1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  1. ultrium, 03.08.2011 #1
    ultrium

    ultrium Threadstarter Gast

    Meldung von Heute
     
  2. TheDarkRose, 03.08.2011 #2
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Und welche Idiot installiert sich eine App namens "Android System Message"?? Sowas nenn ich dann wirklich DAU!
     
  3. Melkor, 03.08.2011 #3
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Es gilt wie immer:
    Kritisch die Systemfreigaben hinterfragen, die eine App bei der Installation will ;)
     
  4. Dexxmor, 03.08.2011 #4
    Dexxmor

    Dexxmor Android-Ikone

    Und sich LBE privacy protector zulegen^^ :rolleyes2:
     
  5. Dr.Franz, 03.08.2011 #5
    Dr.Franz

    Dr.Franz Android-Guru

    Hilft nur bei root und den lehne ich fuer mich ab.:smile:
    Was machen wir nun?:confused:
     
  6. Dexxmor, 04.08.2011 #6
    Dexxmor

    Dexxmor Android-Ikone

    mmh.... ganz genau schauen was für rechte die app hat und ob sie diese benötigt, wenn nicht einfach nicht installieren^^:smile:
     
  7. gokpog, 04.08.2011 #7
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Gähn... Sommerloch? Während der Sommerferien muss man anscheinend nur halb recherchieren, lieber erst mal die Meldung rausschicken und nachher nachforschen. Ein Update kann immer noch nachgeschoben werden.

    Keine Verbreitung über den Market, keine befallenen Systeme und wo genau versteckt sich jetzt die "News"?
    !Breaking News! -- Es ist mit Hilfe einer App möglich Telefongespräche aufzuzeichnen und per Internet zu verschicken!
     
  8. Kranki, 04.08.2011 #8
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Wenn der Trojaner das auf jedem Gerät kann ohne die Freisprechfunktion zu bemühen, wäre das in der Tat eine Meldung wert.
     
  9. McFlow, 04.08.2011 #9
    McFlow

    McFlow Android-Lexikon

    Am Ende des originalen Berichts darüber befindet sich folgender Satz:
    New Android trojan records phone calls, shares with remote server

    Wer das derzeit irgendwie auf sein Smartphone bekommt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
     
  10. schnueppi, 04.08.2011 #10
    schnueppi

    schnueppi Fortgeschrittenes Mitglied

    Hier noch ein link zu einem blog, wo der Urheber der Nachricht, Herr Venkatesan, schreibt.

    A Trojan spying on your conversations - CA Security Advisor Research Blog - CA Technologies

    Ich denke, daß das Linux-basierte Android generell weniger anfällig ist und besser kontrollierbar bleiben wird, als ein Windows-PC. Die Anbieter kostenpflichtiger Antivirensoftware sehen das sicher anders.
    Trotzdem sind einige Vorsichtsmaßnahmen angebracht. Z.b. würde ich Passworte fürs Onlinebanking nicht unbedingt auf dem Smartie speichern.
    Telefonieren ist seit VoIP ohnehin nicht mehr abhörsicher. Wer als Prominenter sein Geschwafel nicht in der Bild-Zeitung lesen will, sollte es eben wie Bin Laden machen und keine elektronischen Kommunikation nutzen.

    schnueppi
     
  11. ramdroid, 04.08.2011 #11
    ramdroid

    ramdroid Android-Experte

    Wegen der Meldung braucht man sich bestimmt keine Gedanken machen. Man sollte aber für die Zukunft trotzdem vor Augen halten das Android trotz des Linux Kernels keineswegs mit einem Desktop-Linux-PC zu vergleichen ist. Die Benutzerverwaltung und ähnliche Sicherheitmaßnahmen sind ja durch eine Android-eigene Verwaltung ersetzt. Das heißt die Schwachstelle wäre dann bei einem Android Gerät nicht der Kernel, sondern eben das Android-Framework.