1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Mobiler Zugangspunkt - kein WEP?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von Skyliner, 12.06.2011.

  1. Skyliner, 12.06.2011 #1
    Skyliner

    Skyliner Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,646
    Erhaltene Danke:
    278
    Registriert seit:
    24.10.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Black
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab A6 LTE
    Wearable:
    Moto 360
    Wenn ich mein Galaxy Tab als Mobilen Zugangspunkt einrichte, um mit einem anderen Gerät drahtlos 3G Datenübertragung zu nutzen, kann man als Verschlüsselung nur WPA wählen oder Offen, aber kein WEP :confused:

    Ist das beim Tab unter Froyo wirklich nicht vorgesehen den Mobilen AP mit WEP zu sichern?
    Ich weiß, dass WEP nicht so sicher wie WPA(2) ist, aber ich bräuchte trotzdem WEP.

    Bei meinem Defy, und auch Wildfire S geht da auch WEP, nur beim Tab wohl nicht...
    Oder habe ich da etwas übersehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2011
  2. frank_m, 13.06.2011 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Hallo,

    stimmt, WEP kann man nicht einstellen. Auch Sicherheitsgründen sicher nachvollziehbar. Ich glaube, auch als WLAN Client sprechen die Samsungs kein WEP.

    Es ist natürlich dumm, wenn man ein Gerät verwenden möchte, dass nur WEP spricht. Meines Wissens gibt es auch keine Modifikation, mit der man das ändern könnte.
     
  3. mizch, 13.06.2011 #3
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Andererseits ist zwischen WEP und einem offenen WLAN kaum ein Unterschied mehr. Es ist bei WEP lediglich zusätzlich ein Schild vor dem Eingang „bitte nicht einbrechen”, aber das ist schon alles. Wer ernstlich rein will, kann das locker mit leicht erhältlichen Tools machen. Somit kann man gleich ein offenes WLAN betreiben.
     

Diese Seite empfehlen