1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Battery Widget zeigt 8% -> Desire schaltet sich aus

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von cxpain, 12.09.2010.

  1. cxpain, 12.09.2010 #1
    cxpain

    cxpain Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    651
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    16.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 GT-I9505
    Neben dem Problem das mein Akku seit Froyo extrem schnell leer ist, kommt bei mir jetzt noch das das Battery Widget noch 8% Ladung anzeigt aber das Desire sich herunterfährt.

    Woran könnte das liegen?
     
  2. ozman, 12.09.2010 #2
    ozman

    ozman Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,218
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    25.03.2010
    ich glaube manche apps schätzen den akkustand nur.

    ich weiss nicht obs stimmt, aber ich denke man braucht auch root um das richtig auszulesen.

    oder nutzt du nandroid? das kann auch dazu führen.
     
  3. cxpain, 12.09.2010 #3
    cxpain

    cxpain Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    651
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    16.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 GT-I9505
    Nein nutze ich nicht.

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  4. AnGeLo^, 12.09.2010 #4
    AnGeLo^

    AnGeLo^ Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    08.12.2009
    Bei 5% geht das Desire, meines Wissens nach, sowieso aus um eine Tiefentladung zu vermeiden. 3% mehr oder weniger machen die Kuh auch nicht fett oder wie heißt es noch so schön?

    Gruß Angelo
     
    H1Chris bedankt sich.
  5. Deerhunter, 12.09.2010 #5
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Nein, auch mit Root bekommt man keinen exakten Akkustand.
    Die Abstimmung zwischen der Akkuelektronik und der Ladeelektronik des Desire ergibt immer nur einen ungefähren Wert - keinen exakten Messwert. Und je nachdem, wie die auslesende App "gestrickt" ist, ist der Wert mehr oder weniger genau, bzw. weicht mehr oder weniger vom tatsächlichen Akkustand ab.
    Genaue Werte bekommt man nur, wenn man ein Meßgerät zwischen den Akku und die entsprechende Kontakte im Handy klemmen würde.
     
  6. matt_jackson, 13.09.2010 #6
    matt_jackson

    matt_jackson Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,060
    Erhaltene Danke:
    259
    Registriert seit:
    31.08.2010
    Ist denn der Wert des Widget mit der Standardanzeige in der Taskleiste deckungsgleich?
     
  7. cargo, 13.09.2010 #7
    cargo

    cargo Gast

    Nein, es kommt immer drauf an wie die Apps programmiert sind.

    z.B. zwischen 24,9 und 20,01 sag-> 20% Rest,
    zwischen 20,0 und 10,01 sag-> 10% Rest... u.s.w.;)

    Also je genauer es "eingestellt" ist um so besser... aber naja bei 8% reißt du eh nicht mehr viel..
     
  8. cxpain, 13.09.2010 #8
    cxpain

    cxpain Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    651
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    16.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 GT-I9505
    Das früher dann aber genauer, es kommt die Meldung Akku weniger 9% vom Android direkt und die Batterie oben rechts ist noch der kleine rote Balken und dann schaltet es sich gleich aus, früher war die Batterie dann immernoch ne Zeit lang so rot schraffiert...
     
  9. matt_jackson, 13.09.2010 #9
    matt_jackson

    matt_jackson Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,060
    Erhaltene Danke:
    259
    Registriert seit:
    31.08.2010
    Nun die Apps die wir programmiert hatten (WM) nahmen sich den Wert aus der Registry also vom originalen Wert. Gut der ist jetzt auch nicht 100% ist aber in dem Fall sekundär da es ja um die Abschaltfunktion geht, die ja dann wiederum kongruent wären.
    Ich muss gestehen das ich mich mit Android "0" auskenne aber wenn du schreibst das es Widgets gibt die den Wert auf bzw. abrunden sind das 2 unterschiedliche Welten ;)

    Gruß
    MaTT
     
  10. XploD, 19.09.2010 #10
    XploD

    XploD Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    320
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Das liegt vor allem an den Eigenschaften des Ni-Mh Akkus.
    Im Laufe seiner Lebenszeit verliert so ein Teil immer weiter an Kapazität, wodurch die maximale Spannung nach dem kompletten Laden immer weiter sinkt.

    Damit nicht nach z.B. einem Jahr dein Gerãt nach dem Laden nur 80% anzeigt merkt sich dein Handy die zuletzt erreichte Spannung und skaliert darauf die aktuell ausgemessene Spannung.
    Das Resultat: Wer immer nur das Gerät kurz (z.B. am PC) lädt, dem werden irgendwann falsche Füllstände angezeigt.

    Deswegen sollte man von Zeit zu Zeit immer mal das Gerät leerlaufen lassen und es dann anschließend so lange zu Laden bis es von selbst sagt "voll". Das regeneriert den Akku (ein Teil der verlorenen Kapazität wird wieder verfügbar) und der Ladecontroller lernt mal wieder neue Min- und Maxwerte. Bei ausgeschaltetem Gerãt funktioniert das meistens noch besser...

    Dein Verhalten ist somit vollkommen normal.
    Gruß,
    Dirk
     
  11. schinge, 19.09.2010 #11
    schinge

    schinge Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    2,812
    Erhaltene Danke:
    586
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Phone:
    HTC One M9, HTC One X+
    Tablet:
    iPad Air 2, Samsung Galaxy Tab pro 8.4 Wifi
    Das Desire hat doch einen Li-Ionen-Akku. :confused:
     
  12. XploD, 19.09.2010 #12
    XploD

    XploD Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    320
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Uups. Ich habe so viel mit NiMh zu tun, dass ich darauf nicht geachtet habe. Asche über mein Haupt. Aber der Effekt bleibt der Gleiche. Das betrifft alle Akkuformen die über die Zeit Kapazität verlieren, und das sind meines Wissens alle...

    Gruß,
    Dirk
     
  13. tadzio, 19.09.2010 #13
    tadzio

    tadzio Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    147
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    27.12.2009
    Phone:
    LG G3
    Der zweite Punkt - dass der Ladecontroller mal die aktuellen Min- und Max-Spannungswerte lernt - ist richtig. Der erste Punkt - dass sich der Akku regeneriert - gilt für Li-Ion-Akkus leider nicht. Dort ist das Altern leider unumkehrbar.

    Eine exzellente Abhandlung (auf Englisch) über das Laden von Li-Ion-Akkus findet sich hier.

    Übrigens, um mit noch einem Vorurteil aufzuräumen: wenn die Ladeanzeige 0% anzeigt, ist der Akku noch weit, weit entfernt von einer Tiefentladung!

    Der Akku in meinem Desire hat bei 0% und automatischer Abschaltung noch 3381 mV. Die oben angesprochene Site sagt:

    - bei 1.5 V für ein paar Tage ist ein Li-Ion-Akku physikalisch kaputt (Kurzschluss)

    - fällt sie Spannung unter 2.5 V, verhindert die Akku-interne Logik aus Sicherheitsgründen (Kurzschluss, Feuergefahr) üblicherweise eine Wiederaufladung

    - Geräte schalten üblicherweise bei 2.7 V bis 3.0 V ab, so dass sie auch noch einige Zeit ohne neu geladen zu werden liegen bleiben können, ohne dass die Akkuspannung unter 2.5 V fällt und der Akku somit unbrauchbar wird.

    Wie gesagt, mein Desire schaltet schon bei 3.381 V ab. Wenn man den Bereich ganz konservativ von 3.0 V bis 4.2 V als 100% definiert und davon ausgeht, dass die Ladung einigermaßen proportional zur Spannung ist, ist zu diesem Zeitpunkt der Akku noch zu über 30% mit eigentlich nutzbarer Energie voll. Von Tiefentladung kann keine Rede sein.

    Die 0% heissen also nicht "der Akku enthält noch 0% Ladung", sondern "das Telefon will noch 0% der verfügbaren Ladung nutzen". Mehr nicht.

    Meine Vermutung ist, dass das Desire Hardware-Komponenten enthält, die eine bestimmte, relativ hohe Mindestspannung brauchen - anscheinend deutlich über 3 V. Daher muss das Desire schon bei recht hoher Akkuspannung abschalten.

    Kleine Umfrage: bei welcher Spannung schaltet Euer Desire denn ab?

    (warten, bis es abschaltet. Ladegerät anstecken. Sofort neu booten, dann im Telefonscreen die *#*#info#*#* wählen, "Akkuinfo" antippen und Akkuspannung angucken :) )

    Cheers
    tadzio
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2010
    matt_jackson bedankt sich.
  14. H1Chris, 19.09.2010 #14
    H1Chris

    H1Chris Android-Guru

    Beiträge:
    2,265
    Erhaltene Danke:
    455
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Phone:
    HTC One S
    3.39 v
     
  15. Burki, 19.09.2010 #15
    Burki

    Burki Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,452
    Erhaltene Danke:
    56
    Registriert seit:
    21.06.2009
    Das Handy MUSS sich ausschalten (Herunterfahren), solange noch etwas Reserve im Tank ist, sonst würde das OS evtl. zerschossen, wenn der Akku auf seinen letzten Zügen während des Herunterfahrens richtig schlapp macht :unsure:
     
  16. bemymonkey, 19.09.2010 #16
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Also bei mir geht das Ding bei genau 1% aus (bzw. fährt runter). So sollte das auch sein, wenn man nicht andauernd "rumkalibriert" oder bei jedem ROM-Flash den Wipe Battery Stats Knopf bedient...
     
  17. Robspassion, 20.09.2010 #17
    Robspassion

    Robspassion Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.08.2010
    Ich hatte das auch, dass sich nach ca. einem Monat (oder nach dem Froyo Update weiss ich nicht genau ) mein Desire bei ca 9% heruntergefahren hat und ich nicht mehr diese schraffierte Akkuanzeige zu Gesicht bekam. Ich habe aber dann die Akkukalibrierung durchgeführt, so wie sie in den zahlreichen Akkuthemen beschrieben ist und seitdem funktionierts wieder wie vorher. Ich denke, dass durch diese Kalibrierung die Anzeige wieder präziser geworden ist.... die Laufzeit hatte sich jedoch im Gegensatz zu vielen anderen Meinungen nicht verändert.

    Falls diese Kalibrierungsmethode nicht mehr gefunden wird.... es ist ziemlich easy: einfach Akku volladen, kabel abziehen, Desire herunterfahren, Kabel wieder reinstecken und warten bis die LED Anzeige grün wird, dann Kabel abziehen und Desire hochfahren, dann wieder herunterfahren, kabel im ausgeschalteten Modus ranstecken .... wieder warten bis es grün wird... wieder hochfahren und fertig ;).
    Mfg
    Rob
     
  18. XploD, 21.09.2010 #18
    XploD

    XploD Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    320
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Mein (fabrikneues) Desire fährt sich bei unter 3,5V runter.
    Zu deinen "recht hohen Spannungen:
    [​IMG]
    http://www.qsl.net/dg1xpz/elektronik/liion/carbon_char.gif
    Wenn man von deinen 3,3V ausgeht liegt man nach meinem Auge bei unter 10% Akkuladung (wobei 0% hier wirklich eine Notabschaltung bewirkt!). (Zum Nachvollziehen: 3,3V Zellenspannung rechts rüber bis man den Spannungsgraphen trifft, und dann einfach senkrecht runter und die Kapazität an der gestrichelten Linie ablesen)

    Würde man auf 3V gehen, so liegt man wahrscheinlich noch bei 2% Ladung. An sich noch kein Problem, nur wer zu diesem Zeitpunkt zufällig in Urlaub ist und erst nach Wochen wiederkommt kann seinen tiefentladenen Akku in die Tonne werfen...
    Außerdem soll man die Akkus auch nicht mit so tiefer Ladung betreiben, da die Elektroden anfangen chemisch mit der Umgebung zu reagieren...
     

Diese Seite empfehlen