1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Erneutes TPT

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von mass, 25.07.2012.

  1. mass, 25.07.2012 #1
    mass

    mass Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    486
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Hallo,

    wie kann ich nach einem durchgeführten Gen2 TPT nochmal ein TPT ausführen?
    Ich habe verschiedene Tastenkombinationen probiert, die ich in den Foren gefunden habe. Der Folder "image" liegt mit 2 Dateien bereits auf der SD-Karte. Ich hatte diesen aus dem 1. ZIP hier entpackt:

    Gen 2 custom: 160mb system, 2mb cache, 279 mb data, 0.1mb oem

    Nun habe ich die Kombination Menu+Lauter versucht, das führt ins ClockworkMod.
    Dann habe ich nur Lauter versucht, damit bootet das Blade normal ins Rom. Dann habe ich Leiser versucht, das führt wieder ins ClockworkMod.

    Hintergrund ist: Ich möchte eh gerade mein CM7 updaten. Beim ersten Install habe ich scheinbar ein anderes TPT genommen, sodass meine Partitionierung derzeit so aussieht (laut Blade Checker):
    Meine Datenpartition ist zu klein geworden, auf kurz oder lang möchte ich eh auf S2E (simple2ext) setzen, aber beim Rom-Wechsel könnte ich schonmal die richtige Partitionierung anwenden.
    Warum ist mittlerweile Cache nur noch 2M groß? Wird /cache auf /data umgebogen? Erkennt CM7 das automatisch? Warum dann überhaupt noch 2M cache statt ganz wegzulassen?
     
  2. Einstein67, 25.07.2012 #2
    Einstein67

    Einstein67 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    157
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    23.03.2011
    Du verwendest ein falsches TPT! Das von dir verlinkte ist für Blades die bereits mit Gen2 ausgeliefert wurden.

    Am einfachsten ist es die APP TPT-Helper aus dem Market zu laden - und den TPT damit auszuführen..... Damit sind neben den Standard TPTs (138, 160, ...) auch eigene Größen realisierbar.
     
  3. mass, 26.07.2012 #3
    mass

    mass Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    486
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Ich weiß nun nicht mehr genau, was für eine Generation dieses Blade ursprünglich mal war, ich habe 2 Blades.

    Leider habe ich diesen anderen Thread zu spät gefunden und die Mods konnten meinen Beitrag auch nicht mehr in den anderen Thread reinschieben:
    Wie bhf hier nochmal erklärt, müsste man an der Ausgabe des Blade Checkers bei mir doch davon ausgehen müssen, dass es ein Gen2 ist.

    Ich werde den TPT-Helper mal testen. Das heisst, ich kann mit einem falschen TPT (d.h. Gen1 statt Gen2 oder umgekehrt) nichts beschädigen, es wird einfach nur nicht genommen? Natürlich müssen Checksummen stimmen.

    Bis gestern auf #android-de wusste ich nichtmal, dass der TPT-Kram eine ZTE spezifische Geschichte ist :)

    Setzt man heute die Cache-Partition so klein wie möglich? Wo landet dann der Cache?

    Der ursprüngliche Beitrag von 09:48 Uhr wurde um 09:51 Uhr ergänzt:

    PS: Gen1-TPT auf Gen2 scheint tödlich zu sein, wie hier erklärt. Dann scheint wohl nur der andere Weg, Gen2-TPT auf Gen1 einfach stumm ignoriert zu werden.
     
  4. mass, 26.07.2012 #4
    mass

    mass Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    486
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Diesmal habe ich dieses TPT installiert:
    3b41b8c9dbf06cd9c33f91a728885633 Gen1-to-Gen2-TPT-v10-custom.zip
    Das ist auch nachweislich die md5sum, auch im image folder auf der SD-Karte habe ich alle md5sums geprüft.
    Es installiert trotzdem nicht, ob mit Menü+VolUp, oder nur VolUp.
    Nun habe ich aus dem CM7 einfach Reboot-Bootloader gewählt, nun hängt es aber beim grünen Männchen.
     

Diese Seite empfehlen