1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ein paar Fragen zum Dell Streak

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Dell Streak" wurde erstellt von payce, 13.03.2011.

  1. payce, 13.03.2011 #1
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Hey!

    Ein paar Fragen an die Allgemeinheit, vllt weiß jemand etwas? Wäre cool!

    - Weiß jemand zufällig, wie beim Dell Streak das overclocking funktioniert? Sprich: Wo ist dafür der Eintrag und vor allem: Kann ich den während des Bootvorgangs / während der Laufzeit ändern? Oder geht das nur beim builden eines Kernels?

    - Gibts eine App oder etwas anderes, mit der man (wie bspw. in MIUI oder CyanogenMod) eine Art Energiesteuerung in die Taskleiste zwängt?



    DANKE! Bei Beantwortung graue ich die Fragen dann aus, damits übersichtlich bleibt.

    Schon beantwortet:
    - An die Cardock / USB Dock Besitzer: "Erkennt" der Streak, dass er in ein Dock reinkommt? Sprich, schaltet sich automatisch eine App ein wie bei anderen Phones (bspw. CarDock oder Deskclock). Falls ja: Wie erkennt der Streak das? Gibts irgendwo einen Magneten oder Ähnliches?
    - Gibts irgendeine Möglichkeit, den Lockscreen in den Portrait-Modus zu zwängen? Oder einen guten alternativen Lockscreen als App?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2011
  2. UKSheep, 13.03.2011 #2
    UKSheep

    UKSheep Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,786
    Erhaltene Danke:
    545
    Registriert seit:
    06.09.2010
    Hi,

    also die Mhz der CPU kannst du via "SetCPU" einstellen. Im Market gibt es "nur" die "bezahl Version". Für nutzer des XDA-Developers Forum... ist SetCPU aber kostenlos und man kann es im Forum beziehen.

    Um SetCPU zu nutzen muss der Streak natürlich gerootet sein. Wenn du den PerfomanceFix (+Kernel) drauf hast... kannst du auch übertakten (1290Mhz)

    Ich nutze SetCPU aber um die Mhz in bestimmten Situationen niedriger zu stellen... (z.B. Display aus min 245Mhz / max 512Mhz)

    Den Rest kann ich dir aktuell nicht beantworten, da ich mich erst selber informieren muss ;) Will kein gefährliches Halbwissen verbreiten :D :D :D

    MfG

    UKSheep
     
  3. TimoBeil, 13.03.2011 #3
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,872
    Erhaltene Danke:
    3,535
    Registriert seit:
    20.09.2010

    Hi,

    guckst du hier, Post #11 ->Deskclock http://www.android-hilfe.de/dell-streak-forum/62834-screenshots-von-euren-streaks-2.html

    Erkennung durch Magnet? Echt jetzt? Vor 10 Jahren vielleicht - oder beim Milestone :lol: (war ein Scherz...). Nee, ich meine er greift die Info vom Sound-Pin des PDMI ab.
    Indiz: http://www.android-hilfe.de/dell-st...wahl-der-soundausgabe-unter-2-2-moeglich.html

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2011
    payce bedankt sich.
  4. payce, 13.03.2011 #4
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Oh, ähm, sorry. Ich glaube, da hast Du mich falsch verstanden. SetCPU ist schon klar. Obwohl mich hier was wundert: Meintest Du 1190 Mhz? Bei mir gehen nämlich nur 1190 beim 318er build mit performance fix kernel.

    Ich meinte eher, ob jemand den Eintrag kennt, der die maximal mögliche Frequenz bestimmt (also genau die 1190). Sprich, wie hat DJ_Steve in der streakdroid 1.8er Version auf 1500 Mhz stellen können?

    PS: Klingt doof, ist aber so: Ein heruntertakten im Sleep bringt bei den heutigen Mobil-CPUs so gut wie gar nix oder verbraucht sogar mehr Strom (echt jetzt!). Kann man getrost bei den orignalen Einstellungen lassen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  5. payce, 13.03.2011 #5
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    @Timo: Thnx erstmal! Lach ned, aber beim Stein wird das echt so gemacht. :) Ist echt praktisch, weil man so selbst recht einfach ein x-beliebiges Dock per Neodymmagnet ummodeln kann. :)

    Aber das sollte ja mit dem PDMI Pin dann auch möglich sein.

    Grüße!

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  6. TimoBeil, 13.03.2011 #6
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,872
    Erhaltene Danke:
    3,535
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Schon klar :biggrin:. Diese Technik ist die schlechteste nicht. Allerdings wünsche ich dir recht viel Erfolg ebenso bei der Suche nach einem x-beliebigen Dock wie bei der Pinbelegung des PDMI. Über beides wurde bereits viel referiert aber leider ohne nennenswertes Ergebnis.
    Wenn es ums Zubehör geht (und man nicht ein kleines Vermögen für Originalteile ausgeben will), haben wir mit dem Streak ganz klar aufs falsche Pferd gesetzt. Musst mal in den Thread http://www.android-hilfe.de/dell-streak-forum/40452-zubehoer-von-drittanbietern.html gucken.

    edit :lol: chez bled: ich sehe gerade, du warst ja dort schon zugange und hast 'nen guten Tipp geliefert

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2011
  7. payce, 14.03.2011 #7
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    :p :p :p

    Joaa, ist echt schade. Der Streak hat so ein Mörderpotential und imho verpennt das die Android-community etwas. Schaut man sich mal Raumschiff Enterprise an haben die auch nicht 3,7 oder 4 Zöller - die hamm alle nen Streak in schwarz ohne Dell Logo. ;) ;) ;)
     
  8. payce, 14.03.2011 #8
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Achja, und mal noch ein zusätzliches, anderes Thema: Kann es sein, dass der Wecker unzuverlässig ist? Ich hatte heute morgen folgendes Phänomen:

    Wecker springt an: Streak vibriert und gibt die Wecker-Nachricht aus, allerdings kein Mucks (kein Weckerton).
    Einstellungen überprüft: Alles in Ordnung. Alle Töne sind aktiv (Medien, Klingelton, Weckerton erst recht), Weckerton ist eingestellt und "Klingeln im Lautlos-Modus" ist aktiviert. Kurzum: Der Wecker müsste losheulen und mich aus dem Bett pfeffern. Aber er vibriert nur gemütlich vor sich hin. Hallo? ???

    Habe schon ge-sufut, hat aber nix gebracht.
     
  9. UKSheep, 14.03.2011 #9
    UKSheep

    UKSheep Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,786
    Erhaltene Danke:
    545
    Registriert seit:
    06.09.2010
    Hi,

    das Phänomen habe ich bei Steves 1.8.0 ;) Nach jedem "Neustart" muss ich so lange vol+ vol - hin und her drücken... bis das beeb beeb beim drücken kommt ;) erst danach funktioniert "überall" (Wecker, SMS, E-Mail) auch die Töne. Vorher gibt der Streak "keinen" Ton von sich...

    Um nochmal zur CPU zurück zu kommen... das läuft über den Kernel... wo genau Steve da Anpassungen vorgenommen hat kann ich dir nicht sagen (Linux kenne ich mich "leider" nicht so aus)
    Habe aber bereits mehrfach gelesen das die 1500Mhz mehr als unzuverlässig laufen soll... (Benchmark sind bei vielen schon mit ü. 1200Mhz nicht mehr möglich)
    Also die 1190Mhz aus dem PerfFix Kernel sind das Maximum was noch stabil einsetzbar ist... (fängt aber auch teilweise an zu spinnen wenn man Quadrant des öfteren laufen lässt)
    Evtl. kann man auch durch "mehr" Versuche am Kernel eine Perfekte "Konfiguration" finden... die auch bei mehr als 1200Mhz noch stabil läuft.

    P.S. meinte in meinem Beitrag oben natürlich 1190Mhz ;)

    MfG

    UKSheep
     
  10. TimoBeil, 14.03.2011 #10
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,872
    Erhaltene Danke:
    3,535
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Oder den Kopfhörer ein- und ausstecken; hat die gleiche "heilende" Wirkung. Das Problem habe ich allerdings nur das 1. Mal nach dem Flash. Nach Reboots nicht.

    Das Thema stummer Wecker hatten wir schon mal. Beim Stock! Vielleicht finde ich es wieder (wahrscheinlich wars wieder OT :flapper:)

    Grüße
     
  11. payce, 14.03.2011 #11
    payce

    payce Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,133
    Erhaltene Danke:
    1,133
    Registriert seit:
    15.02.2010
    Ah, okay, muss man auch erstmal wissen. ;) Ist ja lustig. Gleich mal ausprobieren! *reboot* ^^

    Ich bin jetzt mal so frech und copy/paste meine noch offenen Fragen von weiter oben:

    A) Weiß jemand zufällig, wie beim Dell Streak das overclocking funktioniert? Sprich: Wo ist dafür der Eintrag und vor allem: Kann ich den während des Bootvorgangs / während der Laufzeit ändern? Oder geht das nur beim builden eines Kernels?

    B) Gibts eine App oder etwas anderes, mit der man (wie bspw. in MIUI oder CyanogenMod) eine Art Energiesteuerung in die Taskleiste zwängt?


    Noch kurz zu A) beim Stein geht das halt mit Hilfe einer zusätzlichen Init-Datei recht komfortabel. Dort schreibt man direkt seine gewünschte Frequenz *und* Spannung rein. Habe beim Streak leider noch nix deartiges entdeckt. btw: Die Instabilität kommt sicher von einer zu niedrigen Spannung. Könnte man die rauftreiben, wäre sicher ein übertakten auf 1500 MHz problemlos möglich. (Milestone: 550 MHz -> 1 GHz ... *STABIL* !!)

    Und zu B) sowatt habe ich bei irgendeinem User schon mal gesehen. Ich find nur leider nix im Market (ich bezweifle jetzt einfach auch mal, dass es das im Market überhaupt gibt). Evtl. eine .apk, die als root installiert werden muss?

    !!EY!! ich hoffe so, ich gehe Euch nicht mit den ganzen Fragen auf die Nüsse. Ich kenne das ja: "Wooaaaah, nööö, ned scho wieder..." Aber ich versuche mich zu revanchieren! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2011

Diese Seite empfehlen