1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

ES Dateimanager

Dieses Thema im Forum "ES Datei-Explorer" wurde erstellt von Freak46, 27.02.2012.

  1. Freak46, 27.02.2012 #1
    Freak46

    Freak46 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2012
    Hallo,

    ich hab mir den ES Datei Explorer als App geholt.
    Man kann ja mit dem auf Dateien zugreifen, die im Netzwerk freigegeben sind. Allerdings weiß ich nicht wie man das am PC richtig einstellt. Ich glaube ein Teil des Problems liegt an der Firewall, kann das sein? Ich hab als Virenscanner den Kaspersky Internet Security 2012.
    Wenn ich auf freigegebene Dateien zugreifen will muss ich ja beim ES Datei Manager auf "LAN -> Suchen" gehen und dann sollte er die IP-Adresse vom PC anzeigen, richtig? Das macht er aber nicht. Da erscheint nur die Fritz Box. Wenn ich allerdings beim Kaspersky die Firewall deaktiviere wird mein PC schon angezeigt. Wenn ich aber darauf zugreifen will kommt die Meldung, dass ich einen Benutzernamen und Kennwort eingeben soll. Hab aber bei meiner Freigabe nichts dergleichen eigestellt.
    Das muss doch auch funktionieren wenn die Firewall aktiviert ist. Weiß jemand ob man das beim Kaspersky einstellen kann, das bestimmte Geräte nicht geblockt werden? Wie stell ich es ein, dass er nicht nach einem Passwort frägt?
    Achja, Betriebssystem ist Windows 7.

    Gruß
    Freak46
     
  2. D3f3kt, 27.02.2012 #2
    D3f3kt

    D3f3kt Android-Experte

    Beiträge:
    653
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Zu Kaspersky kann ich nichts sagen.

    Zum Benutzernamen und Passwort aber schon. Damit ist der Benutzername und das Passwort deiner Windows Anmeldung gemeint. Leider gibt es unter ES DateiExplorer das Problem das er mit Sonderzeichen im Passwort Probleme hat. Hier gibt es 2 Möglichkeiten. Entweder du benutzt ein einfaches Kennwort mit deinem Benutzerkonto, oder du legst dir unter Windows einen neuen Benutzer ohne Adminrechte an, und gibst die Ordner für dieses Benutzerkonto frei.
    Im ES DateiExplorer kann man diese Passwortabfrage soweit ich weiß nicht deaktivieren.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk
     
  3. Freak46, 27.02.2012 #3
    Freak46

    Freak46 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.02.2012
    Das kann aber eigentlich auch nicht das Problem sein, weil ich bei meiner Windows Anmeldung keine Passwortabfrage hab.
     
  4. D3f3kt, 28.02.2012 #4
    D3f3kt

    D3f3kt Android-Experte

    Beiträge:
    653
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Doch, das ist ein Problem, da Standardmäßig unter den Windowsbenutzerkonten ein Passwort gesetzt ist. Wenn du keines hast solltest du dir eines anlegen oder eben ein 2tes Konto mit Kennwort anlegen. So oder so, ein Kennwort brauchst du, wenn du im Netzwerk was freigeben willst.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk
     
  5. Parabol, 13.03.2012 #5
    Parabol

    Parabol Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.02.2012
    Windows 7 Ordner oder Laufwerk freigeben ohne Kennwort

    Mit Einführung von Windows 7 hat Microsoft einiges am Sicherheitskonzept geändert. Besonders ärgerlich finde das Verhalten bezüglich einer einfachen Ordnerfreigaben gelöst. Um das Arbeiten im heimischen Netzwerk zu vereinfachen wurden die Netzwerkfunktionalität um eine Heimnetzgruppe erweitert. Womit sich jeder Windows 7 PC automatisch im Heimnetz selber einrichten soll.
    Ein einfaches Freigaben eines beliebigen Ordner und eines Laufwerkes bedarf somit mittlerweile einiges an Arbeit, wenn man mit einer früheren Windows Version oder einem Linux PC auf diese Freigabe zugreifen will.
    Vorgehen in Bildern


    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]
    • [​IMG]






    Immerhin kann man das Verhalten zum Glück mehr oder weniger einfach wieder ausstellen. Es sind die folgenden drei Schritte nötig:
    Freigabeberechtigungen

    Wie bisher muss ein Ordner über die üblichen Reiter freigegeben werden:

    • Rechte Maustaste auf das freizugebende Laufwerk/Ordner > Eigenschaften anklicken
    • Reiter Freigabe wählen
    • Erweiterte Freigabe anklicken
    • Diesen Ordner freigeben aktivieren
    • Freigabenamen eintragen
    • unten auf "Berechtigungen" klicken
    • für die Gruppe Jeder die gewünschte Berechtigungen eintragen und alle Menüs bestätigen
    Dateisystemberechtigungen

    zusätzlich muss man die gewünschten Rechte noch direkt im Dateisystem setzen:

    • Rechte Maustaste auf das freizugebende Laufwerk/Ordner > Eigenschaften anklicken
    • Reiter Sicherheit wählen
    • Bearbeiten anklicken
    • Hinzufügen anklicken
    • Hier einfach in das Textfeld jeder eintragen und Menu bestätigen
    • eventuell die Berechtigungen anpassen und alles bestätigen
    Deaktivieren des Kennwortschutzes

    Jetzt müssen wir noch ausstellen, dass der Zugriff von fremden PCs nur mit einem Benutzer und Kennwort erlaub ist.

    • Die Systemsteuerung aufrufen
    • Heimnetzgruppen- und Freigabeoptionen aufrufen; (befinden sich auf in Kategorieansicht direkt auf der ersten Seite. Bei der Symbolansicht findet man den Punkt unter Netzwerk- und Freigabecenter)
    • Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern
    • Das aktive Profil suchen wahrscheinlich Privat oder Arbeitsplatz
    • Scroll bis der Punkt Kennwortgeschütztes Freigeben erscheint
    • Kennwortgeschütztes Freigeben ausschalten anwählen und alles bestätigen



    Windows 7 Ordner oder Laufwerk freigeben ohne Kennwort | espend.de

    habs eben probiert, funktioniert tadellos.
     
    gion bedankt sich.
  6. D3f3kt, 13.03.2012 #6
    D3f3kt

    D3f3kt Android-Experte

    Beiträge:
    653
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Und jeder kann jetzt super ohne großen Aufwand in deinen Rechner einbrechen bzw. darauf zugreifen, ist ja schon ne Einladung. Auch die Heimnetzgruppe benutzte sozusagen ein Kennwort, aber diese Rechner in der Heimnetzgruppe standen in einer Vertrauensstellung zueinander.

    Das man Windows so umbiegen kann das man auf alles ohne Kennwort zugreifen kann ist wohl jedem klar, aber kaum gewünscht.

    Es wäre deutlich sinnvoller gewesen zumindest ein einfaches Kennwort zu setzten oder für Netzwerkfreigaben einen Benutzer mit Kennwort anzulegen als das Dateisicherheitssystem auf den Kopf zu stellen.

    Aber gut, muss jeder selbst wissen wie er mit seinen Daten umgeht.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2012

Diese Seite empfehlen