1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Mini-HowTo: Eigenes BootSplash unter Linux erstellen

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Magic" wurde erstellt von InterPhase, 26.10.2009.

  1. InterPhase, 26.10.2009 #1
    InterPhase

    InterPhase Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.10.2009
    Da ich leider nur eins für Windows hier gefunden habe, versuche ich mich mal an eins für Linux :)

    Also zu allererst: KEINE GARANTIE - ICH BIN NICHT FÜR ETWAIGE FEHLER SEITENS DES BENUTZERS VERANTWORTLICH

    Unter Linux braucht man ein paar extra Tools, nämlich ImageMagick (apt-get install imagemagick etc.) und rgb2565
    ImageMagick installieren und rgb2565 mit
    Code:
    gcc -o rgb2565 to565.c
    compilen (vorher natürlich die development-packages (build-essential/...) installieren).

    Nun ein beliebiges PNG-Image (WICHTIG: 320x480 pixel) mittels ImageMagick zu 8bpc/raw konvertieren:
    Code:
    convert -depth 8 mylogo.png rgb:splash.raw
    Danach mit rgb2565 zum Hardware-spezifischen Format umwandeln:
    Code:
    ./rgb2565 < splash.raw > splash.raw565
    WICHTIG: BITTE DIE GRÖßE ÜBERPRÜFEN!!! SIE SOLLTE GENAU 307200 BYTES BETRAGEN
    Code:
    ls -l splash.raw565
    -rw-r--r-- 1 interphase users [B]307200[/B] 2009-10-26 15:20 splash.raw565
    Jetzt Fastboot herunterladen und entpacken (unzip).

    Das Magic ausschalten und mit Zurück+Power booten (fastboot-mode).
    Man sollte nun drei Android-Skateboarder sehen.

    Nur noch flashen:
    Code:
    ./fastboot flash splash1 splash.raw565
    sending 'splash1' (300 KB)... OKAY
    writing 'splash1'... OKAY
    Und reboot:
    Code:
    ./fastboot reboot
    rebooting...
    Ich hoffe es hat jemandem geholfen :)
     
    McFlow bedankt sich.
  2. RaZZe, 26.10.2009 #2
    RaZZe

    RaZZe Gast

    ist das auch so beim galaxy anwendbar?
    das aktuelle dingen gefällt mir nicht und mit photoshop hab ich einige jahre erfahrung ^^

    edit: hab ganz vergessen mich zu bedanken. danke :)
     
  3. tery, 28.10.2009 #3
    tery

    tery Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    93
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    07.09.2009
    Cool. Sehr starke Anleitung. Da ich jetzt umgestiegen bin auf Ubuntu und mich da mit beschäftigen möchte ist das vielleicht mal etwas was ich testen könnte.
     
  4. Dimmyyy, 05.02.2010 #4
    Dimmyyy

    Dimmyyy Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.02.2010
    Vielen Dank für die Anleitung, hat einwandfrei funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen