1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Maximale Schreib-/Lesegeschwindigkeit des G1(HTC)-Cardreaders?

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von pinge3, 10.03.2011.

  1. pinge3, 10.03.2011 #1
    pinge3

    pinge3 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Hallo,

    maximal wie schnell kann der Cardreader des G1 auf eine miniSD lesend und wie schnell schreibend zugreifen? Gibt es dazu offizielle Zahlen anhand der Cardreaderhardware?

    Hat es jemand schon anhand einer Class 10 miniSD gemessen, ob die vollen 80Mbits/Sec (=10MByte/Sec) auf der Karte geschrieben werden können, wenn Sie im G1 steckt?

    Die Frage stellt sich vor dem Hintergrund, in wie weit die Maximierung der Geschwindigkeit einer miniSD zu einer höheren Geschwindigkeit für die tägliche Benutzung des G1 (mit Apps auf der Karte oder wenn man die Karte als Swap-Funktion nutzt) führt. Dann interessiert es mich, in wie es mit der maximalen Geschwindigkeit auch bei anderen HTC-Android-Geräten (insb. Desire) steht. Haben alle den gleichen Cardreader verbaut?

    Würde mich über ein paar konstruktive Antworten freuen.
     
  2. norbert, 10.03.2011 #2
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Am besten du nutzt mal die Suche mit Stichworten wie "welche SD-Karte". Da findest du ein paar Erfahrungswerte über tatsächliche Geschwindigkeiten.

    Soweit ich mich erinnere: alles über Class4 konnte nicht wirklich genutzt werden. Wobei ja die Class nur eine minimale Schreibgeschwindigkeit angibt und nicht die maximale. Oder gar die Lesegeschwindigkeit. Manch gute C2 war besser als eine billige C6...
    Der Mehrpreis einer C10 gegenüber einer Marken-C4 oder C6 dürfte in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen, insbesondere bei Mobilgeräten. Die Karten sind wohl eher für Profi-Kameras gedacht, wo das schon eher einen Sinn ergibt.

    Zu den anderen Geräten - in den entsprechenden Bereichen nachlesen.
     
  3. pinge3, 11.03.2011 #3
    pinge3

    pinge3 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Für das gesamte G1-Forum ergab ausser meines Threads nur noch einen zweiten, der aber zur Geschwindigkeit nur einen einzigen Erfahrungswert geliefert hat und dieser Wert widerspricht eklatant dem woran Du Dich erinnerst (was aber nicht schlimm ist, weil man sich nicht alles merken muss):

    Aber für das gesamte Forum betrachtet kannst Du sicherlich Recht haben, weil es viele Ergebnisse zu dieser Frage "welche SD-Karte" gibt. Allerdings scheinen mir die Aussagen recht widersprüchlich zu sein, wie ich nachfolgend zeige.

    Klar, aber wenn man weiß, wie viel sie mindestens schafft und sie mit der nächst höheren Class vergleicht und so weiter bis es keine Geschewindigkeitsunerschiede mehr gibt, weil sie durch die Cardreader-Zugriffszeiten beschränkt werden, dann kann man sehr wohl Aussagen über die Leistungsfähigkeit des Cardreaders in Bezug zu den miniSD-Karten machen.

    Damit kannst Du Dich darauf bezogen haben. Aber paar Antworten weiter steht das Gegenteil als Erfahrungswert eines users.

    Beim erst angeführten Erfahrungsbericht könnte man unterstellen, dass entwerder die gegen eine Class 6 gewechselte Class 2 nur deshalb genauso schnell wirkt, weil die Class 6 zB ein Fake sein könnte (kommt öfters vor bei asiatischen ANbietern) oder er gar nicht die Geschwindigkeit richtig test konnte und ihn sein Gefühl getäuscht hat.

    Beim zweiten Erfahrungsbericht könnte man unterstellen, dass die Erkenntnis ein höher wertiges Produkt Class 6 gegen Class 2 schon einen placebo-effekt auslöst, demzufolge es dem user schneller vorkommt, obwohl es messtechnisch nicht unbedingt so sein müsste.

    Ich dachte, dass für Swap und Appstart die Geschwindigkeit des Mediums auf dem die beiden Dinge durchgeführt werden von großer Bedeutung sind.

    Wie schon an den zwei Beispielen aufgeführt, gibt es da ziemliche Widersprüche auch bei den anderen Smartphones. So wie es aussieht hat es keiner wirklich nachgemessen.
     
  4. norbert, 11.03.2011 #4
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    Die Suche zu früh aufgegeben? :) Mit "welche Speicherkarte" (wobei 'welche' von der Suche wohl ignoriert wurde), hab ich auch diesen Thread gefunden.

    Darin werden auch einige Meßwerte mit unterschiedlichen Karten angegeben. Ich bins nur überflogen, aber ich würd meinen die Folgerung war - wie schon gesagt - das das G1 ein limitierender Faktor ist.

    Wenn aber bisher ohnehin keine brauchbaren Berichte vorliegen, was veranlasst dich zu der Hoffnung, das nun was kommt? :biggrin:

    Zwecks des Einsatzes: Swap war immer schon umstritten ob seiner Sinnhaftigkeit auf der SD - viele SD haben das nicht überlebt da sie nicht auf ständige Schreibzugriffe ausgelegt sind (auch meine Originale ...). Dank Ramhack wird das auch immer weniger genutzt. Außerdem - Wenn eine App von der SD gelesen wird und gleichzeitig Daten auf die SD geschrieben werden müssen (Swap), wie soll das schneller werden? Gleichzeitig schreiben und lesen geht nun mal nicht.

    Und der Geschwindigkeitsvorteil bei den Apps. Die meisten Apps haben <1MB. Ich weiß nicht ob dir der Unterschied beim laden wirklich so auffällt, wenn die reine Ladezeit nun nur mehr 0.3 statt 0.5 Sekunden beträgt.

    Der einzige Vorteil einer schnelleren Karte dürfte darin liegen, daß große Datenmengen (8 oder 16GB) mit einem geeigneten Kartenleser entsprechend schneller auf die Karte geschoben werden können. Ich persönlich hantiere am Handy nicht mit soviel Daten, daher hatte es für mich nie Relevanz. Wenn du natürlich drei mal täglich deine komplette Karte mit unterschiedlicher Musik befüllen willst, wird es dir wohl auffallen.

    Ich persönliche bevorzuge fürs gleiche Geld lieber eine C4-16GB gegenüber einer C10-8GB. Wenn du meinst, ein paar Millisekunden im Leben sind dir wichtiger, ist das natürlich deine Entscheidung :)
     
  5. pinge3, 12.03.2011 #5
    pinge3

    pinge3 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Anscheinend.

    Danke Dir für die hilfreiche Zusammenfassung.

    Hast Du das Gefühl, dass die Software (alle apps gleichzeitig: VPN über IPSec mit der Fritzbox, SIP- und ab und zu auch Skype-VOIP, Webkit oder Operabrowser) mit dem RAM-Speicher des G1 (inkl. ram-hack) ohne Gschwindigkeitseinbussen (da swap auf der sd entfällt) läuft?

    Es wird auch Situationen geben, in denen ich auch noch Fußgänger-Navigation zuschalten muss (aber nicht google-maps, sondern entweder eine OpenStreetMap basierende oder eine kommerzielle) und spätestens das dürfte das G1 in die Knie zwnigen - schätz ich mal.
     
  6. norbert, 12.03.2011 #6
    norbert

    norbert Ehrenmitglied

    Beiträge:
    9,394
    Erhaltene Danke:
    1,631
    Registriert seit:
    10.02.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Medion Lifetab P9516
    ich nutze Voip, VPN, SIP nicht - da werd ich dir wohl keine zuverlässige Antwort geben können.
    Ich würd sagen, versuch es einfach mal, eventuell sogar ohne Ramhack? Es hängt letztlich auch von den Widget die du laufen hast ab, die verbrauchen auch massenhaft Speicher.

    Ehrlich gesagt glaub ich aber auch nicht das Swap auf SD einen Einfluss auf die Geschwindigkeit nehmen würde. Dazu müsstest du dich aber mal näher mit der Speicherverwaltung von Android auseinander setzen, ob die nicht sowie sobald im Hintergrund angehalten werden. Spätestens wenn du ein Navi einsetzt.

    Eventuell bringt auch ein gut konfiguriertes Compcache einen Geschwindigkeitsvorteil?

    Wie gesagt: am besten testen. Aber selbst wenn du Swap auf SD einsetzt, wird dir kein wirklich merkbarer Unterschied zwischen C6 und C10 auffallen, denk ich.
     

Diese Seite empfehlen