1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Froyo 2.2 nicht kompatibel mit Unrevoked Tool

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Wildfire" wurde erstellt von Droidpirat, 29.09.2010.

  1. Droidpirat, 29.09.2010 #1
    Droidpirat

    Droidpirat Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    512
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    19.02.2010
    Froyo 2.2 kommt wird einen Sicherheitspatch ausgestattet das Rooten verhindert!! :sad:
    Aber es soll ein Tool Namens AlphaRev rauskommen, dass für andere Handys schon gibt und dabei HBOOT gepatcht wird, so das man wieder volle Rootrechte bekommt!:cool2:

    info:

    [FULL ROOT] AlphaRev soon to WILDFIRE - xda-developers

    AlphaRev
     
    thefuneagl3 bedankt sich.
  2. loveboatcaptain, 30.09.2010 #2
    loveboatcaptain

    loveboatcaptain Android-Experte

    Beiträge:
    599
    Erhaltene Danke:
    621
    Registriert seit:
    23.12.2009
    Phone:
    HTC Desire S
    leider ist das was du schreibst nicht ganz richtig.

    2.2 wird keinen sicherheitspatch enthalten. unrevoked tool wird weiterhin zuverlässig die recovery flashen.

    unrevoked ist nicht dafür zuständig zu rooten, sondern ermöglicht es nur roms zu flashen, die root beinhalten.

    das alphaRev tool soll den entgültigen zugriff auf /system ermöglichen. soll heißen schreibrechte.
    bis jetzt sind die phones von HTC per default gelocked. die /system partition ist nicht schreibbar gemounted nach dem booten. nur readonly.
    der sogenannte "S-ON" patch macht die partition schreibbar und das schon ab dem booten.

    bisher brauchte man auf dem desire, legend und wildfire das sogenannte "aufsoverlay" kernel modul inkl. angepassten kernel um schreibrechte auf system zu bekommen. aufsoverlay bastelt über simlinks und eine "virtuelle" partition schreibrechte auf /system, ums mal ganz vereinfacht zu erklären.

    das wird mit dem alpharev tool nicht mehr nötig sein und man benötigt keinen extra kernel um schreibrechte zu bekommen. es vereinfacht sozusagen das modding.

    zusätzlich kann man dem phone nun sämtliche images für alle partitionen ohne signaturprüfung unterschieben. d.h. recoverys frei flashen (ohne unrevoked), sogar splash1 und andere "unerreichbare" partitionen auf dem gerät.

    gruß
     
    Droidpirat bedankt sich.

Diese Seite empfehlen