1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Autoradio mit Android

Dieses Thema im Forum "Android-Autoradio Forum" wurde erstellt von garak, 05.01.2011.

  1. garak, 05.01.2011 #1
    garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,270
    Erhaltene Danke:
    4,795
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Das könnte ein echter Knaller werden: Link zum Beitrag
     
    gentoonito bedankt sich.
  2. meckergecko, 05.01.2011 #2
    meckergecko

    meckergecko Android-Experte

    Beiträge:
    802
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Na dann hoffen wir, daß google, die FSF oder sonstwer denen mal in den Allerwertesten tritt. Immerhin lebt die ganze Modding/Custom Rom Szene von der Open Source Idee.
     
  3. rushzero, 05.01.2011 #3
    rushzero

    rushzero Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    20.10.2010
    Mhh ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das dies Sinnvoll sein soll.
    Mir schließen sich daraus keine Vorteile...

    Als nächstes kommt eine Kaffeemaschine oder ein Kühlschrank mit Android...
     
  4. Zappelkäfer, 05.01.2011 #4
    Zappelkäfer

    Zappelkäfer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    283
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    24.05.2009
    Phone:
    Samsung galaxy s6 edge
    Ui das hört sich ja mal Klasse an :) Allerdings vermisse ich ein CD-Teil ? Und ich weiß nicht ob der GPS-Empfang so toll ist. Gibt ja genügend Dinge herum die das Signal abschotten bzw. den Weg versperren. Und das 3,2" Display ist für die Navigation auch etwas klein dimensioniert.

    Preislich würde ich mal 150-200€ schätzen.

    @ rushzero. Zu der Kaffeemaschine gibt es schon was. ;)

    http://www.android-hilfe.de/news-an...somaschine-fuer-den-genuss-zwischendurch.html

    ----

    Ok, ich sehe gerade bei Engadget. Für das GPS muss man ein Kabel verlegen und warum hat man den Kartenslot auf die Rückseite verbaut? So muss man ja immer das gesamte Radio ausbauen.

    Das macht die Sache wieder uninteressanter, aber für den Anfang nicht schlecht. Vielleicht finden sich ja noch mehr Hersteller dafür. Konkurenz belebt das Geschäft. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2011
  5. fabian485, 05.01.2011 #5
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Beiträge:
    558
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    ich bin da auch noch eher skeptisch,
    im Prinzip könnte das ganze schon eine interessante Sache sein, ein Autoradio für Musik / Multimedia / Telefon / evtl. später Videotelefonie / Navigation und das alles noch erweiterbar mit anderen Programmen.

    Ganz praktisch fürchte ich aber das es genau so floppen wird wie vergleichbare Projekte in der Vergangenheit.

    Parrot glaubt da mit eigenen Modifikationen was ganz tolles entwickelt zu haben, so toll das sie sich obwohl das ganze unter GPL steht sich weigern den Quellcode rauszurücken.
    Das ist natürlich völlig daneben und ich hoffe das man denen genug Druck macht das sie ihre Einstellung in dieser Hinsicht ändern.

    Der Market wird schätzungsweise nicht mit an Bord sein, außerdem wird das kleine Display mit einer (nicht genau genannten) kleinen Auslösung ein Problem für viele Apps darstellen.
     
  6. rushzero, 05.01.2011 #6
    rushzero

    rushzero Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    20.10.2010
    xD Oh man... aber da kommt wenigstens noch das "Handy" zum Einsatz.
    Das ende vom Lied wird sein das mein Kühlschrank ne sms an mein Auto(-Radio) schickt das er schon mal die Sitzheizung anmachen soll, weil ich demnächst einkaufen muss.
     
    Dodge, BO4573, FelixL und eine weitere Person haben sich bedankt.
  7. Zappelkäfer, 05.01.2011 #7
    Zappelkäfer

    Zappelkäfer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    283
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    24.05.2009
    Phone:
    Samsung galaxy s6 edge
    Würde auch keinen Sinn machen. Oder willst du über dein Autoradio zB Angry Birds spielen? Ich nicht. ;)
    Außerdem hatte ich nix von einem Touchscreen gelesen.

    Wenn der Hersteller alle Apps (Musikplayer, Videoplayer, Navi, ein paar kleine Spielerein) gut implentiert ist der Market auch überflüssig.
     
  8. fabian485, 05.01.2011 #8
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Beiträge:
    558
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Stellt sich dann nur noch die Frage was es dann noch bringen soll bei dem Ding auf Android zu setzen wenn man sogut wie alle Apps die es dafür gibt nicht benutzen und in die Tonne treten kann.

    Wenn man nachher eh nur noch die dutzend Programme benutzen kann die vom Hersteller her drauf sind was bringt einem dann Android??
    Von daher macht es keinen Unterschied ob dann Android / WinCE / irgendein anderes Linux darauf installiert ist.

    Ich sehe jetzt nicht warum ich mir das Ding kaufen sollte anstatt nem anderen x-beliebigen Autoradio, Android scheint dann hier wohl nur als Marketing-witz zu dienen,
     
  9. VILEDA, 05.01.2011 #9
    VILEDA

    VILEDA Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    30.04.2010
    Ich suche die ganze Zeit schon nach nem neuen Autoradio.
    Das wäre dann was für mich!
    Allerdings kann ich mir bei Parrot keine 150-200 € vorstellen...
     
  10. Stargames, 05.01.2011 #10
    Stargames

    Stargames Gast

    gibt dann sicher bald ne cyanogenmod fürs auto
     
  11. kuemmeltuerk, 05.01.2011 #11
    kuemmeltuerk

    kuemmeltuerk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,161
    Erhaltene Danke:
    283
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Twittert das Teil dann wenn ich nen Autounfall hab, oder Justin Biber im Radio läuft -->#Brechreiz

    Scheint dann wohl das Parrot RKi8400 abzulösen.
    Hatte das teil mal auf der cebit getestet

    und wegen CD...
    Wer benutzt denn bitte heute noch sowas?
    Ne 16GB Sd Karte kost keine 25€

    Edit
    - Wlan Hotspot im Auto!
    - endlich Wlan Randio. Niemehr beschissene Moderatoren!
    Wo kann ich das Teil bestellen????

    Kennt jemand ne günstige 25GB "Datenflat"
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2011
  12. Suey, 05.01.2011 #12
    Suey

    Suey Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Interessant klingt das auf alle Fälle. Ein schönes All-in-one Gerät. Einen CD Slot brauch ich schon seit Ewigkeiten im Auto nicht mehr. Da hab ich nen 8GB USB Stick.
    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass es für 150 - 200 € angeboten wird. Ich würde mal so um die 500.- schätzen.
     
  13. garak, 05.01.2011 #13
    garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,270
    Erhaltene Danke:
    4,795
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Auf den Bildern konnte man erkennen, dass es dazu eine externe GPS-Antenne gibt, die hinter dem Rückspiegel angebracht wird. Damit sollte der Empfang nicht schlechter sein als bei anderen Geräten.
     
  14. geminga, 05.01.2011 #14
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    warum nicht? stell dir vor...du kannst alle mit deinem android-handy steuern... :)
     
    Dodge bedankt sich.
  15. robd, 05.01.2011 #15
    robd

    robd Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    322
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    05.01.2010
    Das wird sicher nicht nur 150-200€ kosten, allein schon wegen dieser Innovation und den hohen Entwicklungskosten... außerdem ist parrot ja kein massenanbieter, sondern eher im premium-marktsegment positioniert.

    Ansonsten: Tolle Idee, ich glaube aber auch nicht an einen wirklich großen Erfolg. Noch ein Grund es teuer an wenige Kunden, statt günstig an viele zu verkaufen.

    Weiteres Problem: Autoradios müssen sehr starke Temperaturunterschiede aushalten. Wer weiß, ob die Technik dafür nicht zu empfindlich ist? Ist ja was anderes als ein konventionelles Radio mit paar chips, standard-display und paar tasten.
     
  16. garak, 05.01.2011 #16
    garak

    garak Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,270
    Erhaltene Danke:
    4,795
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Die Chips sind da mehr oder weniger identisch und gleichsam empfindlich für Kälte oder Wärme. Und außerdem kann man die Geräte in eine Klimakammer stecken und die in der Praxis auftretenden Temperaturen prima simulieren. Also da würde ich mir eher keine Sorgen machen.
     
  17. FelixL, 05.01.2011 #17
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Ich will ja nicht klugscheißen, aber ich würde das folgende anders übersetzen:
    Das mit dem "heacily modified" bezieht sich auf den Skin und die vorinstallierten Apps, und wie es aussieht auf das Fehlen der Statusleiste (kann aber auch sein das die nur ausgeblendet ist).
    Für 3,2 Zoll ist Android sehr gut geeignet, ich will nicht wissen wie viele Geräte 3,2 Zoll haben/hatten, ich nenne jetzt mal nur G1, Magic, Galaxy i7500, Hero. Es gab also sogar eine ganze Zeit nur 3,2 Zoll und nichts anderes :D

    Ansonsten finde ich die Idee nicht wirklich besonders. Wie oben im Thread schon von jemand anderem erwähnt hätte man auch WindowsCE nehmen können, aber mit einem ordentlichen SDK ist da vielleicht auch einiges möglich. Die Frage ist wie Apps darauf laufen die für ein normales Android ausgelegt sind, ich glaube das Gerät hat keinen Touch-Screen, und die nächste Frage ist ob man die normalen .apk-Dateien überhaupt irgendwie installiert bekommt. Dann bleibt wiederum die Frage was man damit dann will :D
    Es gibt nur wenige Apps die für einen Gebrauch im Auto praktisch wären, und die müssten dann noch mit der Steuerung per Dreh-Joystick-Knopf einigermaßen bedienbar sein.
    Was sie stattdessen hätten machen sollen wäre quasi ein Handy-Dock, nur per USB oder sogar Bluetooth/Wlan angeschlossen (wobei USB gleichzeitig lädt), die Knöpfe dann als eigene IME oder Abspiel-App eingebracht, Tonausgabe mit Verstärker-Funktion über die Autolautsprecher. Vielleicht noch ein extra GPS-Modul mit fest verbauter Antenne nach außen, um das GPS an das Handy weiterzugeben, da die eingebauten Antennen längst nicht so gut sind wie das was bei einer fest verbauten Antenne möglich wäre.

    Vorteile:
    + die ganze Power des Android-Systems verfügbar.
    + Über die externen Knöpfe lassen sich blind die Lautstärke bedienen, Lied und Playlist oder Künstler wechseln, Voreingestellte Internet-Radios wiedergeben, Anrufe annehmen oder ablehnen, und die Sprach-Befehle starten, die sowieso schon im System eingebaut sind. Es könnte einen extra Knopf geben um auszuwählen das eine neue SMS (per Ton benachrichtigt) vorgelesen wird. Die Radio-App würde quasi das Car-Home ersetzen oder erweitern. Touchscreen bedienen während der Fahrt ist ... naja, Selbstmord :p
    Knöpfe finde ich blind, ich kann erfühlen was ich bediene, und ob ich den Knopf gedrückt habe.
    + Datenverbindung fürs Internetradio und aktuelle Stauinfos über das Handy verfügbar
    + Wenn das Handy nicht integriert ist kann das Radio weiterhin CD oder FM-Radio abspielen, die Knöpfe für die Radiostationen würden dann z.B. auf FM-Radios gelegt, natürlich frei programmierbar.
    + Mischung von FM-Radio mit den Sprachbefehlen des Navis möglich, und das sehr sauber, das FM-Radio wird gedimmt während der Sprachbefehl kommt.

    Nachteile:
    - Für jedes Handy ein passender Adapter nötig
    - Wenn die Halterung für das Handy am Radio selbst ist ist das Display nicht in der Höhe die für Navis optimal wäre. Aber wer sagt das die Halterung nicht woanders hin kann.

    Und während ich das so aufschreibe bekomme ich direkt Bock mir endlich was zu basteln :D
    Wenn meine Klausurphase rum ist werde ich endlich mein San Francisco per Arduino ordentlich an mein Autoradio anbinden (irgendein Kenwood). Handy<>Arduino<>CD-Wechsler-Anschluss vom Radio.
    So was wie Lautstärke-Regelung wird problemlos funktionieren, wie gut ich die Befehle wie "nächstes Lied" ans Handy bekomme muss ich noch schauen (bis zum Arduino ist das kein Problem, das Protokoll von Kenwood ist bekannt). Und wenn möglich alles über den Kopfhöreranschluss :)
    Wenn jemand in die Richtung was machen will, setzt euch mit mir in Verbindung!
     
  18. robd, 05.01.2011 #18
    robd

    robd Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    322
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    05.01.2010
    Ah ok, das wusste ich bisher nicht :)
    Aber wäre natürlich auch witzlos, wenn so ein Radio wegen solcher Dinge versagt... nur dem Handy würde es sicher nicht gut tun, dauerhaft solche Temperaturen auszuhalten, daher dachte ich vermutlich sind bei einem Autoradio mit Android OS ähnliche Elemente verbaut etc.

    Bin mal gespannt auf den Preis...
     
  19. dirtytiger, 05.01.2011 #19
    dirtytiger

    dirtytiger Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.09.2010
  20. MrFX, 06.01.2011 #20
    MrFX

    MrFX Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,119
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    21.07.2010
    Moin!

    Ich hoffe bloß, daß die Qualität besser ist als bei den bisherigen Parrot-Radios mit Farbdisplay...
    Ansonsten schon lustig das Teil... Android steuert das iPhone :D

    Edit: zur iPhone-Steuerung... vielleicht wollen die auch deshalb die Quellen nicht offenlegen, denn für die iPhone-Steuerung muß man ja dem MFi (Made For iPod)-Programm beitreten und eine NDA unterschreiben.

    MfG
    MrFX
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2011

Diese Seite empfehlen