1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. purestrain, 02.09.2009 #1
    purestrain

    purestrain Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo, ich bin schon seit geraumer Zeit um überlegen mir ein Android-Handy zu kaufen; dazu stellen sich mir aber mehrere Fragen: - Viele Hersteller bieten nur Windows-Software für die Verwaltung der Mobiltelefone (Abgleich, Dateitransfer) an, z.T. werden die Geräte auch nicht als Massenspeicher oder ähnliches erkannt. (Ich meine mich zu erinnern,das Samsung nur ein Windows PC-Studio hatte) Wie ist das mit einem Android Handy? Stehe ich da mit Linux (trotz das Android auch Linux nutzt) wieder vor Problemen? - Welche Geräte sind zukunftstauglich? Beim G1 habe ich gelesen, dass das Gerät vielleicht nicht mit der nächsten Android Version zusammenarbeitet. Danke
     
  2. goto, 02.09.2009 #2
    goto

    goto Android-Hilfe.de Mitglied

    Das Gerüchte dass das G1 keine Updates mehr erhält wurde dementiert.
    Wenn man das Handy (zumindest das G1) an den PC anstöpselt, wird es als ganz normaler Massenspeicher angezeigt. Sowohl unter Windows wie auch Linux.
    E-Mails etc. werden bei Android normalerweise direkt mit dem Internet abgeglichen.
     
  3. Thyrion, 02.09.2009 #3
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beim Samsung Galaxy kannst Du auch über Massenspeicher zugreifen. Für Updates bist Du (bisher) aber auf die Windows-Software Samsung New PC Studio angewiesen oder eben auf die Community. Ein OverTheAir-Update ist (bisher) nicht möglich.

    Zum Datentransfer (jetzt nicht Dateien, sondern Kontake, Kalender, Emails, ...) nutzt wohl jedes Android-Phone sehr stark die von Google angebotenen Dienste. Andere Wege sind meist mit etwas Aufwand (und Zusatzsoftware) verbunden.
     

Diese Seite empfehlen