1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Eindrücke zum Samsung Galaxy Tab

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von markusob, 10.10.2010.

  1. markusob, 10.10.2010 #1
    markusob

    markusob Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Ich benutze in der Freizeit häufig Tablets statt den PC und wollte schon länger auf handliches 7“ Gerät umsteigen. Da ich nicht bis Anfang November warten wollte, habe ich am Samstag einen Tagestrip nach Italien unternommen, da Saturn dort das Samsung Galaxy Tablet schon zum Preis von 699,00 € anbietet.

    Das Gerät habe ich gleich beim Betreten des Ladens am Eingang bei den Handys als Ausstellungstück entdeckt. Vom Design war ich eindeutig positiv überrascht, obwohl ich schon fast alle Videos im Netz gesehen habe. Es ist genauso hochwertig, schnörkellos elegant wie das iPad, jedoch viel kleiner und zierlicher. Vor allem ist auch der Rahmen wesentlich schmaler. Mit dem etwas globigen iPad würde ich mich jetzt nicht unbedingt überall in der Öffentlichkeit hinsetzen, mit dem Galaxy Tab, das eher die Dimensionen eines Taschenbuchs hat, dagegen schon eher.

    Das Tablet bringt 382g auf die Waage. Das halte ich jetzt zwar auch nicht locker mit einer Hand, aber wenn ich beide Hände benutze, empfinde ich das Gewicht nicht mehr als Belastung (wie noch beim iPad).

    Der Bildqualität des LCD-Screens ist sehr gut und kann im direkten Vergleich locker mit der des iPads mithalten. Der Ton aus den Lautsprechern ist trotz Stereo eine ganze Ecke schlechter als beim iPad. Das Galaxy Tab hat da wohl einfach zu wenig Gehäuse-Volumen.

    Die Kamera mit dem 3MP Sensor und der LED Flash ist jetzt nicht der große Bringer. Allerdings würde ich zum Fotografieren sowieso nur eine high-endige Bridge-Kamera verwenden, alles andere bringt keine vernünftigen Resultate. Mein geplanter Einsatzweck für die Kamera ist daher lediglich das gelegentliche Abfotografieren von Zeitschriften/Buchseiten und hier liefert die Kamera auch bei schlechtem Licht noch lesbare Ergebnisse. Mehr Ansprüche habe ich an die Kamera nicht.

    Das Tablet hat auch ein 3G-Modul eingebaut, das in Asien und Europa sogar das Telefonieren ermöglicht. Nein, will jetzt nicht ständig mit einem 7“ Handy rumlaufen. Jedoch könnte es schon mal sein, dass ich 3G auf dem Tablet verwenden möchte. Und das Galaxy Tab bietet mir eben die Möglichkeit, ohne Zusatzkosten einfach meine ohnehin schon vorhandene Handy-Sim zu verwenden. Und in dem Fall verpasse ich dann auch keine Anrufe, wenn die Handy-Sim mal im Tablet steckt. Aus diesem Blickwinkel ist die Telefonfunktion sehr nett. Wenn man alleine und ungestört ist, z.B. während einer Video-Telefonie-Sitzung, kann man übrigens problemlos ohne Headset mit dem Tablet auf dem Tisch telefonieren. Mein Gesprächspartner versicherte mir, dass er mich gut verstanden hat und es keine Echos gab.

    Zur Software möchte ich Folgendes zu sagen:

    Bezüglich des Abspielens von Media Files:
    Fotos, Videos (auch 1080p) PDFs und MsWord Dokumente funktionieren einwandfrei. Nur für Musik habe ich noch keine gute App gefunden, die Files in einer Ordnerstruktur und nicht mit dem Tag System darstellt. Für Tipps wäre ich dankbar (ebenso eine zuverlässige Wetter-App, die Temperaturen und Niederschlag anhand von Graphen darstellt).

    Zum Samsung App Store habe ich keinen Zugang. Ich vermute, dass der Store erst noch vom Hersteller freigeschaltet werden muss. Hier soll es ja dann spezielle Apps geben, die für das Galaxy Tablet optimiert sind. Im Android Store lief bisher jede App auf dem Galaxy Tab (allerdings interessiere ich mich nicht für Spiele). Da das Galaxy Tab nur halb so groß ist wie das iPad, finde ich, dass es nicht so groß auffällt, wenn die Apps nicht auf die Auflösung von 1024x600 und die Größe des 7“ Screens optimiert sind. Es ist ja kein Riesen-Screen. Andriod nennt in Dialogen mein Tablet auch die ganze Zeit „Handy“. Aber das passt schon (siehe Absatz„3G“).

    Zum Android Froyo Browser:
    Wer iPad verwöhnt ist und butterweiches Scrolling der Webseiten gewöhnt ist, wird Anfangs entsetzt sein … ruckel….ruckel… Da muss man seine Ansprüche ganz schön zurückschrauben. Das hat meiner Einschätzung nach zwei Gründe: Zum einen ist der Android Browser scheinbar auf möglichst vollständige Kompatibilität zu allen Webstandards (u.a. Flash 10.1) ausgelegt. Das hat den Vorteil, dass fast jeder Inhalt abrufbar ist und man nicht vor verschlossenen Türen steht wie manchmal beim iPad (versucht mal mit dem iPad die Seite Saturn.it). Auf der anderen Seite bezahlt man dafür mit eher mäßiger Performance und Flash-Videos, die etwas anspruchsvoller sind, werden eh nur als Diashow dargestellt. Auch ein Abschalten der Plug-ins verleiht dem Browser keinen so großen Boost, dass er dann mit dem mobilen Safari mithalten könnte. Zum anderen scheint der Browser aber auch nicht besonders intelligent programmiert zu sein. Das iPad schaltet z.B. in dem Moment alle Animationen aus, wenn Scrolling stattfindet. Der Android Browser hält das nicht für nötig und scrollt und animiert gleichzeitig. Je komplexer die Seite, desto schlechter die Performance. Insgesamt ist der Browser brauchbar, aber das Scrolling ist eben meistens hakelig.

    Flash und ultra-mobile Geräte passen halt einfach nicht zusammen. Das wird sich Imo auch nicht so bald ändern, auch nicht mit zukünftigen ARM Prozessoren. In meinem Netbook steckt z.B. ein CLUV-Prozessor. Das ist ein heruntergetakteter Core2Duo. Im ultra-mobilen Bereich ist das ein Biest von einem Prozessor. Und selbst der schafft bei komplexen Webseiten kein flüssiges Scrolling. Positiv ist, dass der Android Browser einige Funktionen bietet, die der mobile Safari dem User vorenthält z.B. Suchen auf einer Webseite oder Download von beliebigen Dateien in den internen Speicher.

    Zu Android allgemein:
    Das Galaxy Tab ist mein erstes Android Gerät. Dass man hier Zugang zum Dateisystem hat, neue Software nicht so stark reguliert wird und das Android OS und die Google Apps mehr Features und Einstellmöglichkeiten bieten, finde ich ja toll. Das ist schon was ganz anderes als die Apple-Zwangsjacke. Nachdenklich stimmt mich aber die Tatsache, dass ein Großteil der Apps Zugang zu persönlichen Daten zur Nutzungsbedingung machen. Muss das wirklich so sein? Oder ist es egal, weil persönliche Daten im Internet sowieso nicht wirklich sicher sind? Beim Vergleich der Software im Android Store mit dem Apple Store finde ich, dass das Angebot im Android Store OK ist, Apple aber insgesamt noch das spürbar bessere Angebot und größere Unterstützung von Drittanbietern hat.

    Mein persönliches Fazit (vorerst):
    Das Galaxy Tab hat meine persönlichen Erwartungen insgesamt erfüllt. Ich finde es gut, dass Samsung eine genauso hochwertige und sogar besser ausgestatte Alternative zum iPad anbietet. Dass der Preis nicht unbedingt günstig ist, damit kann ich leben. Ohne guten Bildschirm und schlankes Design würde mir persönlich ein Tablet keinen Spaß machen. Wer dagegen gehofft hat, dass Samsung vor allem ein günstigeres Tablet entwickelt, der muss sich eher woanders umschauen.
     
    kapernaum, parabolon, Friedrich und 3 andere haben sich bedankt.
  2. Neo, 10.10.2010 #2
    Neo

    Neo Gast

    Mach mal bitte Videos und Fotos und so.
     
  3. markusob, 10.10.2010 #3
    markusob

    markusob Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Hmm... da gibt es doch schon genug Videos vom Gerät und der Packung im Netz. Gibt es irgendwas Spezielles, das dich interessiert?
     
  4. gokpog, 10.10.2010 #4
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Der Froyo Browser von Samsung ist echt nicht besonders gut geworden. Auch beim Samsung Galaxy S ist der Eclair Browser wesentlich besser als der, den man in der Froyo Beta testen kann. Ich hoffe Samsung kann hier noch nachlegen.

    Der Rest hört sich ja wirklich gut an.
     
  5. cha-cha, 10.10.2010 #5
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Beiträge:
    2,650
    Erhaltene Danke:
    350
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Danke für deinen Bericht.

    Für Musik kannst du dir mal den Mortplayer anschauen, ich bin mit dem sehr zufrieden, da ich auch lieber einen ordnerbasierten Player habe.
     
  6. Mike72, 11.10.2010 #6
    Mike72

    Mike72 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.03.2010
  7. Operator, 11.10.2010 #7
    Operator

    Operator Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,235
    Erhaltene Danke:
    189
    Registriert seit:
    17.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Hallo,

    ich habe den Threadtitel angepasst. Er ist jetzt nun kürzer und verständlicher.


    Vielen Dank für deine Impressionen zum Tablet!
     
  8. GMoN, 11.10.2010 #8
    GMoN

    GMoN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,134
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    01.02.2009
    Hi,

    ich bräuchte etwas Mithilfe von Samsung Pad Usern hier.

    Meine kleine App G-MoN zeigt u.a. ein paar Infos des GSM Oder UMTS Netzes. Diese Infos sind leider von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich implementiert und so etwas kann man auch nicht im Emulator testen. Da ich noch kein Pad habe, würde ich mich sehr freuen, wenn mir jemand je einen Screenshot vom 2G/3G Tab machen könnte, wenn möglich einmal in GSM eingebucht und einmal im UMTS Netz. Bitte ein paar Sekunden warten mit dem Screenshot, wenn die App gestartet wurde.

    Die App heißt G-MoN für Android 2.x im Market. Nicht die Version für Android 1.x installieren!

    Und ändert sich der Wert bei RXL kontinuierlich in 2 dB Schritten oder nur selten und in größeren Schritten.

    Ein Vergleich der WLAN Empfindlichkeit (Anzahl empfangener APs am gleichen Ort) zu einem HTC oder Motorola Gerät wäre auch interessant.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  9. markusob, 12.10.2010 #9
    markusob

    markusob Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.10.2010
    So ich habe jetzt doch noch ein Video gemacht. Es zeigt das Samsung Galaxy Tab mit dem Browser auf richtig fiesen Flash-Seiten. Außerdem zeigt es ab 5.00 den Ebook Reader mit Umblätter-Effekt, ab 5.40 PDFs mit ThinkFree Office und zum Schluss ab 6.20 Google Earth.

    Das Video ist nicht geschnitten oder beschleunigt und es zeigt eher die Performance-kritischen Anwendungen.

    YouTube - Samsung Galaxy Tablet Browser Flash Ebook and Google Earth
     
  10. Neo

    Neo Gast

    Steve Jobs hat echt Recht: Flash ist auf mobilen Geräten im Grunde immer noch ein Witz!
     
  11. markusob, 12.10.2010 #11
    markusob

    markusob Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Naja, man könnte schon Videos und Webseiten mit Flash so anpassen, dass man sie auch auf heutigen Handys und Tablets vernünftig benutzen kann. Das würde bedeutet, Videos etwas weniger anspruchsvoll zu kodieren bzw. eine low-end Version bereitzustellen und nicht zu viel Flash-Müll auf eine einzige Seite zu packen. Das Grundproblem ist, dass diese Inhalte nicht für Handys und Tablets gemacht wurden.

    Apple löst das so, dass es Flash eben komplett vom iPhone/iPad verbannt. Webseiten bleiben dadurch immer flüssig scrollbar und Videos werden immer häufiger auf Webseiten in alternativen Formaten angeboten, die das iPad auch vernünftig handlen kann. Der Nachteil ist eben, dass wenn etwas unbedingt Flash benötigt, dann geht es eben gar nicht. Beim Galaxy Tab hat man eben die Wahl, ob man sich Flash antun will oder eben darauf verzichtet.

    Das von mir gezeigte ist aber wirklich worst case Szenario. Es gibt durchaus Webseiten und Videos die man mit etwas geduld bei der Bedienung halbwegs konsumieren kann.
     
  12. Axel_Foley, 13.10.2010 #12
    Axel_Foley

    Axel_Foley Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    239
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    02.08.2009
    Der neue FireFox 4 Browser (fennec) macht sich bestimmt ganz gut au dem tab! Wenn es fertig ist. Die Beta könnten die Besitzer ja ausprobieren und Video machen. ;)

    Wenn Sie Zeit haben.
     
  13. Mike72, 13.10.2010 #13
    Mike72

    Mike72 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.03.2010
    Schon geschehen :

    YouTube - Samsung Galaxy Tab GT-P1000 Android Tablet running Mobile Firefox Fennec

    Sind noch ein paar andere Videos hochgeladen (Benchmark, etc.)

    Bin aber gerade auch noch einige mehr am erstellen (Rootanleitung, Größenvergleich mit iPad und anderen Geräten und einige mehr)...

    Gruß

    Mike
     
    Axel_Foley bedankt sich.
  14. Neo

    Neo Gast

    Frickelfox ist doch schon grausam genug auf dem Desktop! Warum sollte man sich sowas aufs Tablet/Phone packen?
     
  15. Lion13, 13.10.2010 #15
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Vielleicht, weil man nicht immer nur von seiner eigenen Sichtweise ausgehen sollte? ;)
    Wenn man sich die Browser-Umfrage im Smalltalk-Bereich umschaut (bezüglich Desktop), dann bekommt man nicht den Eindruck, daß niemand Fx mag und/oder einsetzt.
     
  16. ChuiBuh, 15.10.2010 #16
    ChuiBuh

    ChuiBuh Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    252
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    22.11.2009
    Ich war eben im Saturn und hab das Galaxy Tab mal eben ne STD. getestet;)

    Also Verarbeitung, Style, Gewicht ist echt gelungen.

    Ich hab viel getestet und rumgespielt, muss aber sagen das es mir nicht zusagt...700€, BITTE? Nein... Das ist zu viel, eindeutig.

    Ich hatte echt viele Hänger und der Browser wollt auch nicht so recht. Spiegel.de war recht schnell auf, aber als ich gezommt hab, stockte es und sah komisch aus.

    Naja, für mich ist es außen richtig gut, aber innen nicht wirklich das was ich mir vorgestellt hab. Youtube Videos liefen flüssig.

    OK, meine Preisempfehlung liegt bei 399€ mehr nicht...:D
     
  17. cha-cha, 15.10.2010 #17
    cha-cha

    cha-cha Android-Guru

    Beiträge:
    2,650
    Erhaltene Danke:
    350
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Geruckelt hat das Mediamarkttestgerät bei mir nicht. Ebay lief auch recht flüssig. Der Preis ist mir im Moment allerdings auch noch zu hoch, ich hoffe, die Leute kaufen das dafür jetzt nicht wie blöde, besser wärs, wenn es erst mal liegen bliebe, dann wird der Preis sicherlich rasch angepasst :tongue:
     
  18. VanZan, 15.10.2010 #18
    VanZan

    VanZan Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    296
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    17.12.2009
    Hat das Samsung-Tablet eigentlich ein IPS-Panel?
     
  19. markusob, 15.10.2010 #19
    markusob

    markusob Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.10.2010
    Also diese Performance Probleme betreffen eigentlich nur den Browser und sonst keine Apps. Der Browser stockt tatsächlich hin und wieder und das Scrolling ist hackelig. Ich kenne den Browser ohne Flash nicht (hatte nie ein Android Gerät vor Version 2.2), aber ich vermute, dass in der Implentierung von Flash der Grund für die schwache Performance liegt. Daher denke ich auch, dass kein Froyo Gerät hier besser abschneiden wird.

    Vielleicht könnte mal jemand probieren, Flash komplett zu deinstallieren. Würde mich echt interessieren, ob es dann deutlich besser läuft.

    Ich habe mittlerweile die Animationen des Touchwiz komplett ausgeschaltet und auf ein live Wallpaper verzichtet. Das bringt eine kleine Verbesserung in Bezug auf den Browser.
     
  20. Axel_Foley, 15.10.2010 #20
    Axel_Foley

    Axel_Foley Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    239
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    02.08.2009
    Beim Browser unter Einstellungen plugins deaktivieren oder bei Bedarf aktivieren. Kann man flash abschalten.
     

Diese Seite empfehlen