1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku laufzeit optimieren

Dieses Thema im Forum "Sony Ericsson Xperia Ray Forum" wurde erstellt von hill, 27.02.2012.

  1. hill, 27.02.2012 #1
    hill

    hill Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.02.2012
    Hallo Allerseits,

    ich habe nun seit etwa einer Woche mein Ray und bin mit dem Akku eigentlich gar nicht zufrieden. In der Regel hält mir der Akku etwa einen Tag.

    Ich habe das Handy heute morgen ca. 7 Uhr von Ladekabel entfernt und habe noch 88%. Ich gehe nun mal davon aus, dass hier noch verbesserungspotential vorhanden ist.

    Wie sehen denn euere Einstellungen aus? Ich denk 2 Tage sollte das Handy doch schon mit machen, oder? Und was mich auch immer wundert, wenn ich mir die Akkuprognose anschaue zeigt er mir immer nur ein paar Stunden an, ist das normal?

    Vielen Dank im Voraus.
    Hill
     

    Anhänge:

  2. Joseph85, 27.02.2012 #2
    Joseph85

    Joseph85 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    196
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.09.2011
    hier im Forum wurde das Thema schon häufig behandelt.
    Tipp von mir: Konto- und Synchronisierung deaktivieren
    Hilft schon EINIGES
     
  3. newLG, 27.02.2012 #3
    newLG

    newLG Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    15.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 Mini
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    WLAN und GPS deaktivieren.
     
  4. newLG, 27.02.2012 #4
    newLG

    newLG Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    15.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 Mini
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    Bluetooth nicht vergessen.
     
  5. Joseph85, 27.02.2012 #5
    Joseph85

    Joseph85 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    196
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.09.2011
    bei GPS stimme ich zu, bei WLAN habe ich andere Erfahrung, klar braucht es Strom, aber es ist minimal...
     
  6. quasarx, 27.02.2012 #6
    quasarx

    quasarx Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    20.02.2012
    Da ich nur selten Datenverbindungen benötige bzw. in den meisten Fällen WLAN verwende, steht mein Eintrag in der Einstellungsoption "Netzwerkmodus" standardmäßig auf "GSM" anstatt "WCDMA (bevorzugt)".
    Dies hat bei mir den größten Sprung in der Akkulaufzeit bewirkt. Durch die App Widgetsoid kann ich das recht schnell durch Homescreen-Verknüpung umschalten, falls ich doch einmal unterwegs eine Datenverbindung benötigen sollte.
     
  7. Joseph85, 27.02.2012 #7
    Joseph85

    Joseph85 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    196
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.09.2011
    seit 2.3.4 ist meines Erachtens der Akkuverbrauch mit WCDMA nichtmehr höher als bei GSM...
     
  8. quasarx, 27.02.2012 #8
    quasarx

    quasarx Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    20.02.2012
    Und meiner Erfahrung nach macht es einen großen Unterschied. Ist auch mehr als logisch, dass z.B. HSPA den Akku stärker belastet als GSM. Daran kann auch die Software nichts ändern. Also: Probiert es einfach selbst aus.
     
  9. tommy0910, 27.02.2012 #9
    tommy0910

    tommy0910 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    25.10.2011
    Kann ich bestaetigen. Bin auch im GSM-only und bei mir haelt der Akku i.d.R. ca. 5 Tage.
     
    quasarx bedankt sich.
  10. hill, 29.02.2012 #10
    hill

    hill Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.02.2012
    Vielen Dank für die Tipps. Das mit der GSM Tipp ist echt klasse. Bin jetzt auf gute 2 Tage gekommen und hab noch ordentlich rumgedrückt :)
     
    quasarx bedankt sich.
  11. Astradr1ver, 29.02.2012 #11
    Astradr1ver

    Astradr1ver Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    08.02.2012
    Ich finde auch das sich der Akku die ersten Wochen erstmal "eintrainieren" muss... Hatte anfangs auch das Problem das der Akku nur sehr kurz gehalten hat. Wo ich dann schon alle synchronisierungen deaktiviert hatte, genauso wie datenverbindungen und WLAN. Nun hab ichs WLAN fast dauerhaft hat, ganz zu schweigen von Bluetooth und den synchronisierungen, und komme 2-3 Tage damit... Je nach Nutzung...

    LG Kevin

    Gesendet von meinem Xperia Ray mit Tapatalk
     
  12. Fonsi, 02.03.2012 #12
    Fonsi

    Fonsi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    178
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    08.07.2011
    Das ist wie bei allen Akkus...
    Ich hab bisher die beste Erfahrung mit folgender Vorgehensweise gemacht: Akku wenn möglich immer komplett leer saugen und im Anschluss komplett laden lassen.

    Mein Galaxy S2 lade ich mittlerweile immer über Nacht, damit ich morgens mit 100% in den Tag starten kann :tongue:
     
  13. handy without spion, 09.03.2012 #13
    handy without spion

    handy without spion Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.12.2011

    Hallo Hill
    1. Erst nach ca. 10-15 Ladungen geben Li-Ionen Akkus ihre volle Kapazität
    erreicht. Vorher erhält man falsche Ergebnisse.

    2. Ich habe mir, aus erfahrungsgründen nach dem Kauf des Ray, sofort einen Zweitakku gekauft, da ich mit dem Ray nicht telefoniere, sondern nur im Internet arbeite. Zudem könnte ich gar nicht damit telefonieren, weil die reine Datenkarte das Telefonieren nicht erlaubt. Zum Telefonieren habe ich ein kleineres Handy.

    3. Zuhause habe ich das WLAN auf EIN, und das GPS auf AUS. Die Akkuladungen reichen dann 48h. Unterwegs wechsle ich dann die Akkus, und das reicht mir völlig aus. Vielleicht kaufe ich noch einen dritten Akku.

    Zudem lassen sich mit einigen Einstellungen (siehe Handbuch und Internet) die Akkubelastungen auf ein Minumum reduzieren. Original-Akkus kosten nur 10,--EUR, und schon hat man Zeit für andere Dinge, und braucht hier auch nichts zu posten!
    Gruß
     
  14. hill, 09.03.2012 #14
    hill

    hill Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    25.02.2012
    @handy without spion: Vielen Dank für die Info, mir war nicht bewusst der Akku erst nach mehreren Ladezyklen seine volle Leistung erreicht.

    Wenn es dich störrt dass ich das Forum aktiv verwende, werde ich zukünftig keine Fragen mehr posten und dumm sterben!
     
  15. handy without spion, 09.03.2012 #15
    handy without spion

    handy without spion Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.12.2011
    ...das war doch nur ironisch gemeint!
    Nicht jeder hat Zeit und ist mit den Dingen der Technik vertraut,
    und deshalb gibt es solche Foren um sich schlau zu diskutieren.
    Also, es war keineswegs ernst gemeint, aber all zu oft werden
    die Bedieungsanleitungen (sind im Ray abgelegt) nicht gelesen.
    Deshalb habe ich am Rande dies bemerkt.
    Gruß
     
  16. little-snoopy, 25.03.2012 #16
    little-snoopy

    little-snoopy Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    240
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.06.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Guten Abend,der Beitrag ist zwar schon älter,aber ich habe mal eine Frage zum GSM,reicht das,wenn man täglich mit dem Handy im Internet surft und Mails abruft?
    Oder ist das Internet dann ganz langsam?

    LG Snoopy
     
  17. quasarx, 26.03.2012 #17
    quasarx

    quasarx Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    20.02.2012
    @little-snoopy:

    GSM und Internet: Generell nein, es sei denn, Du surfst auf reinen WAP-Seiten (falls sich da noch jemand dran erinnert...)
    GSM und Mails: Auch da musst Du sehr viel Geduld mitbringen, v.a. bei Mails mit Attachment.
     
  18. little-snoopy, 26.03.2012 #18
    little-snoopy

    little-snoopy Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    240
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.06.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    Danke für deine Antwort,dann kann ich das wohl vergessen mit der längeren Akku Laufzeit da ich täglich surfe und Mails abrufe.
    aber habe mir mal die App JuiceDefender runtergeladen die bringt auch schon ein bisschen was.

    Liebe Grüße Snoopy
     
  19. handy without spion, 26.03.2012 #19
    handy without spion

    handy without spion Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Also wer sich nicht damit beschäftigt, hat wohl eher keine Ahnung wie schnell das Internet über HSDPA sein kann. Manchmal habe ich das Gefühl, es wird auch in Foren nur nachgeplappert, was man bei anderen so hörte.
    Und viele glauben dann ohne selbst nach zu forschen diesen Mist!

    Nun, ich kann mich über meine Datenkarte nicht beschweren, sie ist im Smartphone wie auch im Netbook, den ich fast immer dabei habe, sehr schnell. Die Seiten bauen sich fast so schnell auf wie Zuhause über das WLAN. Natürlich werden die Datenpakete in den Bergen langsamer transferiert, als wie in der Stadt, wo die Strahlungsdichte maximal ist. Aber das brauche ich wohl niemandem mehr näher erklären, warum das so ist!

    Bevor ich mich entschied, und das ist sehr wichtig, habe ich drei Datenkarten getestet. Das habe ich auch über das Netz erfahren, dass es einige Anbieter (auch die Telekom) gibt, die einem für einen Monat lang eine Karte für wenig EURos zum Test zur Verfügung stellt. Man muss halt lesen und sich schlau machen, aber auch das haben noch viele nicht kapiert!

    Tausende rennen in den Media-Doof Markt und kaufen sich schlau. Dabei zieht der oder die geschulte Sachbearbeiterin den Kunden das Geld aus der Tasche, und ruckzuck hat man etwas gekauft, was man weder widerrufen kann, noch ggf. verbessern kann. In den Media-Doof-Markt gehe ich nur rein, um mich an Artikeln zu erfreuen, wenn man sie anfassen tut. Kaufen tu ich dort nie etwas. Ich hatte mal da ein Gespräch zw. einem Kunden und einem Vertragsheini mitbekommen. Dieser wollte dem Kunden etwas aufs Auge drücken, was ich unverschämt und völlig daneben empfand. Ich lockte diesen Kunden für eine Minute zu mir, und erklärte ihm, dass er doch mal im Netz nach Kartenverträgen sehen solle, die auch noch eine Auszahlung nach dem Kauf an den Kunden weitergeben. ALs er dies hörte wandte er sich vom MM-Sachbearbeiter ab, wobei dieser ganz forsch zu mir sagte: Danke für das Gespräch! Das hat ihn wahrscheinlich den ganzen Tag noch genervt, aber mir war wohl, jemandem geholfen zu haben. Glücklich hat mich das auch noch gemacht, weil dieser Jemand nicht so gut deutsch konnte, und sich für einen Vertrag für seine Tochter erkundigte. Da hat man dann leichtes Spiel, so jemanden über den Tisch zu ziehen. Soviel dazu!

    Da ich ein Fan von der Telekom und auch von T-Mobil bin, und mit denen seit 20-Jahren nie Probleme hatte, habe ich mich für das stark ausgebaute D1 Netz entschlossen. Bis heute habe ich diesen neuen Schritt wiederum nicht bereut, denn die Netzdatenkarte ist bei der Telekom immer noch Längen besser als all die anderen. Und die sind auch meistens von der Telekom abhängig.

    Das Universal Mobile Telecommunications System (UMTS) hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt, und wurde damit fähig das Internet auch von unterwegs in vollen Zügen zu genießen. LTE wird der Nachfolger sein, und dann geht die Post erst richtig ab. Die einzelnen Übertragsungsraten werden über die Standards von UMTS und GSM festgelegt.

    GSM: ...ist dabei die Grundlage für das D-und E-Netz. Bis 9,6 Kbit/s
    EDGE: ...Nachfolger des GSM Standards. Bis 260 Kbit/s
    Erweiterte Standards!

    UMTS: Bis 384 Kbit/s (bis zu 40x schneller als GSM!)
    HS(U/D)PA: Bis 21,6 Mbit/s (heutiger mobiler Datentransferstandard)
    Rein technisch werden derzeit nur 7,2 MBit/s angeboten, was aber völlig ausreichend ist, wenn man nicht große Datenpakete unterwegs downloaden will. Mein aktueller Standort lässt 5 Mbit/s zu, und da bauen sich die Seiten
    noch vernünftig schnell auf. Wie gesagt, es hängt immer von der jeweiligen Netzabdeckung ab.
    LTE: Bis 50 Mbit/s (noch nicht realisiert!)

    Genug der Infos, die jeder selbst im Netz nachlesen kann!

    Also mein Rat für eine dauerhafte Internetverbindung:
    1. Kauft ein Smartphone im mittleren Preissegment (300,-- EUR)
    2. Dann dazu eine reine Datenkarte mit Auszahlung!

    Ich hatte diesmal Glück, als man im Dez.2011 noch 600,--EUR Auszahlung für einen zweijahresvertrag bekam. Das war ein besonderes AG das ich auch diesmal nicht ausschlagen konnte. Da waren das Smartphone ein zweiter Akku und sonstige Kleinigkeiten bezahlt, und übrig blieben auch noch ein paar Hundert EUR. Vorteil dabei ist, wenn man das SMPhone ohne Kartenbindung kauft. Dass man es jederzeit wieder ohne SIMLock verkaufen kann, weil ja die Technik innerhalb von 6 Monaten bereits eine andere ist.
    So ist man stets aktuell, bekommt für das SMPhone noch einen guten Preis, und hat für 50 oder 100EUR die man drauflegt, gleich wieder ein dem Stand der Technik nach, ein modernes SMPhone. So fahre ich bereits seit 5 Jahren so, und ich würde es nicht mehr anderst machen wollen.

    Für das Telefonieren habe ich ein kleines 60,-- EUR teures DUAL-SimHandy, mit guter Kamera und nur mit zwei Prepaidkarten. Man muss sich halt im Griff haben, dann kommt man mit 15,--EUR Aufladung 2 Monate zurecht. Und man hat keine weitere vertragliche Verpflichtungen.

    Das Prinzip "SMPhone mit Datenkarte und Handy mit Prepaidkarte halte ich für das Beste Prinzip. Man will ja mit dem SMPhone auch mal navigieren und sonst stundenlang im Netz sein, und das geht einfach nicht mit einer zweigleisigen SIM-Karte die Telefonie und Internet zu lässt. Aber dafür wird kräftig geworben und die Kunden durch Flatrateangebote scharf gemacht. Von wegen Flatrate! Das merkt man schnell, wenn man bei 1GB Datenabruf nur noch den Standard des EDGE für den Rest des Monats angeboten bekommt. Meine Datenkarte erlaubt 5GB Daten, und ich habe das in 30 Tagen noch nie erreicht.

    Schöne Grüße

    Hinweis! Nur Verträge über das Internet kaufen, da man nur hier ein Recht auf Widerruf gem. §312d Abs. 1 nach dem Fernabsatzgesetz hat. Kauft man bei Media-Doof-Markt oder wonaderst in einem Doofmarkt ein, hat man teuer eingekauft, und keinerlei Widerrufsrecht bei Kartenverträgen!

    Legende:
    GSM: Global System for Mobile Communications
    UMTS: Universal Mobile Telecommunications System (UMTS-Broadband)
    (3. Generation)
    EDGE: Enhanced Data Rates for GSM Evolution
    HS(U/D)PA= High-Speed-(Uplink/Downlink)-Paket-Access, 3.5G, 3G+ oder UMTS-Broadband
     
  20. little-snoopy, 26.03.2012 #20
    little-snoopy

    little-snoopy Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    240
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.06.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z2
    @handy Danke für deine ausführliche Antwort.
    Ich habe eine Prepaid Karte auch fürs Internet und komme gut damit zurecht.
    Verträge mache ich aus persönlichen Gründen nicht mehr.
    Aber trotzdem danke.

    Liebe Grüße Snoopy
     

Diese Seite empfehlen