1. wuddy45, 20.07.2011 #1
    wuddy45

    wuddy45 Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich hätte mal ne frage zum updaten von 2.2.1 auf 2.3. Habe jetzt schon öfters gelesen das es bei einigen zu Problemen kam.
    Daher würde ich gern ein Backup von meinem aktuellen Stand machen, da ich damit bis jetzt recht zufrieden bin. Ist es möglich meine aktuelle Konfiguration zu sichern und bei Nicht-Gefallen von 2.3 meine alte Konfiguration 1:1 wiederherzustellen?
    Ist es überhaupt möglich von 2.3 wieder zurück zu 2.2.1 zu wechseln? Habe jetzt schon öfters gelesen, dass nach dem Update ein Wipe (auf Werkseinstellungen zurücksetzen) notwendig wäre. Wird dabei aber nicht wieder auf 2.2.1 zurückgesetzt?

    Grüße
     
  2. Eneco, 20.07.2011 #2
    Eneco

    Eneco Android-Lexikon

    Naja, grundsätzlich ist es schon möglich ein komplettes (sog. Nandroid) Backup zu machen, dazu brauchst du allerdings root-Rechte.
    So ähnlich verhält es sich auch mit der Möglichkeit, überhaupt zu downgraden (Temp-root und altes ROM flashen).

    Zum Thema FactoryReset hat ein User hier im Forum mal einen schönen Vergleich gebracht (weiß leider nicht mehr, wer das geschrieben hat):
    Wenn du von Windows Vista auf Win7 updatest und dann Windows neu herstellst, hast du ja auch nicht plötzlich wieder Vista drauf.

    Also bei FactoryReset mit 2.3.3 hast du danach immer noch 2.3.3 drauf.
     
  3. wuddy45, 20.07.2011 #3
    wuddy45

    wuddy45 Threadstarter Neuer Benutzer

    Wird momentan eher von einem Update abgeraten oder ist es mittlerweile so weit ausgereift, dass es sich bedenkenlos lohnt?
     
  4. Micropot, 20.07.2011 #4
    Micropot

    Micropot Android-Hilfe.de Mitglied

    Nur mit Glück funktioniert das Update einwandfrei und du hast danach keine Bugs, die nur durch ein Werksreset wieder gelöst werden können. So kann es vorkommen das du keine SMS schreiben kannst (war bei mir so) oder dein DHD ohne Grund vibriert.
    Überleg dir am Besten vorher ob du wieder zurück gehen möchtest. Denn dann wäre ein root mit anschließendem s-off noch relativ leicht durchzuführen. Wenn du erstmal auf Build 2.50.xxx bist wird es schwerer.
    Zur Datensicherung kann ich dir MyBackup empfehlen. Dabei ist nur zu beachten, das du keine App-Daten (Spielstände, etc.) sichern kannst. Sonst macht dir die App alles was ohne root möglich ist (Backup von: Kontakte, Einstellungen, Apps, SMS, MMS,........).
     
  5. Manni09, 20.07.2011 #5
    Manni09

    Manni09 Android-Experte

    Nen Kumpel von mir hat das OTA-Update von 2.2.1 auf 2.3.3 gemacht und ist super zufrieden...
     
  6. Eneco, 20.07.2011 #6
    Eneco

    Eneco Android-Lexikon

    Hatte mit meiner OTA 2.3.3 Version absolut keine Probleme, aber man hat von vielen Leuten gelesen, die Bugs hatten.
    Es ist aber auch nicht so, dass 2.2.1 super bugfrei war (zB SMS-Bug, der war bei mir nach dem Update behoben)
     
  7. Sleepwalker, 21.07.2011 #7
    Sleepwalker

    Sleepwalker Android-Guru

    Bei mir gab's auch keine Probleme von 2.2.1 auf 2.3.3. Allerdings melden sich auch meistens nur die Leute, bei denen was schief gegangen ist, im Forum :D
     
  8. Lion13, 21.07.2011 #8
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

  9. derAffeMitDerWaffel, 21.07.2011 #9
    derAffeMitDerWaffel

    derAffeMitDerWaffel Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich hatte nach dem Update auf 2.3.3 keine Probleme. Aber mit 2.2.1 hatte ich den nervigen SMS-Benachrichtigungs-Bug und den "alle SMS werden gelöscht"-Bug. Also hat mir das Update eigentlich viel genützt.

    Außerdem finde ich die Schnelleinstellungen in der Statusleiste sehr nützlich.
     
  10. TimeTurn, 22.07.2011 #10
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Andererseits ist das bildschirmweise Scrollen im Appdrawer ziemlich nervig, habe daher auf Listenansicht umschalten müssen :)