1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Handy rebootet hin und wieder, Platinenschaden, 250€ für ein neues Handy

Dieses Thema im Forum "HTC One X Forum" wurde erstellt von Arcn, 25.06.2012.

  1. Arcn, 25.06.2012 #1
    Arcn

    Arcn Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.05.2011
    Phone:
    LG G3, Google Nexus 5
    Tablet:
    Kindle FireHD
    Hey Leute,

    das HTC One X meines Bruders hat sich kurz nach dem Kauf immer wieder selbst neugestartet, irgendwann wars dann halt soo nervig, dass er es umgetauscht hat. Heute kam dann der Anruf, dass dieses ständige rebooten durch einen Platinenschaden hervorgerufen wird. Nun soll er 250€ zahlen, damit er ein neues Handy zugeschickt bekommt. Dummerweise ist im das Handy nach ca. 1 Woche heruntergefallen(sichtbar: Riss im Display).
    Der Fehler mit dem rebooten trat aber schon VORHER auf!
    Unsere Fragen:
    Kann ein Platinenschaden diesen Fehler hervorrufen oder müsste das Handy da nicht direkt streiken?

    Und wenn ja, fällt das nicht unter Garantie? Grundversicherung wurde abgeschlossen!

    Mit freundlichen Grüßen
     
  2. Erik83, 25.06.2012 #2
    Erik83

    Erik83 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    06.08.2010
    Ein selbstverursachter Schaden fällt natürlich nicht unter Garantie. Jetzt weiß ich aber nicht, wer hier in der Beweispflicht ist, woher der Schaden jetzt kommt.
    Was meinst du jetzt aber mit Grundversicherung? Es werden ja immer wieder so Handyversicherungen angeboten, die auch bei selbstverschulden zahlen. Das wäre dann so ein Fall und die Versicherung greift dort!
     
  3. der_johannes, 25.06.2012 #3
    der_johannes

    der_johannes Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    267
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    05.04.2012
    Der Sturz ist natürlich schon blöd für solch eine Sache.
    Die Frage ist, ob sie dir nachweisen können, ob es auch daran lag (was nach deiner Aussage ja nicht sein kann). Grundsetzlich ist es ja erst mal so, dass im ersten halben Jahr nach dem Kauf der Verkäufer/Hersteller nachweisen muss, dass du den Defekt zu verantworten hast und er nicht schon bei der Auslieferung bestand. Wenn er das nicht kann, muss er das Gerät reparieren. Dies ist erst mal in der Gewährleistung geregelt.
    Ich persönlich würde von denen verlangen, dass sie dir genau erklären/darlegen sollen, wie durch den Sturz der Fehler entstanden sein soll. Wenn sie das nicht können, kannst du von ihnen auch verlangen, dass sie es reparieren. Das ist jedenfalls meine Einschätzung.
     
  4. Rentner05, 25.06.2012 #4
    Rentner05

    Rentner05 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    19.06.2012
    Was willst du denn nun repariert bekommen? Den Platinenschaden oder den Riss oder beides? Es wäre durchaus möglich, dass nach langem Gezerre der Platinenschaden von denen bezahlt wird, den Riss musst du auf jeden Fall selbst zahlen (oder Handyversicherung). Rechtsschutzversichert? Wer z.B keinerlei Versicherung hat und ein Gerät beschädigt wird immer auf Kosten sitzen bleiben. Bei Versicherung fallen in der Regel ebenfalls anteilig Kosten an.
     
  5. Arcn, 25.06.2012 #5
    Arcn

    Arcn Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.05.2011
    Phone:
    LG G3, Google Nexus 5
    Tablet:
    Kindle FireHD
    Der Riss ist ehrlich gesagt Sch***egal. Wenn man frontal draufsieht sieht man davon ja nichts. Es geht nur darum, dass ich keinen Platineschaden kenne der ein ständiges rebooten verursacht (Platine schrott, Handy schrott!). Und, dass man dann noch 250€ dafür bezahlen muss, dass die das defekte Gerät austauschen.
     
  6. Schaeferreiner, 25.06.2012 #6
    Schaeferreiner

    Schaeferreiner Android-Ikone

    Beiträge:
    5,126
    Erhaltene Danke:
    1,486
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Honor 8
    Kannst du von außen sehen, ob das Handy durch den Sturz nicht auch einen Platinenschaden davongetragen hat - Reboot hin oder her? Wenn du das Handy zu arvato schickst, reparieren die alles. Wenn du das nicht willst, musst du es unrepariert zurückverlangen, KV zahlen und es anderswo reparieren lassen. Auf die Frage nach der Versicherung, die du vage angedeutet hast, bist du ja nicht eingegangen, so dass dir hier nicht mehr gesagt werden kann. Für einen selbstverschuldeten Schaden mit Display- und Platinentausch geht der Preis in Ordnung.
     
  7. ChrisMobile, 25.06.2012 #7
    ChrisMobile

    ChrisMobile Android-Experte

    Beiträge:
    529
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    HTC One X
    Das Problem bei Arvato ist auch, dass die ein Gerät nicht teilweise reparieren wollen (wobei die ja auch oft genug gar nichts machen ;-) ) und äußerliche Schäden gerne als Grund für innere Schäden heranziehen.
    Hatte darüber schon mal eine telefonische Auseinandersetzung mit dem Laden, im Endeffekt hab ich dann die Reparaturkosten von o2 auf die monatliche Rechnung erstattet bekommen, da die auch nicht mit deren Meinung einverstanden waren.
     
  8. ballonchef, 25.06.2012 #8
    ballonchef

    ballonchef Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    247
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    31.12.2010
    Soweit ich weiß, liegt die Beweislast in den ersten 6 (12?) Monaten beim Hersteller, d.h. HTC bzw. Arvato müssen dir beweisen, dass der Platinefehler erst durch den selbstverschuldeten Sturz entstand. Wie sollen die dir das beweisen, wenn du sogar Zeugen (deinen Bruder, wobei das nicht das beste ist) hast, die das Gegenteil aussagen?
     
  9. Schaeferreiner, 25.06.2012 #9
    Schaeferreiner

    Schaeferreiner Android-Ikone

    Beiträge:
    5,126
    Erhaltene Danke:
    1,486
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Honor 8
    @Ballonchef: Die Zeugen können doch nur aussagen, dass das Gerät vorher bereits rebootet hat, aber nicht, ob die Platine bereits zuvor beschädigt war. Röntgenaugen hat wohl niemand. Arvato kann da doch leicht die Reboots auf einen Softwarefehler zurückführen, den Platinenschaden auf den Sturz. Wenn man die Schilderung neutral betrachtet und stände vor der Entscheidung, würde man doch auch sagen, dass ein Sturz durchaus innere Schäden verursachen kann, besonders dann, wenn das Display gerissen ist und sich direkt darunter die technischen Bauteile befinden. Ich würde ein solches Gerät auch nicht kostenlos reparieren. Der Vorteil einer Reparatur durch Arvato ist, dass danach die Garantie wieder greift.

    Stell dir mal vor, du verkaufst dein HOX über ebay, bekommst es anschließend mit einem solchen Schaden zurück und der Käufer behauptet, es habe schon vorher nicht richtig funktioniert.....Wenn du dann den Hinweis auf EU-Recht vergessen hast...oh je.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.06.2012
  10. Arcn, 25.06.2012 #10
    Arcn

    Arcn Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.05.2011
    Phone:
    LG G3, Google Nexus 5
    Tablet:
    Kindle FireHD
    reparieren wollen die das sowieso nicht^^ wenn dann gibts für 250 tacken ein neues. Wird mein Bruder jetzt auch wohl so machen^^
    Was machen die dann eigentlich mit dem alten? Reparieren die das dann noch oder wirds weggeschmissen? Wäre interessant vielleicht könnte man das ja noch dazu anfordern, dann hätte man ja 2 :D 1 neues und 1 defektes(was man eventuell durch ne neue Software lösen könnte)

    MfG
     
  11. ChrisMobile, 25.06.2012 #11
    ChrisMobile

    ChrisMobile Android-Experte

    Beiträge:
    529
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    HTC One X
    Die 250€ sind der Reparaturpreis für den Tausch vom Display und der Platine.
    Im Gegenzug bekommst aber eben ein "neues" bzw. neuwertiges (sind in der Regel auch nur reparierte Geräte mit neuem Gehäuse).

    Das alte wird dann auch wieder aufbereitet und dem nächsten als neuwertig gegeben.
     
  12. Erik83, 26.06.2012 #12
    Erik83

    Erik83 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    338
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    06.08.2010
    Nochmal!
    Was hat es mit der Grundversicherung im eingangsposting zum tun? Hast du ne Handyversicherung oder nicht? wenn ja, ist doch klar was zu tun ist?!
     
  13. Arcn, 26.06.2012 #13
    Arcn

    Arcn Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.05.2011
    Phone:
    LG G3, Google Nexus 5
    Tablet:
    Kindle FireHD
    Wie gesagt, das Handy gehört meinem Bro.
    Er sagte, dass es grundversichert ist, hat aber nix unterschrieben, hab ihm auch schon gesagt, dass das nicht sein kann.
    Also ich würde eher zu nein tendieren ;)

    MfG
     
  14. Schaeferreiner, 26.06.2012 #14
    Schaeferreiner

    Schaeferreiner Android-Ikone

    Beiträge:
    5,126
    Erhaltene Danke:
    1,486
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Honor 8
    Die Vodafone-Handyversicherung läuft ebenso wie bei eplus ohne extra Unterschrift, soweit mit bekannt, als Gimmick zu manchem Vertrag. Kann also durchaus sein. Bestimmungen vorher lesen.
     
  15. Arcn, 26.06.2012 #15
    Arcn

    Arcn Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.05.2011
    Phone:
    LG G3, Google Nexus 5
    Tablet:
    Kindle FireHD
    Ist kein Vertragshandy gewesen, er musste nur seine Kontaktdaten hinterlassen ;)
     
  16. Schaeferreiner, 26.06.2012 #16
    Schaeferreiner

    Schaeferreiner Android-Ikone

    Beiträge:
    5,126
    Erhaltene Danke:
    1,486
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    Honor 8
    Naja, ohne genauere Infos, die du nicht liefern kannst, kann man als Außenstehender nichts damit anfangen und deshalb auch keinen expliziten Rat geben.
     

Diese Seite empfehlen