1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Droidwall - was bedeutet Linux-Kernel?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von Ruiner79, 23.02.2011.

  1. Ruiner79, 23.02.2011 #1
    Ruiner79

    Ruiner79 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2011
    Hallo Android-Helfer,
    beim stöbern durch diese großartige Forum wurden meine Fragen schon oft beantwortet. Vielen Dank also an alle, die diese Forum mitgestalten.
    Nun poste ich erstmals, weil ich hierzu keine Antwort finden konnte:

    Habe mir nach dem flashen meines Galaxy S erneut die geniale Droidwall instllaiert. Dort gibt es nun die Punkte:
    (kernel) - Linux Kernel
    (root) - Applications running as root

    Was bedeutet das jeweils, welche Apps betrifft das und welche Auswirkungen hat es diese zu blocken oder nicht zu blocken?

    Vielen Dank für alle Antworten im vorraus.

    Ruiner
     
  2. klaus_6661, 04.03.2011 #2
    klaus_6661

    klaus_6661 Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.03.2011
    Phone:
    HTC Legend
    Android ist eigentlich ein Linuxsystem. Kernelversion. 2.6.29 o.ä.
    Google hat den aber soweit für sich gepacht.
    Der Kernel verrät ein bisschen was über sein Nutzungsverhalten.

    Blockiere das einfach. Der Kernel erzählt Google, was für Module du lädst und wie die CPU-Performance ist.
    Oder halt auch über Abstürze. Er kümert sich um die ganzen Hardwaresachen.

    Root sollte klar sein. Tor, Antivirensoftware und Firewalls brachen meistens Rootrechte. Das kannst du gerne erlauben.

    Gruss, Klaus
     
  3. Ruiner79, 14.03.2011 #3
    Ruiner79

    Ruiner79 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2011
    @klaus_6661:
    Vielen Dank. Das klärt alle meine Fragen!!!!
    Grüße, Ruiner
     
  4. crobe, 28.03.2011 #4
    crobe

    crobe Android-Experte

    Beiträge:
    503
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Moin,

    ich muss diesen Thread nochmal ausgraben.
    Hat mal jemand genau untersucht, was der Kernel für Pakete an wen sendet?

    Pauschal würde ich behaupten, dass es Schrott ist, dass der Kernel direkt Netzwerkverbindungen aufrecht erhält und Sachen an Google sendet, das machen die Userland Programme schon.

    Weitere Meinungen, die ich gelesen habe, waren, dass nichts mehr funktionieren würde, wenn der Kernel nicht ins Netz darf. Das ist natürlich auch Schrott, denn es funktioniert natürlich auch ohne.

    Wenn man das Android System betrachtet, läuft jeder Prozess als eigener Benutzer. Damit unterscheidet Droidwall auch, wem es Netzwerk Zugriff erlaubt. Kernel Prozesse laufen eigentlich auch als Root mit der UID 0, was also ist der "Kernel" Punkt?

    Hat jemand Ideen?

    Gruß Robert

    /Hab zumindest mal die IPs angeschaut:

    - Google
    - Hetzner ( WTF? )
    - The New York Internet Company ( WTF? )

    Und Droidwall prüft anscheinend, ob es ein Kernel Prozess ist, indem es die UIDs von 0:999999999 ausschließt, daher ein Kernel Prozess hat eine UID kleiner oder größer. Ist auch nur ein Workaround.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2011

Diese Seite empfehlen