[Howto] Root-Anleitung auf Deutsch

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Asus Eee Pad Transformer" wurde erstellt von erik1977, 15.05.2011.

  1. erik1977, 15.05.2011 #1
    erik1977

    erik1977 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Das Rooten nach dieser Anleitung setzt die Firmware-Versionen 8.2.2.6 oder 8.2.3.9 der WW-Variante voraus. Allerdings sollte es auch mit der US-Version der Firmware funktionieren.

    0. MicroSD-Karte in den Transformer einlegen. Sonst funktioniert der GingerBreak nicht. (Danke an HAse für den Tipp!)

    1. Android SDK von Android SDK | Android Developers installieren.

    2. SDK Manager starten und in der Liste der verfügbaren Pakete das Android Repository aufklappen und die Android SDK Platform Tools zur Installation auswählen. Anschließend auf den Button ausgewählte Pakete installieren drücken.

    3. Folgende Datei herunterladen http://dl.dropbox.com/u/15005030/TF101_BLOB_ROOT.zip und den Inhalt in das Verzeichnis der Platform-Tools entpacken. Bei mir ist das "C:\Program Files (x86)\Android\android-sdk\platform-tools".

    4. Falls ihr bereits das Update auf Version 8.2.3.9 installiert habt, muesst ihr zusätzlich die folgende Datei herunterladen CWM_BLOB_V5 - download now for free. File sharing. Software file sharing. Free file hosting. File upload. FileFactory.com und in den Ordner der Platform-Tools kopieren. Bitte benennt die Datei in BLOB um.

    5. Wer noch die Firmware-Version 8.2.2.6 auf seinem Transformer hat, benennt die Datei CWM_BLOB.V4 im Platform-Tools Ordner in BLOB um.

    6. Kommandozeile öffnen (Windows-Button drücken und CMD [ENTER] eingeben)

    7. In den Ordner der Platform-Tools wechseln und Transformer per USB-Kabel an den PC anschließen (USB-Debugging muss über Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung auf dem Transformer aktiviert werden)

    8. "adb push gingerbreakBB /data/local/" ausführen

    9. "adb shell chmod 777 /data/local/gingerbreakBB" ausführen

    10. "adb shell" ausführen

    11. In der ADB-Shell nun "/data/local/gingerbreakBB" ausführen

    12. Bis zu 10 Minuten kann es nun dauern, bis der GingerBreak durchgelaufen ist. Der Erfolg wird mit der Raute (#) am Anfang der Zeile in der ADB-Shell angezeigt.

    13. Ein zweites Fenster mit einer Kommandozeile öffnen, ohne das erste zu schließen.

    14. Im zweiten Fenster in den Platform-Tools Ordner wechseln.

    15. Im zweiten Fenster "adb push BLOB /data/local" ausführen.

    16. Im zweiten Fenster "adb pull /data/local/BLOB cwmblob_retransfer" ausführen.

    17. Wer möchte, kann nun im zweiten Fenster "md5sum cwmblob_retransfer" ausführen, um mit den MD5-Codes die Echtheit der BLOB-Datei zu überprüfen. Dazu muss die angefügte Datei "md5sum.zip" in den Platform-Tools Ordner entpackt werden. Für den BLOB der Firmware Version 8.2.2.6 sollte der MD5-Code "d6939fb6b6cfe06a02106f63c24268d0" und für den BLOB der Firmware Version 8.2.3.9 der MD5-Code "8c9ef19b726e76fd73de4632db7e4288" angezeigt werden.

    18. Das zweite Fenster kann nun geschlossen werden.

    19. Im ersten Fenster nun "dd if=/data/local/BLOB of=/dev/block/mmcblk0p4" ausführen.

    20. Transformer neu starten. Der Fortschrittsbalken am Anfang des Neustarts zeigt euch das Flashen des BLOBs. Das ClockwordMod Recovery ist nun installiert. Es kann aufgerufen werden, indem beim ausgeschalteten Transformer gleichzeitig die VOL-DOWN und die POWER-Taste gedrückt werden. Bei der folgenden Abfrage muss innerhalb von 5 Sekunden VOL-UP gedrückt werden, da man sonst zu einer Abfrage kommt, ob das Gerät auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden soll. Dort führt VOL-UP zum Zurücksetzen und VOL-DOWN zum Neustart ohne Zurücksetzen. Durch das Recovery-Menue bewegt man sich mit VOL-UP/DOWN und der POWER-TASTE als Bestätigung. Hier können ZIP-Pakete installiert oder per Nandroid Backups erstellt und wiederhergestellt werden.

    21. Nach dem Neustart des Transformers geht es im ersten Fenster mit der Kommandozeile weiter.

    22. "adb remount" ausführen

    23. "adb push su /system/xbin" ausführen

    24. "adb shell chmod 6755 /system/xbin/su" ausführen

    25. "adb push Superuser.apk /system/app/" ausführen

    26. Transformer neu starten.

    Fertig!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2011
    Saintscar, Igor01, The-Nazgul und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. guga333, 15.05.2011 #2
    guga333

    guga333 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    263
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    12.03.2010
    Phone:
    Wechselhaft
    Tablet:
    Wechselhaft
    Super Anleitung! Hat alles wunderbar geklappt. Danke für die Arbeit!
     
  3. Hamst0r, 15.05.2011 #3
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Perfekt, heute Abend wirds verfilmt!

    Du solltest vllt nocht die Vorraussetzungen der Firmware für diese Anleitungen dazuschreiben!
     
  4. erik1977, 15.05.2011 #4
    erik1977

    erik1977 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Erledigt!
     
  5. Hamst0r, 15.05.2011 #5
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Und jetzt vllt noch als kleines i-Tüpfelchen was denn ein Root Zugriff beim Transformer überhaupt bringt. Wurde zwar in einem anderen Thread schon gepostet aber wird dort sicher untergehen!
     
  6. 0wn0r, 15.05.2011 #6
    0wn0r

    0wn0r Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.03.2010
    Hallo,
    ich würde auch noch dazu schreiben, dass man selbst schuld ist, falls man sein TF bricked. Incl. dieser "Garantieverlust" Sache ... sicher ist sicher! ;)
    Gruß,
    0wn0r
     
  7. The-Nazgul, 15.05.2011 #7
    The-Nazgul

    The-Nazgul Android-Experte

    Beiträge:
    497
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    09.08.2009
    Hat super funktioniert ;)
     
  8. erik1977, 16.05.2011 #8
    erik1977

    erik1977 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Wer Ergänzungen oder Änderungen zum Howto hat, bitte per PM an mich schicken, damit ich sie einbauen kann.
     
  9. Igor01, 16.05.2011 #9
    Igor01

    Igor01 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    380
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    09.08.2009
    Man hat also nach Abarbeitung dieser Anleitung eine Custom-Recovery drauf ja? Bzw. ist das denn überhaupt möglich?
     
  10. erik1977, 16.05.2011 #10
    erik1977

    erik1977 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Die Anleitung fuehrt zur Installation des Clockwork Mod Recovery.
     
  11. curufinwe, 17.05.2011 #11
    curufinwe

    curufinwe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    140
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    14.04.2010
    Hallo leute,
    Hab mir gleich nachdem mein transformer vor 1 1/2 wochen eingetrudelt ist, rootzugriff und die CWMRecovery verschafft. Alles soweit so gut, CustomROM geflashen, kein problem,lãuft alles zuper :)
    Nur ne Kleinigkeit stört mich noch, hab aber leider weder auf XDA noch bei MoDaCo was dazu gefunden was mir weitergeholfen hätte!
    Hat schon jemand irgendwo ne idee dazu gefunden wie man dem dabei geflashten Clockworkrecovery abgewöhnen kann, dass es bei einem Nanroid_backup die interne SD-card mitspeichert?!??!
     
  12. mr.stylo, 17.05.2011 #12
    mr.stylo

    mr.stylo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Nein, kann man noch nicht. Da musst du auf eine neue Version von CWM warten.
     
    curufinwe bedankt sich.
  13. Hamst0r, 18.05.2011 #13
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Verdammte scheisse :D Ich hab blind der Anleitung gefolgt, hab noch gelesen, Volume UP für Wipe und Volume Down für Cancel, jetzt hab ich das Teil komplett platt gemacht und das war sicherlich nicht nötig oder? xD falls es nicht nötig war, warum schreibst du "Bei der folgenden Abfrage VOL-UP" drücken. Ich bin davon ausgegangen, dass ich das vllt einmalig drücken muss damit ClockworkMode funtzt^^

    VERDAMMT ich war einfach zu langsam :D Im Menü direkt danach muss man auf Vol UP drücken, ich hab 5 Sekunden gewartet :D Ohje Android Anfänger ole^^ Das solltest du dringend noch rein schreiben, ich hab nämlich in den 5 Sekunden auf den PC geschaut und die Meldung garnicht gesehn^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2011
  14. mr.stylo, 18.05.2011 #14
    mr.stylo

    mr.stylo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Haha, nötig war das bestimmt nicht. Aber wenn du schon gewipt hast, kannst du ja grad ein custom-rom aufspielen.
    Ich weiss schon dass mir das wohl mehr als einmal passieren wird, hoffe es gibt bis dann einen anderen Weg ins Recovery zu kommen (funktionieren Apps wie der Rom-Manager nicht dafür)

    Edit: Huch, hab nur die Hälfte gelesen. Aber für das Custom-Rom aufspielen ist es nötig, darum ist es wohl in der Anleitung

    Edit2: Hoffe du tust das in dein Video vom rooten, und warnst alle davor
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2011
  15. erik1977, 18.05.2011 #15
    erik1977

    erik1977 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Wenn das VOL-UP bei der ersten Abfrage nach dem Einschalten mit POWER + VOL-DOWN zum Wipe führt und damit nicht das Recovery aufgerufen werden kann, wurde das ClockworkMod-Recovery nicht richtig installiert.
     
  16. Hamst0r, 18.05.2011 #16
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Nein Erik.

    Wenn ich mit Vol Down und Powe Taste starte, kommt press key_vol_up for starting bla bla in 5 seconds. Und nach den 5 Seconds kommt "Press vol up to execute or vol down to cancel wiping data. Sprich ich habe die erste Meldung nicht gesehn ( weil ich auf den PC geguckt habe ) und dann nach deiner Anleitung bei der 2. Meldung VOL UP gedrückt. MIES :D Wenn ich VOL_UP in den 5 Sekunden drücke dann passt und er starte den clockwork. Kann man die 5 Sekunden umstellen?
     
  17. erik1977, 18.05.2011 #17
    erik1977

    erik1977 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Das Umstellen der 5 Sekunden geht wohl nicht, zumindest ist mir nichts in der Richtung bekannt.

    Das Wipe-Menue kommt sofort, wenn der CWM nicht installiert ist. Ein bisschen Aufmerksamkeit und genaues Lesen ist auch beim Rooten hilfreich. Allerdings waere wegen der Custom ROM Installation eh ein Wipe notwendig gewesen.

    Sent from my HTC Wildfire
     
  18. Hamst0r, 18.05.2011 #18
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Hat alles soweit geklappt, das mit den 5 sekunden erwähne ich auch nochmal im video. Bis sonntag hab ich die sachen fertig. Ich hab noch ein paar fragen fürs hintergrundwissen, schreib dir dann ne pn!
     
  19. erik1977, 19.05.2011 #19
    erik1977

    erik1977 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    30.08.2010
    Phone:
    HTC Wildfire
    Ich habe die Anleitung auch noch einmal angepasst.
     
    mr.stylo bedankt sich.
  20. mr.stylo, 19.05.2011 #20
    mr.stylo

    mr.stylo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,345
    Erhaltene Danke:
    312
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Da garantiert Fragen aufkommen werden: könntest du noch erwähnen dass wenn man auf einer neueren Firmware (ab 8.2.3.13) ist, zuerst noch auf 8.2.3.9 downgraden muss? Da das Gingerbreak-Exploit in der 8.2.3.13 ja gefixt wurde.
     

Diese Seite empfehlen