1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kleines bebildertes HowTo: Zerlegen des Galaxy

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy" wurde erstellt von gonz81, 22.12.2009.

  1. gonz81, 22.12.2009 #1
    gonz81

    gonz81 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Guten Tag.
    Mag sein, dass man das zwar nie im Leben braucht... :) Aber als ich mein Galaxy mal wieder zerlegt habe, habe ich es diesmal mit der Kamera dokumentiert. Vielleicht findet es der eine oder andere hilfreich, vielleicht auch nur unterhaltsam. Viel Spaß damit!

    Hier haben wir das Sezierungsobjekt. Wie immer bei solchen Tutorials: Ich übernehme keine Haftung für Schäden oder Garantieverlust!
    [​IMG]

    Auf der Rückseite des Gerätes gibt es sechs Kreuzschlitzschrauben (siehe rote Pfeile). Diese mit einem Feinmechanikschraubendreher herausziehen.
    [​IMG]

    Das obere Ende des Galaxy geht fast von selbst auseinander. Mit kräftigen Fingernägeln oder einem Plastikkeil könnt Ihr nun die Plastikösen, die rings ums Gehäuse zusammengeclipst sind, öffnen. Gerade der zwischen der Entsperr- und der Kamerataste geht etwas schwer.
    [​IMG]

    Nun ist das Rückteil des Gehäuses ab. Auf dem Bild habe ich den Chromring des Kopfhöreranschlusses markiert. Dieser fällt leicht unerwartet raus und wird auch leicht verloren und vergessen.
    [​IMG]

    Als nächstes lösen wir eine kleine Schraube auf der Platine (siehe Bild). Sie hält ein kleines L-förmiges Modul, in dem unter anderem der Lautsprecher untergebracht ist.
    [​IMG]

    Dann mit einer feinen Zange das WLAN-Kabel (ja, hier stimmt die bezeichnung sogar! :)) an einem Ende abziehen - am Besten am oberen.
    [​IMG]

    Zuletzt dieses Flachkabel abziehen, indem man den kleinen braunen Verschluss nach oben klappt. Nun kann man das L-förmige Bauteil lösen!
    [​IMG]

    Nun folgt die Hauptplatine. Dazu müssen wir drei Steckverbindungen lösen. Am besten mit einem kleinen nicht-scharfkantigem Schraubenzieher. Nummer eins (Display), ...
    [​IMG]

    Nummer zwei (Ohrmuschel-Speaker und Lautsprechen-Mikro, ...
    [​IMG]

    und Nummer drei (Touchscreen und Tastatur). Dieser ist auf der anderen Seite und am Besten wie auf dem Bild zu lösen.
    [​IMG]
     
    obiwan, s!Le, Meico und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. gonz81, 22.12.2009 #2
    gonz81

    gonz81 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Nun kann die Hauptplatine abgenommen werden. Wichtig: Auf dem Bild habe ich noch den Verbinder zur Kopfhörerbuchse markiert. Dieser löst sich automatisch beim Herausnehmen der Platine. Trotzdem sollte er beachtet werden - erst recht beim Zusammenbau.
    [​IMG]

    Nun ist noch das Display im Gehäuse. Man kann jetzt noch gefahrlos die Tastatur ausclipsen, indem man einfach die markierten Clipse nach unten drückt.
    [​IMG]

    Hier ist sie.
    [​IMG]

    ACHTUNG: Für die nächsten Schritte muss man die schwarze Klebefolie mit dem Typenschild abziehen, was nicht ohne Spuren machbar ist. Das wird jeder Servicetechniker auf dem ersten blick nachvollziehen können, daher kann man nach dem folgenden Schritt ein öffnen des Gerätes gar nicht mehr verschleiern.

    Man ziehe also die Folie von unten links beginnend ab. Somit hat man Zugriff auf das darunter liegende Flachbandkabel des Touchscreens. Gleichzeitig löst man die kleine festgeklebte Platine des Entsperrknopfes (siehe Pfeil, ohne großen Kraftaufwand)
    [​IMG]

    Nun kann man die Displayträgerplatte rausnehmen.
    [​IMG]

    Da ein weiteres zerlegen keinen Sinn macht, ist dieses Tutorial hier nun vorbei. Hoffe, es hat Euch was gebracht.

    Jan
     
    k3im, obiwan, rayd und 14 andere haben sich bedankt.
  3. tiran, 22.12.2009 #3
    tiran

    tiran Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    180
    Erhaltene Danke:
    78
    Registriert seit:
    11.07.2009
    Phone:
    Nexus One
    Hey nettes Tutorial.

    Darf man fragen warum du es auseinander gebaut hast? War doch sicherlich nicht just4fun oder?

    Gruß
     
  4. gonz81, 22.12.2009 #4
    gonz81

    gonz81 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z

    Ganz Banal: Ich hatte nach meiner letzten Öffnungsaktion noch Staub und Fussel unter dem Display. Die kamen rein, weil ich den Näherungssensor von Fusseln freilegen musste, weil dieser nicht mehr reagierte. Siehe: http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy/5457-abstandssensor-reagiert-nicht-mehr-2.html#post87533
     
  5. dbaf14, 23.12.2009 #5
    dbaf14

    dbaf14 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    11.07.2009
    aua , ich hoffe ich werde mein galaxy nie von innen sehen müssen:eek:

    aber vor ein paar monaten habe ich nen Pantech SKY IM-U100 auseinandergenommen weil es nicht mehr an ging, kennst du dich da aus? haste ahnung von sowas?:D
     
  6. Kid Stardust, 23.12.2009 #6
    Kid Stardust

    Kid Stardust Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    281
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    16.06.2009
    Phone:
    HTC Sensation
    Super Tutorial, was mich interessiert ist die Beschaffenheit des Telefons unter der Tastatur, genauer gesagt unter der auf dem 13. Bild sichtbaren weißen "Folie". Kann man diese Folie auch anheben, befinden sich dort irgendwelche Teile die verrutschen können (für die Druckfunktion)? Können die Halterungen für die Tastatur irgendwie aus der Halterung geraten ohne, dass etwas beschädigt wird, die Tastatur aber trotzdem etwas wackelt?
     
  7. mart1n, 23.12.2009 #7
    mart1n

    mart1n Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.08.2009
    Hey!

    Vielen Dank für dein Tutorial - genau so etwas hatte ich noch vermisst.
    Möchte nämlich meine Display Abdeckung vorne aufgrund eines Kratzers austauschen.
    Und zwar mit folgendem Bauteil: Samsung GT I7500 Galaxy Display Touch Original NEU bei eBay.de: Samsung (endet 19.01.10 16:09:37 MEZ)

    Meinst du, dass das "einfach" austauschbar ist. Man müsste ja noch etwas weiter beim Zerlegen gehen oder müsste man nicht unbedingt alle Zwischenschritte machen?

    Vielen Dank schon mal für eine Antwort!
     
  8. Kid Stardust, 23.12.2009 #8
    Kid Stardust

    Kid Stardust Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    281
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    16.06.2009
    Phone:
    HTC Sensation
    Das würde mich auch interessieren.
     
  9. gonz81, 23.12.2009 #9
    gonz81

    gonz81 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    @ dbaf14: Ich weiß noch nicht mal was das ist. :) Ich agiere meistens nach folgender Methode: Zerlegen, zusammenbauen, geht wieder. Kaputt gemacht hab ich dabei noch nie was. Funktioniert aber auch nicht immer, wie letztens erst an meiner PS3.

    @ Kid Stardust: Wenn die Tastatur wackelt, sie aber mit einem dünnen Schraubenzieher nicht anzuheben ist, dann denke ich nicht, dass die Clipse kaputt sind. Die weiße Folie kann angehoben werden, ich habe mich da aber nicht weiter mit befasst, weil mein Schrauberziel das Display war. Die Platte mit den Druckpunkten ist aber fest mit der Gehäuseschale verbunden. Eine Möglichkeit zum Trennen hab ich so ad Hoc nicht gefunden!

    @ mart1n: Wenn man nicht von vorne an das Display herankommt (ich hab nicht alles versucht, wollte es ja nicht kaputt machen), dann musst Du alle Arbeitsschritte machen, anders kannst Du das Display nicht vom Touchscreen trennen - nicht zuletzt wegen dem Anschlusskabel, was sich durchs halbe Handy schlängelt. Bei den Zerlegearbeiten hab ich bemerkt, dass der Touchscreen in gewissem Maße biegsam ist und dabei das Vordergehäuse seitlich des Displayglases absteht. Es ist mit dem Vordergehäuse oben und unten verklebt - so scheint es, könnte auch zusätzlich geclipst sein, genau hab ich das nicht untersucht. Am Ende meines Tutorials hast Du ja schon das Vordergehäuse in der Hand. Ich glaube man kann direkt danach anfangen, das Glas auszubauen.
     
  10. Alvar Hanso, 22.02.2010 #10
    Alvar Hanso

    Alvar Hanso Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    30.07.2009
    @gonz81 Gibt es dieses Tutorial irgendwo als PDF zum download? Würde es mir gerne auf dem Rechner abspeichern. :)
    (Klar. Könnte auch selbst Eines erstellen. Aber vielleicht hat sich ja schon die Mühe gemacht. Muß ja auch kein PDF sein. Nur so ne Idee.)
     
  11. eretro, 22.02.2010 #11
    eretro

    eretro Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    305
    Erhaltene Danke:
    79
    Registriert seit:
    17.10.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    Alvar Hanso bedankt sich.
  12. s!Le, 15.05.2010 #12
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Beiträge:
    2,923
    Erhaltene Danke:
    270
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    Wo war bzw. ist denn der VOID Aufkleber? Oder gibts den bei Samsung gar nicht?
     
  13. gonz81, 21.05.2010 #13
    gonz81

    gonz81 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    sowas gibts bei dem Gerät nicht
     

Diese Seite empfehlen