1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Defy: Custom roms, signierter Bootloader usw..

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Defy" wurde erstellt von Lion, 13.01.2011.

  1. Lion, 13.01.2011 #1
    Lion

    Lion Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    340
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    11.02.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Hallo,
    ich bin ja nach wie vor begeistert über mein neues Defy, der Lautsprecherdefekt hat mich noch nicht ereilt und es passt alles.
    Vor Kauf hatte ich mich kurz schlau gemacht, ob es custom roms gibt, dies erfreut zur Kenntnis genommen und zugeschlagen.

    Mittlerweile habe ich aber lernen müssen, das das Ganze nicht so einfach ist.
    Für viele sicher bekannt, aber mir noch nicht ganz klar, vielleicht bestätigt jemand, ob mein Kenntnisstand so richtig ist:

    -Das Defy hat einen signierten Bootloader
    - Es gibt für das Defy custom roms, aber NUR innerhalb einer von Motorola freigegebenen (bzw. geleakten) Version von Android (also 2.1 und 2.2)
    - bei diesen custom-rom-Versionen ist es egal, das der bootloader signiert ist, da der Kernel des custom rom im Vergleich zur offiziellen Version nicht verändert wird, und nur die Signatur des Kernels verglichen wird
    - gleichzeitig schliesst das aber (höchstwarscheinlich) aus, das zukünftige Androidversionen (2.3, 2.4) von der community auf das defy übertragen werden, soferne Motorola nicht einen signierten kernel dieser Versionen releast (ich kenne den thread über die angebliche 2.3 aus china, da ich das für sehr wage halte, lassen wir die diskussion darüber bitte dort)

    Richtig?
     
  2. LordDark, 13.01.2011 #2
    LordDark

    LordDark Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2010
    Du wirst diese Diskussion nicht "dort" lassen können, zumindest nicht auf Dauer, denn das DEFY ist in China sehr beliebt... Im Gegensatz dazu ist es in good old Germany gerade in der Entwicklerszene unglaublich selten anzutreffen.

    Nimm nur mal das Custom 2.2 was gerade in der mache ist... Rate mal wo das her kommt. Genau... aus China, weil dort schon eine FroYo offiziell vorgestellt wurde. Und da du ja schon auf den signierten BootLoader angesprochen hast, nur wegen dieses Roms ist es möglich ein Custom 2.2 zu bauen... ansonsten würde ja der signierte Kernel dafür fehlen ;-)
     
  3. bemymonkey, 13.01.2011 #3
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    So sieht's in etwa aus. Teilweise ist es natürlich auch möglich, Features von neuen Android-Versionen trotz altem Kernel zu übernehmen, aber eben nicht immer vollständig.
     
  4. the|Gamer, 13.01.2011 #4
    the|Gamer

    the|Gamer Android-Experte

    Beiträge:
    466
    Erhaltene Danke:
    95
    Registriert seit:
    08.10.2010
    Hi,
    genau so ist es das beste beispiel ist der JIT den es auch bei 2.1 Roms für das Defy gibt.
    Ich würde mal sagen wir warten ab was es die Tage und Monate noch aus Asien gibt.
    Ich denke sobald ein 2.3 Kernel rummschwirrt wird das Motorola Defy eine sehr gute Zukunft genießen könne.
    Aber auch mit Android 2.2 welches ja Offiziel von Motorola angekündigt wurde, würde ich mich zufrieden geben denn mein Defy läuft hier auf 2.1 ohne Probleme die meisten Apps laufen einwandfrei :)

    mfG
     
  5. Smeagle, 13.01.2011 #5
    Smeagle

    Smeagle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    16.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Hi,

    2.1 2.2 oder 2.3 ist doch ziemlich egal, 3.0 wäre interessant.

    - Oliver
     
  6. stulle, 13.01.2011 #6
    stulle

    stulle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Android 3.0 ist eher für Tablets. Für Smartphones wird die 2.x Reihe fortgesetzt. Im Sommer soll Android 2.4 (Ice Cream) kommen.
     
  7. Smeagle, 13.01.2011 #7
    Smeagle

    Smeagle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    16.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2011
  8. stulle, 13.01.2011 #8
    stulle

    stulle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Deine Quelle ist von Juli 2010 - also schon echt alt.
    Das steht aktuell bei heise.de im Ticker:"Im Sommer soll nach Informationen des Blogs Pocket Link die Android-Version 2.4 erscheinen. Sie soll unter dem Codenamen Ice Cream Sandwich entwickelt werden. Die Fortführung der 2er-Linie ist ein weiterer Hinweis, dass die kommende Android-Version 3.0 nur für Tablets entwickelt wurde."
    Siehe auch Wikipedia und die angegebenen Quellen.
     
  9. Smeagle, 13.01.2011 #9
    Smeagle

    Smeagle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    16.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    OK,

    es bleibt also erstmal spannend ;) Dann hoffe ich auch auf eine 2.4.

    - Oliver
     
  10. NarzissOne, 30.03.2011 #10
    NarzissOne

    NarzissOne Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    209
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    30.03.2011
    ich hab gelesen, dass mit einem signierten bootloader keine "echten“ Custom-Roms für das Defy rauskommen können.

    Was ist damit gemeint bzw was ist der Unterschied zwischen CM7 und Pays Rom?
     
  11. schiffi, 30.03.2011 #11
    schiffi

    schiffi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    135
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Bei Pays rom wurden nur ein paar systemdateien verändert damit es etwas anderster aussieht und ein bisschen flotter läuft.
    Aber das richtige "tuning" kann man nur im Kernel und den tieferen schichten des Roms vornehmen was wegen der signierung nicht funktioniert.
     
    NarzissOne bedankt sich.
  12. NarzissOne, 30.03.2011 #12
    NarzissOne

    NarzissOne Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    209
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    30.03.2011
    erstmal danke für deine Antwort :thumbsup:


    was meinst du damit? beim "richtigen tuning" wird doch auch das aussehen geändert und schneller gemacht oder? was wird noch gemacht?


    EDIT: ja ich glaube zu wissen, dass mein dann nich mehr die Android versionen draufpacken kann, die motorola nicht signiert hat. Aber 2.2 würde mir eigentlich reichen bei Defy. oder nicht?

    Welche änderungen hat zB CM7 im Gegensatz zu Pays rom?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2011
  13. Casius, 30.03.2011 #13
    Casius

    Casius Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,466
    Erhaltene Danke:
    374
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    CyanogenMod bietet schon einiges mehr an Spielereien für das
    System und den Look. Es kann auch sein, das Cm einen eigenen Optimierten
    Kernel anbietet. Desweiteren hast du beim CM einen schönes Recoverymenü,
    dass im Bootloader steckt und selbst aufgerufen werden kann, wenn das
    System gar nicht mehr funktioniert. Debug funktioniert von anfang an, d.h. du
    Kannst nach den einschalten des Handy´s via Cat log einsehen, wie
    das System bootet und wo Fehler auftreten. Überhaupt hat man mehr
    Modifikationsmöglichkeiten. Dass CM viele Cool finden, ist nicht ohne Grund
    so ;) CM ist eigentlich für alle Gedacht. Für die die sich nicht so gut
    auskennen, allerdings auch eine kleine Herausforderung ;-)

    Solange wird keinen freien Bootloader haben, wird es wahrscheinlich kein
    CM für das Defy geben. Obwohl Gerüchten zu folge, daran bereits gearbeitet
    werden soll. Aber wer weis:winki:

    Pays ist dagegen eigentlich, mit Verlaub gesagt, nur eine vorinstallierte
    Rom, wo die Statusleiste und die Symbole verändert wurden. Ein paar
    Marketapps sind vorinstalliert und vielleicht fixes aus dem XDA. Mehr nicht.
    Den look und auch die Fensteranims gehen auch fix im Uot kitchen zum selbst
    aussuchen und einbinden. Des Weiteren wird vieles rausgelöscht, um das
    System Schlank zu halten. Das ist allerdings nicht notwendig und kann unter
    Umständen auch zu Problemen führen. Aber das ist Ansichtssache. Schneller
    als die gleiche Build die nicht verändert wurden? Nein! Es wirkt so, weil ja
    alles neu aufgesetzt wurde. Nach 1Tag wird es aber dann so laufen, wie die
    unveränderte Rom. Pays ist gut für Leute gedacht, die nicht viel herumfuchteln
    wollen und auf Anhieb eine funktionierende DarkRom Kreation wünschen ;-)
    Und so gesehen, ist die Rom vom Look her schön gemacht.

    Und zu den Downgradeproblemen. Die sind nur beim Downgraden von 2.2 auf
    2.1 bekannt. Unser neuer Mod@Corsa hat es kürzlich geschafft gehabt, komplett
    und Bugfrei von 2.2 runter auf 2.1 zu kommen. Zwischen den 2.2ern gibt’s
    allerdings keine Upgradeprobleme.

    Grüße

    Casius
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2011
    NarzissOne bedankt sich.

Diese Seite empfehlen