1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CM9 (ICS 4.0.4) - Soll ich's wagen?

Dieses Thema im Forum "Custom-ROMs für Motorola Defy" wurde erstellt von Spatz, 09.04.2012.

  1. Spatz, 09.04.2012 #1
    Spatz

    Spatz Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Moin,

    Ich überlege, mir auf mein Defy (Red Lens) die neueste CM9-Version (ICS 4.0.4) von epsylon3 zu flashen. Bisher habe ich CM7.2 und bin damit eigentlich ganz zufrieden, aber technischer Fortschritt ist natürlich immer gut... ;)

    Technisch bin ich recht versiert, so dass mir der eigentlich Flashvorgang keine Probleme bereiten sollte... dennoch habe ich noch ein paar Fragen, bevor ich loslege:

    1. Wie einfach ist es, wieder auf CM7.2 zurückzugehen, wenn ich Probleme haben sollte?

    2. Was passiert mit meinen ganzen Daten, Einstellungen und Apps? Die sind nach dem Full-Wipe wohl weg... kann Nandroid problemlos von CM7 zu CM9 alle Backups übertragen? Ich habe einige Apps (hauptsächlich Spiele) auf einer Partition auf der SD-Karte (als Link mittels Link2SD). Muss ich die auch neu installieren? Bleiben meine Spielstände erhalten?

    3. Wie ist der Stand von CM9 fürs Defy? Wo gibt es noch Macken? Oder kann man inzwischen sagen, dass CM9 im Alltag problemlos benutzbar ist? Und wäre für eine Installation einer CM9 stable dann wieder ein Fullwipe erforderlich, oder reicht dann ein normales Update über CWM?

    4. Wie ist das mit der Verschlüsselung bei ICS? Wird nur der Telefonspeicher verschlüsselt, oder auch die SD-Karte?

    5. Gibt es irgendwelche Software-Konfigurationen, die beim flashen Probleme machen? Ich habe im Moment u.a. Swapper, Link2SD und SetVsel auf meinem System, außerdem eine SD-Karte mit 3 Partitionen.

    So, das dürfte alles gewesen sein. Kurze Antworten reichen aus, ich kann dann auch selber hinterher googlen; auch Links zu Threads, die meine Fragen beantworten sind toll, nur bitte kein: "Steht alles irgendwo in den 130 Seiten zum CM9" :flapper:

    MfG, und hoffentlich bald mit ICS,

    Spatz
     
  2. molex, 10.04.2012 #2
    molex

    molex Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,292
    Erhaltene Danke:
    1,466
    Registriert seit:
    14.08.2010
    Phone:
    Nexus 5X 32GB
    Spatz: Bitte nur eine Frage pro Thread. Forenregeln!

    Den ganzen CM9 Thread brauchst du dir ja nicht durchlesen. Wie schon so oft erwähnt: Wenn ihr keine Lust habt so genannte Monsterthreads nach eurem Problem zu durchsuchen, klickt in diesem Monsterthread einfach oben auf "Thema durchsuchen", gebt euren Suchbegriff ein und schon werden die Beiträge aufgelistet wo euer Suchbegriff enthalten ist :thumbsup:
     
  3. Spatz, 12.04.2012 #3
    Spatz

    Spatz Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2011
    Hallo Spatz,

    gerne möchte ich dir kurz auf deine Fragen antworten:

    1. Mit Nandroid sehr einfach, wenn etwas nicht passen sollte kommst du so wieder zu deinem komplett unverändertem alten System.

    2. Nein, das geht leider nicht. Ein neues System ist ein neues System. Nur die Sachen, die z.B. auf deinem Google-Konto gespeichert sind, kannst du einfach mitnehmen.

    3. Ja, es gibt noch einige Macken: Die Kamerafunktion macht noch Probleme im Videomodus, ein paar (kleinere) Funktionen sind noch nicht implementiert, etc. Insgesamt ist das System aber schon benutzbar, wenn man ein Auge zudrückt.

    4. Es wird alles verschlüsselt. Ein Nachteil ist dabei, dass jedes mal ein PIN-Code oder ein Passwort eingegeben werden muss, die Mustererkennung im Lockscreen funktioniert z.B. nicht, das kann auf Dauer nerven. Außerdem kann man die Verschlüsselung nicht rückgängig machen, weswegen du zumindest die SD-Karte entfernt haben solltest, wenn du das Gerät testweise verschlüsselst.

    5. Vermutlich nicht, die Apps müssen ja neu installiert und konfiguriert werden. Link2SD scheint allerdings nicht wieder auf die alten Apps zurückgreifen zu können.

    Ich hoffe damit ist alles geklärt. Dank Nandroid kannst du dich allerdings auch wirklich gefahrlos mit ICS beschäftigen, zurück geht's immer! Trau dich einfach!

    Ciao,

    Spatz
     
  4. Tugi, 12.04.2012 #4
    Tugi

    Tugi Android-Experte

    Beiträge:
    811
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    01.04.2012
    Phone:
    Google Pixel XL
    Tablet:
    Ipad Air 2
    Ein wenig shizophren oder bin ich doof? :D
     
  5. Spatz, 12.04.2012 #5
    Spatz

    Spatz Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2011
    [rant]

    So, und jetzt mal ernsthaft:

    Ich bin schon länger in Foren tätig, wenn auch im Bereich DIY-Hifi. Von dortigen Foren bin ich es gewohnt, dass Neulingen, die eine freundliche Frage stellen, zumindest kurz und prägnant geholfen wird; und wer weiss, manchmal entwickelt sich daraus sogar eine interessante Diskussion.

    Das ist doch der Sinn eines Forums: Die Exzellenz des Themengebiets kann mit gleichgesinnten auf hohem Niveau diskutieren, und ab und an beantwortet man die Fragen einiger weniger bewanderter, um diesen zu helfen und ihnen das Hobby schmackhaft zu machen.

    Hier ist das wohl anders: Ein Moderator ist hier eher sowas wie ein Türsteher. Wer rein will, wird abgeblockt. Was wagt das Fußvolk auch, ihro Durchlauchtheit zu langeweilen, wenn doch alles sicher schon irgendwie irgendwo steht. "Guck mal da hin, aber nerv mich nicht!" Ob die Information dann tatsächlich auch vorhanden ist, ist nicht bekannt, interessiert aber auch nicht. Hauptsache, man muss nicht selber helfen. Um das System zu perfektionieren wird ein Thema entweder komplett in einem riiiiieeeeesigen Thread behandelt, so dass man schnell den Überblick verliert, oder durch die "Ein-Thread-Politik" zerhackstückselt, so dass man schnell den Überblick verliert.

    Mit Google kann ich umgehen: Wenn ich eine Antwort suche, dann finde ich die meistens auch, so es sie denn gibt. Genauso, ist das mit der Forensuche. Wenn es hier schonmal irgendwo erwähnt wurde, müsste ich nicht fragen. Ich bin geduldig im Antworten und im Antworten suchen, dafür wage ich es dann auch mal ab und zu doch nachzufragen...

    Zu 1: Gut, mea culpa, dass Nandroid einfach ein Image des Systems macht und die (positiven und negativen) Folgen, die sich daraus herleiten hätte ich mir selber ausmalen können.

    Zu 2: Schon hier hilft dann nur noch dumpfes Ausprobieren, oder eben eine Minute Tipparbeit von jemandem, der es vermutlich schon weiss, siehe oben. (Tipp: "Moderator", CM9 auf einem Telefon, Zweithandy Defy, vermutlich Cyanogen-Affin)

    Zu 3: Was schlägt denn ihro Durchlauchtheit hier als Suchbegriffe vor? "Problem"? 79 Ergebnisse, von Bootloop bis 3G ist alles dabei... "Alltag" 5 Ergebnisse, 5 Meinungen...

    Zu 4: Suchwörter: "Verschlüsselung", "verschlüsselt", "decrypt", "encrypt", "*crypt": Keine Treffer! Danke, dass ich nachgucken durfte, dürfte ich dann jetzt nochmal fragen?

    Zu 5: Auch da hilft nur ausprobieren. Kann man, wenn einem langweilig ist, selber machen, oder vielleicht findet man ja auch jemanden, der sich schonmal mit diesen Dingen beschäftigt hat. Ich hab mal gehört, in diesem sogenannten Internet soll es sogenannte Foren geben, wo sich Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Aber das ist wohl nur ein Gerücht. Anscheinend stehen all diese Foren-Server in Bielefeld...



    Hab mir nach der Erkenntnis, dass Nandroid mir den Arsch retten kann, einfach mal CM9 draufgezogen. Mein Fazit: Lohnt sich noch nicht, die Macken und Besonderheiten (Kamera, Verschlüsselung, komplett neues System) machen die Verbesserungen definitiv nicht wett. Als Hauptsystem noch nicht geeignet, und wenn man umsteigen will, muss man wieder ganz von vorne anfangen, und das dauert. Ich bleibe bei CM7.2, und freue mich auch, diese Erfahrung mit anderen teilen zu können.

    Trotzdem hätte ich mir die 2 Stunden rumgefuxe sparen können, wenn jemand anders 5 Minuten investiert hätte.

    [/rant]
     
  6. JohnMcLane, 12.04.2012 #6
    JohnMcLane

    JohnMcLane Android-Experte

    Beiträge:
    884
    Erhaltene Danke:
    167
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Nana,
    Ich kann jeden rant von neuen membern gut verstehen, da unser "bitte Suchfunktion nutzen" und "nur eine Frage stellen" gerade am Anfang echt demotivierend sein kann.
    Glaube mir aber zumindest das eine, dass jeder dieser Hinweise letztendlich zu einem besseren Ausgangswissen geführt hat, was wiederum die Qualität der Fragen verbessert.

    Ich will dir gar nichts in deinen Absichten unterstellen, aber ich kenne viele Beispiele, wo ein simples "mal eben ein paar Fragen kurz beantworten" in einen der längsten Beratungsmarathon ausgeartet ist. Es entsteht ein gewisses "ich brauch es nicht wissen, meine Fragen werden ja direkt beantwortet."-Denken.

    Es hat sich daher zumindest bei mir eingebürgert auch erst die oben genannten Hinweise zu posten, da es letztendlich dem Fragenden mehr bringt und auch dessen Kompetenz schneller und dauerhafter ansteigt. ;)

    Edit: natürlich beantworten wir auch die Fragen, nur geben wir jedem erstmal kurz Zeit alles zu verarbeiten und die Fragen die dann noch bleiben werden dann halt nochmal gepusht.

    Gesendet von meinem MB525 mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2012
    Spatz und molex haben sich bedankt.
  7. RATTAR, 12.04.2012 #7
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Meinetwegen, kann mein Posting wegen OT gelöscht werden.
    :cursing:Aber ob deines Postings bin ich echt stinkend sauer.:cursing:

    Aber du tust den Moderatoren und insbesonderen molex furchtbar unrecht mit der Titulierung " ihro Durchlauchtheit ". Ein Satz vorher degradierst du die Moderatoren des Forums zu "Türstehern".

    Alles bloß weil du keine schnelle Antwort auf deine Frage bekommen hast.​

    Du unterstellst molex mit deinem Posting Gleichgültigkeit. molex ist alles andere als gleichgültig.

    molex kniet sich für die Defy-User unheimlich rein, siehe seine liebevoll gestaltenden Threads:
    ich könnte sicherlich, noch viele weitere Postings von molex finden, wo er sich ein Bein ausgerissen hat, den Usern zu helfen.
    Macht das einer der gleichgültig gegenüber anderen ist?


    Die Moderatoren hier im Forum arbeiten ehrenamtlich und weil viele von ihnen das "merkwürdige" Bedürfnis haben, trotz Anfeindungen, Beleidigungen und Kränkungen zu helfen.
    Manche Menschen nennen solche Leute "Idioten", für mich und viele andere sind
    solche Menschen "Idealisten, Philanthropen, Altruisten" die meinen höchsten Respekt verdienen.

    Ich denke eine Entschuldigung gegenüber molex wäre angebracht.

    Wenn keine Entschuldigung erfolgt, weiß ich ja was ich trotz deines durchaus insgesamt vorhandenen Intellekts von dir zu halten habe.

    mit unfreundlichen Grüßen
    RATTAR

    :thumbsup:@molex, du bist der Beste.:thumbsup:
     
    jrahe, JohnMcLane, Swift und 3 andere haben sich bedankt.
  8. Swift, 12.04.2012 #8
    Swift

    Swift Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    159
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Phone:
    Motorola Moto G


    /Sign :thumbsup:

    Ich kann diese "Mach das es funktioniert"-Threads langsam auch nicht mehr ertragen, und dann auch noch die Moderatoren beleidigen :angry:

    Lesen muss so schwierig sein heutzutage :thumbdn:
     
    molex bedankt sich.
  9. Spatz, 12.04.2012 #9
    Spatz

    Spatz Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2011
    @ JohnMcLane:

    Natürlich kenne auch ich die Problematik der suchfaulen Neulinge, die keinen Deut Eigeninitiative zeigen. Der Selbstbau-Bereich des Hifi-Forums wird auch täglich von Anfragen á la "habsch 500 watt bassteller, welche literzahl braucht der???????" überschwemmt. Auch bei uns gibt es FAQ-Threads, die solche Fragen beantworten, bzw. erklären, warum man solche Fragen nicht beantworten kann. Meistens folgt auf eine solche Anfrage ein Verweis auf die FAQ, evtl. noch mit einer kleinen Erläuterung, falls es irgendwelche Besonderheiten gibt.

    Spätestens, wenn die Formulierung der Frage allerdings einen erfolgreichen Abschluss der Grundschule vermuten lässt, nimmt sich irgendjemand des Themas an. Meistens sind solche Dinge dann auch in einer Viertelstunde und drei Posts umfassend beantwortet.

    Nichtsdestotrotz können natürlich einige Anfragen durch ein Lesen der FAQ beantwortet werden. Aber eben nur einige, meine waren teilweise nicht dabei. Deswegen habe ich etwas pampig reagiert, aber ich finde, wenn man jemanden auf einen Thread verweist, sollte man schon halbwegs sicher sein, dass sich die Antworten darin finden lassen...

    @ RATTAR:

    Du hast natürlich Recht, und mein Rant war nicht genau gegen Molex gerichtet, er war sozusagen einfach zur falschen Zeit am falschen Ort.

    Ich bin es aus "meinen" Foren nur eben gewöhnt, dass kurze Anfragen eben auch kurz abgehandelt werden. Eine Antwort muss sowieso getippt werden, da kann man sich dann auch direkt der Sache annehmen, anstatt nur weiter zu verweisen. Schließlich gibt es schon genügend Leute, die die Erfahrungen bereits gemacht haben, die ich inzwischen auch hinter mir habe...

    Es ist aber sicher auch so, dass das größte Forum über das inzwischen beliebteste Smartphone-OS sicher einen größeren Andrang hat als die relativ kleine Abteilung der Lautsprecher-Selbstbauer. Insofern sind Sammelthreads und "Nur-eine-Frage-pro-Thread" sicher eine effektive Methode um mit der Masse klarzukommen. Manchmal kann dann eben eine Anfrage auf der Strecke bleiben.

    @ Molex:

    Wie gesagt kenne ich den Umgang in Foren, und weiss auch, was die meisten Mods (dich eingeschlossen) in ihrer Freizeit noch zusätzlich leisten, um den Betrieb am laufen zu halten. Deswegen war mein Verhalten und meine Wortwahl dir gegenüber nicht fair. Ich hoffe du betrachtest es nicht als persönlichen Angriff, auch wenn ich polemisch gepöbelt habe.

    Bitte entschuldige meine Wortwahl und den unfreundlichen Ton, das war absolut unnötig! :blushing:

    In der Sache bleibe ich dennoch bei meiner Meinung: Ich kenne es so, dass Usern ihre Fragen zumindest kurz beantwortet werden. Mag sein, dass hier ob der Masse an Anfragen ein anderer Umgang nötig ist, optimal finde ich es dennoch nicht. Aber gut, da werde ich mich wohl anpassen müssen...

    Mit freundlichen Grüßen,

    Spatz
     
    molex bedankt sich.
  10. RATTAR, 12.04.2012 #10
    RATTAR

    RATTAR Gast

    Hallo Spatz,

    ich denke der Thread ist vom Verlauf her suboptimal verlaufen.
    :thumbsup:Ich zolle dir an dieser Stelle Respekt für deinen über meinen befindlichen Beitrag.:thumbsup:
    Wir sollten jetzt wieder nett und freundlich miteinander sein.

    diesmal mit freundlichen Grüßen:)

    RATTAR
     
    Spatz bedankt sich.
  11. Spatz, 12.04.2012 #11
    Spatz

    Spatz Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2011
    :thumbup:
     

Diese Seite empfehlen