1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

[HowTo] USB Surfstick an Archos betreiben

Dieses Thema im Forum "Archos Internet Tablet Forum" wurde erstellt von Cynob, 17.08.2011.

  1. Cynob, 17.08.2011 #1
    Cynob

    Cynob Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,753
    Erhaltene Danke:
    924
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Hier mal eine Anleitung wie man einen USB surfstick an einem Archos 101 zum laufen bekommt.

    Das alles ist noch ziemlich „proof of concept“ wie selbst „nenadr“ auf seinem thread bei den XDAs es beschreibt.

    Das übliche:

    - ACHTUNG mit der Installation der SDE von Archos verliert ihr eure Garantie!
    - und ich übernehme keinerlei Haftung für irgendwelche Schäden an euren
    Geräten
    (Benutzung der Anleitung auf eigenes Risiko)

    groß kaputt machen könnt ihr aber eigentlich nichts ;)

    So was gebraucht wird:

    Ein gerootetes Archos 101
    Ein USB Surfstick

    Software:

    Root Explorer
    Terminal Emulator

    und diesen Download hier:
    http://attachments.xda-developers.com/attachment.php?attachmentid=523356&d=1298290970

    Vorbereitung:
    Den USB surfstick mit dem PC verbinden und über die meist mitgelieferte Software die PIN Abfrage ausschalten.
    Gegebenfalls integrierte SD Karte entnehmen.

    Auf dem Archos die Dateien „tether_start_usb.sh“ und „thether_stop.sh“ aus dem Ordner /system/bin/ sichern.

    So jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten:

    1.

    Ihr entpackt die heruntergeladene 3Gsupport-0.4.zip einmal und verschiebt das entpackte .tar Archiv auf den / Pfad eures Archos.
    Startet das Terminal und tippt:

    su <Eingabetaste>

    tar -zvxf 3Gsupport-0.4.tar.gz <Eingabetaste>



    oder:

    2.

    Ihr entpackt das entpackte .tar Archiv nochmal und verteilt die einzelnen Ordner/Dateien mit dem Root Explorer. Der Ort wo die Dateien hinkommen ist ja schon vorgegeben in der Struktur des entpackten .tar Archives. Also alles von /xbin vom entpackten zu /xbin auf dem /system Verzeichnis vom Archos.


    So wenn jetzt alle Dateien an ihrem richtigen Platz liegen könnt ihr euren surfstick an den USB port hängen.

    Ihr müsst immer ein paar Sekunden warten ( so 5-10 ) bis der Stick anfängt zu blinken!

    Wenn dieser Fall eingetreten ist startet ihr wieder den Terminal Emulator
    und tippt ein:


    su <Eingabetaste>

    /system/xbin/3Gmodem_detect.sh <Eingabetaste>


    jetzt sollte ganz viel Text durchgerattert kommen und mit „Mode switch succeeded. Bye.“ beenden
    Wenn dies nicht der Fall ist wird euer Stick wohl nicht unterstützt.

    Wenn es positiv verlaufen ist fahrt den Archos bitte herunter, stöpselt den surfstick aus und bootet den Archos wieder neu.
    Jetzt bitte keine anderen Geräte an den Archos hängen.

    Wenn der Archos neugestartet ist geht über den home screen in:
    menü > Einstellungen > Drahtlos & Netzwerke > Mobilfunkanbindung (Tetherin) > Menü > Profil hinzufügen

    in dem Assistenden „USB“ auswählen und kurz warten , dann „Manuelle Einstellungen“ antippen.
    In den drei Feldern müsst ihr APN, Benutzername und Passwort eintragen.
    Finden könnt ihr eure Einstellungen z.B. hier:
    http://www.android-hilfe.de/apns-in...ellungen-t-mobile-vodafone-e-plus-o2-usw.html
    Das ganze bestätigt ihr und geht wieder aus dem Einstellungsmenü zurück auf den Homescreen.





    Nun stecken wir den surfstick wieder in das Gerät und warten die paar Sekunden ab bis der Stick wieder blinkt/leuchtet.
    Starten den Terminal Emulator und tippen ein:

    su <Eingabetaste>

    /system/xbin/3Gmodem_init.sh <Eingabetast>

    /system/bin/pppd /dev/ttyUSB0 460800 debug mtu 1280 mru 1280 name <username> password <password> call tether
    Als „<username>“ müsst ihr den gleichen Benutzernamen wie in den Tethering Einstellungen eingeben, mit dem Passwort ist es das gleiche.(zwischen /pppd und/dev/tty* ist ein Leerzeichen nur falls das schlecht ersichtlich sein sollte)

    Das „ttyUSB0“ ist der port an dem das USB-modem hängt. Ihr habt die Wahl zwischen /ttyUSB0 bis /ttyUSB4 . Da ist ausprobieren angesagt. Mit Strg +C sollte man eine missglückte Einstellung wieder resetten können nur wollt das bei mir nicht so wirklich und ich hab halt jedesmal neugestartet.

    Als Tipp würde ich sagen das ganze einmalig in einem Schreibproggi auf dem Archos zu tippen, dann zu editieren und via copy&paste im Terminal Emulator einzufügen.


    Als Ergebnis sollte so etwas in der Richtung kommen:


    OK
    AT+CGDCONT=1,"IP","<your APN configured in tethering wizard>"
    OK
    ATD*99#
    CONNECT

    Wenn nicht halt mal nen anderen port probieren (bei mir wars der 3te.)
    Wenn nicht der richtige port erwischt wurde kann man das entweder durch die „leiser“ Taste und ein tipp auf „c“ beenden oder durchn reeboot.

    Wenn ihr eine „CONNECT“ Meldung habt dann nehmt den Root Explorer und navigiert zu:
    /data/local.prop
    und öffnet diese übers Kontextmenü (lang tippen) zum bearbeiten.
    In der vierten Zeile von unten sollte „3Gmod.usbPort= X stehen.
    Als X schreibt ihr hier euren von weiter oben ermittelten Port (1-5) rein und speichert die Datei wieder ab.

    Nun startet den Archos abermals neu.
    Wenn ihr jetzt unterwegs seit und über den stick online gehen wollt müsst ihr bis jetzt immer wieder die drei Zeilen:

    su <Eingabetaste>

    /system/xbin/3Gmodem_init.sh <Eingabetast>

    /system/bin/pppd /dev/ttyUSB0 460800 debug mtu 1280 mru 1280 name <username> password <password> call tether

    mit euren Parametern eingeben, den Terminal Emulator nicht schließen um surfen zu können.





    So vielen Dank geht an:

    nenadr von den XDA Developern für sein wirklich ausführliches Howto und die gute Arbeit!

    Den Typen vom usb-modeswitch project,

    Und natürlich Noa3 hier aus dem Forum für seine Ambition den Alphatester zu spielen ;)


    Quellen:
    Draisberghof - Software - USB_ModeSwitch
    [MOD/HOW-TO] (UPD: 0.4.1) USB 3G modem and RNDIS tethering for urukdroid 0.7/0.6 - xda-developers
     
    hoffmeis, Metalgoar und Noa3 haben sich bedankt.
  2. Djoil, 18.08.2011 #2
    Djoil

    Djoil Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    88
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    15.09.2010
    Funktioniert das auch mit nem archos 70 it ?
     
  3. Cynob, 18.08.2011 #3
    Cynob

    Cynob Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,753
    Erhaltene Danke:
    924
    Registriert seit:
    17.04.2011
    ja klar sollte das funktionieren. du brauchst warscheinlich nurn USB Adabter von klein auf groß^^
     
  4. siggi95, 18.08.2011 #4
    siggi95

    siggi95 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 7
    Apropos Usb-Adapter:Hat irgendein Archos70 Besitzer einen funktionierenden Usb-Adapter?
    Ich hab schon ein paar bestellt gehabt,aber keiner hat gepasst...

    Und so ein Surfstick ist schon verlockend..! :w00t00:
     
  5. Cynob, 18.08.2011 #5
    Cynob

    Cynob Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,753
    Erhaltene Danke:
    924
    Registriert seit:
    17.04.2011
    so mal als Tipp:
    Forum.ArchosFans.com - View topic - Gen8 FAQs
    Hab ich grad gefunden. Also braucht man für den Archos 70 die USB Form "A" wie die es so schon dort nennen. zumindest den Stecker brauchst du - die 5 Kabel vom USB kann man auch noch selber verlöten :D
     
    Metalgoar und siggi95 haben sich bedankt.
  6. simarilon, 09.09.2011 #6
    simarilon

    simarilon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Hallo Cynob,

    erst mal vielen Dank für die Anleitung.
    Ich versuche es gerade auf meinem gerooteten Archos 101 nach zu vollziehen.
    Leider bleibe ich schon am entpacken hängen.
    wenn ich diesen Befehl in der Shell eingebe:
    tar -zvxf 3Gsupport-0.4.tar.gz <Eingabetaste>

    sagt er mir das "tar" -z nicht kennt und gibt mir eine Liste mit erlaubten Befehlen aus.

    Ich bin leider kein UNIX Spezialist...

    kannst Du mir sagen was ich falsch mache?

    Viele Grüße

    Simarilon
     
  7. chris67, 09.09.2011 #7
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    probier mal

    tar -xvzf 3Gsupport-0.4.tar.gz

    - tar erwartet als ersten Parameter ein x (für extract) oder ein c (für create) und als letzten Parameter ein f (gefolgt vom Dateinamen)
    - du musst dich in dem Ordner befinden, wo die zu bearbeitende Datei (also 3Gsupport-0.4.tar.gz) liegt, oder den Pfad mit angeben
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2011
    simarilon bedankt sich.
  8. simarilon, 09.09.2011 #8
    simarilon

    simarilon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Vielen Dank für Deine Hilfe, ich war mal mutig und habe die Daten per Hand mit dem RootExplorer kopiert. Hat auch funktionert ... nur

    ich bekomme die Meldung:

    3Gmodem_detect.sh did not fount usable USB device connected

    der Stick wird aber am USB Port erkannt und die LED schaltet von rot auf grün.

    Mein :Stick ZTE MF100
    obwohl er scheinbar unterstützt werden soll: "Draisenberghof.de"

    • All ZTE devices
      Some ZTE devices can be switched by issueing the "eject" command to the "CD-ROM" device as well.
      Please read the last paragraph in Troubleshooting!
    • ZTE MF100, MF110 variants, ZTE MF112, MF626, MF627, MF628,
    Ich habe versucht zu verstehen, was die damit meinen ... bin zu noob dafür :)

    Hast Du eine Idee?

    Viele Grüße

    Simarilon
     
  9. chris67, 09.09.2011 #9
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    was gibt denn lsusb aus (bei eingestecktem Stick)?
     
  10. chris67, 09.09.2011 #10
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Ich habe im Moment kein ARCHOS in Griffweite und bastele auch nicht an meinem ARCHOS herum (ist nichtmal gerootet), daher kann ich nur raten.

    Falls lsusb nicht geht, versuche es mal mit cat /proc/bus/usb/devices
     
  11. simarilon, 09.09.2011 #11
    simarilon

    simarilon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.01.2011
    hm da bekomme ich:
    ' lsusb: not found
     
  12. simarilon, 09.09.2011 #12
    simarilon

    simarilon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.01.2011
    das Cat geht:
    ui da steht aber ne Menge .. was musst Du wissen?
     
  13. chris67, 09.09.2011 #13
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Jeweils die Werte hinter Vendor= und ProdID=
     
  14. simarilon, 09.09.2011 #14
    simarilon

    simarilon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Ok ?

    ich denke Android hat es registriert. Da steht in einer der vielen Zeilen:
    unter Bus=02
    S: Manufacturer=ZTE, Incorporated
     
  15. chris67, 09.09.2011 #15
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Maßgeblich sind hier die Werte hinter Vendor= und ProdID=
     
    simarilon bedankt sich.
  16. simarilon, 09.09.2011 #16
    simarilon

    simarilon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Vendor=19d2 ProdID=0016 REV= 2.06
     
  17. chris67, 09.09.2011 #17
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    ProdID=0016 wird von der Software nicht unterstützt.
    Von Vendor 19d2 werden folgende Produkte unterstützt: 0003, 0026, 0040, 0053, 0083, 0101, 0103, 0115, 1001, 1007, 1009, 1013, 2000, fff5, fff6
     
    simarilon bedankt sich.
  18. simarilon, 09.09.2011 #18
    simarilon

    simarilon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    70
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    09.01.2011
    oh schade... kann man nix machen...

    Vielen, vielen Dank für Deine Mühe. Sehr nett von Dir.

    Viele Grüße

    Simarilon
     
  19. chris67, 09.09.2011 #19
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Tut mir leid.

    Ich habe den Stick leider nicht, sonst könnte ich ihn in der Software hinzufügen.
    Aber vielleicht kann Cynob hier weiter helfen?!
     
    simarilon bedankt sich.
  20. Cynob, 09.09.2011 #20
    Cynob

    Cynob Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,753
    Erhaltene Danke:
    924
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Im Augenblick nicht..... bin grad auf nem 50ten Geb und gut dabei :D
     

Diese Seite empfehlen