1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

kein TUN-Device auf Y200

Dieses Thema im Forum "Huawei Ascend Y200 Forum" wurde erstellt von ErsterAndroid, 14.05.2012.

  1. ErsterAndroid, 14.05.2012 #1
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Habe gerootetes Y200 und versuche gerade einen VPN-Tunnel auf die Fritzbox zu bekommen.
    Dazu habe ich in Adroid-Hilfe mehrere hilfreiche Threads gefunden.
    Ergebnis: Fritzboxen verwenden ein VPN-Verfahren dass nicht kompatibel ist mit dem VPN-Tunnel von Android 2.3.
    Lösung gibt es aber als APP, nämich VPN Widget.
    Dieses Widget benötigt aber ein Tun-Device (sowas wie ein virtueller Kernel-Netzwerktreiber). Leider scheint unser Y200 dieses Device aber nicht zu haben. VPN Widget meldet nämlich im Sesson Log nach vielen erfolglosen find-Ereignissen. No access to tun device. Shit :-(.
    Ich versuche mich schlau zu machen wie man diesen Treiber nachinstallieren könnte. Vielleicht weiß ja jemand mehr.
    Viele Grüße
     
  2. KatyB, 15.05.2012 #2
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
  3. ErsterAndroid, 15.05.2012 #3
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Hab den Thread gelesen und nur ansatzweise verstanden dass:

    Ich verstehe das so: man muss den tun-Treibers kompiliert für das richtige Phone haben (als erster Ansatz den für X3 nehmen). Eine busybox installieren, dann Superuser mit su werden, dann auf dem Telefon ein Verzeichnis erstellen wo der Treiber installiert wird und mit insmod /path/to/tun.ko diesen installieren.

    Wenn ich mich doch nur mit Linux beschäftigt hätte, dann würde ich das im Detail verstehen.

    Frage: kann ich mit einem nicht kompatiblen Treiber mein Y200 bricken? Meldet "insmod" falls der tun.ko nicht kompatibel ist?
    Welche busybox (ist wohl sowas wie ein dos-command-shell) ist empfehlenswert? In welches Verzeichnis muss der Treiber installiert werden? Kann ich das im normalen Boot-Modus installieren oder muss ich in irgendwelche Recovery modes starten? Dh. vom PC aus oder direkt im Y200 dann von der Speicherkarte?

    Leider ist der Download-Link im 2. Threat für tun.ko nicht mehr gültig. :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2012
  4. KatyB, 15.05.2012 #4
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Habs selber nicht ausprobiert aber hier die Anleitung:
    http://www.android-hilfe.de/root-ha...zbox-mit-vpnc-tun-ko-fehlt-2.html#post2243411

    Bricken kann mans Phone dadurch nicht. Selbst wenn man nen Bootloop hat, kommt man durch Vol-Up + Power immer noch ins Recovery. Dann kannst du entweder einen Factory Reset machen oder eine neue ROM (oder die Stock ROM) flashen. Keine Ahnung obs bei euch sowas schon gibt. oO

    Also der hier geht: http://www.multiupload.nl/MTLZWM74FO
    aus Post: http://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=17577198&postcount=71
     
    ErsterAndroid bedankt sich.
  5. ErsterAndroid, 15.05.2012 #5
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    werde heute Abend mal:

    mount -o remount,rw /dev/block/mtdblock4 /system
    mkdir /system/lib/modules
    chmod 755 /system/lib/modules
    dd if=/mnt/sdcard/tun.ko of=/system/lib/modules/tun.ko
    chmod 644 /system/lib/modules/tun.ko
    rm /mnt/sdcard/tun.ko
    insmod /system/lib/modules/tun.ko
    mount -o remount,ro /dev/block/mtdblock4 /system

    versuchen. Das tun.zip-File habe ich für das X3 auch mal runtergeladen. Nun muss ich mir noch ein Busybox suchen? Muss noch die App: Busybox runterladen. Berichte morgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2012
  6. KatyB, 15.05.2012 #6
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
  7. ErsterAndroid, 15.05.2012 #7
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Nein eine busybox-app findet sich nicht in der Applikations-Liste. Es wurde nur die Superuser-App hizugefügt beim Rooten. (außer ich bin total Blind oder weiß nicht wie man die Busybox aktiviert)
     
  8. KatyB, 15.05.2012 #8
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Die busybox selbst ist auch keine App. Ist mehr eine Sammlung von Befehlen für die Konsole. Wenn du einen Terminal Emulator hast kannst du nach dem du mit "su" Superuserrechte angefordert hast folgende Befehle nutzen:

    BusyBox - Wikipedia, the free encyclopedia
     
  9. Buju, 15.05.2012 #9
    Buju

    Buju Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    17.01.2012
    nee in dem root den mer gemacht haben wird nur su und superuser.apk gepushed. Über bbusybox inkl einen link auf bb wäre nachzudenken. Ist aber auch mit einer der 100 Busybox installierapps schnell nachinstalliert.
     
  10. KatyB, 15.05.2012 #10
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Gut, hab jetzt nicht genau nachgelesen, was bei eurer Methode beim rooten alles gemacht wird.
    Aber solange unter /system/xbin sammt der Dateien existiert, ist busybox drauf.
    Ich dachte immer busybox und Superuser Binary hängen immer zusammen. Kann mich auch täuschen. o.o
    Edit: Gerade nochmal nachgesehen. Hab CM7 drauf. Da ist die Superuser App ja auch von Haus aus drauf. Unter /system/xbin sind Dateien drin die auf Busybox verweisen. Einfach mal mit Rootexplorer angucken. ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2012
  11. ErsterAndroid, 16.05.2012 #11
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Hab jetzt das Programm "Android Terminal Emulator" installiert und das tun.ko-Modul auf der SD-Karte liegen.
    Wie kann ich vor einem ismod testen ob das File exec-Kompatibel ist.
    Geht das bevor ich mir das ummounten und die ganzen chmod oben antue?
     
  12. ErsterAndroid, 25.05.2012 #12
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
  13. ErsterAndroid, 29.05.2012 #13
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Ich habe jetzt Tipps vom Forum bekommen und möchte meine bisherigen Erkenntnisse zur Diskussion stellen:
    Wenn man eine busybox auf dem Y200 installiert und darin "uname -a" eingibt kommt folgendes:
    "Linux localhost 2.6.38.6-perf #1 PREEMT Fri Mar 16 21 CST 2012 armv71 GNU/Linux"
    Das heißt wir brauchen eine tun.ko die zwingend vom Kernel: 2.6.38.6 ist.
    Die Build-Nummer sowie ich das verstehe heißt "perf".
    Meine Info ist dass man dann diese tun.ko in einen Hexeditor einläd. Dort findet man die Versionsnummer (vermagic=2.6.38.6-xxxxx). Diese kann man auf unsere perf (wenn denn richtig) abändern und in /sytem/lib/module kopieren -> fertig.
    Ich suche noch nach einer 2.6.38.6. Wer interesse hat kann ja mal mitsuchen.
     
  14. fuchsteufel, 29.05.2012 #14
    fuchsteufel

    fuchsteufel Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    171
    Erhaltene Danke:
    243
    Registriert seit:
    04.10.2011
    Vor allem muss er für einen armv7 gemacht sein. Das X3 hat einen armv6, der Treiber dürfte also schon mal nicht gehen.
    Und selber kompilieren geht nur wenn man den Source-Code hat, was mich jetzt zu der Frage bringt warum Huawei den noch nicht veröffentlicht hat. Wahrscheinlich kommen sie nicht mehr hinterher mit ihren ganzen Gerätevarianten.
     
  15. ErsterAndroid, 30.05.2012 #15
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Der X3 "tun.ko" funktioniert nicht auch wenn man mittels hex-editor "vermagic" auf 2.6.38.6-perf verstellt. Im x3 tun.ko steht vermagic=2.6.35.7.... Habe ich beides versucht.
    Es gibt da noch die App "TUN.ko Installer". Leider findet diese App aber auch noch keinen kompatiblen tun.ko-Treiber.

    Ja einen Sourcode für das Y200 wäre schön. Dann könnte man sich das bauen was man braucht. Ich hoffe das dauert nicht mehr lange.
    Hat schon jemand hier versucht mit Huawei in kontakt zu treten um den Kernel als source zu bekommen?
     
  16. Ryuk, 08.06.2012 #16
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    hab hier mal die tun.ko...
     

    Anhänge:

    • tun.zip
      Dateigröße:
      95.3 KB
      Aufrufe:
      38
  17. ErsterAndroid, 11.06.2012 #17
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Hallo,
    habe das tun.ko auf die Sd-Karte geschoben.
    VPNC versucht dort automatisch ein tun.ko zu istallieren:
    Leider funktioniert das nicht:

    VPNC meldet in seinem SessionLog:

    pre-init phase....
    insmod: can't insert '/mnt/sdcard/tun.ko": invalid module format ??
     
  18. Economist, 14.06.2012 #18
    Economist

    Economist Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    14.06.2012
    Hallo Androiden,

    anbei eine mit dem Stock-Rom funktionierende tun.ko.
    Frisch kompiliert und getestet.
    Ich werde die tun.ko auch der App "Tun.ko Installer" zur Verfügung stellen, damit auch weniger begabte User Nutzen davon haben.
     

    Anhänge:

    dk9jh und ErsterAndroid haben sich bedankt.
  19. ErsterAndroid, 16.06.2012 #19
    ErsterAndroid

    ErsterAndroid Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    08.05.2012
    Die von Economist angebotene Tun.ko läuft, wird von der "VPNC-App" erkannt und wird erfolgreich verwendet.
    Habe es jetzt nach 2 Tagen rumprobieren geschafft mich per VPN in meine Fritz-Box einzuloggen (von fremden Wlan wie auch im Mobilfunknetz). Es gibt hier im Forum ein langer VPNC-Fritzbox-Thread.
    Die Fritz-Box-Phone-App Anwendung funktioniert jetzt auch unterwegs (per Datenflat).
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2012
  20. dk9jh, 26.06.2012 #20
    dk9jh

    dk9jh Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    09.05.2012
    Hallo zusammen,

    erstmal herzlichen Dank an Economist für seine Arbeit. Habe seine tun.ko mittels "Tun.ko Installer" auf meinem Y200 und dann VPNC installiert.

    Ich habe mittels Fritz!Fernzugang eine FritzBox.cfg für ein iPhone erstellt und nach der Anleitung VPNC konfiguriert.

    Damit klappt der VPN-Zugang einwandfrei über ein fremdes WLan sowie über UMTS.

    Danke an alle, die mir geholfen haben.

    Viele Grüße

    DK9JH
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2012

Diese Seite empfehlen