1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kernel Datei in boot.img?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von MarcoNieddu, 25.12.2010.

  1. MarcoNieddu, 25.12.2010 #1
    MarcoNieddu

    MarcoNieddu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    30.06.2009
    Hallo ich möchte gerne einen Kernel von anfang an in meine rom einbinden ... weis allerdings nicht wie ich das tun solle? ich habe in der flashbaren zip 3 ordner kernen, system, und den indem die signaturen liegen .. der system ordner kann ich ersetzen mit den vorhandenene dateien im system ordner, ist auch dem updater-script zu entnehmen ... nun weis ich aber nicht was ich mit dem kernel ordner mache in diesem befinden sich mehrere dateien ..
    - dump_image
    - mkbootimg
    - mkbootimg.sh
    - unpackbootimg
    - zImage
    die frage ist nun um den kernel von anfang an in die rom zu integrieren muss icht diese dateien wohl in eine boot.img verwandeln ... nur wie tue ich dies ?
    MfG MarcoNieddu
     
  2. Thyrion, 25.12.2010 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Der eigentlich Kernel ist ja die zImage Datei... Und mit Hilfe des mkbootimg.sh und mkbootimg solltest Du doch daraus eine boot.img machen können ...

    Oder:
    Du müsstest aber auch die gleiche Methode nutzen können, wie diese nachträglich flashbaren Kernel, in dem Du in dem upadater-script folgende Zeilen einbaust:
    Code:
    ui_print("Extracting Kernel files...");
    package_extract_dir("kernel", "/tmp");
    ui_print("Installing kernel...");
    set_perm(0, 0, 0777, "/tmp/dump_image");
    set_perm(0, 0, 0777, "/tmp/mkbootimg.sh");
    set_perm(0, 0, 0777, "/tmp/mkbootimg");
    set_perm(0, 0, 0777, "/tmp/unpackbootimg");
    run_program("/tmp/dump_image", "boot", "/tmp/boot.img");
    run_program("/tmp/unpackbootimg", "/tmp/boot.img", "/tmp/");
    run_program("/tmp/mkbootimg.sh");
    write_raw_image("/tmp/newboot.img", "boot");
    ui_print("Done!");
    In der mkbootimg.sh steht:
    Code:
    #!/sbin/sh
    echo \#!/sbin/sh > /tmp/createnewboot.sh
    echo /tmp/mkbootimg --kernel /tmp/zImage --ramdisk /tmp/boot.img-ramdisk.gz --cmdline \"$(cat /tmp/boot.img-cmdline)\" --base $(cat /tmp/boot.img-base) --output /tmp/newboot.img >> /tmp/createnewboot.sh
    chmod 777 /tmp/createnewboot.sh
    /tmp/createnewboot.sh
    #cp /tmp/newboot.img /sdcard/newboot.img
    #cp /tmp/boot.img /sdcard/boot.img
    return $?
    Vielleicht hilft's:
    HOWTO: Unpack, Edit, and Re-Pack Boot Images - Android Wiki
    Compiled mkbootimg for x86 linux? - xda-developers
     
  3. hawkeyexp, 25.12.2010 #3
    hawkeyexp

    hawkeyexp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Hi,

    das hab ich mich am anfang auch gefragt wie ichs machen soll und der einfachste weg ist es ein rom aufspielen, den kernel den du drin haben willst mit der zip flashen, danach ein nandroid-backup machen dann hast ne fertige boot.img die dann in deine rom-zip rein und die module unter lib aus deinem kernel-zip mit ins rom zip und dort die alten raus - fertig.

    Gruß Hawkeye
     
  4. Thyrion, 25.12.2010 #4
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Auch eine (in meinen Augen) gute und einfache Variante :thumbsup:
    EDIT: Aber das Wissen um die Theorie wie es geht oben, schadet sicher auch nicht.
     
  5. hawkeyexp, 25.12.2010 #5
    hawkeyexp

    hawkeyexp Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.08.2010
    Das ist klar aber Grad für den Anfang einfacher :)

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  6. MarcoNieddu, 25.12.2010 #6
    MarcoNieddu

    MarcoNieddu Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    30.06.2009
    vielen dank für eure antworten haben mir echt weitergeholfen ... auf die möglichkeit mit dem backup hätte ich auch selbst kommen können -.-
     

Diese Seite empfehlen