1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Frei verfügbarer RAM zu klein? Hier ist Abhilfe!

Dieses Thema im Forum "Tools" wurde erstellt von Curry_Snacker, 05.03.2012.

  1. Curry_Snacker, 05.03.2012 #1
    Curry_Snacker

    Curry_Snacker Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    281
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Phone:
    bq Aquaris X5 Cyanogen Edition
    Hey!

    Also ich hatte gestern mal wieder einen halben Nervenzusammenbruch, als sich der Ram Speicher beim mir überlaufen hat (das macht er egal bei welcher Version immmer). Nunja, ich habe mich dann mal auf die Suche nach einem Tool gemacht, welches dem Handy "Ram" auf der SD Karte (oder wo auch immer bereitstellt.
    Dabei bin ich auf SWAPPER 2 gestoßen:

    Swapper 2 (for Root users) - Android Apps und Tests - AndroidPIT

    SWAPPER stellt eine bis zu 256 MB große Datei auf der SD Karte zur Verfügung, die das Telefon als zusätzlichen Ram Speicher benutzen kann.

    Kurz zur Einrichtung:

    - Ihr benötigt Root
    - Busybox braucht ihr nur, wenn es nicht funktioniert, eine Datei zu erstellen
    - Geht zuerst in die Optionen und wählt die größe für die Datei von 32 Mb auf 256 Mb
    - Wählt die Swappiness (gibt an, wie viel ausgelagert werden soll, in Prozent) von 10 auf 60 (brachte bei mir den größten Schub)
    - Erstellt eine Swap Datei im Hauptmenü (Swap create) und wartet
    -> Das erstellen einer 256 MB Swap hat bei mir bis zu einer Minute gedauert. Ihr könnt im Datei Manager schauen, wie weit der Erstellvorgang ist (indem ihr immer mal auf Details geht).
    - Wenn die Datei erstellt ist, drückt ihr bei Swapper auf on und lasst euch NICHT von Fehlermeldungen irritieren!!!
    - Das Programm funktioniert, wenn ihr im Swapper Hauptmenü unter Info euren 2ten Ram seht und, dass er belegt ist.

    Genießt den Geschwindigkeitszuwachs!

    PS: Swapper startet beim Handyneustart automatisch und kreiert ein neues Swapfile. Euer Handy ist dann für etwas länger sehr lahm, boostet aber direkt nach dem erstellen der Datei ;) Nur als kleiner Hinweis.


    Ich hoffe, dass euch das Tool genauso nutzt, wie mir. Denn nun sind es statt 350 MB ganze >600< MB Ram!
    Und passt auf, wenn ihr eine Partition statt einem File wählt, das macht die SD platt (das kann man bei Settings -> Advanced Settings machen. Habe ich selbst aber nicht ausprobiert).

    (Alle Arbeiten trotz der Anleitung auf eigene Gefahr ;) Sollte aber auch klar sein^^)

    Dann viel Spaß beim rumprobieren ;)
     
    asaros990, masterxxxxxxl, Bayernstar und 4 andere haben sich bedankt.
  2. Keinbockwurst, 05.03.2012 #2
    Keinbockwurst

    Keinbockwurst Android-Guru

    Beiträge:
    3,013
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Hey, danke für den netten Hinweis! Allerdings solltest du dich mal mit dem Speichermanagement von Android/Linux außeinandersetzen! Du wirst sehen das soetwas eigentlich nicht nötig ist.

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk
     
    MrNilsson und SnoPoX haben sich bedankt.
  3. Curry_Snacker, 05.03.2012 #3
    Curry_Snacker

    Curry_Snacker Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    281
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Phone:
    bq Aquaris X5 Cyanogen Edition
    Und da das whs. nicht von heute auf morgen passieren wird, dass ich da durchsteige (linux ist fuer mich etwas komplizierter), dauert das ein wenig. Da ist das, wie ich finde, eine gute temporaere loesung. und es funktioniert echt gut!:) ich weiss ja, dass der speicher lieber voll als leer sein soll, bringt mir in meinem falle aber nichts, wenn der speicher sozusagen ueberlaeuft und das handy nurnoch haengt. trotzdem wollte ich meine erfahrung mit dem programm gerne teilen. :)

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
     
  4. change63, 05.03.2012 #4
    change63

    change63 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    11.06.2011
    man muss aber bedenken, dass selbst die schnellste sdcard langsamer ist als der interne ram, deshalb bremst swap normalerweise das System bei zu großen swap dateien aus.
    bei meinem alten I7500 war das jednfalls so, dass von den devs eine swap größe von grade mal 32mb empfohlen wurde.

    die interne sd karte ist normalerweise sehr langsam, es ist daher zu empfehlen auf einer schnellen externen sd die swap datei anzulegen.^^
     
  5. Keinbockwurst, 05.03.2012 #5
    Keinbockwurst

    Keinbockwurst Android-Guru

    Beiträge:
    3,013
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Der ram in android kann theoretisch nicht zu klein sein. Wenn er zu voll ist wird ausgelagert.

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit Tapatalk
     
  6. Curry_Snacker, 05.03.2012 #6
    Curry_Snacker

    Curry_Snacker Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    281
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Phone:
    bq Aquaris X5 Cyanogen Edition
    das habe ich auch gelesen, dass der sd speicher langsam ist, dennoch ist das handy zum ersten mal, seitdem ich es habe, turboschnell und es macht richtig spass damit zu hantieren. auch wenn der sd speicher langsamer ist, rennt es jetzt wie sau.
    dass die dateien ausgelagert werden weiss ich ja, dennoch ist das handy nach anderthalb tagen im hetrieb nichtmehr zu gebrauchen, da es nurnoch lahmt. ich habe versch. firmwares ausprobiert, der speicher reicht einfach nicht, um ein fluessiges arbeiten zu ermoeglichen.

    Gesendet von meinem GT-I9001 mit der Android-Hilfe.de App
     
  7. change63, 05.03.2012 #7
    change63

    change63 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    11.06.2011
    kann es sein dass es bei dir vlt an irgendwelchen apps liegt, dass das system laggt?
    bei mir läuft es auch noch nach mehreren tagen flüssig
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2012
  8. Keinbockwurst, 05.03.2012 #8
    Keinbockwurst

    Keinbockwurst Android-Guru

    Beiträge:
    3,013
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    07.02.2011
    Kann ich so auch unterschreiben unter XXKPU
     
  9. crybert, 05.03.2012 #9
    crybert

    crybert Android-Experte

    Beiträge:
    685
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    08.01.2012
    Alles schön und gut, aber unterstützt das der Kernel des S Plus überhaupt?
     
  10. herr.winter, 06.03.2012 #10
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Also daß der Speicher nicht zu klein sein kann ist meiner Meinung nach Dummfug.

    Ich habe das Desire mit gerade mal mickrigen 150 MB Ram. Da war bei ein paar installierten Programmen der Ram ständig überfüllt. Ich mußte nach jeder Skype Benutzung die gesamten Skype Daten löschen, damit die Warnmeldung verschwindet. Und während die Warnmeldung an war, lief die Syncronisation mit Google auch nicht.

    Ich war kurz dafor, das Handy in die Tonne zu treten, habe dann allerdings gerootet und jetzt mit dem neuen Rom 1GB Ram-Partition auf der SD-Karte. Seitdem habe ich die Speicherwarnung nie mehr gesehen.
     
  11. mizch, 07.03.2012 #11
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Hmm ... Kann es sein, das Du „Ram” mit seinem Oberbegriff, „Speicher” durcheinanderbringst? Nicht alles, was „Speicher” heißt, ist Ram. Und von Letzterem hat das Desire 512 MB und nicht, wie Du schreibst, 150 MB. Das ist der für User-Apps verfügbare Flash-Speicher. Ich würde bei solchen simplen Verwechslungen andere nicht vorschnell des Dummfugs bezichtigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2012
  12. bitstopfen, 07.03.2012 #12
    bitstopfen

    bitstopfen Android-Guru

    Beiträge:
    3,725
    Erhaltene Danke:
    1,533
    Registriert seit:
    10.08.2011
    Nachteil von nem swap File auf SDkarte sind die extremem Schreibzugriffe, damit verkürzt man die Lebensdauer deutlich.

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  13. herr.winter, 07.03.2012 #13
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Also ich denke mal, daß das Desire hardwaretechnisch einen einzigen Ram Baustein hat, unabhängig davon, wie der intern aufgeteilt wird. Er hat zugegebenermaßen mehr als 150MB aber da das Meiste davon vom System verbraten wird stehen dem Benutzer nurnoch 150 zur Verfügung. Und da Android auf dem Gerät im Auslieferungszustand (selbst nach Update auf 2.2) nicht in der Lage ist, ein Programm vollständig auf SD auszulagern, sind diese 150MB ratz fatz voll. Navigon belegt beispielsweise noch satte 16MB im Ram, nachdem man es auf SD verschoben hat. Das sind mehr als 10% des verfügbaren Speichers.

    Wenn ich jetzt ständig vom System eine Speicher Voll Meldung kriege und bestimmte Sachen nicht mehr laufen, dann könnte man durchaus auf den Gedanken kommen, daß das Desire so wie es verkauft wurde rammäßig hoffnungslos unterdimensioniert ist. Ob das jetzt die Schuld von HTC ist oder an einer schlecht durchdachten Komponente von Android liegt, ist eine andere Frage. Und das man bei gerooteten Geräten den Ram auf der SD-Karte auslagern kann, ist dann eine Notlösung, ändert aber nichts an den Tatsachen.

    Wenn Curry_Snacker mit einem Samsung Gerät das gleiche Problem hat wie ich mit meinem HTC und ihm dann gesagt wird, der Ram könne nicht zu klein sein ist die Aussage auf dieses Problem bezogen offensichtlich falsch.
     
  14. mizch, 07.03.2012 #14
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Nö. Du kennst also den Unterschied zwischen Ram und Flash tatsächlich nicht. Das mit dem „Dummfug” könnte also durchaus auf Dich zurückfallen. Da helfen auch längliche Äußerungen nicht, warum das doch irgendwie und vielleicht und überhaupt dasselbe Problem sei (tl;dr).
     
  15. herr.winter, 07.03.2012 #15
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Die länglichen Äußerungen werden gelegentlich auch als Argumente bezeichnet. Wenn Du es besser weist, erleuchte uns mal mit konkreten Infos und argumentiere dagegen. Ich lerne immer gern dazu, wenn mich jemand überzeugen kann und das interessiert vielleicht auch andere. ;-)
     
  16. mizch, 07.03.2012 #16
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Du redest von Ram und meinst Flash-Speicher. Hier im Thread geht es aber um Ram und Swap, nicht um Dein Flash-Problem, dem Du mit der SD-Karte abgeholfen hast. Solange Du noch nicht einmal verstehst, dass das Ram und der Flash verschiedene Dinge sind, ist eine Argumentation wenig aussichtsreich. Was zu schreiben war, steht bereits da. Damit möchte ich's auch bewenden lassen.
     
  17. herr.winter, 07.03.2012 #17
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Hm, hier auf der Schachtel steht 512 ROM, 576 RAM. Da stellen sich mir jetzt einige Fragen:

    1. Deine Aussage läßt darauf schließen, daß die installierten Programme im Rom, nicht im Ram landen. Habe ich das richtig verstanden?
    2. Wenn dem so ist, wo liegen die Daten der Anwendung, also Einstellungen, gespeicherte Nachrichten...? Rom oder Ram?
    3. Wieso bleiben beim Verschieben eines Programms auf SD (mit 2.2 Standardmitteln) noch so viele Daten in Ram oder aber Rom zurück?
    Irgendwo fehlt aber auf jeden Fall Speicher.


    Von den Windows Handys die ich seit Ewigkeiten genutzt habe, war ich folgendes gewohnt:

    • Ram enthält alles, was nach dem ersten Systemstart geändert wurde (Systemeinstellungen, installierte Zusatzprogramme, Nutzerdaten...)
    • Rom enthält eine Sicherungskopie des Systems, aus der sich das Handy bei Bedarf wiederherstellen läßt.
    • ist der Strom länger als x Minuten weg (Akku leer oder rausgenommen), ist die Backup-Stromversorgung leer und alle Daten weg. Beim Neustart wird die Werkseinstellung wiederhergestellt.
    Ist das bei Android anders?
     
  18. mizch, 07.03.2012 #18
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Das ist nun aber wirklich OT und hat nichts mehr mit Ram-Mangel/Swap zu tun. Würdest Du bitte damit in einen Grundlagenthread ausweichen oder, falls sich kein passender findet, einen aufmachen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.03.2012
    herr.winter bedankt sich.
  19. herr.winter, 07.03.2012 #19
    herr.winter

    herr.winter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    08.12.2010
    Also, ich muß mich für meinen Dummfug entschuldigen. Hatte das Thema tatsächlich falsch verstanden.

    Da zu dem Thema aber wohl nicht nur bei mir Verwirrung herrscht, nur noch eine kurze Klarstellung für alle, die dem gleichen Irrtum aufgesessen sind wie ich:

    • Die Programme werden tatsächlich in den ROM installiert und legen dort auch ihre Daten ab.
    • Wenn Android über mangelnden Speicher meckert, ist damit NICHT der RAM gemeint sondern der ROM. Die Meldung ist für mein Empfinden etwas unglücklich und mißtverständlich gewählt, vor allem wenn man aus der WinMobile Welt kommt, aber so isses halt implementiert.
    • zum Nachlesen empfehle ich den Beitrag App2SD - Komplett-Überblick verschiedener Methoden http://www.android-hilfe.de/android-allgemein/144338-app2sd-komplett-uberblick-verschiedener-methoden.html
    Also wie gesagt nochmal entschuldigung für meinen Dummfug und danke an Dich, mizch, daß du mich auf meinen Irrtum hingewiesen hast. Jetzt sehe ich klarer!
     
  20. mizch, 07.03.2012 #20
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Alles klar.
     

Diese Seite empfehlen