1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

c:geo vs. GeOrg

Dieses Thema im Forum "Karten und Navigation" wurde erstellt von Buchinho, 02.08.2010.

  1. Buchinho, 02.08.2010 #1
    Buchinho

    Buchinho Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.03.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Ich benutze zur Zeit c:geo, könnte mir aber vorstellen GeOrg zu kaufen (5€). Welche Vorteile ausser der Offline Karten bietet GeOrg noch? Wo ist c:geo besser?
     
  2. ZeroOneB, 02.08.2010 #2
    ZeroOneB

    ZeroOneB Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    17.06.2010
    Ich selbst nutze auch c:geo und mir fehlt eigentlich nichts dabei. Offline-Karte ist mir nicht wichtig.

    Gibt's was, das die bei c:geo fehlt?
    Vor einem halbem Jahr hab ich GeOrg mal auf dem Hero kurz getestet - insofern kann ich das jetzt nicht mehr machen ohne es zu kaufen. Vielleicht wär das für dich aber noch eine Option.

    Lg Zero

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  3. Buchinho, 02.08.2010 #3
    Buchinho

    Buchinho Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.03.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Hallo ZeroOneB,

    die Offlinekarten fehlen mir bei c:geo. Dann dauert es momentan relativ lange, bis er wieder die Satelliten findet, wenn man einen anderen Cache auswählt, das ging mal schneller.
    Ansonsten bin ich mit c:geo auch wirklich sehr zufrieden, jedoch ist es immer mal wieder instabil und stürzt ab :(
     
  4. Luemel, 02.08.2010 #4
    Luemel

    Luemel Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,357
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    30.08.2009
    Bei Georg fehlt der Connector zum spontan cachen, da es gegen die Nutzungsbestimmungen von geocaching.com verstößt. c:geo lädt ja alles online. Der connector für georg kann aber hier aus dem forum besorgt werden, funktioniert auch. Für mich ist Georg unverzichtbar da ich grenznah wohne und öfters rüberfahre zum cachen und ich deswegen offline caching brauche.
     
  5. Buchinho, 02.08.2010 #5
    Buchinho

    Buchinho Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.03.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Mittlerweile kann man auch offline cachen mit c:geo, allerdings sind die Karten nicht offline verfügbar...
     
  6. ZeroOneB, 02.08.2010 #6
    ZeroOneB

    ZeroOneB Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    17.06.2010
    Offline Karten kann er nicht, wenn mans braucht ist dass natürlich ein ziemliches ko-Argument gegen c:geo.

    Was den Satfix angeht, bin ich selbst auch ein gebranntes Kind mir meinem Galaxy S... Hab mehrere Fixes und Firmwares testen müssen, aber jetzt geht's gut.
    Mach dich mal schlau im Forum für dein Handy ob da wer von Problemen (und vor allem Lösungen :) zum Thema GPS schreibt. Mir hat das geholfen, ist aber sehr Gerätabhängig.

    Eine Lösung - allerdings ein ziemlicher Batteriekiller - ist die App TrackerBooster. Im Wesentlichen sorgt sie dafür, dass das GPS-Signal immer am Leben bleibt, auch wenn die App, die sie braucht in den Hintergrund geht. Es ist dann kein neuer SatFix nötig, wenn man die App wieder startet.
    Aber ich empfehle es echt nur als Notlösung - der Satfix dauert bei mir (mittlerweile) nur Sekunden und ich muss den Akku nicht quälen.

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  7. Buchinho, 02.08.2010 #7
    Buchinho

    Buchinho Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    06.03.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Was heisst, wenn ers braucht. MAchst du nie Waldcaches oder Multis? ;)
     
  8. ZeroOneB, 05.09.2010 #8
    ZeroOneB

    ZeroOneB Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    184
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    17.06.2010
    Hmmm... schon, wohn auch mitten im Tal neben ganz viel Gebirge. Und cachen bin ich doch recht oft im Wald. Aber mit Maps Navi tut er genug vorcachen, dass ich noch nie Probs hatte. Empfang ist (trotz Gebirge) auch fast überall und somit wars auch bei Multis noch nie Thema.
    Aber stimmt - für andere kann das ein Problem sein, für mich isses halt keines.
     
  9. ShannonAUT, 03.11.2010 #9
    ShannonAUT

    ShannonAUT Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    286
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    28.07.2010
    Ich stehe gerade vor dem selben Problem.
    Habe bis jetzt c:geo benutzt, und überlege GeOrg zu nehmen. Die Sache ist, dass GeOrg ohne geocaching.com permium account ziemlich nutzlos ist oder?
     
  10. gokpog, 03.11.2010 #10
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,955
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    GeOrg macht erst mit GPX files richtig Sinn. Dann kann es seine Stärke mit der Datenbankverwaltung ausspielen und du kannst komplett offline cachen (kA ob das inkl. Karten inzwischen auch bei c:geo geht).

    Online cachen kannst du mit beiden. Den geocaching.com Connector gibts auch für GeOrg. Der ist nur nicht als fertige apk erhältlich, da geocaching.com da was dagegen hat. Die Sourcen werden aber immer mitgeliefert und irgend jemand findet sich dann immer, der den neuen Connector baut (letzte Version gibts hier).
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2010
  11. ShannonAUT, 03.11.2010 #11
    ShannonAUT

    ShannonAUT Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    286
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    28.07.2010
    Wunderbar, somit gibt's keinen Grund mehr den Kauf aufzuschieben :)
    Achja, gibt es eine Möglichkeit an die cache Daten zu kommen ohne Premiummitglied bei geocaching.com zu sein? (wie bei c:geo?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2010
  12. freddy23, 03.11.2010 #12
    freddy23

    freddy23 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2010
    Hab mal ne kurze Fäge zu c:geo - ab vom Thema ich weiss..


    Habe caches gesucht, gefunden und offline verfügbar gemacht. Ich öffne c:geo und die drei "offline caches" werden auch angezeigt.

    Aber wie kann ich die "navigation" dann starten. den compass bekomme ich nur wenn ich online bin, offline nicht. GPS-Connect hat er.

    Wo ist mein Fehler?

    Fred
     
  13. ShannonAUT, 03.11.2010 #13
    ShannonAUT

    ShannonAUT Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    286
    Erhaltene Danke:
    112
    Registriert seit:
    28.07.2010
    Bei mir gehts so:

    Öffne c:geo -> bei den 6 Buttons gehe auf Gespeichert. Dort wählst du eines deiner gespeicherten aus -> Menü-Taste & entweder Kompass oder Navigation.
     
  14. freddy23, 04.11.2010 #14
    freddy23

    freddy23 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    18.07.2010
    jep, so funktioniert das auch wenn ich online bin.

    offline habe ich aber keinen button für kompass oder navigation, sondern nur "im browser öffnen", sonst nix..

    :-(
     
  15. eelay, 06.11.2010 #15
    eelay

    eelay Android-Experte

    Beiträge:
    799
    Erhaltene Danke:
    116
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Nur so als Hinweis: cgeo kann auch offline Karten verwenden. Zwar nicht selbst aber mit rmaps. Funktioniert sehr gut.

    Sent from my HTC Desire
     
  16. Luemel, 06.11.2010 #16
    Luemel

    Luemel Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,357
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    30.08.2009
    Magst du mir erklären welche? Versuche das desöfteren ich bekomm es aber nicht hin, habe dann immer nur Anzeige auf Planko Karte. Wäre nett wenn du mir erklären könntest welche Karten ich nehmen muss und wie ich es schaffe die unter c:geo zum laufen zu bekommen?. Am liebsten wären mir ja Satelittenbilder.

    Georg kann es, das habe ich schon öfters gemacht. Leider fühlt sich georg meiner Meinung nicht so gut an wie c:geo und wenn ich dann mal spontan cachen will gibt es zwar auch einen connector hier im Board für georg, das ist aber alles nicht so gut wie c:geo
     
  17. tiscali, 26.03.2011 #17
    tiscali

    tiscali Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    25.03.2011
    also das mit den offline karten für cgeo würd mich auch interessiern, soll zwar demnächst direkt von der software her kommen aber noch ist nicht drin.

    zum thema GPS(hatte ja jemand problem mit) kann ich auf dem HTC DHD nicht behaupten, ein bekannter meinte das es an der einbaupossition im Samsung liegt (hatte mich schon vor dem kauf erkundigt).
    Heut das erste mal mit dem gerät gecacht, bisher N97 und Live.geocachin.com, aber cgeo ist top und die gps geschwindigkeit und genauigkeit selbst bei wald ist beeindruckend. kommt im wald zwar noch nicht ganz an ein garmin ran aber es liegen welten zwichen N97 und diesem gerät
     
  18. Lemmi, 08.04.2011 #18
    Lemmi

    Lemmi Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,127
    Erhaltene Danke:
    108
    Registriert seit:
    15.12.2010
    GeOrg hat einen gewaltigen Vorteil gegenüber C:Geo.

    GeOrg ist soviel ich weis erlaubt nach den Nutzungsbedingungen von Geocaching.com und C:Geo verstößt dagegen und ist somit nicht erlaubt.

    Somit kann es passieren, dass mit C:Geo Nutzern mit Pech der GC.com Account gesperrt werden könnte, was u.U. ungünstig fürs Hobby sein könnte.

    Bisher hab ich noch nicht gehört, dass es passiert ist, aber möglich wäre es.

    Nur als Hinweis sollte das dienen.

    Deswegen arbeite ich mich gerade mit der original App und GeOrg ein. Wobei letzteres immer besser erscheint, desto mehr man sich damit beschäftigt.
     
  19. Luemel, 08.04.2011 #19
    Luemel

    Luemel Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,357
    Erhaltene Danke:
    120
    Registriert seit:
    30.08.2009
    Das ist nich korrekt, ich glaube mich zu erinnern, dass sich c:geo als Browser tarnt, sprich mit c:geo den cache zu betrachten ist wie mit dem Handyeigenenbrowser oder mit dem Browser des Pc's

    Also verstößt c:geo nicht gegen die Nutzungsbedingungen.
     
  20. Lemmi, 09.04.2011 #20
    Lemmi

    Lemmi Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,127
    Erhaltene Danke:
    108
    Registriert seit:
    15.12.2010
    C:Geo verstößt definitiv gegen die Nutzungsbestimmungen, auch wenn es sich als Browser versucht zu tarnen.

    Hier der Beweis:

    Geocaching mit Android Handy - Groundspeak Forums - Page 2

    Hier schreibt ein Forums Mod von Geocaching.com definitiv, dass C:Geo verboten ist und Accounts gesperrt werden können, wenn man es nutzt.

    Hier nochmal der Klartext, sollte der Link irgendwann ins Leere laufen:

    Wichtiger Hinweis an alle User von c:geo

    Die Software c:geo dient dem automatisierten Zugriff auf die Groundspeak-Datenbanken. Dies verstößt gegen die Terms of Use (ToU) von geocaching.com, daher wird c:geo von Groundspeak als nicht zugelassene Anwendung klassifiziert. Als Resultat aus der Verwendung der Software und dem damit verbundenen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen (ToU) kann die dauerhafte Sperrung der Useraccounts auf geocaching.com die Folge sein.

    Darüber hinaus sind Diskussionen über c:geo im Forum von Groundspeak unerwünscht, daher schließe ich diesen Thread.


    Jeder kann nun für sich entscheiden, ob dieses Programm einen soviel wert ist, den GC.com Account zu verlieren. Für manche würde es den Verlust eines Hobbys bedeuten.

    Mir wäre das Risiko zu hoch, aber jeder ist seines Glückes Schmied.

    Beste Grüße!
     

Diese Seite empfehlen