1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Mounten von Nandroid Images endet in "can't setup loop device: No such file"

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von R3s3t_osfight, 26.06.2011.

  1. R3s3t_osfight, 26.06.2011 #1
    R3s3t_osfight

    R3s3t_osfight Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2011
    Hi,

    bin neu hier im Forum - Hallo an Alle erstmal. Ich hoffe ein wenig mehr Infos für ein Thema zu erhalten, dass offensichtlich viele interessiert: Das mounten von Nandroid Image Dateien. Dazu gibt es bereits einen ähnlichen Thread - Nandroid-Backup am PC mounten!? -, jedoch möchte ich die Image-Dateien auf einem Android OS einbinden.

    Dafür habe ich mich per SSH mit meinem HTC Desire verbunden, jedoch führt jeder Versuch ein Image via

    Code:
    mkdir /mnt/image
    mount -t yaffs2 data.img /mnt/image 
    zu der Fehlermeldung
    Code:
    "mount: can't setup loop device: No such file or directory"
    Die Datei ist vorhanden, genauso der Ordner. Nun wird öfter angeführt, das Image vorher als Blockdevice einzubinden via
    Code:
     dd if=data.img of=/dev/mtdblock0
    doch auch dann funktioniert das einbinden mithilfe von Mount nicht und endet in der gleichen Fehlermeldung. Einige Infos dazu finden sich im Internet und es scheint als unterstützte der Kernel nicht das einbinden von loop-Geräten. Aber eine Bestätigung wäre hilfreich bzw. irgend eine Möglichkeit das Problem zu umgehen. Ich würde die Image-Dateien sehr gerne einbinden und auf unyaffs / yaffs-utils verzichten.

    Eine englische Version befindet sich in den xda-developers Foren:
    Mounting nandroid image file leads to "can't setup loop device: No such file"

    Vielen Dank für eure Infos / Meinung dazu !
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2011
  2. Thyrion, 26.06.2011 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Die Befehle führst du in welchem Verzeichnis aus? Dort wo die data.img liegt?

    Achja, mit dem DD kopierst du das Image auf das Blockdevice. Da "bindest" du nichts ein. Das dürfte aber Android gar nicht gefallen, ihm einfach im Betrieb die MISC-Partition zu überschreiben (mal davon abgesehen, dass es mtdblock0 und nicht mdtblock0 heißt).

    EDIT:
    Und bevor noch mehr schiefgeht:

    /dev/mtdblock0 = misc
    /dev/mtdblock1 = recovery
    /dev/mtdblock2 = boot
    /dev/mtdblock3 = system
    /dev/mtdblock4 = cache
    /dev/mtdblock5 = userdata
     
  3. R3s3t_osfight, 26.06.2011 #3
    R3s3t_osfight

    R3s3t_osfight Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2011
    Danke für deine Hilfe Thyrion:

    Sorry für den Typo, mtdblock0 muss es sehr wohl heißen. Mir ist klar, das das überschreiben mit dd zum Problemen führen kann. Ein schneller Blick auf mount sah für mich nur so aus, als ob mtdblock0 gar nicht verwendet wird:

    Code:
    # mount
    rootfs on / type rootfs (rw,relatime)
    tmpfs on /dev type tmpfs (rw,relatime,mode=755)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,mode=600)
    proc on /proc type proc (rw,relatime)
    sysfs on /sys type sysfs (rw,relatime)
    none on /acct type cgroup (rw,relatime,cpuacct)
    tmpfs on /mnt/asec type tmpfs (rw,relatime,mode=755,gid=1000)
    tmpfs on /mnt/obb type tmpfs (rw,relatime,mode=755,gid=1000)
    none on /dev/cpuctl type cgroup (rw,relatime,cpu)
    /dev/block/mtdblock3 on /system type yaffs2 (rw,relatime)
    /dev/block/mtdblock5 on /data type yaffs2 (rw,nosuid,nodev,relatime)
    /dev/block/mtdblock4 on /cache type yaffs2 (rw,nosuid,nodev,relatime)
    /sys/kernel/debug on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
    /dev/block/vold/179:1 on /mnt/sdcard type vfat (rw,dirsync,nosuid,nodev,noexec,relatime,uid=1000,gid=1015,fmask=0702,dmask=0702,allow_utime=0020,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,utf8,errors=remount-ro)
    /dev/block/vold/179:1 on /mnt/secure/asec type vfat (rw,dirsync,nosuid,nodev,noexec,relatime,uid=1000,gid=1015,fmask=0702,dmask=0702,allow_utime=0020,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,utf8,errors=remount-ro)
    tmpfs on /mnt/sdcard/.android_secure type tmpfs (ro,relatime,size=0k,mode=000)
    /dev/block/dm-0 on /mnt/asec/com.jiaofamily.android.yaffs-1 type vfat (ro,dirsync,nosuid,nodev,relatime,uid=1000,fmask=0222,dmask=0222,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,utf8,errors=remount-ro)
    
    Habe die Datei data.img (ein Nandroid backup) direkt von der SDKarte versucht einzubinden. Auch vorheriges kopieren ins root-Verzeichnis des Android OS hat nichts geändert.
     
  4. Thyrion, 26.06.2011 #4
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Nur weil es nicht im laufenden Betrieb gemountet ist, heißt das ja nicht, dass es nicht verwendet wird - z.B. die Recovery-Partition. Gerade bei den MTDBLOCKs sollte man also aufpassen ;)

    Was den Rest angeht, bin ich aber auch überfragt. Ich scheitere an der gleichen Meldung.
     

Diese Seite empfehlen