1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Milestone/NEXUS One/ Droid - warum die Upgrades unterschiedlich schnell kommen

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von Thyrus, 04.02.2010.

  1. Thyrus, 04.02.2010 #1
    Thyrus

    Thyrus Threadstarter Gast

    Hallo liebes Forum,

    Da ja viele verwundert waren, warum es nun 3 verschiedene Upgrade.zips geben wird innerhalb des deutschsprachigen Raums, habe ich mir gedacht, ich schreibe kurz mal einige Fakten auf.
    Mich hat es zwar gewundert, da ich ja euch als ziemlich versiert ansehe, und ich es eigenlich als "logisch" angesehen habe, das - wenn es 3 verschiedene Versionen gibt (VF, O2, DACH/AMAZON/RETAIL/FREI), es nur logisch ist, das es auch 3 unterschiedliche Update.zips geben wird
    Ich habe mir gedacht, ich schreibe euch mal ein paar kurze Fakten auf, und versuche, diese wertfrei wiederzugeben.

    Nehmen wir folgende Situation - das 2.0.1 upgrade.
    Das 2.0.1 OS upgrade bringt einige neue Funktionen mit sich, aber auch OS-bugfixes (z.b Camera-Autofocus-problem). Zusaetzlich kommen noch die bugfixes dazu, die der Hersteller selber in der HW oder dem Hersteller-spezifischen Teil der SW auf dem Telefon gemeldet bekommen hat, oder eben selber gefunden hat.

    1. Es gibt einen stabiles, releasten Build des google OS. Dieser wird dann als basis fuer eine neue Baseline herangezogen.
    2. Zusaetzlich kommen die HW und SW-Funktionen dazu des Herstellers.
    3. Wenn wir beim Milestone bleiben - SW waere hier zb fuer die Europaischen Geraete Motonav (als "quasi" ersatz der fehlenden turn-by-turn Navigation, die ja google nicht ausserhalb der USA freigeben kann/darf. HW waere hier z.b die QWERTZ, QWERTY,AZERTY der HW Tastatur).
    http://en.wikipedia.org/wiki/Keyboard_layout
    4. Nun kommt noch kleiner Sachen wie diversity 1,8/1,2,5 etc dazu
    5. Am Ende hat man dann neue Baseline Builds. Diese enthalten den neuen OS code, laender/regionspezifika und SW/HW fixes.
    6. Am Beispiel des 2.0.1 - haben wir also mehrere neue Basebuilds. Diese unterscheiden sich nur insofern, das eben die spezifischen Unterschiede berucksichtigt werden, aber sowohl der OS code von google als auch die SW/HW fixes/verbesserungen darin einfliesen sollen, aber die neuen Funktionen fuer alle diese verschiedenen Basebuilds zur Verfuegung stehen.
    7. Diese Basebuilds gehen in das alpha-testing. Danach in das BETA testing.
    8. Wenn dies soweit stabil ist, werden die upgrade zips erstellt. Das ist "relativ" simpel, da man eine diff-Betrachtung zwischen alter Version und neuer Version macht. Beispiel: QWERTZ (also wir).
    - Baseline 2.0 - 01.03.01
    - Neue baseline 2.01. - 01.14.0
    9. Fuer QWERTZ gibt es einige Versionen durch die Provider-Versionen. O2, WIND, VF und die "normalen/non-Provider Versionen - DACH zum Beispiel, auch Retail oder von euch "Amazon Version" getauft. (das sind die die mir einfallen)
    10. Folglich fuer QWERTZ: Eine upgrade.zip fuer DACH, WIND, VF, O2, insgesamt also 4.
    11. Alle diese Versionen gehen nur zum Beta-testing heraus sowie in den approval prozess (Google/Provider).
    12. Gleichzeitig erfolgt dies fuer die anderen "Versionen", also QWERTY (UK/HK) sowie deren Provider (falls es welche gibt) (bei QWERTY auch von 01.03.01 auf 01.14.0) sowie fuer die Franzosen AZERTY (hier von 01.13.03 auf 01.15.0)
    13. Das war nur Europa. Nun gibt es noch Nordamerika, Canada etc.
    14. Am Ende gibt es sicherlich 10 oder mehr verschiedene Upgrade.zips, alle von euch/uns 2.0.1 upgrade genannt.
    15. Stellt euch vor - diese 10+ versionen sind nun bei den providern am testen und "im Feld" oder in den approval-prozessen.
    16. Da wir und auch die Laender/technologien in denen wir leben nicht alle gleich sind, kommt es nun (beispielshaft) bei einem test, sagen wir in Italien zu einem Problem. Dieses Problem kann nicht eindeutig identifiziert werden, ob es spezifisch ist oder ein generelles problem sein koennte.
    17. Stellt sich nun heraus, das dies ein generelles problem der Basebuilds oder schlimmstenfalls sogar der Ursprungs 2.0.1 OS SW von google ist, so geht es fuer alle Versionen "back to square one" - also in meiner Nummerierung hier etweder zu Punkt 1 oder Punkt 5.
    18. Je nachdem, wieviele Provider es gibt in einer Region und damit Versionen - Beispiel und kein Anspruch auf Vollstaendigkeit:
    QWERTZ REGION: (insgesamt 4 verschieden upgrade.zips)
    DACH - 2 provider (O2, VF) 1 retail Version
    Italien - 1 provider WIND, keine Retail Version
    QWERTY Region EUROPA/ASIA (insg. 2 verschieden upgrade.zips)
    UK - 1 Version
    HK - 1 Version
    QWERTY Region North America/South America(insg. 3 verschieden upgrade.zips, aber unterschiedliche Basebuilds in den Laendern)
    Canada - 1 Version (TELUS)
    USA - 1 Version (AT&T)
    Argentinien - 1 Version (AIRTEL)
    AZERTY Region FRANCE (ins. 1 verschiedene Upgrade.zip)
    Frankreich - 1 Version
     
     

    Vergleichen wir das mal mit dem DROID und dem NEXUS 1.
    Nexus ONE:
    Hier gibt es nur eine Version, nur eine HW, keinen Provider, NOCH keine Non-US version. (wird sich aendern wenn die US version des NX1 nach Europa komtm)
    - Es gibt nur einen neuen basebuild.
    - Es gibt kein provider testing.
    - Es gibt keine QWERTY/AZERTY/QWERTZ Versionen, da keine HW Tastatur
    - Google muss sich selber nicht ums approval bitten.
    - Das das veröffentliches des Upgrades sehr schnell geht in diesem Fall, ist denke ich einleuchtend.

    Droid
    Auch hier:
    - Es gibt es nur eine Version, nur eine HW, aber EINEN Provider
    - Es gibt nur einen neuen basebuild.
    - Es gibt nur die QWERTY Version
    - Es gibt nur ein provider testing und approval - VERIZON
    - Trotzdem muss es durch 2 approvals, google und verizon.
    - Das das veröffentliches des Upgrades schneller geht als fuer das Milestone, ist auch hier verstaendlich.
    - Aber es gibt eben 2 zusaetzliche Schritte im Vergleich zu google - das Google und das Provider Testing und Approval. Daher ist es nicht ganz so schnell wie das Nexus 1.
     
    Ich hoffe es hilft euch, ein wenig die Komplexitaet zu erkennen. Mehr möchte ich gar nicht erreichen, und will weder VORTEILE noch NACHTEILE der verschiedenen Fälle diskutieren.
     
     
    DISCLAIMER:
    Dies ist keinerlei Rechfertigung, Begründung, Schuldabtretung oder aehnliches der genannten und beteiligten Unternehmen. Es handelt sich um eine persönliche Darstellung des Erstellers dieses Beitrags mit dem Zweck, den Lesern und Nutzern dieses Forums durch Sammeln und Darstellung der am Markt vorliegenden Informationen und Fakten die notwendigen Prozesse und unterschiedlichen Bedingungen zu erläutern.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.2010
    NikolauZi, Duempel, BurtisaWord und 34 andere haben sich bedankt.
  2. Phame, 04.02.2010 #2
    Phame

    Phame Threadstarter Gast

    Heißt wir deutschen haben die arschkarte gezogen mit dem milestone für alle updates :)
     
  3. Thyrus, 04.02.2010 #3
    Thyrus

    Thyrus Threadstarter Gast

    Phame - das sehe ich nicht so. Es dauert laenger, das stimmt, aber die Updates kommen. Eventuell hat man durch den langwierigen Prozess aber auch eine stabilere SW, wenn der upgrade verfuergbar ist - mehr tester - mehr augen - mehr chancen ein problem zu erkennen. Nun kann man argumentieren - "Ja, aber in der Zeit bringt google 3 updates raus".

    Seine Schluesse mus jeder persoenlich daraus ziehen. Das für und wieder dazu, das ist auch nicht meine Intention mit dem Beitrag.
     
  4. eybee1970, 04.02.2010 #4
    eybee1970

    eybee1970 Android-Ikone

    Beiträge:
    5,390
    Erhaltene Danke:
    4,990
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Phone:
    HTC One M9
    so versteh ich das auch. Wer nicht Monate auf jedes Update warten will, kauft sich kein Phone, wo die Updates für zich versch. Provider den Approval-Prozess durchlaufen müssen.
     
  5. Otzelott, 04.02.2010 #5
    Otzelott

    Otzelott Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    81
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    17.01.2010
    Ich hoffe doch Thyrus hat hier ein bissel QWERTZ und QWERTY verwechselt.
    Wenn ich nach dem Update plötzlich ne QWERTY Tastatur haben sollte, können die mein MS wieder haben.
     
  6. Thyrus, 04.02.2010 #6
    Thyrus

    Thyrus Threadstarter Gast

    Korregiert :) Sorry.

    Aber wenn es Mot schafft, durch einen OTA upgrade die tasten der HW tastatur magisch umzuverteilen, dann HUT AB! :)
     
  7. Karghan, 04.02.2010 #7
    Karghan

    Karghan Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    28.12.2009
    Die FW kann nur besser werden wenn verschiedene QA's sie testen.
    Man kann nur hoffen das aber VF und o2 sich eventuell auch untereinander verständigen nicht das VF die FW freigibt und o2 wegen bugs nicht die VF nicht für so wichtig hält.

    o2 testet meines wissens jedenfalls eine recht gute qa(schade das ich VF hab :()
     
  8. ackerpaul, 04.02.2010 #8
    ackerpaul

    ackerpaul Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    03.02.2010

    Oh ja,... ich kaufe ein ä, ein ö und ein ü ;)=

    Danke für die ausführliche Beschreibung,... ich kann nur hoffen, dass die hysterie-Spacken das lesen, verstehen und in Zukunft die Backen halten, bzw. wieder in das PS3-Forum zurück kehren um dort Hysterie verbreiten.

    Mal ehrlich,... viele von Euch werden vermutlich noch nie ein Wählscheibentelefon bedient haben - das Milestone ist ein unwahrscheinlich komplexes Stück Hardware, mit dem man mehr als mit einem schweizer Messer machen kann. Das da der eine oder andere Bug nicht ausbleibt ist einfach normal.

    Früher gab es gerade mal gar keine Updates für Mobiltelefone - es sei denn, dass man den lokalen Handydealer aufgesucht hat und dort allerumständlichst die Firmware flashen lies.

    Heute muss man eben einige Tage warten, wobei ich ehrlich gesagt froh darum bin, dass die Releases nicht im pre-Alpha-Stadium ´raus gehauen werden und jeden zweiten Tag ein neues Update gefahren werden muss.

    Vielleicht wäre es ganz toll, wenn die notorischen Nörgler mal einfach ein Praktikum in einer Softwareschmiede machen und sich über die Komplexität von Softwareentwicklung, sowie über die Fallstricke bei neuen Releases informieren - Ihr würdet schnell verstummen!
     
    scorp und feuernitro haben sich bedankt.
  9. ooze, 04.02.2010 #9
    ooze

    ooze Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    10.11.2009
    Vielen Dank für diese Einsichten. Ich frage mich nur warum Motorola nicht auch selber mal auf die Idee kommt ein bisschen zu begründen warum sich das alles so ewig in die Länge zieht. Stattdessen bekommt man immer irgendwelche Standardantworten, das stimmt einen als Kunden nicht sehr freundlich ...
     
  10. jello, 04.02.2010 #10
    jello

    jello Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    29.12.2009
    Tests sind schön und gut. Und sicher ist es besser etwas funktionierendes auf den markt zu schmeißen (okay, streng genommen ist der Update Markt kein Markt im eigentlichen Sinne), aber andererseits darf man 2 wesentliche Effekte nicht vergessen:

    1) Beim Update kleinlichsein ist okay, wenn man bei dem Produkt im Auslieferungszustand allerdings grundlegende Dinge einfach mal verpennt, dann muss man nicht nur bei der Entwicklung auf eine schnelle Zeit zum Markt achten, sondern auch beim ersten bugfix... Auf sowas wie einen funktionierenden Flugmodus können einige eben nicht verzichten...

    2) Wie sieht denn die durchschnittliche Produktlebenszeit für Telefone aus? Ich kann mir vorstellen durch die Vertrags-abschluss-Rabatte und den damit gekoppelten 24 Monats- Bindungen, hat sich die durchschnittliche Nutzungszeit eines Gerätes auf etwas um die 2 Jahre verkürzt. Vor diesem Hintergrund dann nen viertel Jahr mit essentiellen Bugfixes (und ich sags gerne nochmal, ein Flugmodus zählt dazu, vielleicht nicht für diejenigen die damit nur spielen, für andere eben schon) zu warten ist schon hart an der Grenze...

    Und als Anmerkung zu dem oben beschriebenen Prozess: Sehr intransparent und lang... Vielleicht sollte man seine Innovationsziele eben auch mal in Organisation und unternehmensübergreifende Prozesse, den Erfordernissen der Zukunft anpassen :)


    Ich freu mich aufs Update :)
     
    Psylo und Puky70 haben sich bedankt.
  11. Koala, 04.02.2010 #11
    Koala

    Koala Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    26.12.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Testet T-Mobile das Update beim Nexus One nicht?
    Und wenn dem so ist, warum muss dann das Update vom Droid/Milestone von den jeweiligen Providern getestet werden?

    Warum darf Vodafone, bei einem nicht exklusiven Gerät, alle mit ihrem Branding-Schrott aufhalten?
    Warum wird das Branding überhaupt in die FW integriert? Warum darf VF das verlangen?
    Die könnten doch die Apps einfach über den Market bereitstellen.

    Warum gibt es nicht einfach ein Update mit allen Sprachen und allen Tastatursetups.
    So könnte man sogar noch wählen, falls einem ein anderes aus was für Gründen auch immer gefällt.

    Ich stell gar nicht groß in Frage, dass das wirklich alles so ist wie du beschreibst Thyrus, allerdings ist es mir absolut unerklärlich warum das so ist.
    Es ist total hinderlich und "sinnlos". Mit sinnlos mein Ich nicht vollkommen und gänzlich sinnlos, sondern... sinnlos. Ist schwer zu erklären...
    Ich würde da mal ganz entschieden die allgemeinen Ablaufstrukturen überdenken, aber ich befürchte dazu wird sich ein allwissender Großkonzern nicht bewegen lassen.
     
  12. bananensaft, 04.02.2010 #12
    bananensaft

    bananensaft Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    18.12.2009
    Hallo,

    leuchtet ein. Zu der Frage warum das so ist: naja, wie Thyrus schon geschrieben hat: evtl. findet VF einen Fehler der aber alle betrifft. Wenn nun die Updates für O2 schon raus sind, was dann? Noch ein Update? Und dann evtl. noch eins, weil WIND noch später einen Fehler gefunden hat? NeeNee, das geht nicht. Dann würden hier doch alle genauso motzen, weil jetzt schon das dritte Update kommt und Moto nichts auf die Reihe bekommt. Sie haben ja wohl aus der Releaseversion gelernt und wollen jetzt nochmalige grobe Schnitzer vermeiden. Ob das klappt sei dahin gestellt.

    Und was das schnelle Update angeht: ja, wäre auch möglich. Und würde vermutlich bei einem kritischen Fehler (keine Netzverbindung oder so) auch gemacht werden. Aber bei nem Kamerabug? Sorry, das ist nicht die Hauptfunktion des MobilTELEFONs. Von dem her vermutlich eher Prio 2-3.

    Mal abgesehen davon: die Masse der Milestone-Käufer interessiert sich n feuchten Kericht für das Update. Das mag hier bei einigen Freaks (noch nicht mal alle) anders sein, andererseits kann Moto es eh nie jedem Recht machen. Und ich bin mir sicher, diesselben Leute würden auch motzen, wenn Moto 5-6 Updates hintereinandern raushauen würde, weil sich neue Fehler eingeschlichen haben. SchnellSchnell ist halt auch nicht immer gut.

    bananensaft
     
  13. Koala, 04.02.2010 #13
    Koala

    Koala Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    160
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    26.12.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Danke, das hat zumindest einen Teil meiner Fragen gut beantwortet. :)

    Was ich immernoch nicht verstehe, ist warum es nicht einfach eine Firwareversion für alle Geräte gibt. Mit auswählbarem Tastaturmapping.
    Dann muss es nur noch Motorola und Google prüfen.
    Und die Provider können ihr Branding über Software im Market vornehmen.
    Das wäre doch viel einfacher, schneller und vor allem kosteneffizienter als die aktuelle Prozedur.
     
  14. eybee1970, 04.02.2010 #14
    eybee1970

    eybee1970 Android-Ikone

    Beiträge:
    5,390
    Erhaltene Danke:
    4,990
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Phone:
    HTC One M9
    1. Es geht hier für viele nicht nur um den kamarabug sondern um Dinge, die durchaus die 'Hauptfunktion' des Telefons betreffen:

    ---- Sprachqualität eingehende Anrufe(Echo)
    ---- Sprachqualität eigene Anrufe(Stimme zerhackt)
    ---- Beenden von Gesprächen(momentan nur manchmal möglich)
    ---- stabiles System ohne ständige Hänger und Resets.

    2. zum 'unkritischen' Kamarabug: Wenn bei Deinem Auto der Scheibenwischer oder die Heizung nicht funktioniert, dann hast du sicherlich kein Problem damit, dass sich die Werkstatt/der Hersteller Monate für die Reparatur diser 'unkritischen' Fehler Zeit lässt - das Auto fährt ja noch, von daher ist ja alles bestens!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2010
    wind und Puky70 haben sich bedankt.
  15. DocMoon, 04.02.2010 #15
    DocMoon

    DocMoon Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    So wie es aussieht, bekommt Italien gerade das Update per OTA und MSU - das ist auf Facebook auch bestätigt und einer der Leute hat auch eine Antwort von Motorola Europe mit der Reihenfolge der Länder und einem ungefähren Zeitfenster bekommen:

     
  16. x16colored, 04.02.2010 #16
    x16colored

    x16colored Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    89
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    02.01.2010
    Ernsthaft? Ich hatte erst ein O2-Gerät das vom Aussehen her perfekt war, die Sprachqualität war aber für den ***. Der Service bei O2 ist lächerlich und langsam.

    Das zweite Vodafon-Gerät hat jetzt einen wackelnden Slider, allerdings passt da die Sprachqualität. Würde mich doch mal interessieren ob da vielleicht was an der Baseband Software von O² anders ist als von Vodafon?

    Ich überlege grade mir ein zweites Gerät zu holen. Blos ... von Vodafon oder O2?
     
  17. klausa2, 04.02.2010 #17
    klausa2

    klausa2 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    298
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    08.07.2009
    Doch, natürlich haben wir die Arschkarte mit dem Milestne gezogen. Die Antwort von thyrus "Es kommt später, das stimmt. aber das Update kommt" bestätigt das nur. Die Arschkarte besteht ja nicht darin, dass wir das Update gar nicht kriegen, sondern in der langen Wartezeit - die andere eben nicht haben. Wenn ein Kind sieht, dass alle anderen Kinder schon ein Bonbon haben, nur es selbst nicht, dann fühlt es sich völlig zu Recht benachteiligt. Auch wenn man ihm erklärt, dass gerade sein Bonbon das schönste sein wird.

    Und natürlich ginge es anders: Selbstverständlich könnte Moto alle Updates zur gleichen Zeit rausringen, indem man die Updates für Droid verzögert. Macht man aber nicht, denn die meisten Kunden leben in US, dort kommt das meiste Geld her.

    Natürlich könnte man auch alle länderspezifischen und anbieterspezifischen Eigenarten in ein grosses Build packen. Technisch auch vom Speicherplatz kein Problem. (Wo wir grade bei HÄTTE sind. Man hätte auch ein unsigniertes Recovery wie in den US einbauen können, aber Moto hat anders entschieden. Man hätte auch eine offenere Information betreiben und Termine einhalten können.).

    Das alles ist nicht Schuld von Thyrus, der rechschaffen versucht, die verkorkste Polotik von Moto zu erklären, verteidigen oder zu entschuldigen. Also nichts gegen Thyrus.
     
  18. DocMoon, 04.02.2010 #18
    DocMoon

    DocMoon Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Mal ganz abgesehen von den Lokalen Providern und länderspezifischen Eigenheiten:

    Auch die Droid User haben das Update nicht alle gleichzeitig bekommen; die OTAs kamen gestaffelt. Wenn die alle gleichzeitig diese dicken Files aufs Phone ziehen, sind die Server vielleicht doch ein wenig überfordert. Dasselbe fürs Nexus, wenn mich nicht alles täuscht.

    Eventuell kommt man mal auf die Idee, Peer-to-Peer Upgradesysteme zu verwenden, die zum Beispiel bei Spielen wie World of Warcraft verwendet werden - aber die Belastung des Netzwerks wäre dadurch auch sehr hoch und ich bezweifle dass die Provider so unglaublich glücklich damit wären:)
     
  19. Unfaced, 04.02.2010 #19
    Unfaced

    Unfaced Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    68
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Danke für die Erklärung Thyrus.

    BTW was ist ne ATZERY Tastatur? Hab ich noch nie gehört
     
  20. bananensaft, 04.02.2010 #20
    bananensaft

    bananensaft Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    18.12.2009
    Mmmh, die Fehler kann ich so nicht nachvollziehen. Ich konnte bisher alle Gespräche beenden und auch an der Sprachqualität habe ich nichts auszusetzen. Hänger hab ich eigentlich nur bei Apps von Drittherstellern, aber noch nie so, dass ich das Telefon neu starten musste.

    Womit wir wieder bei obigen wären. Was ist schlimmer: ein schneller Bugfix für einige wenige Problemfälle (und absolut betrachtet sind es wenige) und dann als Folge ein grosser Fehler für alle? Oder lieber 2-3 Wochen mehr testen und alle zufrieden?

    Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Wenn mein Scheibenwischer nicht geht, dann ist das kritisch, da Sicherheitsrelevant. Bei Regen kann ich dann mein Auto faktisch nicht mehr nutzen, damit Prio 1. Die Heizung ist so eine Sache, nervig, ginge aber. Kenne genug Leute die ohne Heizung rumfahren. Nicht, dass ich begeistert davon wäre. Aber im Grunde genommen stimmt der Vergleich auch nicht. Es geht hier ja um einen Serienfehler und nicht um den Mangel an meinem Handy.

    Überhaupt sollte man dabei eins berücksichtigen. Motorola stellt Telefone für den Massenmarkt her, nicht für die Freaks hier. Wenn Euch das nicht passt, dann kauft Euch ein Euch genehmeres Telefon.

    Und ja, ich kann die Unzufriedenheit verstehen, gerade wenn es üble Bugs sind. Aber es gibt noch ein Leben ausserhalb des Handys ;-)


    Was die Frage nach den Firmwareversionen angeht. Die Netzbetreiber wollen ja gebrandete Telefone weil sie Funktionen an- und/oder abschalten wollen, Tasten sollen anders belegt sein, etc. pp. Das könnte man natürlich alles wieder ein Riesending packen und pressen. Das würde den Testaufwand aber erheblich verkomplizieren, wenn man auf einmal die Eierlegendewollmichsau testen muss. Zumal da auch Seiteneffekte auftreten können, da ja diesselben Module angepasst werden müssen. Da muss dann eine Weiche rein ala: bist Du O2 oder VF und was willst Du jetzt eigentlich? Und wie sieht es mit einem Original bei O2 gekauftem Gerät aus, dass jetzt eine VF Karte drin hat? O2 oder VF? Ist die Firmware fest O2, stellt sich die Frage garnicht.

    Sicherlich, könnte man alles lösen - würde aber die Sache weder einfacher noch schneller machen.

    Und ja, Branding ginge auch über den Market, aber wer würde sich den Müll denn dann runterladen? Genau, keiner.

    bananensaft
     

Diese Seite empfehlen