1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Neue Stellungnahme / Aussage über Custom Roms seitens Motorola

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von Lowbyte, 13.02.2010.

  1. Lowbyte, 13.02.2010 #1
    Lowbyte

    Lowbyte Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,014
    Erhaltene Danke:
    501
    Registriert seit:
    20.03.2009
    Quelle


    http://community.developer.motorola.com/t5/MOTODEV-Blog/bg-p/MOTODEV_Blog


    Custom ROMs and Motorola's Android Handsets

    by Lori Fraleigh (lorifraleigh) on 02-12-2010 04:41 PM - last edited on 02-12-2010 06:01 PM



    My name is Lori Fraleigh and I manage the technical team behind the MOTODEV program at Motorola. We provide tools, like MOTODEV Studio, and a variety of technical services including application testing services, developer education materials traditional technical support and serve as experts on our discussion boards. Today I'm stepping a bit outside of my day-to-day job to try to answer some questions we have seen not only on MOTODEV, but on various other sites. I've worked with a number of other Motorolans to bring you the information in this post.

    For the Android application developer, MOTODEV provides a wealth of resources to help you create and bring your applications to market. We provide a comprehensive Eclipse-based development environment, MOTODEV Studio, as well as SDK add-ons which provide emulator images that represent the software on our handsets. To aid developers who may not have access to physical handsets, or who may wish to test on a carrier network unavailable in their physical location, we provide access to handsets via the Motorola Virtual Device Lab at DeviceAnywhere. All Motorola application developer resources can be found at http://developer.motorola.com.

    We understand there is a community of developers interested in going beyond Android application development and experimenting with Android system development and re-flashing phones. For these developers, we highly recommend obtaining either a Google ADP1 developer phone or a Nexus One, both of which are intended for these purposes. At this time, Motorola Android-based handsets are intended for use by consumers and Android application developers, and we have currently chosen not to go into the business of providing fully unlocked developer phones.

    The use of open source software, such as the Linux kernel or the Android platform, in a consumer device does not require the handset running such software to be open for re-flashing. We comply with the licenses, including GPLv2, for each of the open source packages in our handsets. We post appropriate notices as part of the legal information on the handset and post source code, where required, at http://opensource.motorola.com. Securing the software on our handsets, thereby preventing a non-Motorola ROM image from being loaded, has been our common practice for many years. This practice is driven by a number of different business factors. When we do deviate from our normal practice, such as we did with the DROID, there is a specific business reason for doing so. We understand this can result in some confusion, and apologize for any frustration.

    We do hear your feedback and read your posts - whether on our MOTODEV discussion boards, our Owners' Forums, our Facebook pages, Twitter, or a variety of other sites on the web. We take the time to understand the issue and then pass the information on to the appropriate product (or other) teams within Motorola. We then try to respond with explanations or updates as we get the answers. Thank you for your continued feedback.

    If you have further questions, comments, and feedback, you can comment on this post as well as use the following sites:

    Use of open-source software at Motorola: http://opensource.motorola.com
    MOTODEV and Android application development on Motorola handsets: http://community.developer.motorola.com
    End-user support for handset owners:
    https://supportforums.motorola.com/community/google-android





    Mein Kommentar:


    auch hier : https://supportforums.motorola.com/message/114247#114247





    At first - sorry for my bad gramma cause english is not my nativ language!



    Re: Why do you digitally sign the Milestone firmware (and don't do it on the Droid)?
    " there is a specific business reason for doing so"."
    This is not a answer to our question!
    We are interested what the reason is!

    Nobody told us before we bought the phone!
    In germany your slogan is: Unbegrenzte Möglichkeiten - yes we are allowed to pay 450Euros for a locked phone!

    This is not what i aspected as i bought this phone!
    No other Android phone is locked this way - you hear us? Okay so lets go to the second level of our voice - maybe i´,m only a peace of sand in the dessert - but i´m going to tell everyone (even if he don´t want to hear it) how motorola´s doing business in europe /with european customers. Okay Moto u think that the rest of the world is not worth to be treated equally like American customers? Then only sell your products inside usa! Chinese and Korean companies will be very pleased about your statements and your business strategy!
    4 sure - this was my last moto phone even if hell freezes!
     
    BBAlex bedankt sich.
  2. bob loblaw, 13.02.2010 #2
    bob loblaw

    bob loblaw Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    30.12.2009
  3. BBAlex, 13.02.2010 #3
    BBAlex

    BBAlex Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Ja, die Argumente von Moto leuchten mir auch nicht ein.
    Bessonders der Verweis auf das Nexus z.B. macht mich irgendwie, weis auch nicht, sauer vielleicht. :rolleyes:
     
  4. Gast5050, 13.02.2010 #4
    Gast5050

    Gast5050 Gast

    Nun der verweis auf das Nexus kann auch andere gründe haben vielleicht hat ja google vor Moto zu übernehmen ... gut ich weiss bissel weit hergeholt aber warum soll sonst eine firma auf ne andere verweisen.
     
  5. BBAlex, 13.02.2010 #5
    BBAlex

    BBAlex Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Ist eine sehr gute Frage.
    Soll nicht Moto das Nexus 2 bauen, hm, gibt mir zu denken.
     
  6. Gast5050, 13.02.2010 #6
    Gast5050

    Gast5050 Gast

    Kann schon sein, ist mir nur gerade so aufgefallen, weil sonst würde auch keine Firma sowas bringen wenn es da nicht mindestens ne Kooperation gibt oder etwas in der Art.
     
    taho bedankt sich.
  7. klausa2, 13.02.2010 #7
    klausa2

    klausa2 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    298
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    08.07.2009
    Der Verweis ist klar: Der Autor sieht, dass seine Firma (Moto) den Bach runter geht, hat Google Aktien gekauft, und will sich vom sinkenden Schiff retten ;)
     
  8. Lowbyte, 13.02.2010 #8
    Lowbyte

    Lowbyte Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,014
    Erhaltene Danke:
    501
    Registriert seit:
    20.03.2009
    Vor allen Dingen wenn ich einem Kunden ein Produkt eines anderen Herstellers empfehle........ MICH würde das den Arbeitsplatz kosten.

    US Firmen erzählen viel von Ethic und Loyality - Customer satisfaction (ich arbeite selber bei einer Firma die von einer US Firma aufgekauft wurde) - sorry aber das was bei US Managern im Kopf vorgeht ist für Europäer unverständlich.
    Nicht alles was in USA funktioniert muss zwangsläufig weltweit funktionieren (nicht technisch gesehen!) - natürlich darf man nicht so vermessen sein, zu glauben das es umgekehrt anders ist. Mir fehlt hier die Bereitschaft zu Symbiose. Firmen wie Motorola sind in ihrer struktur anscheinend viel zu unflexibel. Lernprozesse scheinen nicht oder seltenst stattzufinden. Wenn du am Markt erfolgreich sein willst, musst du den Markt verstehen. Nichts spricht dagegen sich abzusichern um zu vermeiden das Patentrelevante Dinge nicht verändert werden können.
    Wer bitte würde einen PC kaufen, wenn ihm die Möglichkeit genommen wird, zu entscheiden welche Windows Version er benutzen möchte - Apple macht es vor - Restriktionen wohin man sieht - Hier zählt nur der coolnessfaktor (man ist halt geiler wenn man nen Mac benutzt oder ein I-Phone... Okay es gibt auch noch andere Gründe-weil schlecht sind die teile ja nicht)- Mich kotzt diese Philosophie mal richtig an!
     
    BBAlex bedankt sich.
  9. BBAlex, 14.02.2010 #9
    BBAlex

    BBAlex Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Nicht nur Dich, arbeitet der Mann eigentlich noch bei Moto? :rolleyes:
    Das was Moto hier mit dem Bootloader abzieht ist niemandem verständlich. Wenn das alle machen würden und nur ein paar Hersteller von Versuchs-Telefonen nicht, dann tät ich das ja verstehen, aber so, das passt einfach nicht zusammen.
     
  10. Gast5050, 14.02.2010 #10
    Gast5050

    Gast5050 Gast

    Was ich auch nicht nachvollziehen kann ist warum beim droid kein schutz ist aber beim milestone leuchtet mir nicht ein.

    Schade eigentlich hätte es moto anders gemacht würden sicher die Bilanz besser werden.
     
  11. BBAlex, 14.02.2010 #11
    BBAlex

    BBAlex Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Das ist es auch was ich nicht verstehe, beim Droid offen beim MS geschlossen.
    Das kann keiner verstehen.
    Sollte da Verizon vielleicht seine Finger im Spiel gehabt haben? :confused:
     
  12. Sörnäinen, 14.02.2010 #12
    Sörnäinen

    Sörnäinen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    380
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    13.02.2010
    Motorola hat ein ernsthaftes Problem mit der Unternehmenskultur und -kommunikation. So sehr ich Android mag und mein Milestone schätze - das ist organisatorisch und vom Management her ein Sauladen, der von mir nie wieder einen Euro sieht.
     
  13. Lowbyte, 14.02.2010 #13
    Lowbyte

    Lowbyte Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,014
    Erhaltene Danke:
    501
    Registriert seit:
    20.03.2009
    Na ja die HTC Büchsen muss man ja auch erst mit Hardspl (die es auch in einer signed und unsigned Variante gibt) flashen bevor man andere Romversionen flashen kann. ABER.......... die xdadevelopers haben eben die entsprechenden Mittel das zu bewerkstelligen - keine Ahnung wie das genau abläuft ... mit dem signed spl kann man nur von den developers freigegebene Roms flashen während man mit dem unsigned spl alle roms flashen kann (so hab ich das verstanden)
     
  14. BBAlex, 14.02.2010 #14
    BBAlex

    BBAlex Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Von was für HTC Büchsen reden wir hier, WinMo oder Android?
    Wenn Android, dann sind scheinbar doch nicht alle so offen wie ich hier zu lesen glaube.
     
  15. Lowbyte, 14.02.2010 #15
    Lowbyte

    Lowbyte Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,014
    Erhaltene Danke:
    501
    Registriert seit:
    20.03.2009
    Bei allen HTC Geräten?!

    -------------schnipp
    About SPLs

    This page contains information about SPLs for the HTC Dream (aka T-Mobile G1 and ADP1). What is a SPL? The SPL, or Second Program Loader, in conjunction with the IPL comprise a device's bootloader. Aside from bootstrapping Android, the bootloader also fulfills various diagnostic functions. One of these functions is the manipulation of data in the device's internal flash ram. Depending on the SPL installed, the user can apply a signed NBH file, flash nand images, and more. Note that the SPL is installed and operates independently of the Android build that runs atop it.
    Currently there are three SPLs available. The G1 variant is the SPL that is installed in stock T-Mobile G1 phones. The Engineering variant is found in the Android Dev Phone 1. Finally, the HardSPL is a modification of the Engineering variant by cmonex, with additional hacker-friendly functionality. HardSPL is the recommended SPL.



    quelle: SPL - android-roms - How To: SPLs for Dream. - Project Hosting on Google Code
     
  16. magnar, 14.02.2010 #16
    magnar

    magnar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    10.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Normaler weise ist es durchaus von Vorteil, gut Englisch zu verstehen. Leider verkehrt sich dies in einen schweren Nachteil, wenn man manche Ergüsse "driven by management" wie diese Erklärung von Lori Freleigh zu Gesicht bekommt. Sie liest sich wie ein klares Bekenntnis zu interkultureller Inkompetenz und Liebdienerei gegenüber dem übergeordneten Management.

    Die Erklärung von Lori Freleigh ist eine Verhöhnung von uns engagierten Usern: Erst mal brauchte sie einen vollen Absatz zur Eigendarstellung, dann einen zur Vertröstung von "Entwicklern, die über keine physischen Motorola-Geräte verfügen" und dann der saubere Nachtritt:

    "Wir verstehen die Existenz einer Gemeinschaft von Entwicklern, die bei der Entwicklung von Android-Anwendungen und Versuchen mit dem Android-System die Geräte neu flashen möchten."

    Und beweist damit sein Unverständnis für die Open Source Software: Warum sollte ein ordinärer Anwender schon sein Telefon neu flashen wollen ... :-( Natürlich wird sie es schon wissen - angesichts dieser Vita:

    http://www.fraleigh.com/~lori/Lori_Resume.pdf

    Ich sage mal, höhere MBAs von Motorola haben es verordnet.

    Und so fährt sie fort:

    "Diesen Anwendern empfehlen wir ein Google ADP-1 Entwicklermodell oder ein Nexus One zu erwerben, beide sind für diese Zwecke vorgesehen."

    Damit es nun auch der Letzte versteht, folgt dann:

    "Zur Zeit sind Motorolas Android-basierte Handys für Endbenutzer und Android-Anwendungsentwickler vorgesehen. Wir entschieden uns gerade (!), keine vollständig offenen ("unlocked") Entwickler-Telefone zu verkaufen."

    Einen gewissen Rechtfertigungsdruck scheint sie aber dennoch zu spüren:

    "Die Anwendung von quelloffener Software - wie etwa Linux oder die Android-Plattform - in einem Endbenutzer-Gerät erfordert nicht, dass das solche Software ausführende Handy offen sei, um es neu flashen zu können."

    Also, was wollt Ihr mehr?! Pflichterfüllung ist alles! Und weiter:

    "Wir halten uns dabei an die Lizenzen, inklusive der GPL v2, für jedes der quelloffenen Softwarepakete in unseren Handys. Wir verbreiten entsprechende Nachrichten als Teil rechtlicher Informationen auf den Handys und den Quellcode auf http://opensource.motorola.com."

    Das uns das nicht weiter hilft, weiß sie aber sicherlich, dass uns das aber verhöhnt, bemerkt sie offenbar nicht. Hier wäre ein Einführungskurs über die etwas abweichenden kulturellen Gewohnheiten im nicht angelsächsichem Sprachraum des EMEA angebracht :))

    Doch wenn alles nicht hilft, das "Argument" "Wir haben das schon immer so gemacht." könnte vielleicht helfen:

    "Die Absicherung der Software auf unseren Handys, hierbei das Laden von Nicht-Motorola-ROM-Abbildern verhindernd, ist unsere allgemeine Praxis seit vielen Jahren. Diese Praxis wird befördert durch eine Anzahl verschiedener geschäftlicher Einflüsse. Wenn wir von dieser Praxis abrücken, so wie wir es beim DROID taten, dann gibt es besondere geschäftliche Gründe es so zu tun."

    Klar! Aber wir sind es offenbar nicht wert, diese zu erfahren... Und um unseren armen, leicht verwirrten Hirnen Gutes widerfahren zu lassen, beschließt sie ihre Ausführungen mit:

    "Wir verstehen, dass dies etwas verwirrend sein kann und entschuldigen uns für jegliche Entäuschung."

    Fehlt nur noch ein Paket mit virtuellen psychogenen Pilzen, damit wir uns besser fühlen.

    Wir müssen uns wohl mal die Untiefen rund um den Motorola-Vorstand vornehmen, sonst versumpfen wir hier.

    Magnar Hirschberger


     
    schimi, sandimann, yanardag und 4 andere haben sich bedankt.
  17. Lowbyte, 14.02.2010 #17
    Lowbyte

    Lowbyte Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,014
    Erhaltene Danke:
    501
    Registriert seit:
    20.03.2009
    Das haben wir schon immer so gemacht!
    Im frühen Stadium der Gehirnchirugie erfand man die Lobotomie - Persönlichkeitsverändernde/zerstörende eingriffe ins Gehirn. Damals hat man auch so argumentiert - das haben wir schon immer so gemacht!
    Ja Moto - genau - habt ihr! Das ist eben auch ein Grund warum ihr heute da steht wo ihr steht. Engstirnigkeit, Unfähigkeit sich den wandelnden Marktanforderungen anpassen zu können oder zu wollen (was letztendlich noch schlimmer ist)..... so ähnlich ging es den Dinosauriern- die wollten auch lange Zeit nicht erkennen das sie zum Aussterben verurteilt sind. Ob dies in bestimmten Regionen der Erde dem Homo Sapiens genetisch/evolutionär ähnlich geht, sollte nun jeder selbst für sich herausfinden. Mir drängt sich dieser Verdacht jedoch jedesmal auf wenn ich Stellungnahmen dieser Art lesen muss (Hello Moto)
    Na ja was solls - als Manager geht man ja eh so hausieren:
    Hallo - mein Name ist Bill - ich habe gerade Motorola ruiniert und suche nun einen neuen Wirkungskreis - darf ich jetzt in Ihrem Unternehmen mit meiner Tätigkeit weitermachen?
     
    janus_01, BBAlex, scary_larry und eine weitere Person haben sich bedankt.
  18. klausa2, 14.02.2010 #18
    klausa2

    klausa2 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    298
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    08.07.2009
    Diese Art des Managements, das seine Entscheidungen nicht die sich wandelnden Märkten anpasst, scheint in den USA nicht selten zu sein. GM musste erst, unter Druck der Regierung, das Managemnt wechseln, man wäre sonst lieber Bankrott gegangen, als etwas zu verändern. Bei Moto gibt es so einen Druck nicht, ist ja auch kleiner als GM, und es gibt neben dem Mobilfunk immer noch einige florierende Sparten.
     
    janus_01 bedankt sich.
  19. Lowbyte, 14.02.2010 #19
    Lowbyte

    Lowbyte Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,014
    Erhaltene Danke:
    501
    Registriert seit:
    20.03.2009
    Ja - Aber.....Der GSM/Handysektor von Moto steht vor dem Abgrund- wenn sich die Denkweise nicht ändert sind sie bald einen Schritt weiter!
    Zum Thema Apple: Ich finde ehrlich gesagt sowieso diese ganze Debatte in punkto pro/contra "Iphone gegen den rest der Welt" ziemlich überflüssig. In punkto Apple weiss jeder User was ihn erwartet - hätte ich das beim Milestone gewusst....Never ever!
    Ich hoffe nur das wir das Manko mit dem Bootloader irgendwie umgehen können!
     
  20. Lowbyte, 14.02.2010 #20
    Lowbyte

    Lowbyte Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,014
    Erhaltene Danke:
    501
    Registriert seit:
    20.03.2009
    Und übrigens - Innovation ist der Antrieb von Apple - bei allen Einschränkungen find ich das I-Pad (wenn es dennmal so heissen wird) absolut geil.
    IMHO a must have (Luxus war schon immer teuer)
     

Diese Seite empfehlen