1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Ladezeit des Defy über USB

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von Robbes, 07.01.2011.

  1. Robbes, 07.01.2011 #1
    Robbes

    Robbes Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Hallo Zusammen,

    erstmal kurz zum defy:
    Als Umsteiger von ip 3g zum androiden bin ich doch recht zufrieden mit dem Gerät. Genau so gut ist natürlich dieses Forum :winki:
    Hab da im Moment aber 1 Frage die ich nicht mit google und co. lösen konnte.
    Lädt euer defy auch sooo lange (über usb)?
    Mein ip3 ist von 0% auf 100% in, sagen wir mal, 1 std. geladen. (ok, der ip3 akku hat ne viel geringere milli/ampere/stunden anzahl).
    Aber der defy Akkustand ist nach über 3 std. gerade mal zu 55% angestiegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2011
  2. DeHub, 07.01.2011 #2
    DeHub

    DeHub Android-Experte

    Beiträge:
    871
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Wenn du das Teil am USB des pc lädst braucht es von 0-100% ja rechnerisch schon 3 Stunden. Aus USB kommt 500mah und dein Akku hat 1500mah. Jetzt spielst du nebenher noch dran rum, dann lädt es schonmal nicht mehr viel in der Zeit. Dann ist die Frage, obndein USB Anschluss an dem es hängt auch wirklich die 500 bringt oder ob an diesem USB Controller vielleicht noch ein anderes USB gerät hängt, das mit Strom versorgt werden möchte. Meist teilen sich die Anschlüsse nebeneinander den Controller.
     
  3. alrikvomfluss, 07.01.2011 #3
    alrikvomfluss

    alrikvomfluss Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.01.2011
    Hallo,

    ich hatte auch vorher ein Iphone 2, da ist ja auch ein 1400mAh Akku drinnen. Das Laden über USB am Laptop ging in knapp 2 Stunden von 10-100%, am PC brauchte ich dafür 3 Stunden. Ich gehe deswegen davon aus, dass mein Laptop einfach mehr als die 500mAh über USB liefern kann (im Gegensatz zum PC).

    Die Ladegeschwindigkeit vom Defy kommt mir aber auch sehr langsam vor, zumal es dabei auch egal ist, ob ich am Laptop oder PC bin. Für eine komplette Ladung brauche ich schon gut 4-5 Stunden

    @DeHub: Naja so pauschal kann man das nicht sagen.
    1. USB liefert normalerweise 500 mA und nicht mAh ;)
    2. USB hat 5V, der Akku aber 3.7V, du kannst das also nicht direkt vergleichen

    Je nach Wirkungsgrad der Ladeelektronik/Spannungswandler im Handy kommst du vielleicht auf 20% Verlust. Bei einem Akku der 1500mAh hat (@3.7V => 5,550W) und einem USB Anschluss mit 5V * 500mA * 0.8 macht dass dann 2.7 Stunden von 0-100% ;)
    Wenn der USB Anschluss aber mehr liefert, was besonders bei neueren PCs oft der Fall ist, verschiebt sich die Rechnung immer weiter.
     
  4. DeHub, 07.01.2011 #4
    DeHub

    DeHub Android-Experte

    Beiträge:
    871
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Mit den mah dürftest Du ziemlich recht haben ;-) Und den Rest kann man so sehen. Ob man jetzt aber im Detail auf 3 oder 2,7 Stunden kommt ist denke ich relativ wurscht. Ein Laie kommt denke ich mit der einfachen Rechnung besser zurecht.

    Mir ist nicht bekannt/bewusst, dass ein USB 1.1/2.0 Anschluss mehr als 500mA liefert. Bei USB3.0 ist das wohl so.
     
  5. alrikvomfluss, 07.01.2011 #5
    alrikvomfluss

    alrikvomfluss Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.01.2011
    500mA sind das Minimum was ein USB 2.0 zur Verfügung stellen muss. Mehr gibts aber oft ;)
     
  6. Robbes, 07.01.2011 #6
    Robbes

    Robbes Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2011
    So, hab das defy jetzt mal die letzten 30min am usb meines pc hängen gehabt. Die Akkukap ist dabei um 10% gestiegen. Nur 2g war eingeschaltet. 2x sms und 1 mail erhalten.....das heisst ja 5std von 0% auf 100%. Ganz schön nervend lang wenn man bedenkt das ich das Gerät im Moment jeden Tag laden muss. (gut, ich daddel auch viel rum :rolleyes2:)
     
  7. netrider, 07.01.2011 #7
    netrider

    netrider Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.11.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Wie lange braucht euer Defy um komplett aufzuladen (am Netzstecker)?
    Gestern Abend habe ich es komplett entleert bis zum automatischen Shutdown, dann alles vom Push bishin zum Wlan deaktiviert und ans Ladegerät gehängt. Es hat nichtmal eine Stunde gedauert bis es komplett voll geladen war. Kam mir so kurz vor, dass ich mir schon Sorgen gemacht habe, ob ich das gleiche Problem wie mit meinem alten Nokia habe, das das Akku Management nicht korrekt läuft.
     
  8. soldiers, 07.01.2011 #8
    soldiers

    soldiers Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    267
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    13.12.2010
    bei mir dauert eine Akkuladung ca. 2 Stunden und 15 Minuten über das Netzteil. via USB fast doppelt so lange.
     
  9. netrider, 07.01.2011 #9
    netrider

    netrider Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.11.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Dann werde ich das mal genau beobachten müssen...danke!
     
  10. JerryMaSon, 07.01.2011 #10
    JerryMaSon

    JerryMaSon Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    185
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    28.11.2010
    Phone:
    OPT, ZUK Z1
    Li-ion wird aber mit 4,2 geladen, daher kannst das eh nicht so einfach umrechnen, dazu halt, wie schon angesprochen, der Verlust der Elektronik. Nebenher braucht das handy ja auch im Standyb noch was.
     
  11. Robomat, 11.01.2011 #11
    Robomat

    Robomat Android-Experte

    Beiträge:
    511
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    10.12.2010
    Als vergesslicher Spielkind komme ich in letzter Zeit öfter in die Lage das Defy so schnell wie möglich laden zu müssen.

    Hat einer mal gemessen wie schnell man das Defy mit dem Netzteil geladen bekommt? Geht es evtl. über USB 3.0 schneller?

    Vielen Dank.
     
  12. Handymeister, 11.01.2011 #12
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,049
    Erhaltene Danke:
    23,566
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Hallo,

    mit USB 3.0 hat ein schnelleres Datenübertragungsprotokoll Einzug gehalten. Die Ladedauer wird dadurch nicht verkürzt. Die Ladeelektronik ist auf einen bestimmten mA Wert ausgelegt. Dieser wird vom Originalnetzteil auch genauso geliefert. Liegen mehr mA an, werden diese quasi ignoriert. Liegen aber weniger an, dauert das Laden länger.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  13. funkedelic, 11.01.2011 #13
    funkedelic

    funkedelic Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    403
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    21.11.2010
    USB 3.0 stellt bis zu 900mA bereit, wenn das DEFY diese nutzt sollte es schneller als mit dem Ladegerät gehen(800mA). Den unterschied wirst Du aber nicht merken ;).
     
  14. Robomat, 11.01.2011 #14
    Robomat

    Robomat Android-Experte

    Beiträge:
    511
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    10.12.2010
    Ok, vielen Dank.

    Die 800mA für das Netzteil hilft mir schon sehr viel weiter.

    Werde also einige MicroUSB Kabel strategisch deponieren. :)
    Noch schöner, dass USB 3.0 mehr strom liefert als das relativ teure und eigentlich nutzlose USB Netzteil. :)
     
  15. Smeagle, 11.01.2011 #15
    Smeagle

    Smeagle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    16.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Hallo,

    doch, mit USB3 kann man schneller laden i.d.R. Gerät erkennt das es USB3 ist und zieht darauf hin mehr Power. Diese "HiPower" Ladegeräte nutzen dasselbe System. Zumindest funktioniert das bei meinem Galaxy, das Defy habe ich noch nicht.

    - Oliver
     
  16. cestus, 09.02.2011 #16
    cestus

    cestus Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    107
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    30.12.2010
    Hallo,

    wäre es eigentlich nicht möglich ein y-usb Kabel zu basteln?
    So dass er Saft aus zwei USB-Buchsen ziehen kann?

    Also genauso wie bei den Mini-Usb Kabeln, die immer bei den 2,5er Festplatten dabei sind.

    Oder gibts das vielleicht schon fertig?

    Aber vielleicht macht einem da auch die Ladeelektronik einen Strich durch die Rechnung. hmmm.

    Auf jeden Fall dauert es an einem normalen USB Anschluß unmenschlich lange (ich brauchte übrigens keine Treiber, ging einfach so).

    Gruß Cestus
     
  17. Dodge, 09.02.2011 #17
    Dodge

    Dodge Android-Guru

    Beiträge:
    2,132
    Erhaltene Danke:
    445
    Registriert seit:
    03.06.2010
    der Theorie nach ginge es bestimmt, aber auch hier nicht die 2 übereinanderliegenden USB Buchsen verwenden ;)

    Aufladen dauert echt unmenschlich Lange, hing gerade eben 1Std am USB, hoch von 15% auf "geradeeinmal" 40%.... 30 mins via NT... schon bei 60% ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10.02.2011
  18. chegetux, 09.02.2011 #18
    chegetux

    chegetux Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    101
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Das Defy wird nie mehr als 500mA ziehen, sonst würde es nicht der USB-Spezifikation entsprechen. Und 900ma von USB3 wird es auch nicht erkennen, da es selbst nur USB2.0 kann. Ausserdem wie soll das Handy erkennen wieviel "Strom" es zur Verfügung gestellt bekommt. Das Handy zieht einfach nie mehr als 500mA und Basta.
     
  19. stulle, 09.02.2011 #19
    stulle

    stulle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Was ist dann mit den Festplatten die über Y-Stück betrieben werden müssen, weil sie sonst nicht funktionieren? Die entsprechen demnach auch nicht den USB 2.0 Spezifikationen - funktionieren aber trotzdem.
     
  20. soldiers, 09.02.2011 #20
    soldiers

    soldiers Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    267
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    13.12.2010
    wenn ich richtig liege, steht auf dem Defy Netzteil 850mA drauf (hab es leider grad nicht zur hand). Damit geht das laden schon ein wenig schneller von statten.

    Ergo MUSS das defy mehr mA aufnehmen können - wie man am Originalnetzteil ja sieht.
     

Diese Seite empfehlen