1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Google verschenkts - Microsoft kassiert

News vom 06.07.2011 um 11:02 Uhr von Green Lantern

  1. android_apps.jpg
    Da das Android OS ja bekanntlich Open Source ist und somit ohne Lizenzgebühren benutzt werden darf, verhöhnt Microsoft jetzt Google, denn sie kassieren für Android Lizenzen. Erst kürzlich konnte Microsoft Lizenzverträge mit vier Android-Smartphone-Herstellern abschließen und kassiert somit ab sofort auch von Wistron, Velocity Micro, Onkyo und General Dynamics Itronix für ihre Android Geräte. Des weiteren unterlag Google kürzlich in einer Versteigerung von Nortel Patenten einem Konsortium zu dem Apple, Microsoft, Sony, RIM, Ericsson und EMC gehören welche das Patentepaket für 4,5 Milliarden US-Dollar ersteigerten. Google bot nach einem von ihnen üblichen Zahlenspiel den Betrag Pi Milliarden US-Dollar, sprich 3,1416 Milliarden US-Dollar. Darauf hin wurde Google in einem Tweet des Microsoft Justiziar Brad Smith verhöhnt:"Mit unserem Wistron-Deal heute sind es vier Android-Patentlizenzverträge in neun Tagen. (Man muss nicht einmal Pi berechnen können, um das herauszufinden.)" Weiterhin machte Smith deutlich das Microsoft für die Nutzung von Android OS Patentgebühren der Hersteller einfordert, so zahlt HTC zum Beispiel pro verkauftem Android-Gerät 5 US-Dollar an Microsoft. Einige Hersteller zahlen sogar zwischen 7,50 und 12,50 US-Dollar pro Android-Gerät an Microsoft.

    android_apps.jpg

    Bildquelle: droid4ever.at

    Diskussion zum Beitrag

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/news-an...t-eigenes-2-2-update-fuer-motorola-xt720.html
    http://www.android-hilfe.de/news-an...offizieller-marktstart-des-lg-optimus-3d.html
    http://www.android-hilfe.de/news-an...-samsung-galaxy-s2-mit-windows-phone-7-a.html

    Quelle: golem.de
     
    Green Lantern, 06.07.2011
    Denowa, Pwned, stegerl und eine weitere Person haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen