1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Hilfe bei ersten Schritten Richtung LagFix

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Irontiger, 09.11.2010.

  1. Irontiger, 09.11.2010 #1
    Irontiger

    Irontiger Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    06.10.2010
    Hallo zusammen!

    Ich habe mich mal etwas (versucht) einzulesen und zwar in die Thematik LagFix. Es gibt allerdings so viele verschiedene Ansätze, dass es mir schwer fällt einen für mich geeigneten zu wählen (Voodoo, Universal-LagFix (mit neuem Kernel) etc.).
    Dazu habe ich eine Grundsatzfrage: Kann man einen LagFix ohne rooten nutzen? Bis auf 2 Anwendungen (TitaniumBackup und Screenshot-App) fallen mir keine ein, die ein rooten rechtfertigen und dann bleibe ich lieber auf der sicheren Seite und umgehe die Linux-Schutzmechanismen nicht.
    Zur Ausgangssituation:
    Handy: Galaxy S
    Android: 2.2 (debrand mit KIES per RegHack)
    OS (PC): Win7 Pro x64
    Erfahrung mit Odin etc.: keine

    Ziel: LagFix ohne root (falls irgendwie möglich)

    Würdet ihr bei Froyo überhaupt noch einen LagFix empfehlen oder ist es mit Froyo eh hinfällig geworden?

    Ich wäre um Hilfe und Aufklärung sehr Dankbar.

    Gruß

    IT
     

Diese Seite empfehlen