1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Kontakte von Google "entkoppeln"?

Dieses Thema im Forum "HTC Incredible S Forum" wurde erstellt von sgehdn, 07.06.2011.

  1. sgehdn, 07.06.2011 #1
    sgehdn

    sgehdn Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.03.2011
    Mir ist mal aufgefallen, als ich meine Kontakte, die ich auf der SD karte gespeichert habe, wieder aufs Handy importiert habe, dass wirklich alle mit dem Google Konto verknüpft sind. Owbohl einige gar kein Whatsapp oder so haben. Warum passiert sowas? Und wie mach ich das rückgängig? Und wie kann ich das verhindern dass alles mit Google verkoppelt wird?
    Natürlich kann man die Kontakte bearbeiten und es dort entkoppeln, aber dann hab ich die Kontakte immer 2 mal in meiner Kontaktliste.
     
  2. reinhard6686, 07.06.2011 #2
    reinhard6686

    reinhard6686 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.04.2011
    ich hab nach dem Übertragen der Kontakte vom alten Handy aufs neue Handy alle Kontakte in meinem Google Konto gelöscht und die Kontakte im Handy von Hand bereinigt, also Verknüpfung gelöscht und dann den entsprechenden doppelten Eintag gelöscht. War etwas langwierig aber nun hab ich meine Kontakte nur noch im Handy und über MyPhoneExplorer auf dem PC
     
  3. sgehdn, 08.06.2011 #3
    sgehdn

    sgehdn Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.03.2011
    du meinst also jeden kontaktk von google "entkoppelt", danach müsste ja alles doppelt vorhanden sein, und dann die google kontakte auf einmal gelöscht?
     
  4. reinhard6686, 08.06.2011 #4
    reinhard6686

    reinhard6686 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Genau so sollte es gehen.
     
  5. rroethli, 15.06.2011 #5
    rroethli

    rroethli Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    12.04.2010
    Wieso sollte man das tun (naja, vom Datenschutz mal abgesehen :D ) ist doch praktisch, die online aufm PC verfügbar zu haben, und gesichert sind sie so auch gleich.

    Dazu kommt, dass bei einem Handywechsel einfach das Googlekonto angegeben wird, und alle Daten wieder da sind.

    UND wenn du zwei Android-Handys hast kannst du beide mit demselben Konto betreiben und hast immer alle Kontaktdaten. Praktisch, oder? (es sei denn, du hast was zu verbergen...:sneaky: )
     
  6. reinhard6686, 15.06.2011 #6
    reinhard6686

    reinhard6686 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Das klassische Argument, nein ich hab nichts zu verbergen. Ich will aber auch nicht das Google oder irgendein anderer Onlinedienst alle meine Kontakte kennt.
    Ich hab früher mein Notitzbuch ja auch nicht öffentlich ausgelegt damit es jeder sehen kann.

    Bei einem Handywechsel nutze ich MyPhoneExplorer um die Kontakte auf das neue Handy zu bekommen. Über die SIM Karte geht ja mit Android nicht mehr.

    Bisher hat mir 1 Handy voll und ganz gereicht, selbst wenn würde ich das nicht online abgleichen.

    All den Facebook Jüngern und solche die es werden wollen, empfehle ich das Buch "Die Facebook Falle" von Sascha Adamek zu lesen. Danach wird man vorsichtiger.
     
  7. FormelLMS, 16.06.2011 #7
    FormelLMS

    FormelLMS Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,240
    Erhaltene Danke:
    185
    Registriert seit:
    08.02.2010
    Zu jedem Thema gibt es schlaue Bücher und mit dem Bange machen kann man Kohle scheffeln, das haben einige gut erkannt.
    Lasst euch nicht immer verrückt machen.
    Notizbuch offen hinlegen und online Dienste nutzen ist echt an den Haaren herbei gezogen.
    Aber deine Einstellung ist auch okay, es gibt ja auch dafür Möglichkeiten.

    Sent from my HTC Incredible S using Tapatalk
     
  8. Tim2011, 16.06.2011 #8
    Tim2011

    Tim2011 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    292
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    14.04.2011
    Ich sehe das auch alles sehr kritisch.

    Google weiß alles über einen wenn man die Kontakte mit Google syncronisiert, deren onlinekalender oder gmail benutzt.
    Am schlimmsten finde ich den Googleaccount. Ist das gleiche wie Payback.
    Daher nutze ich Outlook und das klappt zum Glück sehr gut.

    Bei Facebook sollte man auch sehr vorsichtig mit seinen Daten umgehen. Es gibt im Netz mehrere Anleitungen wie man die versteckten Unterlassungseinstellungen findet dass die Daten direkt an Dritte verkauft werden. Aber ohne Facebook geht es nicht mehr...vorallem die jüngeren Leute wachsen damit. Ansich finde ich die Sache auch sehr gut.
     

Diese Seite empfehlen