1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android 2.3?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum" wurde erstellt von marioana, 06.01.2011.

  1. marioana, 06.01.2011 #1
    marioana

    marioana Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    10.09.2010
  2. damian89, 06.01.2011 #2
    damian89

    damian89 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    79
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    26.08.2010
    Tablet:
    Sony Tablet S
    Was ich dazu meine bzw. weiß?
    Ich warte erst mal auf 2.2...
     
  3. quizzmaster, 06.01.2011 #3
    quizzmaster

    quizzmaster Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    15.12.2010
    Was hat LG mit unserem Galaxy 3 zu schaffen?
    Und ich glaube nicht, dass es 2.3 geben wird, da warte ich erst mal auf Froyo
     
  4. schickimicky, 06.01.2011 #4
    schickimicky

    schickimicky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    245
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    15.09.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Genau ;)

    und außerdem steht doch in dem Link...
    Tja, und damit hat sich das mit unserem SG3 auch erledigt und auf offiziellem Weg wird da wohl nicht viel passieren ;)
     
  5. Fanchen, 06.01.2011 #5
    Fanchen

    Fanchen Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Ähm, sorry, wenn ich dir zu nahe trete, aber hast du danach einfach abgeschaltet oder warst du zu faul den Rest zu lesen? Ich fass' den Rest des Artikels mal kurz zusammen... und diesmal bitte zu Ende lesen.
    1. LG hat gesagt: Kein Update, da kein 1 GHz.
    2. Android-Entwickler haben gesagt: 1 GHz-Anforderung stimmt nicht, 2.3 läuft, wenn 2.2 auch läuft, eher besser als schlechter.
    3. LG hat gesagt: Oh. OK. Na dann kommt 2.3 für unsere Geräte.

    Und ich denke mal de Hoffnung, die marioana sieht, ist die, dass es eben keine Mindestanforderung gibt. 2.2 läuft, also kann 2.3 auch gehen, wenn es kein Update gibt, liegt das einzig und allein an Samsung, die sich dagegen entscheiden.


    Fanchen
     
    marioana bedankt sich.
  6. Teuvel, 07.01.2011 #6
    Teuvel

    Teuvel Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    04.09.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    da es samsung scheinbar nicht mal schaft 2.2 zu veröffentlciehn und die dual-core Smartphones in den Startlöchern stehen bezweifle ich sehr das es ein Update geben wird.

    Die Entwicklung im Smartphonebereich ist momentan auch einfach viel zu schnell, als das man "ältere" Modelle dauerhaft pflegen kann. Scahde dabei ist nur, dass den Nutzern beim selber Pflegen eher steine in den weg gelegt werden als für eine offene Plattform zu sorgen.
     
  7. s3th.g3ck9, 07.01.2011 #7
    s3th.g3ck9

    s3th.g3ck9 Android-Experte

    Beiträge:
    886
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    12.10.2010
    Hab ich mir auch schon gedacht: Was könnte unter Gingerbread so rechenintensiv sein, das man wirklich 1 GHz benötigt. Ich glaub eher, dass sich ein Update für die Hardwareentwickler nicht lohnt. Unsere Community ist aber leider so klein, dass ich schätze, dass es auch keinen Custom Port von 2.3 geben wird. Wenn man sich da z.B. das SGS ansieht, wird's egal sein ob Samsung Gingerbread bringt oder die Entwickler-Community. :smile:
    Beim ersten Dual-Core bin ich sowieso weg vom G3... hehe... ;)
     
  8. Arminius4711, 07.01.2011 #8
    Arminius4711

    Arminius4711 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    29.11.2010
    Ist doch aus Sicht der Hersteller nur logisch, die wollen schließlich ihre neuen Modelle verkaufen.

    Und solange das alle Anbieter so machen, beißt man da als Verbraucher immer in den sauren Apfel.
     
  9. ScottyFX2, 23.07.2011 #9
    ScottyFX2

    ScottyFX2 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2011
    Oder man macht ein Custom-ROM drauf. Damit läuft das gute Stück sogar mit 1,3 GHz! Kyrillos und viele andere leisten auf diesem Gebiet gute Arbeit.
    Klar geht die Garantie zum Teufel, aber wenn ich die Auswahl zwischen einem lahmen Phone mit Garantie und einem vernünftig laufenden ohne Garantie habe, dann muss ich zugeben, überlege ich nicht lange.
    So muss ich vielleicht doch nicht in den sauren [​IMG]Apple, äähm, Apfel beißen... :)
     
  10. DaBigFreak, 23.07.2011 #10
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Android wurde schon stark kritisiert, da es eben auf manchen Geräten immernoch mit 1.6 läuft, was sicherheitstechnisch völlig unakzeptabel sei. Somit soll google wohl ordentlich Arbeit daran setzten, dass updates nicht mehr geräteabhängig sind.

    Da kann ich nur hoffen das ein Schuh draus wird. Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, da wo WindowsXP läuft, da läuft genauso gut Windows7.
    Somit hoffe ich dass google in diesem Stil arbeitet und keinen Umweg über Vista macht^^
     
  11. Fanchen, 23.07.2011 #11
    Fanchen

    Fanchen Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Sieht wohl nicht so aus.
    Google findet sich mit Android-Fragmentierung ab - WinFuture.de
    Dass du die Erfahrung gemacht hast, mag sein. Das zu verallgemeinern, ist trotzdem nicht möglich. Die Erfahrung wirst du gemacht haben, weil die meisten PC mittlerweile (oder auch als Vista/7 rauskam) damit klarkamen, logischerweise aber noch mit XP liefen. Auf PCs, die ein paar Jahre vor Release von Vista aktuell waren, wird 7 aber größtenteils nicht vernünftig laufen, zumindest nicht auf Budged- bis Mainstream-PCs. Zu behaupten, dass 7 da läuft, wo XP auch läuft, ist völliger Unsinn.

    Fanchen
     
  12. DaBigFreak, 24.07.2011 #12
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Okay, erster Punkt hab ich wohl ältere oder einfach andere Infos gehabt :) Danke dir!

    Zweiter Punkt stimmt so nicht. Ich habe Windows7 nun schon auf mehr als einem Uraltlaptop installiert, also nicht einmal Desktop-PCs. Der letzte war ein Singel-Core 1,6GHz mit 1GB RAM. Win7 läuft 1A! Genauso schnell wie XP, aber eben mit den vielen Vorzügen des Energiesparens und eben dem endlos genialen Startmenü.
    [YT]http://www.youtube.com/watch?v=GRMvF4lyxeI[/YT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2011
  13. Fanchen, 24.07.2011 #13
    Fanchen

    Fanchen Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    10.09.2010
    1 GHz und 1 GiB RAM sind iirc Mindestanforderungen für Win 7, damit es vernünftig läuft. XP braucht nicht einmal 256 MiB RAM und sicher auch nicht mehr als 300 MHz (ich hab die genauen Anforderungen nicht im Kopf, die dürften niedriger sein). Und auf so einem PC wirst du 7 garantiert NICHT zum Laufen kriegen. Vor Allem, da irgendwo zwischen 512 MiB und 1 GiB die Installation verweigert wird.

    Fanchen
     
  14. DaBigFreak, 24.07.2011 #14
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    WinXP SP3 kommt mit diesen Anforderungen auch nicht mehr über die Runden^^ Und ja, Windows7 kann man sogar mit 3xx MB RAM betreiben! Musst nur mal googeln. Hier ist nur mal EIN Beispiel.

    Von daher denke ich eben, dass Android ansich nicht das Rad neu erfinden muss, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die neueren Androidversionen wirklich mehr Leistung brauchen, denn das hieße vor allem, dickere Akkus, was ja aber ohnehin schon ein Problem ist.
     
  15. Fanchen, 24.07.2011 #15
    Fanchen

    Fanchen Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Und Windows XP läuft trotzdem auf noch schlechteren PC.

    Bei Android ist das ein anderes Problem, die jetzt von der Herstellern modifizierten Versionen wird man kaum noch wegbekommen. Dazu müssten die Hersteller das selber machen.
    In Zukünft könnte man throretisch die Hersteller verpflichten, immer ein Update anzubieten, oder für alle Versionen, die innerhalb der nächsten 2 Jahre kommen oder etwas in der Art.
    Steigerungen der Prozessorleistung haben nicht unbedingt einen höheren Energieverbrauch zur Folge.

    Fanchen
     
  16. DeSy, 25.07.2011 #16
    DeSy

    DeSy Gast

    Also wenn du mir sagst, das der selbe Prozessor mit 100 mhz weniger verbraucht als einer mit 50 Mhz habe ich in meinem Leben wirklich viel, falsch verstanden. :rolleyes2:
     
    DaBigFreak bedankt sich.
  17. Fanchen, 25.07.2011 #17
    Fanchen

    Fanchen Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Das war nicht auf den selben Prozessor bezogen, sondern ich meinte auch Weiterentwicklungen. Ein Core2Duo beispielsweise bringt viel mehr Leistung bei geringerem Energiebedarf als ein Pentium, weil die Architektur viel besser ist (auch, wenn nur ein Kern genutzt wird). Bei gleichem Takt, natürlich.
     
    DaBigFreak bedankt sich.
  18. DeSy, 26.07.2011 #18
    DeSy

    DeSy Gast

    Ok, so meintest du das, da kann ich mitgehen ;)
     
  19. Androidfan1515, 26.07.2011 #19
    Androidfan1515

    Androidfan1515 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,003
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Phone:
    Nexus 5X
    Tablet:
    Nvidia Shield LTE
    Reden wir hier vom vollen Win7-Umfang mit Aero? Und in welcher Hinsicht spart Win7 Strom?

    Und warum sollte SP3 mehr verbrauchen als das normale XP? Wüsste jetzt nicht, was da so neues dazugekommen ist, was den Ressourcen-Verbrauch so in die Höhe treiben würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2011
  20. DaBigFreak, 26.07.2011 #20
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Aero ist ja Grafikkartenleistungsabhängig, optischer Schnickschnak, den ich aber auch nicht missen möchte.
    Seit Vista hat Windows selbst die Möglichkeit Strom zu sparen, hierzu gibt es die Energiesparoptionen, das Wichtigste dabei ist, dass die CPU generell runtergetaktet werden kann. Wahlweise in % einstellbar. Das gibts in WinXP nicht, außer man hat Glück und bekommt eine Zusatzsoftware vom Hersteller, ist aber bei neuen Computern nicht mehr der Fall, da Windows das ja mitbringt.
    Also mein altes Notebook hat mit WinXP ca. 1,5 Stunden gehalten, mit Windows7 locker 2,5 was einen extremen Unterschied darstellt!

    Also SP3 habe ich schon garnicht mehr mitbekommen, habe vorher auf Win7 umgesattelt, aber wenn ich so die Auslastungdaten von Leuten sehe die das noch nutzen, dann ist da definitiv der Verbrauch gestiegen. Ohne dass ein Programm läuft mal so eben 400-500MB vom RAM verbraucht...das ist keinesfalls Art von WinXP ohne SP.

    So, nun möcht ich das Thema eigentlich beiseite legen, ab einem bestimmten Punkt ist es vor allem persönliche Anschauung ob etwas besser ist oder nicht. Ich finde eben obige Punkte sprechen absolut FÜR den Umstieg auf Win7, kann ja aber jeder gerne so machen wie er möchte.
    Bisher habe ich jedoch die Erfahrung gemacht, dass Leute die WinXP wehement verteidigen, noch nicht Win7 selbst auf einem System laufen hatten. Hat sich dann doch mal einer durchgerungen das neue anzufassen, sind eigentlich alle dann beim neuen geblieben.
    Und was einfach nur Quatsch ist, den WindowsXP Modus zu nutzen^^ Fast so wie nen Mac kaufen und dann XP drauf bügeln^^

    So, wünsche allen einen schönen Abend, egal mit was ihr surft :)
     

Diese Seite empfehlen