1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku wie richtig kalibireren? Zu viele verwirrende Anleitungen!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von Jaffi, 08.08.2011.

  1. Jaffi, 08.08.2011 #1
    Jaffi

    Jaffi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    951
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Hallo

    Ich habe nun so viele verschiedene Anleitungen zum Kalibrieren des Akkus gefunden. Z.B. xda-developers - View Single Post - The act of battery recalibration gives better battery life than after calibration? und UltraLinx » How To Calibrate Your Android’s Battery
    In der App "Battery Calibration" steht jedoch nur, dass man voll laden, stats löschen, komplett leer laden und dann wieder aufladen soll.

    Nun frage ich mich, reicht die letzte Methode aus? Kann man den Akku auch mit einer App "leerlaufen" lassen, oder sollte man das Handy einfach wie immer nutzen? Muss man nach dem Löschen der Stats das Handy rebooten?


    Grüße
     
  2. Kjetal, 08.08.2011 #2
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

    Beiträge:
    10,672
    Erhaltene Danke:
    9,510
    Registriert seit:
    27.04.2010
    App laden akku voll machen vom netzt nehmen calibration drücken fertig mehr musst du nicht machen.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  3. boshot, 08.08.2011 #3
    boshot

    boshot Android-Guru

    Beiträge:
    3,462
    Erhaltene Danke:
    997
    Registriert seit:
    22.12.2010
    langt vollkommen das ding auf 100% zu laden, die battery stats wipen und dann normal benutzen.
    Bei der battery clalibration kalibriert man ja nix, da werden nur die gespeicherten battery stats gelöscht und dann wieder von null neu aufgebaut.

    Edit:
    2 leute zur selben zeit die gleiche idee, wird ja langsam unheimlich :)
     
  4. pro.aggro, 08.08.2011 #4
    pro.aggro

    pro.aggro Android-Urgestein

    Beiträge:
    9,221
    Erhaltene Danke:
    3,194
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Voll laden und Stecker dran lassen, dann Calibrate drücken und Stecker ziehen. Ich habs von 100% bis auf "selbstausgehen" an gelassen. Von rebooten steht da auch nichts.Da steht auch, dass man es auch nicht von 100% auf 0% gehen lassen und dann in einem wieder vollladen MUSS aber kann. Ich habs gemacht.
    Hat 1 Tag 18,5 Std gedauert das Handy nach dem Calibrate leer zubekommen
    Display war >7Std an.

    Die App braucht Root.
     
  5. tallica, 08.08.2011 #5
    tallica

    tallica Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Das Thema wird meiner Meinung nach völlig überbewertet. Einfach Roms in Zukunft immer bei 100% flashen, dann musste eigtl nie kalibrieren.

    Ansonsten einfach voll laden, während es am Strom is die batterystats.bin löschen (oder ne App benutzen dazu...), vom Strom trennen. Völlig egal, wie man den Akku leerlaufen lässt. Leerer Akku ist leerer Akku ;) Die letzten 60 Entlademinuten vielleicht nicht unter Last laufen lassen, weil Android ca. alle 30 Minuten den Akkustatus neu "ausliest", dazwischen berechnet Android nur. Deswegen kann man nach 10 Minuten Akkulaufzeit auch praktisch gar nichts über den echten Akkustand sagen. Danach am besten im ausgeschalteten Zustand vollladen lassen. Die Prozedur sollte man ein einziges mal im Akkuleben durchführen müssen, danach normal nie wieder. Und wenn man immer bei 100% flasht, dann muss man das Ganze eigtl nie tun...

    edit: Das ist schon richtig, was die User über mir sagen. Nur muss man bedenken, dass Android ja wieder neue batterystats aufbaut. Natürlich macht das nicht die App. Aber was bringt das neue Kalibrieren, wenn man schon ein Ladevorgang später dekalibriert is, weil Android wieder Schwachsinn zusammenstellt? ;)
     
  6. Kjetal, 08.08.2011 #6
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

    Beiträge:
    10,672
    Erhaltene Danke:
    9,510
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Richtig das ganze ist alles in allem blödsinn und bringt nicht das was die meisten sich davon versprechen ganz genauso wie das Flashen bei 100%, predige ich schon lange :) aber jeder hat seinen glauben dazu und das ist auch ok so, auch wen das meiste auf wunschdenken basiert.

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
     
  7. Jaffi, 08.08.2011 #7
    Jaffi

    Jaffi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    951
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Dann werde ich mir da mal keine weiteren Gedanken drüber machen, die von mir geposteten Anleitungen sind wohl wirklich übertrieben :)
     
  8. tallica, 08.08.2011 #8
    tallica

    tallica Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Das Flashen bei 100% ist denke ich nicht Blödsinn. So wie ich das auf XDA gelesen habe, ist es so, dass bei ner neuen Rom die batterystats. neu gesetzt/gelöscht/geändert (?) werden. Und wenn das eben bei 50% passiert, dann weiß das Handy nach einem Entladen auf 0% eben nicht so genau, wo denn wirklich die echten 100% sind, und bis sich das dann von alleine kalibriert hat, vergehen Tage/Wochen. Man erhält dadurch jedoch nicht weniger Akkulaufzeit, nur die Anzeige kann bisschen spinnen.
     
  9. Jaffi, 08.08.2011 #9
    Jaffi

    Jaffi Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    951
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Jap das habe ich auch gelesen. Leomar (Dev vom Revolution Rom) hatte bei XDA vor ein paar Tagen genau das geschrieben. Batstats wird beim Flashen gelöscht/neu geschrieben. Sein Rom ist allerdings auch ein Wipe Rom, darum bin ich mir nicht sicher, ob es immer so ist!
     
  10. tallica, 08.08.2011 #10
    tallica

    tallica Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Und Leomar wird damit Recht haben. Ich benutze selber sein Rom seit einiger Zeit, und es gibt derzeit nichts fortschrittlicheres. Er ist definitiv der Master :)
     
  11. Kjetal, 08.08.2011 #11
    Kjetal

    Kjetal Mitglied

    Beiträge:
    10,672
    Erhaltene Danke:
    9,510
    Registriert seit:
    27.04.2010
    So scheiden sich die meinungen :) aber das macht es ja auch interessant. Leo ist sicher ein Fähiger Dev , der Master lassen wir mal im Raum stehen :)

    Aber hier gehts nicht um LeoMar sondern ums Kalibrieren, auch da scheiden sich die meinungen. Jeder macht seine erfahrungen. Ich habs lange genug für mich getestet, vor allem mit dem Desire , Akku 100% Flash Akku 50% Flash Akku am Ladegerät Flash und und und , alles in allem war der Unterschied gleich 0 was die Akku Leistung betrifft oder so minimal das man es nicht wirklich feststellen konnte.

    Aber wie ich oben schon schrieb, so macht jeder seine Erfahrung und wen man bekanntlich an dinge glaubt funktionieren sie auch :)
     
    Django76 und Tasar haben sich bedankt.
  12. BigBug, 11.08.2011 #12
    BigBug

    BigBug Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    491
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
  13. Django76, 11.08.2011 #13
    Django76

    Django76 Android-Experte

    Beiträge:
    712
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    12.07.2009
    Danke Kjetal, ich bin der selben Meinung. Ich habe auch beim Desire die Battery Stats gelöscht wie ein Weltmeister. Beim S2 habe ich es bei den ersten Flashvorgängen auch gemacht, aber dann schnell aufgehört. Es macht echt keinen Unterschied.

    Das ist die gleiche Wissenschaft wie die Art und Weise des Akkuladens, was meiner Meinung auch sehr überbewertet wird ;)
     
    Tasar bedankt sich.
  14. Tasar, 11.08.2011 #14
    Tasar

    Tasar Android-Guru

    Beiträge:
    2,395
    Erhaltene Danke:
    516
    Registriert seit:
    16.06.2010
    Phone:
    Axon 7 2017U, Oneplus 3T,Moto X Play Dual Sim,
    Tablet:
    Teclast X98 G3
    Also ich lade meinen Akku nur noch bei Vollmond und streiche vorher mit einer in Weihwasser getauchten Hasenpfote drüber und siehe da, der Akku hält länger als je zuvor ;)

    Aber im Ernst, ich gebe zu ich hab mich auch am Anfang von dieser Calibration Hysterie anstecken lassen, denn wenn man es nicht selbst ausprobiert hat, kann man ja nicht drüber urteilen. Aber mittlerweile hab ich gemerkt, dass es überhaupt nichts bringt.

    Ich hatte mich eh etwas gewundert, weil sowas bei meinem HTC Legend mit 2.2 nie im Gespräch war aber hätte ja bei 2.3.x anders sein können.
    Aber wer weiter daran glauben möchte, kann es ja gerne tun. Schaden tut es ja auch nicht und wenns das Ego stärkt ... ;)
     
    MADD und Django76 haben sich bedankt.
  15. tallica, 12.08.2011 #15
    tallica

    tallica Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Über was redet ihr denn jetzt auf einmal? Es geht doch darum, dass man ne Falschanzeige des Akkus, z.B. wenn er plötzlich von 40 auf 50% springt, beseitigt. Es heißt ja auch Kalibrierung und nicht Verlängerung...dass man damit nicht mehr Saft rausholen kann, ist ja wohl klar.
     
    Tasar bedankt sich.
  16. Tasar, 12.08.2011 #16
    Tasar

    Tasar Android-Guru

    Beiträge:
    2,395
    Erhaltene Danke:
    516
    Registriert seit:
    16.06.2010
    Phone:
    Axon 7 2017U, Oneplus 3T,Moto X Play Dual Sim,
    Tablet:
    Teclast X98 G3
    Das ist eben nicht jedem klar! Lies dir doch mal die ganzen "Wunderheiler Berichte" durch und da wird immer wieder die Kalibrierung in einem Satz mit dem Akku genannt, was den Eindruck erweckt, man würde etwas an dem Akku ändern durch diese Prozedur.
    Was natürlich Quark ist.
    Und ja, ich gebe zu, ich habe auch Anfangs daran geglaubt.
     
  17. tallica, 13.08.2011 #17
    tallica

    tallica Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    28.03.2011
    Bin hier leider nich viel unterwegs, ich les mehr auf xda...vielleicht sollte man einfach mal n Sticky machen namens "falsche Gerüchte und anderer absoluter Unsinn"? ;)
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. battery calibration anleitung