1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Anfängerfrage: Zugriff auf SD-Karte + Wlan

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von horst777, 14.01.2010.

  1. horst777, 14.01.2010 #1
    horst777

    horst777 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Habe heute das Gerät bekommen und habe schon mal 2 Fragen:

    1. Wie kriegt man vom PC aus Zugriff auf die SD-Card. Ich möchte ein Backup von dem Teil machen.

    2. Wie stellt man die WLAN-Verbindungsdaten manuell ein. Über DHCP kriegt er vermutlich die Gateway-Adresse nicht mit.
     
  2. ralf2105, 14.01.2010 #2
    ralf2105

    ralf2105 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    20.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 edge
    hallo

    wenn du deinen stein per usb ansteckst kannst du in der oberen informationsleiste die usb verbindung auswählen und auf "verwaltung der Speicherkarte" klicken.
    Dann wird der stein als wechseldatenträger angezeigt!

    mfg
     
    horst777 bedankt sich.
  3. kuemmeltuerk, 14.01.2010 #3
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Zu 1
    Suchfunktion!!!!
    Etwa 400 mal gefragt und beantwortet
    Kurz:
    Kabel ran und dann oben die benachrichtgung runterziehen und die ds karte freigeben

    Zu 2
    Einstellungen
    Wireless und... --> Wlan Einstellungen --> Menutatse und dann erweitert
     
  4. kuehnch, 14.01.2010 #4
    kuehnch

    kuehnch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    11.12.2009
    1. Milestone über USB mit dem Rechner verbinden und im Dialog auf dem Stein "Verwaltung der Speicherkarte" auswählen. Sollte der Dialog nicht erscheinen dann unter den Benachrichtigungen nachschauen und den USB-Eintrag anwählen. Ggf. müssen vorher noch die passenden Treiber installiert werden auf dem PC (entweder von der beiliegenden CD oder Downloaden von motorola.com). Ist dies alles geschehen, taucht die SD-Karte im Explorer als Laufwerk auf.

    2. WLAN-Einstellungen öffnen (unten werden die WLAN-Netzwerke augelistet). Nun die Menü-Taste drücken (zweite Taste von Links) und im Menü "Erweitert" auswählen.
     
    horst777 bedankt sich.
  5. horst777, 14.01.2010 #5
    horst777

    horst777 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Funktioniert alles, ich danke Euch!

    Die Benutzerführung vom Stein ist für mich sehr gewöhnungsbedürftig. Hatte vor über 10 Jahren mal einen der ersten Palms, aber das fand ich dann mit der Zeit nicht allzu nützlich. Mit einem Handy konnte man mit diesem Ding zwar auch ins Internet gehen - aber nur wie.

    Diese Android-Maschinen sind schon eine ganz andere Kategorie. Ich freue mich darauf, mich näher mit diesem Teil auseinanderzusetzen.
     
  6. garak, 14.01.2010 #6
    garak

    garak Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,270
    Erhaltene Danke:
    4,794
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Ich wünsche dir viel Spaß dabei, den du mit Sicherheit haben wirst... :D
     
  7. kuemmeltuerk, 14.01.2010 #7
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    @horst
    Ich hoffe du hast ne internet flatrate für das phone.
    Sonst wirds schnell teuer
    Aber das nur am rande
     
    horst777 bedankt sich.
  8. horst777, 15.01.2010 #8
    horst777

    horst777 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Vielen Dank @garak, das Teil macht durchaus Spass, bei dem was es alles kann. Ich hatte zuerst schwere Bedenken mir ein Milestone zuzulegen, bei all den Klagen die man hier darüber gehört hat. Aber ich hatte mit meinem Gerät offensichtlich Glück. Die Sprachqualität beim Telefonieren ist akzeptabel (man kann keine ISDN-Qualität erwarten, wenn's durch einen Signalprozessor geht) und auch der Akkudeckel wackelt nicht. Nur die Magnetfeldsensoren konnte ich bis jetzt nicht verifizieren, da ich bei der Compass-App die Kalibrierung übersprungen habe.

    Ich finde es schade, dass Motorola bei der Qualitätskontrolle so geschlampt. Das Milestone hätte das Zeug gehabt das IPhone vom Thron zu stoßen. Durch die vielen Klagen ist jetzt natürlich etwas vom Lack ab.

    Ob ich eine Datenflatrate brauchen werde, weiß ich noch noch @kuemmeltuerk. Ich möchte auch nicht auf Schritt und Tritt online sein, Job ist Job und Freizeit ist Freizeit. Ich habe mir das Teil nur gekauft, weil mich das Android BS interessiert und ein wenig damit programmieren möchte. Interessieren daran tut mich sonst nur das das GPS, aber nicht die die übliche Navigation, sondern ich brauchte was für für meine Mountainbike-Touren, also mit Karten, wo auch kleinste Feldwege verzeichnet sind. Aber sowas gibt es, soweit ich weiß noch nicht. Vielleicht werde ich da mal selbst mit OSM etwas basteln, wenn mir dazu die Zeit reicht.
     
  9. djkroko, 15.01.2010 #9
    djkroko

    djkroko Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    169
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.12.2009
    du kannst auch beides verbinden xD du kannst dir im market en ftp server runterladen und den dann aufm milestone starten, dann kannnste über wlan auf dein milestone zugreifen also auf die sd karte
     
    horst777 bedankt sich.
  10. horst777, 15.01.2010 #10
    horst777

    horst777 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Interssant! Wußte nicht dass es sogar einen ftp-Server für Android-Maschinen gibt.
    Aber wenn's mit dem Windows Dateisystem klappt bin ich erstmal zufrieden. Für LINUXer und Leute mit einem exotischen BS dürfte das aber der einzige Weg sein, auf das Dateisystem der SD-Card zuzugreifen. Und man sollte nicht vergessen, dass je mehr netzwerkfähige Applikationen laufen, die ihre eigenen Ports öffnen, die Sache umso unsicherer wird. Zwar ist mir bis jetzt nichts bekannt über Hacker, die aufgrund von Exploits in Smartphones eindringen, aber was noch nicht ist, wird sicher kommen.

    Gibt es auch eine Möglichkeit auf den Flash-Speicher des Milestones vom PC aus zuzugreifen? Also dort, wo die Apps lagern? Ich frage das natürlich mit dem Hintergedanken Apps auf dem PC zu sichern, bzw. auf den Milestone zu laden, wenn man nicht den Weg über den Market gehen will.
     
  11. Compufreak, 15.01.2010 #11
    Compufreak

    Compufreak Android-Experte

    Beiträge:
    464
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Wenn du keine Datenflatrate hast, verwendest du hoffentlich APNDroid oder hast anderweitig deine Internetverbindung deaktiviert?
     
  12. Compufreak, 15.01.2010 #12
    Compufreak

    Compufreak Android-Experte

    Beiträge:
    464
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Achja, die meisten Apps kannst du mit Programmen wie "AppManager" (der mit dem lustigen Kondom als Logo ^^) auf die SD-Karte (und von dort aus auf den PC) sichern und installieren. Nur das Update über den Market geht dann erstmal nicht mehr, dafür kannst du dann aber z.B. "aTrackDog" verwenden, somit wird es beim nächsten Update dann halt doch wieder vom Market aus installiert...

    Wenn du gleich noch (u.a.) einen Filemanager dazu willst, kannst du auch mit Hilfe von "Astro" deine Apps backupen.

    Ansonsten kommst du an den Programmordner direkt nur mit ADB an, ob man dann noch Root braucht, weiß ich nicht, glaube aber schon (recht komplexe Thematik, wenn du dich wirklich dafür interessierst, Suchfunktion benutzen - bringt dir gegenüber dem Appmanager aber auch nicht wirklich Vorteile)...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2010
  13. horst777, 16.01.2010 #13
    horst777

    horst777 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Den APNDroid habe ich mir gleich gestern geholt @Compufreak. Aber ich habe noch einen anderen Sicherheitsmechanismus, nämlich eine Prepayed-Card und damit können nur max. 15 Euro über den Jordan gehen.

    Der Astro-Dateimanager ist auch ein interessantes Programm. Ich finde ein Dateimanager gehört auf jeden Computer. Dass man damit auch die Apps verwalten kann hatte ich noch nicht entdeckt, aber nun weiß ich es. Es muß aber noch einen anderen Weg geben um Apps zwischen PC und Milestone hin und her zu schieben, ohne den Umweg über die SD-Card zu nehmen. Wenn man mit Eclipse eine App entwickelt kann man sie damit dann direkt in den internen Spreicher des Milestone schieben, und ich glaube sogar auch starten.

    Weiß jemand, wie man das automatische Standby abschaltet? Das ist lästig in der Kennenlern-Phase.
     
  14. Compufreak, 19.01.2010 #14
    Compufreak

    Compufreak Android-Experte

    Beiträge:
    464
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Habe es gerade auf dem Galaxy probiert, mit Root (weiß nicht ob das notwendig ist) und adb geht es :
    Am besten sollte man sie vorher auch mit einem adb pull /data/app [[Zielordner]] aus dem Ordner genommen haben, da die Namen eventuell eine Rolle spielen... Probleme habe ich bei einem kurzen Test nicht festgestellt, ist nur nicht sofort nach dem Schieben im Menü sichtbar, nach einem kurzen Blick unter Anwendungen verwalten war's dann aber da...

    Ist übrigens ziemlich cool, da werde ich mir demnächst mal ein batch schreiben, dass mir die gebackupten Apps wieder in einem Wisch installiert =) Oder vielleicht sogar ein (C#-)Programm zum Verwalten solcher Backups - hmm, das wär' doch was, oder?


    Meinst du das Display-Timeout? Das geht in den Einstellungen --> Sound und Display...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2010

Diese Seite empfehlen