1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Base Lutea updaten

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von infinity4, 26.06.2011.

  1. infinity4, 26.06.2011 #1
    infinity4

    infinity4 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    332
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Hallo.
    Mein Base Lutea(Gen1)war original auf 2.1 und wurde damals 1 mal neu geflasht von mir.
    Momentaner Zustand:
    Firmware Version:2.1-update1
    Kernel Version:2.6.29
    Firmware:de-orangeated r9
    Das sind die Daten,die das Telefon ausspuckt.
    Was ich jetzt gerne möchte ist ein neueres Android,welches stabil,schnell ist,mit möglichst wenigen Bugs.GPS muss ohne Murren funktionieren.
    Leider erschlägt mich die Vielfalt an verschiedenen Rom's,so das man recht schnell den Überblick verliert.
    Auch muss das Telefon wohl auf Gen2 gebracht werden,so wie ich das mitgekriegt habe.Das es jedoch kein originales 2.1 mehr hat,greift die hier beschriebene Methode anscheinend nicht. -.-
    Also,wie gehe ich relativ idiotensicher vor?
    Meine Adressen möchte ich allerdings gerne sichern.
    Gibt es da eine Methode,da ich sie nicht mit einem Google Konto syncronisiere?
     
  2. zenmeyang, 26.06.2011 #2
    zenmeyang

    zenmeyang Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    147
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Dass du ein 2.1 upgrade gemacht hast, ändert zunächst nichts daran, dass du ein Gen1 Phone hast. Gen2 Phones sind solche, die mit Android 2.2 ausgeliefert worden sind, was bei deinem nicht der Fall ist. Um sicher zu gehen, kannst du die kostenlose App "AskMrPigfish" durchlaufen lassen. Diese sagt dir, welche Gen du hast (wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Gen1 sein^^). Um die aktuellen ROMs nutzen zu können, brauchst du ein Gen2 Gerät, d.h. du musst ein Total Phone Transfer (TPT) durchführen. Hier im Forum gibt es mehrere Guides dazu. Welches Rom du dir aussuchst, dazu werden dir andere etwas sagen können. Ich würde vielleicht noch etwas warten, bis die aktuellen 2.3.4 Versionen ausgereifter sind (man kann natürlich auch anderer Ansicht sein). Wenn du etwas ganz stabiles haben willst, dann funktioniert m.E. Swedish Spring RLS 5 ganz gut (Froyo 2.2), aber scheinbar eignen sich auch bereits die 2.3.4 Versionen ganz gut als stabile Systeme. Wichtig ist, dass man sich strikt Schritt für Schritt an den jeweiligen Guide hält, dann ist es auch wirklich idiotensicher :p (zB. MD5 Check ernst nehmen...)
    Wenn du deine Kontakte über Google synchronisierst, dann werden sie auch nach der Neuinstallation von Google automatisch wieder in dein Telefon eingebettet. Das musst du dann nicht extra sichern, sofern das auch mit Google tatsächlich insync ist.

    Du könntest beispielsweise nach dieser Anleitung vorgehen: http://www.android-hilfe.de/root-ha...on-gen1-zu-gen2-konvertieren-tpt-upgrade.html und als ROM etwa CM7 Nightly 111+ (steht dann etwas weiter unten) wählen. Es lohnt sich die Anleitung erst einmal durchzulesen, dann bekommt man schonmal einen guten Überblick. Es ist im Ergebnis wirklich kinderleicht. Ich selber hatte damals auch überhaupt keine Ahnung und war unsicher, ob ich mein Lutea upgraden sollte. Mittlerweile habe ich schon etliche Male ein neues Rom draufgespielt und diverse andere Upgrades und Modifikationen durchgeführt. Der Guide erklärt dir auch einiges zur Sicherung deiner Daten. Hauptsache, du hältst dich strikt an den Guide! Viel Erfolg! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2011
  3. bhf, 26.06.2011 #3
    bhf

    bhf Android-Guru

    Beiträge:
    3,355
    Erhaltene Danke:
    1,256
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 8
    Tablet:
    Google Pixel C
    Interessante Auswahl deines Custom ROMs. Finnish Fillijonk hätte ich noch verstanden. Aber dein Base Stock ROM ist schon ab Werk de-orangeated gewesen. Die Software war bis auf die APNs und ein Lesezeichen ungebrandet.

    Das hätten wir alle gern. Aber stabil, schnell und mit möglichst wenigen Bugs sind drei Wünsche auf einmal. Das geht nun wirklich nicht.

    Dein Telefon muss nicht unbedingt auf Gen2 gebracht werden. Wenn du CM7 auswählen würdest, könntest du den universal converter benutzen.

    Warum die hier beschriebene Methode nicht greifen sollte, um dein Blade auf Gen2 zu bringen, müsstest du noch erläutern. Dein aktuelles ROM spielt beim TPT keine Rolle und wird sowieso rückstandslos gelöscht.

    Es gibt zahllose Methoden, deine Adressen ohne Google Sync zu sichern. Allerdings solltest du deine Paranoia etwas zurückfahren oder erläutern, warum du dir ein Google-OS-Telefon kaufst, wenn du Google misstraust, mit deinen Daten vertrauensvoll umzugehen.
     
  4. infinity4, 26.06.2011 #4
    infinity4

    infinity4 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    332
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Wie ich oben schon geschrieben habe,weis ich,das ich ein Gen1 habe.
    Nagelt mich nicht fest,aber in irgendeinem Tut habe ich gelesen,das es nur für ein originales 2.1 Rom gilt.Wenn dem nicht so ist,dann ist es ja gut.
    Ja,ich misstraue Google,sowie dem Rest des Internet auch und gebe nur da reale Daten preis,wo es unbedingt sein muss.
    Warum ich mir ein Android Handy geholt habe war,weil es halt die Zukunft ist und mich der Rest interessiert,aber eben nicht meine Kontakte mit Google zu syncronisieren. ;)
     
  5. bhf, 26.06.2011 #5
    bhf

    bhf Android-Guru

    Beiträge:
    3,355
    Erhaltene Danke:
    1,256
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 8
    Tablet:
    Google Pixel C
    Ok. Here we go:
    • sicher deine Kontakte mit MPE, deine User-Apps mit TB
    • upgrade dein Blade auf Gen2 via TPT
    • installier dir gsf beta6
    • richte dein Telefon neu ein, spiel die Kontakte und Apps zurück
    Voilà dein Telefon läuft dann mit dem zukünftig offiziellen ZTE-Gingerbread.
     
  6. Onurs, 06.07.2011 #6
    Onurs

    Onurs Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Hallo Leute, bin leider noch ein blutiger Anfänger.

    Habe momentan die 2.1 Eclair Firmware

    Ich würde gerne mein Base Lutea updaten, bräuchte eine stabile ROM (keine Probleme mit GPS, Wifi, etc.) , App2SD und das Gingerbread Keyboard.

    Welche könnt ihr mir da empfehlen? Und wie flashe ich dann die Firmware?

    :unsure: LG
     
  7. Quirin, 06.07.2011 #7
  8. mitchde, 07.07.2011 #8
    mitchde

    mitchde Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    422
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    23.05.2011
    PS: ZTE Frankreich und Schweden haben das 2.2 ROM für Blade schon rausgegeben. (ZTE ist der Hersteller des BLASE / Lutea)
    BASE Lutea (DE) 2.2 ist noch nicht in Sicht, daher durchaus sinnvoll zB. das ausgereifte Swedisch Spring RLS5 zu nehmen oder das neuere 2.3.4 von burstlam oder wbam.
    Ich finde die neuen burstlam / wbam ROMs sind weit stabiler + "fertiger" wie die CM7 stable / nighties!

    burstlam 2.3.4
    http://android.modaco.com/content/zte-blade-roms-rom-customisation/341944/work-out-a-zte-vanilla-gingerbread-leak-out-version-kernel-2-6-35/

    wbam 2.3.4
    http://android.modaco.com/content/zte-blade-roms-rom-customisation/342009/rom-gen2-zte-gingerbread-ginger-stir-fry/

    Beide sind gleich stabil, GPS funzt bei beiden (bei wbam sollte man es jedoch an lassen). Unterschied liegt vorallem bei minimal anderer Softwareausstattung ( ZusatzApps wie Dateimanager usw. verschieden) und dem Bootscreen Animimation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2011
    Onurs bedankt sich.
  9. Onurs, 07.07.2011 #9
    Onurs

    Onurs Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.07.2011
    Okay Leute habe vorerst die schwedische 2.2 genommen, vielen dank!
     
  10. Quirin, 07.07.2011 #10
    Quirin

    Quirin Android-Lexikon

    Beiträge:
    905
    Erhaltene Danke:
    482
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Bitte "Danke"-Button (bei jedem Post rechts unten) nutzen, danke! :thumbup:
     
    Onurs bedankt sich.
  11. gadjettophon, 11.07.2011 #11
    gadjettophon

    gadjettophon Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.07.2010
    Leute ich häng mich mal dazwischen. Laut modaco sind das Blade aus Frankreich und das von Orange UK ja identisch. Ich hab das Teil von Orange UK gekauft als es raus kam. Wisst ihr zufällig ob ich das offizielle 2.2 von ZTE France auf das UK Blade der 1. Generation problemlos mit flashen kann? ZTE-BLADE - ZTE France

    Dank dieses "StepbyStepUpgradeTools" scheint das ja recht simpel zu funktionieren.

    Danke euch für eure Hilfe! :smile:
     
  12. zenmeyang, 11.07.2011 #12
    zenmeyang

    zenmeyang Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    147
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Warum auf 2.2? Es gibt exzellente Custom ROMs mit 2.3.4, die eine Vielzahl an Verbesserungen mit sich bringen. Die Anleitungen im Forum sind echt leicht zu befolgen und funktionieren, wenn man Schritt für Schritt alles durchführt, wie es beschrieben ist. Das kann wirklich jeder und man braucht null Vorkenntnisse, um ein aktuelles funktionierendes ROM zu installieren. Wieso sollte man sich mit völlig veralteten Systemen abgeben, nur weil es irgendwie "offiziell" von Bouygues Telecom ist? Vorteile hat das jedenfalls keine, nur den Nachteil, dass sinnlose Programme zusätzlich installiert werden, die man nicht haben will... >_<

    Ich empfehle dir ein TPT upgrade auf CM7 N127 (siehe step-by-step Tutorial von bhf, was nicht wirklich schwieriger durchzuführen sein sollte als das von ZTE...)
     
  13. gadjettophon, 12.07.2011 #13
    gadjettophon

    gadjettophon Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.07.2010
    Wusst ich dass das vorgeschlagen wird... :biggrin:

    Aber keine Chance. Leider. Ich brauch was offizielles was sich ganz offensichtlich leicht und problemlos installieren lässt und keine Faxen nachträglich macht. Das Blade hat meine Freundin und die rückt es nicht raus zum Custom-Rom flashen, sonst hätte ich das schon lange getan. :rolleyes2: Mit dem simplen Installationstool kannse das dann auch selbst machen. Falsch machen kann man da ja nicht viel.
    Meines Erachtens könnte das Teil schon flotter laufen was es mit 2.2 sicher auch tut. Egal ob da nun wieder Crapware mit drauf kommt oder nicht. Spielt für sie keine Rolle. Momentan ist da immer noch das originale vollgepackte Orange 2.1 drauf...

    Deshalb frag ich eben, ob man nun diese Version auf das alte UK Blade ohne Bedenken bringen kann da die hardwaretechnisch ja scheinbar identisch sind.
     
  14. zenmeyang, 12.07.2011 #14
    zenmeyang

    zenmeyang Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    147
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Das ist doch irrational. Setz dich durch als Mann xD.
    Sorry, aber die Frage kann ich dir nicht beantworten. Jedoch habe ich gehört, dass von BASE ein update kommen soll (oder schon erschienen ist) ...wäre zumindest ein deutscher Anbieter.
     
  15. FelixL, 12.07.2011 #15
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Ich würde es auf keinen Fall machen. Hört sich z.B. so an als wäre dein Gerät ein OLED. Gab es die überhaupt in Frankreich? Und wenn was schief geht ist die Garantie genauso weg wie bei einem Custom-ROM, nur das hier keiner weiß ob was schief geht. Bei den gepinnten Tutorials ist die Chance ziemlich klein.


    Edit:
    @mitchde
    Er heißt wbaw ;)
     
  16. gadjettophon, 12.07.2011 #16
    gadjettophon

    gadjettophon Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.07.2010
    O.k. ich werds lieber nicht riskieren. Angeblich sollte ja auch schon das offizielle 2.2 von Orange UK draussen sein. Wird dann sicher noch kommen und ich nehm einfach das. Im Endeffekt bin ich ja der, der updaten will. Für sie läuft das Teil so wies ist gut. Ich krieg nur immer 'nen Hals wenn ich es mal in der Hand habe. Egal, warten wirs einfach ab.

    Danke euch! :)
     
  17. Quirin, 12.07.2011 #17
    Quirin

    Quirin Android-Lexikon

    Beiträge:
    905
    Erhaltene Danke:
    482
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Merkt "sie" denn überhaupt, ob es ein Stock- oder ein Custom-ROM ist, welches auf dem Handy läuft?

    Ich denke mal nicht, oder?

    Im Zweifel wird sie aber feststellen, dass mit Android 2.3 vieles flüssiger läuft als unter 2.1!
     
  18. gadjettophon, 12.07.2011 #18
    gadjettophon

    gadjettophon Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.07.2010
    "Sie" ?? :huh:

    Sie wird es spätestens merken wenn ich ihr das Teil wegnehme und danach alles weg ist was drauf war. (Ich weiss..Backup usw..)
    Ich geh mal davon aus dass bei es diesem originalen UpdateTool (sollte danach noch alles laufen wie gewohnt) trotzdem "gefühlt" wie vorher da liegt. Nur eben mit ner neueren Version drauf...
    Ich weiss das es selbst dann ggf. empfehlenswert ist zu wipen, hab ich aber beim DHD, Legend oder GalaxyTab auch nie gemacht und alles lief ordentlich. Wie gesagt, eigentlich will nur ICH das Teil updaten um zu sehen obs dann wirklich deutlich besser läuft, ihr ist's egal.

    Werd wohl doch nochmaln bißchen Überzeugungsarbeit leisten müssen.
     
  19. bhf

    bhf Android-Guru

    Beiträge:
    3,355
    Erhaltene Danke:
    1,256
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Phone:
    Honor 8
    Tablet:
    Google Pixel C
    Wenn du updatenn willst, dann nimm alles nur kein Froyo. Veraltet, kreuzlahm und unsicher sind die anhaftenden Attribute. Mal abgesehen davon, dass du es über den franz. Windowsflasher eh nicht geflasht bekommst.

    Was das Wipen angeht: importierst du bei einem Update von XP auf Win7 auch die XP-Registry und gehst davon aus, dass danach alles glatt läuft? Na siehste. Wieso sollte es bei einem doppelten Android-Versionssprung anders sein?
     
  20. gadjettophon, 12.07.2011 #20
    gadjettophon

    gadjettophon Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    208
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    11.07.2010
    Da hat er ja recht, weiss ich. Wie gesagt ich werd versuchen mir das Teil unter den Nagel zur reissen um meinen "Basteltrieb" damit zu befriedigen. :)

    Verstehen wir uns da vllt. falsch? Grundsätzlich denke ich, dass es bei einem offiziellen Herstellerupdate (OTA oder eben Kabel) eigentlich keinen Wipe bedarf? Wäre der notwendig würden sicherlich die meisten "normalen" Android-Nutzer dumm aus der Wäsche gucken wenn sie nach jedem Update das Gerät auf Werkseinstellungen zurück setzen müssten. Wie gesagt ich hab das bei keinen meiner HTC's gemacht und hatte nie Probleme.

    ...?
     

Diese Seite empfehlen