1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

(hilfe)Porting Clockwork Recovery ics- Mediapad

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Huawei Mediapad" wurde erstellt von segler11, 15.12.2011.

  1. segler11, 15.12.2011 #1
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Hallo,

    habe begonnen Clockwork Recovery aufs Mediapad zu portieren.

    Heute sind neue Sourcen CyanogenMod 9 veröffentlicht worden (CyanogenMod/android.git -b ics)

    Hilfe ist immer gerne gesehen.

    Die gesplittete boot.img (kernel) habe ich mal hier:

    kostenlos Dateien hochladen bei File Upload X

    lg
     
    emvau, webwilli, jedrzej und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. joshke, 17.12.2011 #2
    joshke

    joshke Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011
    also ich bin sehr interessiert an diesen Projekt :) leider kenn ich mich mit dem nicht ganz so gut aus im Bereich Android Portierung ... aber ich bin natürlich bereit dinge zu testen ( habe ICS auf meinem Motorola Defy)... falls du aber Hilfe brauchst beim Kompelieren (habe einen i7 @2,8 Ghz 8GB Ram und 60 GB SSD ) und mir eventuell die notwendigen Tools Dateien etc. zur Verfügung stellst helfe ich dir gerne!

    Edit:
    Und wenn es nicht so hinhaut abwarten und Tee trinken :p
    http://tabletcommunity.de/10574/huawei-mediapad-erhalt-im-fruhjahr-ein-update-auf-android-4-0/
     
  3. segler11, 18.12.2011 #3
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Hey,

    Ich glaube ich habe es, mehr oder weniger. Leider habe ich gestern Abend meinen Laptopp abgeschossen. Meine Linux Partion war zu klein und ich wollte sie vergößern. Naja, war ja klar das Das nicht klappt.
    Wenn Intresse besteht setze ich gerne eine Anleitung Hier rein.
    Ansonsten dauert es noch ein wenig.

    lg
     
    Lumpy bedankt sich.
  4. Lumpy, 18.12.2011 #4
    Lumpy

    Lumpy Android-Experte

    Beiträge:
    528
    Erhaltene Danke:
    225
    Registriert seit:
    27.11.2011
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    Wie geil :) Bin doch immer daran interessiert etwas zu lernen.
     
  5. joshke, 18.12.2011 #5
    joshke

    joshke Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011
    mir gehts gleich :drool: also nur mal her damit :razz:
    ---
    segler11 toll das du dich darum bemühst und wenn du die Zeit findest um eine Anleitung hier reinzustellen werde ich sie natürlich ausprobieren.

    Was meinst du mit >>ich glaube ich habe es, mehr oder weniger?

    Aber keinen Stress im Moment bin ich mit Honeycomb auf dem besten 7" Tablet zufrieden :cool2:
     
  6. segler11, 18.12.2011 #6
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Hey Lumpy,

    kann die source gerade nicht runter laden. wenn du lust hast könntest du ja mal?

    Java6 und Android sdk (sdk aber auch nur wegen den treibern)

    ----------------------------------------------------------------------------------

    Zwei verzeichnisse erstellen (bin ist die root/bin) also alles von "root" machen

    root@bt:~# mkdir -p /bin
    root@bt:~# mkdir -p /android/system
    -----------------------------------------------------------------------------------

    Jetzt das repo Skript runter laden liegt dann in /root/bin

    root@bt:~# curl https://dl-ssl.google.com/dl/googlesource/git-repo/repo > /bin/repo

    Ausgabe:

    % Total % Received % Xferd Average Speed Time Time Time Current
    Dload Upload Total Spent Left Speed
    100 19933 100 19933 0 0 4711 0 0:00:04 0:00:04 --:--:-- 16325
    ------------------------------------------------------------------------------------

    Jetzt die repo Verknüpfung erstellen

    root@bt:~# chmod a+x /bin/repo
    ------------------------------------------------------------------------------------

    Jetzt wechseln ins verzeichniss

    root@bt:~# cd /android/system
    ------------------------------------------------------------------------------------

    Jetzt die source runter laden

    root@bt:/android/system# repo init -u git://github.com/CyanogenMod/android.git -b ics

    Die Auusgabe:

    gpg: keyring `/root/.repoconfig/gnupg/secring.gpg' created
    gpg: keyring `/root/.repoconfig/gnupg/pubring.gpg' created
    gpg: /root/.repoconfig/gnupg/trustdb.gpg: trustdb created
    gpg: key 920F5C65: public key "Repo Maintainer <repo@android.kernel.org>" imported
    gpg: Total number processed: 1
    gpg: imported: 1

    Get https://android.googlesource.com/tools/repo
    remote: Counting objects: 1462, done
    remote: Finding sources: 100% (80/80)
    remote: Total 1462 (delta 952), reused 1462 (delta 952)
    Receiving objects: 100% (1462/1462), 437.79 KiB | 229 KiB/s, done.
    Resolving deltas: 100% (952/952), done.
    From https://android.googlesource.com/tools/repo
    * [new branch] maint -> origin/maint
    * [new branch] master -> origin/master
    * [new branch] stable -> origin/stable
    -------------------------------------------------------------------------------------
    Der download der source dauert
    -------------------------------------------------------------------------------------

    Jetzt

    root@bt:/android/system#repo sync

    root@bt:/android/system#make -j4 otatools

    --------------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------------

    Als nächstes braucht man den Kernel, den habe ich aus der boot.img. Die entpackte boot.img habe ich im ersten post angehängt.
    Dazu braucht man noch eine recovery.fstab . Die ist in der source zu finden.

    Alternativ dump image. Aber wir brauchen nur die boot.img.

    lg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.12.2011
    Klaus.at, Lumpy und joshke haben sich bedankt.
  7. joshke, 18.12.2011 #7
    joshke

    joshke Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011
    danke für die Anleitung ich werde sie morgen testen? hast du schon etwas geflasht ?
     
  8. segler11, 18.12.2011 #8
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Nein, war kurz vorm flashen, dann kam meine PC panne. Ich bin Internet mäßig etwas eingeschränkt (mache meinen Winterurlaub in Deutschland nur 3g)

    aber zusammen gehts vielleicht.

    ich schau mal das ich heute die source runter lade irgendwie und dann gibts den Rest der Anleitung.
     
  9. joshke, 18.12.2011 #9
    joshke

    joshke Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011
    Ok sehr gut.. meine Internet Verbindung ist aber auch nur 3G :sad: ...
     
  10. mcdaniels, 18.12.2011 #10
    mcdaniels

    mcdaniels Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    03.06.2011
    @segler: Erlaube mir mal die Frage, woher hast du so enormes Hintergrundwissen? Ist ja fast schon zu beneiden :)
     
  11. segler11, 18.12.2011 #11
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Keine Ahnung ob die Frage jetzt ernst gemeint war........

    Das meiste kommt vom lesen und probieren.

    Aber erhlich ich benutze seid Jahren linux (auch windows) aber hin und wieder steh ich so auf dem schlauch und mache Stunden rum und dann lag es nur an einem Komma.
     
  12. mcdaniels, 18.12.2011 #12
    mcdaniels

    mcdaniels Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    03.06.2011
    Ist ernst gemeint! Ich bin auch Debianer, aber ich hätte da viel zuviel Angst, dass ich mir das Pad zerschiesse. Gerade beim CWM, da hier ja auch am Bootloader "gearbeitet" wird.

    Ich nehme an du ersiehst u.a. aus dem Firmware - Image, wie die Sache läuft?
     
  13. segler11, 18.12.2011 #13
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Wichtig ist wie die Partitionen gemountet sind in der BoardConfig.mk.
    Und da dieses beim Mediapad "emmc" ist und man dort auch anpassen kann sollte das kein Problem sein.
     
  14. joshke, 19.12.2011 #14
    joshke

    joshke Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011
    die sources sind nicht klein aber in der Virtuellen Maschine kann man zum Glück den Zustand speichern ... hoffe das ich heute Abend noch kompelieren kann.. wieviel Speicherplatz wird den eigentlich benötigt segler11?
     
  15. segler11, 20.12.2011 #15
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Hallo,

    clockwork recovery läuft bei mir (auch rom manager), bitte um Hilfe von euch um das abzugleichen.

    lg
     
  16. joshke, 21.12.2011 #16
    joshke

    joshke Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011
    welche Hilfe benötigst du den ?? kannst du evnt. die Dateien bereitstellen da mein Laptop nicht funktionstüchtig ist (Lüfterschaden)...
     
  17. segler11, 21.12.2011 #17
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Es wäre halt schön wenn jemand parallel Kompelieren könnte.

    Ich kann zwar jetzt aus dem Recovery ein Backup to sd machen aber beim Restore hängt es dann.

    Das selbe bei wipe data/fectory reset "und" wipe cache/partition

    Denke es liegt am "dateipfad mount" :confused2:

    Naja, einfach ist ja langweilig
     
  18. joshke, 21.12.2011 #18
    joshke

    joshke Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011
    tut mir leid ich wollte dir auch helfen bzw. selbst kompelieren nur leider ist mein Laptop ab morgen bei der Reperatur und kann nicht auf ein anderes Gerät ausweichen...
    Aber ich schätze in max 2 Wochen ist er wieder da und ich kann auch etwas kompelieren..
    Vlt können die bei XDA dir weiter helfen.
     
  19. segler11, 22.12.2011 #19
    segler11

    segler11 Threadstarter Gast

    Also das sollten doch meine mount punkte sein:

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 # mount point fstype device [device2]
    /boot mtd boot
    /recovery mtd recovery
    /misc mtd misc
    /splash mtd splash
    /system yaffs2 system
    /cache yaffs2 cache
    /data yaffs2 userdata
    /datadata yaffs2 userdata2
    /cust yaffs2 cust
    /sd-ext ext4 /dev/block/mmcblk0p2
    /sdcard vfat /dev/block/mmcblk0p1 /dev/block/mmcblk0


    steh gerade etwas auf dem Schlauch.....

    lg
     
  20. joshke, 27.12.2011 #20
    joshke

    joshke Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.11.2011

Diese Seite empfehlen