1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kein Restore möglich

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von frostixxl, 09.01.2012.

  1. frostixxl, 09.01.2012 #1
    frostixxl

    frostixxl Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    367
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Hallo,
    ich bin echt am verzweifeln.
    Ich habe hier ein I9000, wo ich anscheinend nur die Stock Rom drauf hatte (Odin_XXJVT_MultiCSC_Deodexed_Zipaligned).
    Ich sage anscheinend, weil ich in der Telefon Info immer nur das hier lesen konnte :
    2.3.5
    i9000XXJVT
    2.6.35.7-i9000XXJVT-CL617736se.infra@sei-22 #2
    gingerbread.xxjvt

    Ich war der Meinung, ich hätte CM7 drauf installiert und dementsprechend hab ich einen speziellen Kernel für CM7 draufpacken wollen, weil ich etwas unzufrieden war mit dem aktuellen geflashten Kernel (speedmod-kernel-k16-10-cwm_393).
    Vielleicht nicht unwichtig : Vorher war wohl der original Stock Kernel drauf (2.6.35.7-i9000XXJVT-CL617736se.infra@sei-22 #), wo der Akku nur nen halben Tag hielt. Den Voodoo Kernel kann man aus unerfindlichen Gründen nicht flashen, daher gabs den Speedmod, der auch an sich gut lief, was den Akku betrifft, aber das I9000 ist etwas zu langsam geworden und der Wlan Empfang wurde zu schlecht, daher der erneute Versuch zu flashen.

    Nun das Problem :
    Ich hab schon etliche Sachen durch und blicke um die Uhrzeit wohl auch nicht mehr durch.
    Durch den falschen Kernel (Glitsch) kam ich in eine Bootschleife (ja, ich Depp hab keine erneute Sicherung durchgeführt) und wollte unbedingt mit allen Mitteln wieder nur den Kernel flashen um alles wieder hinzubekommen.
    Leider ohne Erfolg, weil unterschiedliche CWM existierten und ich den Speedmod nicht mehr drauf bekam, auch per Odin nicht.
    Fakt ist, ich hab neu geflasht, wieder auf die 2.3.5.
    Kein Thema, läuft, leider mit nem Wipe.
    Beimm ersten flashen war kein CWM dabei, also selbst installiert. Dann steht da CWM2.0 und ich kann im Download CWM Manager kein Restore durchführen.
    Neu geflasht und jetzt ist auch CWM dabei, aber wieder alt und wieder ohne Restore Möglichkeit.
    CF-Root-XX_OXA_JVT-v4.3-CWM3RFS Kernel installiert, nun habe ich CWM Recovery 3.0.0.5, kann endlich das Backup auswählen, aber er bricht es ab (Error while flashing boot image).
    In der Telefon Info steht aber auch weiterhin der Stock Kernel drin.

    Ich versteh´s einfach nicht. Ich hatte das Backup damals direkt nach installieren aller Apps gemacht und jetzt klappt selbst das Backup nicht, welches nach genau dem selben flashen gemacht wurde, wie jetzt.

    Ich hoff, durch das Wirrwarr blickt noch jemand durch. Es ist das Handy meiner Frau, die nen Hals schiebt und meine Kinder rauben mir zusätzlich den Nerv.

    Wäre schön, wenn mir jemand die zündende Idee gibt, wie ich an mein Backup komme, das ich unter 2.3.5 gemacht habe.

    Danke
     
  2. frostixxl, 09.01.2012 #2
    frostixxl

    frostixxl Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    367
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Hab eben noch versucht, den Speedmod über CWM Recovery zu installieren, da passierte das wie auf dem Foto zu sehen (abgebrochen).
    Danach hab ich versucht CM7 zu installieren, hing er in der Installations Schleife vom CM7 fest-Akku ziehen.
    Obwohl beides fehl schlug, hatte ich jetzt wieder CMW R 5.0.2.7.
    Nochmal Speedmod installiert und nun bleibt das Galaxy S GT-I9000 Logo stehen (hatte ich vorher auch schonmal irgendwann beim Flashen des Speedmod Kernel, wo ich es noch retten wollte)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
  3. frostixxl, 09.01.2012 #3
    frostixxl

    frostixxl Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    367
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
  4. Pumeluk2, 09.01.2012 #4
    Pumeluk2

    Pumeluk2 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,326
    Erhaltene Danke:
    355
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Woher hast du die Weisheit das man original Firmwares nicht mit CWM wiederherstellen kann? Habe ich nämlich erst gestern gemacht.

    Ich würde an deiner Stelle die Sicherung NICHT löschen, sondern:
    1. Die original Firmware aus diesem Thread nach der Anleitung im ersten Posting installieren.
    2. Mittels cf-root Kernel (Anleitung zur Installation im selben Posting) root erhalten und gleichzeitig ein funktionierendes CWM.
    3. Mit diesem CWM das Backup wieder einspielen.

    Viel Erfolg ;)
     
  5. frostixxl, 09.01.2012 #5
    frostixxl

    frostixxl Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    367
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    27.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Ich komm da nur drauf, weil es in meinem verlinkten Thread so drin steht, hier direkt :
    http://www.android-hilfe.de/root-ha...094-cwm-backup-schlaegt-fehl.html#post2415756

    Die original Firmware hab ich ja drauf, die Du gepostet hast.
    UNd den Kernel (CF-Root-XX_OXA_JVT-v4.3-CWM3RFS) hab ich genommen, der war sogar auch aus Deinem genannten Thread.
    In der Telefon Info steht dann nicht der Kernel drin, aber CWM wurde installiert, damit konnte ich das Backup aber nicht wieder einspielen.

    Beim nochmaligen durchlesen habe ich feststellen dürfen, dass das Handy KOR beim Produktcode stehen hat.
    Das habe ich jetzt mal geändert. In wie weit war das wichtig ? Hat das was mit den Problemen zu tun ?

    EDIT: Funktionierte wieder nicht. CWM fängt an mit dem Restore, bricht es ohne Meldung ab, bootet neu und bin wieder in der Stock Firmware.
    CF Kernel wird immer noch nicht angezeigt, hat aber CWM installiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
  6. Pumeluk2, 09.01.2012 #6
    Pumeluk2

    Pumeluk2 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,326
    Erhaltene Danke:
    355
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Versuch es noch einmal mit dem Flashen der JVT, und mach vorher in CWM ein Wipe und lösche den Darvik-Cache.

    Bei deinem gezeigten Screenshot versuchst du irgendetwas uraltes, nicht mehr supportetes, zu installieren. Wer weiß was dabei schief gelaufen ist ...

    Also ins CWM booten, dann wipe data/factory restet und wipe cache partition.

    Dann mittels Odin nach Anleitung die JVT flashen, am besten mit repart und Pit-512 (steht alles in der Anleitung), da man immer Repartitionieren sollte wenn man von einem Custom- zurück auf Stock-ROM will, und du wohl was mit CM7 gemacht hast.

    Dann, den CF-Root Kernel, ins CWM booten, advanced -> wipe dalvik cache und Fix Permissions.

    Neu booten und dann versuchen das Backup wieder einzuspielen.
     

Diese Seite empfehlen