1. Alexxxxandra, 05.12.2011 #1
    Alexxxxandra

    Alexxxxandra Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo liebe Leute :razz:,

    seit kurzem habe ich auf dem Nexus One die App "ES Task Manager" installiert.

    Wenn ich nun ab und zu die App "ES Task manager" starte stelle ich immer wieder fest, dass manche Apps anscheinend automatisch "laufen"...

    Aktuell werden dort zB. folgende angezeigt (obwohl ich sie nicht manuell gestartet habe):
    - Android Tastatur (ok, brauch man)
    - Einstellungen
    - Facebook
    - Maps
    - News und Wetter
    - und noch zwei andere.

    Und selbst wenn ich dann im "ES Task Manager" auf "BEENDEN" der Apps klicke werden sie dort nach geraumer Zeit dennoch wieder als "gestartet" angezeigt...

    Ist das normal??? (Bitte habt Nachsicht wenn die Frage zu dämlich sein sollte, ok? :sleep:)

    LG,
    Alexandra

    PS: als Betriebssystem läuft das aktuellste Android
     
  2. DieGoldeneMitte, 06.12.2011 #2
    DieGoldeneMitte

    DieGoldeneMitte Android-Lexikon

    Ja, das ist normal, wenn bestimmte Apps sich von alleine starten. Diese beinhalten dann Hintergrunddienste (um zum Beispiel immer die akuellen Daten parat zu haben, auch wenn du gerade offline bist, wenn du sie öffnest).
     
    Alexxxxandra bedankt sich.
  3. Alexxxxandra, 06.12.2011 #3
    Alexxxxandra

    Alexxxxandra Threadstarter Neuer Benutzer

    Vielen Dank für deine Antwort! :)
     
  4. meckergecko, 07.12.2011 #4
    meckergecko

    meckergecko Android-Experte

    noch als Ergänzung: es ist keine gute Idee, die automatisch startenden Apps per Task Killer zu beenden. Führt nur zu höherem Akkuverbrauch oder gar Fehlern... Android kümmert sich selbst um die Speicherverwaltung ;)
     
  5. Alexxxxandra, 08.12.2011 #5
    Alexxxxandra

    Alexxxxandra Threadstarter Neuer Benutzer

    Oha, das ist eine wichtige Info, danke Sam!

    Hab' die bisher immer hanz bewusst beendet in der Hoffnung dadurch Akkuverbrauch zu senken...