1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Fujitsu Raku Raku: Das Smartphone für "Generation Wählscheibe" - satirisch angehaucht

News vom 18.07.2012 um 15:11 Uhr von don_giovanni

7-17-2012rakuraku.jpg
Auch wenn den meisten von euch dieses Smartphone wohl eher nicht zusagen dürfte, so gibt es doch eine große Zahl von Handy-Nutzern, die mit einem solchen Smartphone die Vorzüge der modernen Kommunikation auch in fortgeschrittenem Alter erlernen und handhaben können. Vielleicht ist das ein bisschen gemein, aber wenn ich an meine Mutter mit ihrem Nokia 6230i denke, das sie für moderne Technik hält (weil der Bildschirm Farben darstellt - süß :D), beeindruckt mich doch mein Großvater um so mehr, der mit über 90 noch mit seinem Motorola-Handy umzugehen gelernt hat. Vergleicht man den Altersunterschied von 39 Jahren, so halte ich doch die Leistung des rüstigen Rentners für deutlich größer. Und aus der Generation, die das Telefon noch mit Wählscheibe kennen (dazu gehöre ich übrigens auch noch, als Kind hatten meine Eltern so ein Telefon), gibt es sicherlich so manchen, der sich für die neue Technik begeistern können wird, dem nur vielleicht die fisselig kleinen Display-Tasten oder die Zwei-Finger-Bewegung Probleme bereitet.

Doch mit dem Fujitsu Raku Raku kann hier Abhilfe geschaffen werden. Damit sind dann wohl auch die Zeiten der überdimensionierten Handtelefone (siehe unten) vorbei und diese werden durch rentner-gerechte Smartphones ersetzt. Das Fujitsu-Smartphone bietet die wichtigsten Features eine normalen Smartphones, nur das sie einfacher erreichbar und intuitiver steuerbar sind. Man muss beispielsweise eine Berührung des Displays noch bestätigen, ein bloßes Antippen löst noch keinen Effekt aus - hierdurch wird versehentliches Betätigen einer falschen Taste vermieden. Das Zoomen läuft über Pop-Up-Symbole und nicht über Zwei-Finger-Geste, auch dies ist klug mitgedacht. Dadurch eignet sich das Raku Raku, welches natürlich mit Android-Betriebssystem läuft, grade im fortgeschrittenen Alter. Vielleicht kriege ich so meine Mutter auch noch ans Smartphone. (Nur um das deutlich zu machen: Das ist Satire und nicht ganz ernst gemeint. Ich mag meine Mutter^^) Jedenfalls kann man Fujitsu zu dieser Entwicklung nur gratulieren, denn sie bringt Mobilität und Technik ohne Monstertasten in 145 Cent-Briefmarken-Größe zu einer Menge Menschen, die noch lange nicht zu alt sind, um sich zu begeistern.

doro_phoneeasy_334gsm.jpg 7-17-2012rakuraku.jpg



Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Android Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Tablet-Battle: Samsung Galaxy Tab 2 gegen Google Nexus 7
Boeing 787 Dreamliner: Android-Tablets in den Sitzlehnen
Asus Padfone: Ab 1. August in Deutschland

Quellen: Fujitsu intros RakuRaku accessible smartphone for the elderly - Engadget
Fujitsu to offer smartphone specifically designed for elderly users - SlashGear
http://www.telefone-fuer-senioren.de/images/doro_phoneeasy_334gsm.jpg
 

Diese Seite empfehlen