1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

CyanogenMod 6.0 - Widget AutoUpdate Problem

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Magic" wurde erstellt von roux., 02.11.2010.

  1. roux., 02.11.2010 #1
    roux.

    roux. Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Hallo,

    habe nun seit einigen Tagen den CyanogenMod 6.0.0 drauf(Stable Mod) bin auch sehr zufrieden, bis auf ein Problem mit meinen Widgets.

    Habe den Launcher durch den LauncherPro ersetzt. Widgets vom Launcher Pro laufen ohne Probleme. Allerdings habe ich auch das BattStatt(BatterieWidget), TypoClock(Uhrwidget) und PureCalendar(Kalenderwidget) Widget drauf. Bei diesen 3 Widgets funktioniert kein AutoUpdate. Die Uhr zeigt mir immer eine Uhrzeit an die ca. 30 min vorbei ist. Das komische ist, dass die Updatefunktion nicht ganz ausbleibt. Es wird manchmal nach 30 Minuten geupdatet manchmal nach 60....sprich manchmal geht die Uhr ca. eine Stunde nach, manchmal nur 30 Minuten.
    Manchmal zeigt die Uhr auch die korrekte Uhrzeit an, wenn ich das Widget dann beobachte läuft die Uhr aber, wenn eine Minute vorbei ist nicht weiter. Also kurz gefasst: Die Widgets Updaten wie sie Lust haben -.-

    Als Info:
    Widgets sind nicht auf der SDKarte ausgelagert, sondern intern installiert.
    Handy ist das Magic 32b von Vodafone.

    Habe nun auch schon gegoogelt und gelesen das andere diese Problem auch haben, habe aber keine Lösung gefunden.
    Einen Taskmanager habe ich auch schon ausprobiert, allerdings erkennt dieser die Widgets nicht als Task, somit kann ich diese nicht auf eine IgnoreListe setzen.

    Hat evtl. jemand das selbe Problem oder weiß wie man dieses behebt?

    Wäre über Hilfe sehr dankbar =)
     
  2. Varroc, 02.11.2010 #2
    Varroc

    Varroc Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    336
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    03.12.2009
    Phone:
    Motorola Moto G
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Das Speicherkonzept von Android sieht es vor, dass Programme, die gerade nicht dringend benötigt werden aus dem Arbeitsspeicher (RAM) fliegen, sofern dieser knapp wird. Zu diesen relativ "unwichtigen" Programmen gehören wohl auch deine Widgets. sobald sie raus sind, werden sie nicht mehr aktualisiert. Sobald wieder ein wenig mehr Speicher zur Verfügung steht dürfen sie wohl wieder in den RAM, "daten sich up", aber sobald wieder Speicher benötigt wird fliegen sie sofort wieder raus.

    Abhilfe schafft hier beispielsweise die deinstallation von Programmen, die du nicht wirklich brauchst, die aber im Hintergrund laufen (bspw. Amazon MP3) oder das Aktivieren des Compcaches in den CM-Settings, welchre durch Komprimierung "etwas mehr Platz im RAM schafft" (Bildlich gesprochen) oder die Einrichtung von SWAP.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2010
    roux. bedankt sich.
  3. roux., 02.11.2010 #3
    roux.

    roux. Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Viele Dank für die Antwort! Erscheint mir alles sehr logisch. Habe allerdings so gut wie keine Programme Drauf max. 15 Stück. Habe aber eben die unötigen und schon vorinstallierten runtergehauen.
    Compcache hab ich schon aktiviert.

    Mit SWAP kenn ich mich leider noch nicht aus. Was genau ist das den und was macht es?
    Hast du mir da vllt. ne Anleitung, ich such aber auch noch selber.

    EDIT:
    Ich hab beim Flashen von CM die SD-Karte über das Recovery-Menü Partitioniert, dabei habe ich die SWAP-Size auf 128 MB gesetzt und die Ext2 auf 640MB.
    Muss ich diese Swap-Partition nun noch irgendwie einbinden oder wie geht das? bin da noch nicht so erfahren....
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2010
  4. Varroc, 02.11.2010 #4
    Varroc

    Varroc Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    336
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    03.12.2009
    Phone:
    Motorola Moto G
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Naja, das Problem ist, das Android 2.2 (zumindest bei der CM 6.0 und anderen, "händischen MODs; vgl. mit dem OTA-Update für's MT3G, bei dem es ohne weit besser läuft) selbst schon ziemlich viel Speicher benötigt und das Magic so schnell an seine Grenzen kommt. Da benötigt es noch nicht einmal viele Programme, um das Fass zum überlaufen zu bringen (insbesondere wenn etwas so Speicherintensives wie der LauncherPro läuft).

    SWAP bei CM6.0 einzurichten ist glücklicherweise denkbar einfach, alles was du benötigst ist eine SWAP-Partition (eingerichtet über's Recovery) sowie das Script aus dem CM6 Thread. Achtung: Beim Paritionieren wird deine Komplette SD-Karte formatiert, d.h. alle Daten weg. Deswegen ist vorher eine Sicherung angesagt. Wie groß die Partition sein sollte musst du für dich selbst entscheiden.

    Grob gesagt: Eine SWAP-Partition oder -Datei lässt sich mit der sogenannten Auslagerungsdatei unter Windows vergleichen, sie stellt also praktisch eine Erweiterung des schnellen RAMs auf dem langsameren Festspeicher, in diesem Fall der SD-Karte, dar. Linux geht hier etwa so vor, dass alle Prozesse, die im Moment unwichtig sind, in den SWAP verschoben werden um Platz für aktuellere Prozesse zu schaffen, die schnellen Speicher benötigen. Eine grobe Erklärung zum Thema kannst du beispielsweise hier finden. Ansonsten gibt es jede Menge Infos zum Thema SWAP im oben verlinkten (zugegebenerweise schon recht umfangreichen) CM6 Thread, insbesondere so um die Seite 100 herum.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2010
    roux. bedankt sich.
  5. roux., 02.11.2010 #5
    roux.

    roux. Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Vielen viele Dank =)

    Habs nun kurzerhand mit Swapper gemacht, und bisher läuft es ganz gut =)

    Werde aber noch durch die von dir verlinkten Threads schaun was ich da finde!
     

Diese Seite empfehlen