[How To] ICS Root auf dem G9 für Mac

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Archos G9 Tablet" wurde erstellt von TabAdmln, 06.04.2012.

  1. TabAdmln, 06.04.2012 #1
    TabAdmln

    TabAdmln Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Kurze Anleitung für Mac User, die ihr 101 G9 mit bereits installiertem ICS 4.0.5 (bei anderen ICS Versionen sind andere Dateien notwenig! - siehe Original-Anleitung von Snowman!) rooten möchten (ich übernehme keine Verantwortung dafür wenn ihr Euer Gerät schrottet! :) , rooten ist immer ein Risiko!):

    (Diese Anleitung ist eine Ableitung der ausführlichen Root-Anleitung von snowman7782: http://www.android-hilfe.de/archos-g9-tablet-forum/190898-how-root-auf-dem-g9.html, die ich verkürzt und für Mac's angepasst habe)


    Legende:
    D>>> = Notwendige Dateien
    >>>> = Hinweistext
    ?>>> = Erklärungstext, warum der vorherige Schritt notwendig ist
    M>>> = Manuelle Eingabe am Tablet


    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    D>>> Dateien "1", "2" und "gen9_enable_sde.zip" downloaden (Free Cloud Storage - MediaFire). Dann die Dateien "1" und "2" sowie die Dateien "zimage", "initrd.cpio.lzma", "abcbox" aus "gen9_enable_sde.zip", und die Datei "archos.ext4.update" aus "ICS_405.zip" (Hotfile.com: 1-CLICK Dateihoster: ICS.update.zip) in den "android-sdk\platform-tools" Ordner kopieren.


    >>>> Dann öffnet ihr ein Terminal-Fenster (Finder -> Menü: "Go" -> "Utilities" -> "Terminal.app" und kopiert immer jeweils eine der nachfolgenden Zeilen in die Zwischenablage und dann in das Terminal-Fenster und drückt dann "Enter")

    >>>> Ihr müsst bevor ihr die Zeilen im Terminal abarbeitet im Terminal in das Verzeichnis "android-sdk\platform-tools" wechseln. Vorraussetzung ist natürlich das ihr die Android-SDK auf Eurem Mac installiert habt (siehe Google).

    M>>> Habt ihr Euer Tablet an den Mac per USB verbunden und in den Tablet-Einstellungen: "Settings->Developer Options-> "USB debugging" aktiviert, kann es losgehen:


    ./adb push 1 /data/local/
    ./adb push 2 /data/local/
    ./adb shell
    chmod 0755 /data/local/1
    chmod 0755 /data/local/2

    /data/local/1
    >>>> Die Datei wird nun ausgeführt auf eurem Gerät, im Anschluß folgendes eingeben:
    exit
    ./adb reboot

    >>>> Nach Tablet Neustart folgendes eingeben:
    ./adb shell
    /data/local/2
    >>>> Die Datei wird nun ausgeführt auf eurem Gerät, im Anschluß folgendes eingeben:
    exit
    ./adb reboot

    >>>> Nach Tablet Neustart folgendes eingeben:
    ./adb push zimage /data/local/tmp
    ./adb push initrd.cpio.lzma /data/local/tmp
    ./adb push abcbox /data/local/tmp
    ./adb shell chmod 755 /data/local/tmp/abcbox
    ./adb shell /data/local/tmp/abcbox kd_flasher -k /data/local/tmp/zimage -i /data/local/tmp/initrd.cpio.lzma

    >>>> Es sollten keine Fehlermeldungen erscheinen. Danach gebt ihr in der Kommandozeile folgendes ein:
    ./adb shell
    rm /data/local.prop
    exit
    ./adb push archos.ext4.update /data/media/

    >>>> Nach Beendigung des Kopiervorgangs (dauert ne Weile) schaltet ihr das Gerät aus.
    M>>> Beim neu starten haltet ihr die Lautstärke „+“ Taste (nach oben) solange gedrückt bis ihr einen weißen Bildschirm seht
    ?>>> Navigieren tut ihr hier mit der Lautstärke „+“ und „-„ Taste. Bestätigen tut ihr durch kurzes drücken der An/Aus Taste.

    M>>> Im Menü geht ihr auf "Recovery System" und dann auf „Developer Edition Menu“
    M>>> Dann „Remove Android Kernel“ und dies durch drücken der An/Aus Taste bestätigen (die Sicherheitsabfrage mit „I understand“ bestätigen)
    ?>>> Dies ist dafür notwendig, dass nach dem Root das gerootete System startet und nicht das alte ungerootete.

    M>>> Im Menü geht ihr auf „Developer Edition Menu“ und dann auf "Flash Kernel and Initramfs" und mit An/Aus Taste bestätigen
    ?>>> Auf eurem Rechner habt ihr jetzt ein neues RamDisk Laufwerk (evtl. "F5" Taste drücken)
    D>>> Die Dateien "zImage" und "initramfs.cpio.lzo" aus "drive_405.zip" (drive.zip) in diese neue RamDisk kopieren.
    M>>> Weiter durch "Ok" auf eurem Tablet drücken.
    M>>> Nachdem die Dateien verarbeitet wurden bestätigt ihr nochmal mit „ok“. Damit startet das Tablet neu.

    fertig.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das alles war bei mir in 10 Minuten erledigt. Ihr habt dann die "Superuser" app auf Eurem Tablet und wenn eine andere App Root-Rechte anfordert, werdet ihr durch ein Pop-Fenster gefragt ob ihr das zulassen wollt.

    Bei meinem Archos 101 G9 mit bereits installiertem ICS 4.0.5 funktionierte das einwandfrei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2012
    MatthiasM, matula und snowman7782 haben sich bedankt.
  2. matula, 06.04.2012 #2
    matula

    matula Android-Experte

    Beiträge:
    895
    Erhaltene Danke:
    127
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Phone:
    LG G2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 8.0
    ...pinned...
     
  3. MatthiasM, 08.04.2012 #3
    MatthiasM

    MatthiasM Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    405
    Erhaltene Danke:
    66
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Beim Pinguin (Linux) sollte es doch genau so funktionieren, oder? Nur wie der Befehl "adb" eingegeben wird ist mir noch nicht klar. Mit "./" , ohne, oder mit einer anderen "Vorsilbe".

    Gruss
    Matthias
     
  4. rudl1220, 18.04.2012 #4
    rudl1220

    rudl1220 Android-Guru

    Beiträge:
    2,004
    Erhaltene Danke:
    1,141
    Registriert seit:
    18.04.2012
    bei mir kommt immer diese fehlermeldung beim versuch den usbtreiber zu installieren
    Downloading Google USB Driver, revision 4
    File not found: C:\Program Files\Android\android-sdk\temp\usb_driver_r04-windows.zip (Zugriff verweigert)
    Done. Nothing was installed.

    was mach ich falsch usb tether ist an kann mir wer weiter helfen
     
  5. AngelOfDarkness, 18.04.2012 #5
    AngelOfDarkness

    AngelOfDarkness Android-Experte

    Beiträge:
    748
    Erhaltene Danke:
    150
    Registriert seit:
    13.03.2012
    Also die Meldung hatte ich auch bei mir unter Windows.
    Lag bei mir daran, dass der SDK-Manager keine Schreibrechte hatte.
    Musste ihn bei mir mit kompletten Administrator Rechten laufen lassen.
    Erst dann ging es. Evtl. ist das beim Mac auch so?

    LG AOD
     
  6. rudl1220, 18.04.2012 #6
    rudl1220

    rudl1220 Android-Guru

    Beiträge:
    2,004
    Erhaltene Danke:
    1,141
    Registriert seit:
    18.04.2012
    Hi
    und wie bist du da genau unter windows vorgegangen damit du all diese administratorrechte bekommen hast?! hattest oder hast du es unter windows 7 gemacht,würde mir sehr weiter helfen ,weil ich habe auch ein windows 7 32bit
    gruß Rudl
     
  7. AngelOfDarkness, 18.04.2012 #7
    AngelOfDarkness

    AngelOfDarkness Android-Experte

    Beiträge:
    748
    Erhaltene Danke:
    150
    Registriert seit:
    13.03.2012
    Dafür einfach Rechtsklick auf das Icon vom SDk-Manager, dann Sicherheit.
    Dort nun Erweitert auswählen und Besitzer auf Administrator ändern.
    Und dann Übernahme oder okay.
    Dann den SDK-Manager starten.

    LG AOD
     

Diese Seite empfehlen