1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Gibt es schon Fehler beim P990 (Hardware und Software)?

Dieses Thema im Forum "LG Optimus Speed (P990) Forum" wurde erstellt von Marcel_Haas, 09.03.2011.

  1. Marcel_Haas, 09.03.2011 #1
    Marcel_Haas

    Marcel_Haas Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.01.2011
    GT

    Hier könnt ihr die schon wissende Hardware und software fehler posten?

    MFG Marcel
     
  2. Unimatrix, 09.03.2011 #2
    Unimatrix

    Unimatrix Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    319
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    15.02.2011
    H.264 decoding soll schlecht sein und wenn man an eine bestimmte Stelle des Gehäuses fasst, soll der Empfang schlechter werden.
     
  3. Marcel_Haas, 09.03.2011 #3
    Marcel_Haas

    Marcel_Haas Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    22.01.2011
    Was bewirkt der decoding Fehler?
    so ein mist, mit dem empfang wie beim iphone 4. :thumbdn:
     
  4. PatSend, 09.03.2011 #4
    PatSend

    PatSend Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,432
    Erhaltene Danke:
    497
    Registriert seit:
    21.03.2010
    H.264: Nur "schlecht" in HD-Auflösung, allerdings ist das vorher kommuniziert worden. H.264 in Nicht-HD-Auflösungen stellt kein Problem dar.

    Das mit dem Empfang stimmt so nicht. Es gibt keine Stelle, an der der Empfang schwächer wird wenn man sie berührt. Dass der Empfang nachlässt, wenn man das Smartphone in der Hand hält und das Gehäuse umfasst, ist physikalisch normal und der Effekt beim LGOS bewegt sich im normalen Rahmen.

    Edit: Hier bestätigen auch alle, dass der Empfang NICHT abbricht bei Berühren einer bestimmten Stelle: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=11937771#post11937771

    Da verwechselt wohl jemand das iPhone 4 mit dem LGOS...
     
  5. Unimatrix, 09.03.2011 #5
    Unimatrix

    Unimatrix Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    319
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    15.02.2011
  6. kingzero, 09.03.2011 #6
    kingzero

    kingzero Android-Experte

    Beiträge:
    646
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    16.02.2011
    Nein es liegt nicht an der Software. Der Tegra2 kann keine Videos ruckelfrei darstellen, wenn sie in einem höheren Profil als Baseline erstellt wurden.


    Edit:
    Sorry. Ich rede hier natürlich von 1080p.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2011
  7. Unimatrix, 09.03.2011 #7
    Unimatrix

    Unimatrix Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    319
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    15.02.2011
    Kann das neue Samsung Galaxy S 2 solche Videos ruckelfrei wiedergeben?
     
  8. kingzero, 09.03.2011 #8
    kingzero

    kingzero Android-Experte

    Beiträge:
    646
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    16.02.2011
    Es gibt noch nichts offzielles. Aber laut verschiedenen Aussagen im Internet soll der Exynos 4210 eine bessere Unterstützt für H.264 haben, sprich auch höhere Profile unterstützen. Wie gesagt, das sind bis jetzt alles nur Vermutungen.

    Edit:
    Sorry. Ich rede hier natürlich von 1080p.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2011
  9. mastercooper, 09.03.2011 #9
    mastercooper

    mastercooper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    08.03.2011
    Was bitte? Super Hardware und kann nicht mal das, was mein gerade zurückgeschicktes Samsung Galaxy S konnte ohne Dualcore?
    Das wäre sehr schade...
     
  10. Geordi2k9, 09.03.2011 #10
    Geordi2k9

    Geordi2k9 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    360
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    06.03.2011
    Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Hast du eine Quelle dazu?
     
  11. kingzero, 09.03.2011 #11
    kingzero

    kingzero Android-Experte

    Beiträge:
    646
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    16.02.2011
    Sorry, ich hätte wohl dazu schreiben sollen, dass ich von 1080p Baseline rede. Alles was darüber hinaus geht, kann nicht ruckelfrei abgespielt werden.
     
  12. mastercooper, 09.03.2011 #12
    mastercooper

    mastercooper Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    189
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    08.03.2011
    Wie du meinst, über 1080p hinaus? Das benutzt doch keiner.
    Heißt also "normale" 720p oder 1080p werden ruckelfrei abgespielt?
     
  13. kingzero, 09.03.2011 #13
    kingzero

    kingzero Android-Experte

    Beiträge:
    646
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    16.02.2011
    Videos in 1080p H.264 mit Baseline werden ruckelfrei abgespielt. Videos in 1080p mit einem extended/main/high Profile und H.264 werden aber nicht mehr ruckelfrei abgespielt.
     
  14. Morkeleb, 09.03.2011 #14
    Morkeleb

    Morkeleb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    04.03.2011
    Nochmal zur klarifizierung:

    h.264 baseline kann die hardware dekodieren, deswegen schafft er full hd videos ruckelfrei abzuspielen (solange sie baseline sind).
    Das ruckeln bei main oder high profile wird dadurch verursacht daß dann die cpu das dekodieren macht, und die schaft das halt bei voll-hd nicht in echtzeit. Niedrigere auflösungen sollten aber auch mit main und high profile möglich sein.

    Ich finde es tatsächlich etwas schwach von tegra2 nur baseline zu beherrschen, aber das war wohl u.a. ein kompromiss zwischen feature, performance und spromsparen. Wenn der in hardware main oder gar high profile supporten würde, würde das natürlich auch mehr strom verbrauchen.
    Meineswissens ist sich aber Nvidia darüber bewusst und im tegra 3 chip den es ende des jahres geben soll dürfte das verbessert worden sein.

    Und weiters zur antennen-problematik:
    Seit dem iphone 4 gibt da jeder irrsinnig drauf acht. Hier also nochmal: Jedes handy hat das problem, nur in sehr unterschiedlich starken ausprägungen. Beim iphone 4 ist dieser effekt leider sehr stark.
    Anandtech hat das beim optimus speed getestet, und ist zu dem schluss gekommen: Ja den effekt gibts auch, aber er ist recht schwach. Es ist quasi unmöglich den effekt auf 0 abzusenken.
    Hier die details:
    LG Optimus 2X & NVIDIA Tegra 2 Review: The First Dual-Core Smartphone - AnandTech :: Your Source for Hardware Analysis and News
    (Siehe Signal Antenuation Comparison)

    Ich denke ich sollte damit aufgeklärt haben - hoffentlich beruhigt es euch einwenig.
     
  15. Androyd, 09.03.2011 #15
    Androyd

    Androyd Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    22.10.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Nabend

    Ich sehe da trotzdem keine Probleme.
    Es ist ja nicht nur LG die auf denn Tegra2 setzen sogar ein Teil des SGS2 soll mit diesem Chip ausgeliefert werden.
    Von daher wird das bestimmt noch angepasst. Bzw sind das ja wohl alles nur Vermutungen der XDA-Leute (wobei die ziemlich fähig sind).
    Ich meine keine Quelle ich würde da erstma noch ein wenig warten...z.b. was Android 2.4 bringt, was ja "eigentlich" erst Dual-Core optimiert ist.
     
  16. kingzero, 09.03.2011 #16
    kingzero

    kingzero Android-Experte

    Beiträge:
    646
    Erhaltene Danke:
    161
    Registriert seit:
    16.02.2011
    Das, was als 2.4 erscheinen sollte und teilweise damals bei der CES auf einigen Geräten installiert war, wurde doch schon als 2.3.3 released. Wann die nächste Version kommt und welche Versionsnummer sie haben wird, ist noch unbekannt.
     
  17. Geordi2k9, 10.03.2011 #17
    Geordi2k9

    Geordi2k9 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    360
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    06.03.2011
    Wann kommen denn andere Profile zum Einsatz? Angenommen, ich lade ein 1080p Video von Youtube runter in MP4. Könnte das LG das abspielen?
     
  18. Hakaider, 10.03.2011 #18
    Hakaider

    Hakaider Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    19.10.2009
    Phone:
    Aquaris M5
    Tablet:
    Lenovo IdeaPad Yoga 10
    Der Ersteller oder Anbieter des Videos entscheidet, welcher Codec mit welchem Profil zum Einsatz kommt. Wir als Konsumenten können das Video dann nur neukodieren, was natürlich Qualitätsverlust bedeutet und Zeit & Mühe kostet.

    Irgendwo hatte ich schon gelesen, dass direkt runtergeladene 1080p-Videos von Youtube nicht funktioniert haetten, 720p aber schon. Ich hab mir mal aktuelle 720/1080-Youtube-Videos angesehen, und sie haben:

    Video
    Format: AVC
    Format/Info: Advanced Video Codec
    Format profile: High@L3.1
    Bit rate mode: Variable
    Bit rate: 1310 Kbps
    Maximum bit rate: 4744 Kbps
    Width: 1280 pixels
    Height: 720 pixels

    Erst das, was Youtube als 480p bezeichnet hat das Baseline-Profil, und duerfte damit voellig problemlos nativ abspielbar sein:

    Video
    Format: AVC
    Format/Info: Advanced Video Codec
    Format profile: Baseline@L3.0
    Bit rate mode: Variable
    Bit rate: 669 Kbps
    Maximum bit rate: 2280 Kbps
    Width: 640 pixels
    Height: 360 pixels

    Dieses 480p kann aber auch mein 2 Jahre altes Hero bereits problemlos wiedergeben, was meine Vorfreude auf dieses Dualcore mit Full-HD-Mirroring (wozu das Ganze dann ueberhaupt?) doch etwas abkuehlt... :sneaky:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2011
  19. Medusa, 10.03.2011 #19
    Medusa

    Medusa Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    06.02.2011
    Es kommt auch nicht darauf an, welches Profil zum Abspielen benutzt wird, sondern wichtig ist eigentlich nur die Bitrate. Diese entscheidet letztendlich, obs Ruckelt oder nicht. Der Tegra2 kann "nur" bis 20Mbit/s dekodierenl. Schaut man sich auf Wikipedia die Bitraten pro Auflösung an: H.264 ? Wikipedia, kann man sehen, welche Auflösungen mit welcher Encoding-Kombination wohl gehen werden und welche nicht.
     
  20. Morkeleb, 10.03.2011 #20
    Morkeleb

    Morkeleb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    04.03.2011
    Du misst der bitrate viel zu viel bedeutung bei.
    Ja es stimmt daß es passieren kann daß ein video mit sagen wir 1000kbit/s problemlos abgespielt werden kann und eines mit 2000kb/s nicht mehr. Das liegt daran daß mehr daten auch mehr zeit zum dekodieren brauchen, allerdings braucht ein 2000kbit/s video sicher nicht doppelt so viele resourcen wie ein 1000kbit/s video, sondern vielleicht (geschätzt) 10 bis 30% mehr leistung.

    Das profil wiederum ist mehr von Bedeutung:
    Beim h.264 (avc) video codec ist das verwendete profil ein maß (aber nicht alleiniges krigerium) dafür wieviele bzw welche video encoding features die insgesammt verfügbar sind um möglichst viel video detail in möglichst wenig daten zu quetschen auch tatsächlich verwendet werden:
    Das baseline profil verwendet nur die grundsätzlichsten features die vergleichsweise wenig rechenleistung brauchen. Du kannst also mit dem baseline profil mit vergleichsweise wenig rechenleistung kodieren bzw dekodieren. Nachteil ist daß du nicht so gute video qualität bekommst.
    Bei main und high profile werden mehr und mehr zusatz features verwendet, aber die brauchen deutlich mehr rechenleistung. Man bekommt aber auch eine besser qualität.

    Im tegra 2 ist das codieren und decodieren in hardware gegossen, was den vorteil hat daß es im vergleich zur software-dekodierung effizienter (also auch energiesparender) ist. Der nachteil ist daß die hardware eben nur videos in baseline profil dekodieren kann. Weiters ist die in hardware gegossene video-decoding engine so gebaut daß sie auch nur eine gewisse energie/rechen-aufwand ins dekodieren stecken kann. Das macht sich dann darin bemerkbar daß es zwar generell ein video technisch dekodieren kann, falls die bitrate aber zu hoch ist - nvidia hat hier als limit eben 20mbit/s angegeben, der tatsächlich schaffbare wert liegt aber höher - dann schafft es auch die hardware nicht.

    Wenn die software feststellt daß es ein baseline video decodieren soll weiß es das es das an die hardware weiter geben kann die das dekosiereen macht, und die schafft dann tatsächlich auch full hd auflösungen.
    Wenn aber ein main oder high profile video daherkommt erkennt der player daß die hardware das nicht kann und das dekodieren wird in software gemacht.
    In software kann nicht so viel video dekodiert werden, was bei hoch aufgelösten videos zu stottern führt (bei videos mit ausreichend geringer auflösung wie 480p ( vielleicht sogar 720p, man wird es aus testen müssen) aber kein problem sind).

    Die verlinkte wiki seite beschreibt u.a. genau welche video encoding features bei welchem profil zum einsatz kommt (bzw kommen kann, man muss ja nicht alle features ausreizen).
     

Diese Seite empfehlen