Akkuladen mit Motorola Milestone Adapter

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von sturm1909, 06.04.2011.

  1. sturm1909, 06.04.2011 #1
    sturm1909

    sturm1909 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    259
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.05.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Hallo!

    Ich habe mit der Forensuche leider nichts gefunden.

    Kann ich das Datenkabel vom SGS an meinen Motorola Milestone Adapter anstecken und somit den Akku laden? Bzw. was viel wichtiger ist: ist es (auch auf Dauer) schädlich für den SGS-Akku? (andere Spannung und so, ich weiß es nicht)

    Danke!
     
  2. djmarques, 06.04.2011 #2
    djmarques

    djmarques Ehrenmitglied

    Beiträge:
    13,430
    Erhaltene Danke:
    2,648
    Registriert seit:
    03.08.2009
    Ansich sollte man mit dem Original Kabel laden.


    Weiß nicht wieviel Spannung dein Adapter hergibt, aber wenn es für das USB Datenkabel ist, sollte es ansich egal sein.
     
    sturm1909 bedankt sich.
  3. presseonkel, 06.04.2011 #3
    presseonkel

    presseonkel Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Beiträge:
    32,351
    Erhaltene Danke:
    31,516
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    Google Pixel - LG G5 -
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2nd Edition LTE - LG Watch R
    Moin, geht, mache ich auch ab und zu (seit nem halben Jahr).

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    sturm1909 bedankt sich.
  4. GalaxyKeks, 06.04.2011 #4
    GalaxyKeks

    GalaxyKeks Android-Guru

    Beiträge:
    2,004
    Erhaltene Danke:
    356
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    OnePlus3, Nexus 6P
    Dito, wir haben an der Arbeit diverse USB-Steckdosen Adapter und lade bisher erfolgreich mit allen, außer Apple's iPhone 4 Stecker-dings.
    Weiß nicht ob die da wieder ne extra Wurscht haben... bei manchen gehts und bei manchen nicht. Manche Androiden waren mit dem Ding der Meinung es wäre ein PC und fragen nach dem Verbindungsmodus ^^
     
    sturm1909 bedankt sich.
  5. sturm1909, 06.04.2011 #5
    sturm1909

    sturm1909 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    259
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.05.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Danke für eure Antworten!

    Bleibt nur die Frage, ob es jetzt langfristig schädlich für den Akku sein könnte, unter einer sich unterscheidenden Spannung aufgeladen zu werden?

    Es wäre halt praktisch für Gelegenheiten, wenn ich in der Uni bin oder bei einem Freund.

    PS: SGS ist gerade mit der Post angekommen bei mir!!! :)
     
  6. GalaxyKeks, 06.04.2011 #6
    GalaxyKeks

    GalaxyKeks Android-Guru

    Beiträge:
    2,004
    Erhaltene Danke:
    356
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    OnePlus3, Nexus 6P
    Ich denke unter den Androiden selber nicht.
    Ich kann mir nicht vorstellen das die da den extra Aufwand betreiben weil sie so eigene Teile Herstellen müssten, was wiederum die Kosten steigern würde.
    Die kaufen sicherlich alle die Teile 2-3 Herstellern die es gibt und verbauen das. Es muss sich ja irgendwo innerhalb des USB-Standards bewegen denke ich...
     
  7. sturm1909, 06.04.2011 #7
    sturm1909

    sturm1909 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    259
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    21.05.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Verstehe! Danke!

    EDIT: Untere Frage hat sich erledigt, Google sei dank!
    Eine blöde Frage hätte ich noch:
    Ich habe eine auch neue MicroSD-Karte bestellt, muss ich diese vor der Nutzung formatieren oder kann ich sie gleich aus der Verpackung in den SGS einstecken?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2011
  8. GalaxyKeks, 06.04.2011 #8
    GalaxyKeks

    GalaxyKeks Android-Guru

    Beiträge:
    2,004
    Erhaltene Danke:
    356
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Phone:
    OnePlus3, Nexus 6P
    Im Prinzip kannst du sie einfach rein stecken und benutzen.
    Formatier sie einfach einmal über das SGS, so habe ich es gemacht ;)
     
    sturm1909 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen