Android-Newsflash (Nr. 6 - KW 39/2010)

News vom 02.10.2010 um 15:00 Uhr von Lion13

  1. paw-1.png
    Es folgt Newsflash Numero 6: Hier präsentieren wir Euch Neuigkeiten und Informationen in Kurzform, deren Material für eine "erwachsene" News nicht gereicht haben - trotzdem finden wir sie interessant, manchmal sogar spektakulär und hoffentlich auch weiterhin lesenwert. Viel Spaß! ;)

    ______________________


    Küchen-Tablet(t): AlessiTab mit Android hilft beim Kochen
    Von Alessi kommt ein 10,1-Zoll-Tablet mit 1 GByte RAM, einem DVB-T-Tuner und Android 2.1. Der Designer Stefano Giovannoni möchte einen Schwerpunkt des Geräts als Küchenhelfer setzen - mit Apps, die nicht nur beim Kochen helfen, sondern auch Rezepte bieten. Durch den DVB-T-Tuner können auch Kochsendungen live darauf abspielbar sein. Esgibt zwar keinen Zugang zum Market, aber Alessi will Interessenten mit allerlei "Küchen"-Apps versorgen. Das Tablet soll ab November für 399,- Euro verfügbar sein.

    alessitab-08-550x457.jpg
    (Quelle: AndroidPIT)

    _______________________


    Langfristig gesehen setzen App-Entwickler auf Android
    Eine Mitte September von der IDC sowie Appcelerator durchgeführte Umfrage unter 2400 App-Entwicklern nach der langfristigen Perspektive der Mobil-Betriebssysteme zeichnet für die Zukunft ein recht positives Bild für die Android-Plattform. Knapp 60 Prozent der Befragten favorisieren das Google-OS, vor allen Dingen gegenüber dem Konkurrenten iOS, der auf ca. 35 Prozent kommt. Noch im Juni lagen beide Plattformen nur ca. 10 Prozent auseinander. Die positiven Punkte sehen die Entwickler (72 Prozent) vor allem bei der Vielfalt der Geräte und damit eine ständig steigende Anzahl verkaufter Geräte. Das iOS punktet aber nach wie vor in den Kategorien, wo sich durch Anwendungs-Entwicklung das meiste Geld verdienen läßt. Man darf aber auch nicht verschweigen, daß viele Entwickler die Fragmentierung des Android-Markts kritisch sehen (nur 11 Prozent Zustimmung), während hier das iOS mit 74 Prozent Zustimmung klar führt. Andere Mobil-Betriebssysteme wie WebOS, Blackberry oder auch Windows Mobile bzw. Phone 7 nahmen bei der Umfrage nur eine untergeordnete Rolle ein.

    ____________________________


    Mit dem PAW Server das Smartphone vom PC aus verwalten
    Mit der kostenlos im Market zu findende App PAW Server ist es möglich, das eigene Smartphone vom PC aus zu verwalten bzw. zu nutzen, z.B. Schreiben von SMS und E-Mails, Wählen von Telefonnummern, Auswerten von Anruflisten, aber auch der Zugriff auf die Medienordner sind möglich. Außerdem kann der aktuelle Status des Geräts in bezug auf Akku, RAM etc. abgerufen werden. Voraussetzung ist, daß sich sowohl PC wie auch Smartphone im gleichen (WLAN-)Netzwerk befinden. Die App ist noch im Beta-Stadium und funktioniert problemlos mit allen Android-Versionen.
    Einen ausführlich Test zu dieser App von meinem Kollegen McFlow findet ihr hier: http://www.android-hilfe.de/android-apps-testberichte/47342-paw-server.html

    paw-1.png paw-2.jpg
    (Quelle: AndroidPIT)

    _____________________________


    Plant Amazon einen eigenen Android-App-Store?
    Gerüchten zufolge plant der weltgrößte Online-Versender Amazon einen eigenen App-Shop für die Android-Plattform - bisher gibt es ja einen eigenen Bücher-Shop für die eigene Kindle-Reader-Software, und auch eine Download-App für MP3-Songs ist ja verfügbar. Auch einen Video-Streaming-Dienst hat Amazon im Angebot, wenn auch noch arg dünn bestückt, nur in den USA verfügbar und nicht mobil abrufbar. Es ist aber durchaus vorstellbar, daß der Online-Händler auf Dauer für die Android-Plattform als Content-Provider auftreten will, nach dem Vorbild von Apples iTunes. Dazu würden dann nur noch Apps fehlen - und das wäre eventuell gar keine schlechte Idee, zumal es viele Kritiken an Google und seinem Android-Market gibt. Gerade in bezug auf die Bezahlung (Abrechnungssysteme funktionieren in vielen Ländern nicht), die unterschiedlichen Hardware-Voraussetzungen durch die Fragmentierung, aber auch den fehlenden Zugang zum Market bei nicht wenigen Geräten könnte eine Alternative von Amazon durchaus sinnvoll sein.

    _____________________________


    14 Megapixel mit der "Altek Leo": Kamera mit Telefon oder Telefon mit Kamera?
    Viele Smartphone-Besitzer kritisieren die oft schlechte Qualität der verbauten Kameras - kein Wunder, läßt der knapp bemessene Platz in den oft dünnen Gehäusen keine großen CCD-Chips zu. Die "Altek Leo" verfügt hingegen über einen 14-Megapixel-Chip, einen 3,2 Zoll großes Display, kann 720p-Videos aufnehmen und soll mit Android 2.1 als Betriebssystem laufen. Weitere Infos zur verbauten Hardware sind leider noch nicht verfügbar; im ersten Quartal 2011 soll die Kamera (oder das Telefon?) auf den Markt kommen. Dann wird sich herausstellen, ob das Device eine Kamera mit Telefoniefunktion oder doch eher ein Smartphone mit hochwertiger Kameraoptik ist.

    altekleo-550x317.jpg
    (Quelle: AndroidPIT)

    ______________________________


    Google schaltet den Market für weitere 20 Länder frei
    Am 1. Oktober hat Google den Zugang zu seinem Android-Market einem deutlich größeren Entwickler-Kreis zugänglich gemacht: 20 weitere Länder (neben den neun schon schon bestehenden) wurden freigeschaltet. Namentlich sind dies: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, Dänemark, Finnland, Hongkong, Irland, Israel, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Portugal, Russland, Singapur, Südkorea, Schweden, die Schweiz und Taiwan. Und schon in den nächsten Tagen soll die Expansion weitergehend, dann sollen 18 weitere Länder folgen. Deren Anwender können damit in Zukunft im Market in Landeswährung bezahlen.

    _______________________________


    Android-Smartphone mit zwei Tastaturen: iDEN Motorola i866
    Motorola hat vom Formfaktor her recht ungewöhnliche Android-Smartphonesim Portfolio - beispielsweise das Flipout. Ein ganz neues Design zeigt der Hersteller nun mit dem iDEn i866, das neben einer ausziehbaren, vollwertigen QWERTY-Tastatur auch noch eine "normale" Handy-Tastatur besitzt. Ob das nun eher sinnvoll oder sinnlos ist, muß sich erst noch erweisen, wenn (und falls) das Gerät einmal auf den Markt kommen sollte. Die weiteren Specs sind noch nicht allzu informativ: Push-to-talk, 2-MP-Kamera, Videoaufnahme, GPS, WiFi sollen verfügbar sein, außerdem Android als OS sowie MotoBlur als Oberfläche.

    Android-Motorola-i886-iDEN-push-to-talk-2.jpg
    (Quelle: AndroidPIT)

    ______________________________


    Smartphone-Neukäufe in den USA: iOS und Android Kopf an Kopf
    Der US-Marktforscher ChangeWave hat eineUmfrage zur Kaufabsicht von US-Käufern bezüglich Smartphones veröffentlicht. 4000 Befragte sollten Auskunft darüber geben, welches Gerät sie sich am ehesten kaufen würden. Eine ähnliche Umfrage hatte es schon im Juni diesen Jahres gegeben - dabei hatten sich noch 50 Prozent für ein Gerät mit iOS von Apple ausgesprochen, und nur ca. 30 Prozent für eines mit Android als Betriebssystem. 3 Monate später ist der Vorsprung, den Apple wahrscheinlich mit dem Hype um das iPhone 4 ausgelöst hat, fast weggeschmolzen: Bei der aktuellen Umfrage liegen beide Plattformen quasi Kopf an Kopf, das iOS mit 38 Prozent, Android mit 37 Prozent. Einen Blackberry von RIM würden nun 6 Prozent (statt 5 Prozent im Juni) erwerben, der Zuspruch zu einem Microsoft-OS sank hingegen von 2 auf 1 Prozent; und das WebOS von Palm bzw. HP spielte so gut wie keine Rolle bei den Überlegungen.

    mobile-os.gif
    (Quelle: AreaMobile)

    _____________________________


    "Avatar for Android" - kostenlose Testversion bei Gameloft
    Spiele-Entwickler Gameloft bedient seit einiger Zeit den Android-Markt mit grafisch aufwändigen Spielen - auch wenn noch nicht allzu viele ihrer auf dem iPhone erhältlichen Titel portiert ist. Nun ist eine kostenlose Demo des potentiellen Top-Hits "James Cameron's Avatar für Android" erhältlich, und zwar direkt beim Hersteller. Leider läuft die Demo nicht auf allen Smartphones, die auf dem Papier leistungsfähig genug sind: Das HTC Desire wird beispielsweise derzeit nicht unterstützt - derzeit befinden sich nur das Samsung Galaxy S, das Motorola Milestone und die beiden in Kürze auf den Markt kommenden HTC-Geräte Desire Z und Desire HD auf der kurzen Liste der kompatiblen Geräte.

    [YT]http://www.youtube.com/watch?v=iPiRRlP1e6c&feature=player_embedded[/YT]

    __________________________________


    Samsung Continuum - Verizon-Phone mit 2 Displays
    Im Internet sind Bilder eines neuen Samsung-Android-Smartphones aufgetaucht, das wohl exklusiv für den größten US-Mobilfunk-Provider Verizon designt wurde. Das Samsung Continuum ist im Prinzip her ein Samsung Galaxy S, allerdings befindet sich unter den Tipp-Tasten ein zweites Mini-Display, das wie eine Art Ticker funktioniert - dort können Meldungen von Facebook, Twitter, aber auch E-Mails und Nachrichten-Feeds eingeblendet werden, außerdem soll es der Steuerung des Medienplayers dienen. Angeblich soll dieses Display auch funktionieren, wenn das Gerät ausgeschaltet ist.

    samsung-continuum-verizon-4.JPG
    (Quelle: AndroidPIT)

    ________________________________


    Unboxing-/Hands-On-Video des Droid-Sondermodells R2-D2 Edition
    Viele Star-Wars-Fans würden es sich sehnlich wünschen - aber es ist eher unwahrscheinlich, daß die R2-D2-Sonder-Edition des Motorola Droid ihren Weg nach Europa finden wird. Das Gerät ist eine angepaßte Variante des normalen Droid 2, natürlich mit diversen Star-Wars-Features aufgepeppt, die das Hands-On-Video recht eindrucksvoll zeigt.

    [YT]http://www.youtube.com/watch?v=c0Gto5ul0Y0&feature=player_embedded[/YT]

    ________________________________


    SMS per Spracheingabe schreiben mit "Starttalking"
    Die Firma AdelaVoice hat eine App entwickelt, die das Schreiben von SMS während der Autofahrt ermöglichen soll - ohne daß wie sonst üblich ein Bußgeld von 40 Euro und ein Punkt in Flensburg fällig werden, falls man sich erwischen läßt... Denn weder die Hände noch ein Blick auf das Display sind dafür notwendig: Die App "Starttalking" erlaubt das Abhören und Diktieren von Textnachrichten komplett sprachgesteuert, sogar bei ausgeschaltetem Display. Durch Ansage eines selbst ausgesuchten Schlüsselwortes wird die App aktiviert; mit definierten Kommandos können nun Kontakte gewählt, SMS ausgewählt und eben auch neue Nachrichten verfaßt werden. Die App fragt bei jeder Aktion nach, ob das gesprochene Kommando richtig erfaßt wurde. "Starttalking" befindet sich noch im Beta-Stadium und ist derzeit nur auf Englisch verfügbar; es soll auch weiterhin eine kostenlose Version für SMS geben, geplant sind aber auch eine kostenpflichtige Version mit zusätzlichen Features sowie eine Business-Version. Die App läuft ab OS-Verison 2.x und soll im ersten Quartal 2011 auch für andere Sprachen umgesetzt werden.

    ________________________________


    Abteilung Kuriositäten-Kabinett: ein japanischer Android-Roboter
    Auf einer Google-Entwickler-Konferenz in Tokyo hat die Firma RT Corp. den nach eigenen Angaben ersten Roboter entwickelt, der auf Android basiert. Das dem allseits beliebten grünen Maskottchen des Google-OS nachempfundene Gerät ist ca. 120 cm hoch und etwa 14 kg schwer. Der "RIC android" getaufte Roboter (wohl eher ein Marketinggag) kann relativ tapsig laufen, die Arme bewegen, den Kopf bewegen - und sogar tanzen! Sogar Lautsprecher zur Musikwiedergabe sind vorhanden...

    [YT]http://www.youtube.com/watch?v=_vmLFPAh9ZQ&feature=player_embedded[/YT] [YT]http://www.youtube.com/watch?v=Tv67Nne-Ea0&feature=player_embedded[/YT]


    Diskussion zum Beitrag

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/42413-android-newsflash-nr-1-kw-35-2010-a.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/43157-android-newsflash-nr-2-kw-35-2010-a.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/44268-android-newsflash-nr-3-kw-36-2010-a.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/45320-android-newsflash-nr-4-kw-37-2010-a.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/46413-android-newsflash-nr-5-kw-38-2010-a.html
     
    Lion13, 02.10.2010
    Leon, parabolon und roger mexico haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen