1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

EFS Ordner sichern

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus S" wurde erstellt von STEFANPEPE, 26.11.2011.

  1. STEFANPEPE, 26.11.2011 #1
    STEFANPEPE

    STEFANPEPE Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    712
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    29.09.2010
    Hallo zusammen,
    kann mir irgendjemand mal genau erklären wie man den efs ordner sichert.
    am besten mit terminal befehlen.
    ich habe nämlich ein bisschen bammel das der ordner genau wie beim meinem sgs2 zufällig mal gelöscht wird, und dann das handy nicht mehr zu gebrauchen ist !
    zum glück hatte ich bei meinem sgs2 eine sicherung und konnte es wieder herstellen.
    Für eure hilfe wäre ich euch sehr dankbar.
    Gruß Stefan
     
  2. cha-cha, 26.11.2011 #2
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Beiträge:
    2,650
    Erhaltene Danke:
    350
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Ich habe meinen ganz normal mit dem Rootexplorer kopiert und dann auf die Karte gesichert. Das Ganze dann auch noch mal auf den Rechner sichern, fertig. Habe ich beim S2 auch so gemacht ihn aber zum Glück noch nie gebraucht.
     
  3. STEFANPEPE, 26.11.2011 #3
    STEFANPEPE

    STEFANPEPE Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    712
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    29.09.2010
    tja ,und genau das hat beim sgs2 bei mir nich gefunst .
    das htte ich dann mit nem komischen adb terminal befhel wieder hingekriegt.
    irgendwie hat es nicht gereicht den ordner rein zukopieren man muss es auch irgendwie installieren.
     
  4. cha-cha, 26.11.2011 #4
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Beiträge:
    2,650
    Erhaltene Danke:
    350
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Ich hätte jetzt gedacht, drüber kopieren und Gerät neustarten würde es tun, nicht :confused2:
     
  5. STEFANPEPE, 26.11.2011 #5
    STEFANPEPE

    STEFANPEPE Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    712
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    29.09.2010
    wie gesagt hat beim sgs2 nicht gefunst :confused2:
     
  6. Punisher, 26.11.2011 #6
    Punisher

    Punisher Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    264
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Jede Datei hat ja ne Berechtigung die sich dadurch ändert wenn man sie auf ein Fat oder NTFS formatierten System kopiert. Das wird das Problem sein beim zurückspielen.

    Man muss im internen Speicher nen Image (glaube .jar) erstellen und auch im internen wieder entpacken damits klappt. Will ihn auch sichern hab aber noch keinen Lösungsweg...
     
  7. Handymeister, 26.11.2011 #7
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,057
    Erhaltene Danke:
    23,586
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    von diesem Samsung-typischen Problem wurde hier eigentlich noch nicht berichtet und ich habe den Ordner auch noch nie gesichert. Seid Ihr Euch sicher, dass dieses Problem hier überhaupt relevant ist?

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  8. Punisher, 26.11.2011 #8
    Punisher

    Punisher Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    264
    Registriert seit:
    24.03.2011
  9. flying fox, 26.11.2011 #9
    flying fox

    flying fox Android-Experte

    Beiträge:
    534
    Erhaltene Danke:
    84
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Phone:
    Nexus S
    Scheint auch bei OC bzw LiveOC relevant zu sein. Berichten zufolge (Einzelfälle!) habe sich der efs-Ordner (oder eine Datei) bei LiveOC > 120 gelöscht. Denke, dass das bei übermäßigem OC oder UV schon ein Probem sein kann. Warum? Ich kenne mich zu wenig aus. Kann sein, dass Reboots zu einem "ungünstigen" Zeitpunkt stattfinden und wichtige Prozesse unterbrochen werden; ich meine, etwas in der Art gelesen zu haben. Ezekeel und andere devs empfehlen daher auch dringend, ein efs-Backup zu erstellen.

    Einen Link dazu gibt´s hier: EFS Backup & Restore

    Aber bei mir will das nicht so richtig funktionieren...(mangels know how (?) )
     
    Punisher bedankt sich.
  10. STEFANPEPE, 26.11.2011 #10
    STEFANPEPE

    STEFANPEPE Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    712
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    29.09.2010
    bei mir genauso:)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  11. Punisher, 26.11.2011 #11
    Punisher

    Punisher Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    264
    Registriert seit:
    24.03.2011
    Genau dieses Programm hat mir der User ".Tony." empfohlen bei ihm hat es geklappt. Danke nochmal....

    ich mach mich ma ran :)


    Ich denke ich habs :D

    Als erste muss bei euch die SDK funktionieren. Das heißt Treiber müssen installiert sein und USB Debugging aktiviert. Bei dem Befehl "adb devices" muss euer Gerät angezeigt werden dann stimmt alles. Wie genau das funktioniert mit der SDK gibts ja hier im Board genug Anleitungen ;)

    Die zwei Dateien Backup+Restore müssen in den Ordner wie unten geschrieben. Kann abweichen je nachdem wir die SDK installiert ist. Auf jeden Fall in den Tools Ordner.

    C:\android\android-sdk\tools


    Hier dann Backup ausführen und es werden mehrere Dateien erzeugt. Ich mach jetzt net Restore sondern hebe mir das auf falls es ma schief geht :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
    .Tony. und flying fox haben sich bedankt.
  12. Müllstein, 28.11.2011 #12
    Müllstein

    Müllstein Android-Experte

    Beiträge:
    463
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    16.07.2011
    Kann mir einer sagen wie die Dateien heißen,die erzeugt werden? Ich will wissen ob das Backup funktioniert hat
     
  13. blur, 11.12.2011 #13
    blur

    blur Android-Guru

    Beiträge:
    3,912
    Erhaltene Danke:
    584
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Phone:
    Moto X Play, Xiaomi Mi3, ZUK Z1, Nexus 7
    Habe mich auch mal dran gemacht ein Backup des EFS-Ordners zu machen,
    die Dateien wurden in den Ordner gesichert, die die Batch-Dateien beinhalten.
    Es sind insgesamt 6 Dateien, die ich hoffentlich nie brauchen werden:
    .nv_data.bak
    .nv_data.bak.md5
    .nv_state
    nv.log
    nv_data.bin
    nv_data.bin.md5

    das Ganze unter Win
     
  14. Adinoid, 04.01.2012 #14
    Adinoid

    Adinoid Android-Guru

    Beiträge:
    2,647
    Erhaltene Danke:
    946
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Und wo genau landen diese Dateien? Habe das ganze jetzt 2 mal durchlaufen lassen und kann die Dateien nicht finden obwohl es keine Errors gab.
     
  15. blur, 04.01.2012 #15
    blur

    blur Android-Guru

    Beiträge:
    3,912
    Erhaltene Danke:
    584
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Phone:
    Moto X Play, Xiaomi Mi3, ZUK Z1, Nexus 7
    Bei mir sind sie im Ordner gelandet, in der die ausführende Batch-Datei liegt.

    EDIT: Zur Sicherheit hatte ich ne andere Variante genutzt und die gesamte Partition gesichert.
    Als Dateibezeichnung gleich mal die Pfade reingeschrieben:
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2012
  16. coolfranz, 04.01.2012 #16
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Ich habs "per Hand" über die "Konsole" gemacht, da ich im Thread zu dem Programm auf XDA gelesen habe, dass es unter Umständen nur mit ner gerooteten Stock Rom mit dem Tool nicht geht.

    Kurzanleitung:
    1. Rooten
    2. Busybox installieren: https://market.android.com/details?...DEsImNvbS5qcnVtbXkuYnVzeWJveC5pbnN0YWxsZXIiXQ..
    3. Terminal Emulator installieren: https://market.android.com/details?...251bGwsMSwxLDEsImphY2twYWwuYW5kcm9pZHRlcm0iXQ..
    4. Terminal Emulator öffnen: "su" eintippen, Superuser Abfrage genehmigen, danach :
    Code:
    tar zcvf /sdcard/efs-backup.tar.gz /efs
    Danach ist auf der SD Karte ein Archiv, "efs-backup.tar.gz" in dem die Dateien enthalten sein sollten, kann man z.B unter Windows mit 7zip öffnen.
    (Natürlich sollte auch klar sein, dass man die Datei nicht nur auf dem Handy lässt, sondern sie auch auf den PC, Dropbox, Mail Account etc. kopiert)

    PS: Einige Rom's haben auch schon eine Autobackup Funktion, dann ist nach dem installieren einer neuen Rom z.B der Ordner "efs-autobackup" auf der SD - sollte jetzt aber nicht dazu animieren, das Backup nicht zu machen, wenn man schon Root hat sind das noch 10 Minuten Mehraufwand, der sich später evtl. richtig auszahlt.

    PPS: Um das ganze im Notfall wiederherzustellen sollte man folgenden Befehl ausführen:
    Code:
    su
    busybox tar zxvf /sdcard/efs/efs-backup.tar.gz -C /
    
    Ob das Restore jetzt so funktioniert, kann ich aus Mangel an dem Problem noch nicht sagen^^

    Sollte es wirklich zu dem Fehler kommen, kann man auch versuchen die Dateien mit dem Root Explorer wiederherzustellen.
    (Das Tool aus Seite 1 schiebt auch nur /bluetooth; /imei; nv.log; nv_data.bin; nv_data.bin.md5 in den EFS Ordner)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2012
    Adinoid bedankt sich.
  17. Elting, 10.01.2012 #17
    Elting

    Elting Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,046
    Erhaltene Danke:
    5,377
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 9
    Wearable:
    LG G Watch
    Wenn ihr das Nexus gerootet habt, könnt ihr ein EFS-Backup auch ganz einfach mit dem Root-Explorer machen:

    1. zum efs-Ordner navigieren.
    2. dem Root-Explorer Lese-, Schreibrechte geben (r/w drücken)
    3. den kompletten efs-Ordner kopieren
    4. auf die SD-Karte 'pasten' (jetzt solltet ihr einen efs-Ordner samt kompletten Inhalt auf der SD-Karte haben)
    5. den Ordner als .tar-Datei ändern (Hierzu lange auf den kopierten efs-Ordner klicken bis Auswahlfenster erscheint; dann 'Create tar' auswählen. Jetzt werdet ihr gefragt, welche Kompression gewünscht ist. Klickt auf 'No compression'. Jetzt erstellt der Root-Explorer eine .tar-Datei von eurer efs-Ordner-Kopie. Das ist wichtig, damit ihr nicht die permissions für diesen Ordner verliert.
    6. die .tar-Datei auf den PC, Dropbox, etc. kopieren und hoffentlich nie brauchen! :)

    @Handymeister:
    Du schreibst, dass sei ein Samsung-spezifisches Problem, aber das Nexus S ist ja nun mal von Samsung! Deshalb (und weil z.B. auch im Glados-Kernel Thread im XDA-Forum extra drauf hingewiesen wird) würde ich eine Sicherung des efs-Ordners dringend empfehlen! Es ist ja auch schnell gemacht und im Notfall ein rettender Anker um aus einem Nexus-MP3-Player wieder ein Smartphone zu machen! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2012
  18. rofl...XD, 06.02.2012 #18
    rofl...XD

    rofl...XD Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    10.08.2011
    @ coolfranz: wenn ich nach diener methode vorgehe kommt bei mir im emulator immer die fehlermeldung sh: tar: not found

    hast du dafür vlt eine lösung?
     
  19. coolfranz, 06.02.2012 #19
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Busybox installiert?

    sent with my Nexus S
     
  20. rofl...XD, 06.02.2012 #20
    rofl...XD

    rofl...XD Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    10.08.2011
    Installiert ja muss ich sonst noch was damit machen?

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     

Diese Seite empfehlen