1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CM7.1.0 und link2sd

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire Z" wurde erstellt von HTCDesire_Z, 05.06.2012.

  1. HTCDesire_Z, 05.06.2012 #1
    HTCDesire_Z

    HTCDesire_Z Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2012
    Hallo Zusammen,
    nachdem ich nun mein HTC Desire Z erfolgreich gerootet habe und dieses ROM aufgespielt habe: http://www.android-hilfe.de/custom-roms-fuer-htc-desire-z/154085-rom-cyanogenmod-7-1-0-stable.html

    ... habe ich mir überlegt, dass ich es gleich vollständig machen will und mich zum Thema 2. Partition und Apps auf SD Karte verschieben eingelesen habe.

    Nur leider ohne Erfolg im Moment.

    Ich habe mir hier den Beitrag durchgelesen: http://www.android-hilfe.de/android...omplett-uberblick-verschiedener-methoden.html und für mich die link2SD Methode gewählt.

    Ich bin über das Recovery -> Advanced -> SD partitionieren gegengen und habe für die EXT 1024MB und für SWAP 0MB gewählt. Alles würde erfolgreich gemacht. (Achtung alle Daten der SD Karte werden gelöscht, falls das nicht bekannt sein sollte)
    Soweit so gut... dann über den Market link2SD gezogen und bei der ersten Abfrage EXT4 gewählt, telefon neugestartet und siehe da... die Abfrage kommt immer wieder wenn ich link2SD starte.

    Und jetzt meine Fragen zu denen ich leider nichts und nichts aussagekräftiges finden konnte:
    1.) Woher weiß ich, in welchem Format das Recovery die Partition anlegt? Oder wird das formatieren im entsprechenden Format erst durch link2sd übernommen?

    2.) Ich habe teilweise gelesen, dass das mit CM7 überhaupt nicht funktionieren soll und teilweise soll es doch gehen. Was den nun? Wird das gar nicht unterstützt?

    3.) Ich habe mir testweise mal S2E installiert und damit scheint es zu funktionieren, auch wenn er mir jetzt keine Größe der Partition mehr oben anzeigt. (Vorher wars EXT: 896 (Oder ein ähnlicher Wert) und nun steht da EXT:--) Da ich aber eine App installiert habe und mir diese den internen Speicher jetzt nicht auffrist, denke ich dass das soweit funktioniert. Allerdings tauchen diese nicht unter "Anwendungen verwalten" auf, nur die die ich vor dem S2E Vorgang installiert hatte. Heißt das, dass alles soweit in Ordnung ist und er jetzt alle Apps direkt auf der SD installiert? Oder werden die dennoch intern installiert, aber durch den "Anzeigefehler" in "Anwendungen verwalten" nicht reingerechnet? Und wie kann ich dann die Apps löschen, wenn sie da nicht auftauchen??

    Ich weiß... Fragen über Fragen mal wieder... aber über die Suche wurde ich dazu leider nicht wirklich fündig...

    Danke euch!

    Gruß
    Peter

    Edit: Okay... Frage 3 hat sich erledigt. Ich habe vor dem ganzen Vorgang die Apps auf die SD verschoben über das Native Verfahren. Dann beim anwenden von s2e und beim partition anlegen, führten die Verknüpfungen auf dem Homescreen ins Leere, aber er hat die Apps nicht unter "Anwendungen verwalten" gelöscht sondern sie umbenannt in beispielsweise com.dropbox (oder so ähnlich). Beim erneuten Installieren hat sich da dran nichts verändert und es ist auch nichts hinzugekommen. Sprich den ganzen alten Kram erst deinstallieren und dann neu aus dem play Store installieren und dann wird alles angezeigt wie gewünscht. Auch die Speicheranzeige verändert sich unter s2e beim installieren von Apps, aber der interne Speicher bleibt. So... aber Frage 1 und 2 würden mich dennoch interessieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2012
  2. dazw, 05.06.2012 #2
    dazw

    dazw Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Ich habe mir Deinen Post zwar nicht ganz durchgelesen, aber hättest Du richtig gesucht, wärst Du auf ältere, ähnliche Themen gestoßen.

    Es macht überhaupt keinen Sinn eine ext3/4 Partition für Apps zu erstellen und dort dann die installieren Apps abzulegen. Warum willst Du es überhaupt machen?

    1) Du hast mehr als 1 GB internen Speicher, der NUR für Apps ist. Wenn Du es wirklich schaffst die 1 GB mit Apps zu füllen, wird das Gerät so langsam, dass es nicht mehr bedienbar ist.

    2) Die SD Karte ist viel langsamer als der interne Speicher. Du installierst daheim Deine ganzen Programme ja auch nicht auf einer externen USB 1.1 Festplatte, nur weil Du Deine internen Festplatten nicht nutzen willst, oder?

    Denk noch mal über Sinn und Unsinn Deines Vorhabens nach ;)
     
  3. HTCDesire_Z, 05.06.2012 #3
    HTCDesire_Z

    HTCDesire_Z Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.05.2012
    Keine Sorge... ich habe sehr viel darüber gelesen und nachgedacht und teilweise widersprechende Aussagen gefunden, deswegen meine Fragen hier.

    Zum Thema langsam:
    Mit s2e kann man alles auf die SD verschieben bis auf die Anwendungsdaten, ohne wirklich merkliche Geschwindigkeitsverluste hinnehmen zu müssen. Wenn man die Anwendungsdaten verschiebt dann wirds langsam ja, aber wenn diese auf dem internen bleiben dann merkt man als Normaluser nichts.

    Warum ich das machen will?
    Ganz einfach: Vorausschauend. Ich habe mein Telefon gerootet, weil irgendwas meinen Speicher aufgefressen hat ohne, dass ich etwas am Telefon verändert habe. (Gegen Ende waren es 2MB innerhalb von 4h) Und um dem vorzubeugen, will ich das am Anfang alles machen um es nicht in einem Jahr machen zu müssen, wenn alles läuft und eingerichtet ist und ich mir dann vielleicht etwas kaputt mache.

    Anscheinend ist aber link2sd in dieser Verbindung bisher nicht genutzt worden. Ich bin mit meinem s2e Workaround fürs erste zufrieden.

    Ich habe mir da sehr sehr viele Gedanken gemacht... wer weiß wie groß die Apps in 2 Jahren werden? Kann keiner sagen... und so hab ich mein Handy für die nächste Zeit vorbereitet und brauch mir da keine Gedanken mehr machen...
     

Diese Seite empfehlen