1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fragmentierung wird nicht besser

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Meico, 13.04.2011.

  1. Meico, 13.04.2011 #1
    Meico

    Meico Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    442
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    13.08.2009
    Hey Leute,

    ich weiß nicht ob ihr das schon gehört habt. Aber die fragmentierung von Android nimmt leider weiter zu.

    Nvidia: Kein Honeycomb-Update für ältere Tegra-2-Tablets

    Android 3.0 kommt nicht auf die "alte" tegra Platform, also kein Honeycomb für das Notion Ink Adam. Ich weiß echt nicht mehr was ich davon halten soll. Jetzt kommt es nicht nur zu einer Fragmentierung seitens Google, sondern auch von den Prozessorherstellern. Was soll das? Die tegra 2 Platform ist doch noch nicht mal ein Jahr alt, und schon veraltet. Hallo?

    Gruß Meico
     
  2. the_alien, 13.04.2011 #2
    the_alien

    the_alien Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,559
    Erhaltene Danke:
    184
    Registriert seit:
    04.05.2009
    Es kommt die ganze Zeit zu Fragmentierung durch Hersteller und nicht durch Google.
     
  3. Scorpan, 13.04.2011 #3
    Scorpan

    Scorpan Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    25.09.2010
    Hey,

    da hat the_alien recht. :) Also mit Google hat das gar nichts zu tun.
     
  4. fabian485, 13.04.2011 #4
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Beiträge:
    558
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Ach schon wieder dieses völlig überbewertete Thema :)

    Wenn die Hersteller auf Teufel komm raus ihr eigenes Süppchen kochen wollen und sich überhaupt nicht um Updates kümmern kann Google dagegen recht wenig machen.

    Außerdem sehen die aktuellen Plattform Zahlen von Google doch garnicht so schlecht aus. 93,6% der erfassten Geräte sind auf Version 2.x, dazu kommt noch 0,8% 3.0 und der Rest 1.x.

    Natürlich fängt jetzt das ganze Spielchen mit den 3.x Geräten wieder von vorne an.

    Das ganze ist auch beim angebissenen Apfel nicht wirklich besser, da gabs doch auch in letzter Zeit ne Untersuchung die ergab das nur ein drittel der iDevices mit aktueller Software läuft.
     
  5. matze91, 13.04.2011 #5
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ich finde die Aussage, "das Google da nichts machen kann", falsch.

    Google könnte sehr wohl, den Herstellern viel mehr Druck machen. Bei den Herstellern geht es am Ende nämlich um Lizenzen.
    Auch wenn das sehr vereinfacht und vielleicht auch zu einfach beschrieben ist, aber wenn Google wöllte, würden Updates viel schneller kommen.
     
  6. geminga, 13.04.2011 #6
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Die Lizenzen beziehen sich nur auf Google-Software wie Maps, Market usw.
    Mit dem Rest können die Hersteller machen was sie wollen, da Android Open Source ist. Google hat da keinen Einfluss drauf.
    Somit ist die Aussage, das Google nichts dagegen unternehmen kann, leider wahr.

    Gruß


    geminga
     
  7. matze91, 13.04.2011 #7
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Naja, der Market Zugang ist imo schon extrem wichtig. Egal...

    Trotzdem bleibt Google ein Unternehmen, welches intern sicher auch etwas mehr Dampf machen könnte...
     
  8. Tonno, 13.04.2011 #8
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Das ist das einzige Druckmittel das Google hat: Der Market.
    Und das schlimmste, das Google passieren könnte: Die Hersteller entwickeln einen eigenen Market wenn zu viel Druck ausgeübt wird.

    Dann ist Google raus...

    Android befindet sich noch im Wachstum, Druck kann man nur ausüben wenn man ein Monopol hat. Das ist (noch) nicht der Fall...
     
  9. Kranki, 13.04.2011 #9
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Es gibt kein Tablet mit Google-Apps-Lizenz, auf dem nicht Honeycomb läuft. (Vom Galaxy Tab mal abgesehen, aber das ist von der Hardware her sowieso eher ein großes Telefon.) Auch das Notionink Adam nicht. Frühere Android-Versionen waren nie für Tablets vorgesehen. Wenn es nach Google ginge würden diese Geräte nichtmal existieren.
     
  10. HAse, 14.04.2011 #10
    HAse

    HAse Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    08.04.2009

Diese Seite empfehlen