Samsung Galaxy Fold Neustart auch in Deutschland

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Threadstarter
Samsung ist nun also offenbar doch der erste Hersteller mit einem marktreifen Foldable. Das Galaxy Fold kommt nach seiner Runderneuerung morgen in Südkorea auf den Markt. Weitere Länder sollen kurz danach folgen - auch Deutschland ist darunter. Kostenpunkt hierzulande: 2.100€.

Die Displayoberfläche lässt sich zu leicht ablösen und die Scharniere sind zu anfällig. Samsung wollte den Start des weltweit ersten faltbaren Smartphones so dermaßen übers Knie brechen, dass es am Ende eines Genickbruchs gleich kam. Besonders peinlich: Der Verkaufsstart wurde erst verschoben, als die ersten Techblogger über die Schwächen des Gerätes berichtet hatten. Jetzt soll alles besser werden. An den Schwachstellen haben die Südkoreaner gewerkelt und morgen startet der Verkauf in Südkorea.

Wie Samsung außerdem mitteilt, ist auch Deutschland unter den nächsten Ländern, in denen das Foldable danach verfübar sein soll. Am 18. September geht es los. "Cosmos Black" und "Black Silver" stehen zunächst zur Auswahl. "Martian Green" und "Astro Blue" werden auf der Homepage allerdings auch schon beworben. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem auch eine Hülle (Aramid Fiber Cover) sowie ein paar kabellose Galaxy Buds-Ohrstecker.


Diskussion zum Beitrag
(im "Samsung Galaxy Fold Forum")
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten