1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Neues Namens-Schema und dazu passende Android-Modelle von Samsung

News vom 24.08.2011 um 12:01 Uhr von Lion13

  1. samsungnaming.jpg
    Samsungs Bezeichnungen für seine Smartphones sind teilweise recht verworren - die Koreaner planen nun ein neues Namens-Schema, mit dem sich die Modelle besser in verschiedene Klassen einteilen lassen; ähnliches hatte schon vor vielen Jahren Siemens für seine Handys eingeführt (S-, M-, C-Klasse, ähnlich den Bezeichnungen von Daimler für seine Mercedes-Reihe). Ganz oben findet sich die "Flagship"-Klasse mit der Bezeichnung "S" (derzeit das Galaxy S2); das "R" steht für "Royal" und bezeichnet die Premiumklasse, danach sortieren sich "W" für "Wonder" mit der Oberen Mitteklasse, "M" (= "Magical") mit der Mittelklasse und zuletzt "Y" (= "Young") für die Einsteigerklasse ein. Der Namenszusatz "Pro" wird in Zukunft darauf hinweisen, daß das entsprechende Modell über eine Volltastatur verfügt, und ein "Plus" kennzeichnet den Nachfolger eines Gerätes (wie beim Galaxy S Plus); und die Bezeichnung "LTE" wird auf den gleichnamigen 4G-Funkstandard hinweisen.

    samsungnaming.jpg

    Das Samsung Galaxy R als verbesserte Version des "alten" Galaxy S ist schon bekannt, und einige andere Modelle hat Samsung jetzt zumindest schon einmal gezeigt - die offizielle Vorstellung der neuen Modelle wird vermutlich Anfang September auf der IFA in Berlin folgen.

    In der Einsteigerklasse findet sich das Samsung Galaxy Y. Es wird mit einem 3-Zoll-QVGA-Display (Auflösung 320x240 Pixel) und einem 800-MHz-Prozessor ausgerüstet werden; eine 2-Megapixel-Kamera, Bluetooth 3.0 sowie WLAN (802.11 b/g/n) sind mit an Bord, als OS-Version kommt Android 2.3 "Gingerbread" zum Einsatz. Das Galaxy Y Pro ist weitgehend identisch ausgestattet, besitzt jedoch eine Volltastatur im BlackBerry-Style und einen etwas kleinen Touchscreen (2,6 Zoll).

    Ebenfalls eine Volltastatur bekommt das Samsung Galaxy M Pro, das auch über ein 2,6 Zoll großes Display verfügt, aber mit HVGA-Auflösung (480x320 Pixel); angetrieben wird das Mittelklasse-Modell von einem 1-GHz-Prozessor; es bekommt eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine VGA-Front-Kamera, außerdem neben Bluetooth 3.0 und WLAN nach 802.11 b/g/n auch Android 2.3 "Gingerbread". Das M Pro bekommt außerdem einen optischen Trackball - früher gerne genutzt, heute leider eher selten anzutreffen; außerdem wird das Smartphone spezielle Business-Lösungen beispielsweise von Cisco unterstützen.

    Den Abschluß bildet das Samsung Galaxy W für die Obere Mittelklasse: Ein 3,7-Zoll-Touchscreen mit WVGA (Auflösung 800x480 Pixel), ein 1,4-GHz-Prozessor und eine 5-Megapixel-Kamera sind hier die Eckdaten neben Bluetooth 2.1 sowie WLAN (802.11 b/g/n), und auch auf diesem Modell kommt Android 2.3 "Gingerbread" zum Einsatz.

    galaxy-y.jpg galaxy-y-pro.jpg galaxy-m-pro.jpg galaxy-w.jpg
    (Von links nach rechts: Samsung Galaxy Y, Galaxy Y Pro, Galaxy M Pro, Galaxy W)


    Diskussion zum Beitrag

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/news-an...sung-celox-erste-fotos.html?highlight=Samsung
    http://www.android-hilfe.de/news-an...smartphone-von-samsung.html?highlight=Samsung
    http://www.android-hilfe.de/news-an...ssor-kommt-zu-vodafone.html?highlight=Samsung

    Quelle: Pocketnow
     
    Lion13, 24.08.2011
    anime, McFlow, Hemeraner und eine weitere Person haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen